Regionalligen - Von Investoren und Insolvenzen


Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
3.622
Punkte
113
Standort
Leipzig
Und Vollhorst Frahn natürlich mit dabei und hält ein Shirt "Support your local Hools" hoch.
Unfassbare Aktion vom Verein...
 

sefant77

Schweineliga
Beiträge
2.151
Punkte
113
Der größte Treppenwitz wäre noch, wenn jetzt die Himmelbraunen keine Drittligalizenz bekommen, weil Sponsoren abspringen und sich die Stadt auch nicht mehr auf weitere Erpressungen bzgl. der Stadionmiete einlassen (was der Verein ja in den letzten Wochen mit Überlegungen eines Umzugs nach Zwigge versucht).

Und vor zwei Wochen wird bekannt dass der BAK sich die Drittligalizenz gespart hat. Wer hat da überhaupt den Antrag gestellt? Hertha Zwo?
 
G

Gelöschtes Mitglied 194

Guest
Was hat so ein Verein im Profifussball zu suchen?
 

torben74

Nachwuchsspieler
Beiträge
111
Punkte
28
Was hat so ein Verein im Profifussball zu suchen?
ja...nix...da bin ich ganz eurer Meinung.
Hab heut Berichte dazu beim MDR gesehen und die Reaktion vom CFC direkt ist regelrecht erschütternd.
Ehrlich gesagt macht das einen sprachlos.
Aber ist ja klar wie das jetzt weiter geht:
-weiteres Rumgeeier seitens des CFC..vielleicht mit ein paar Rücktritten garniert
-weiteres Betroffenheitsgefasel des NOFV alla "das sind ja nur ein paar Wirrköpfe, da kann man ja nicht den ganzen Verein bestrafen"
-vielleicht ein Benefizspiel, um die Öffentlichkeit noch weiter zu beruhigen
...und dann hofft man einfach, dass (wie immer) Gras über die Sache wächst

Leider wird es da keine ernsthaften Konsequenzen geben (wie übrigens auch nicht nach den Vorfällen in Hamburg heute).


...
 

Sascha1314

Nachwuchsspieler
Beiträge
528
Punkte
63
Die hatten laut mdr schon zwei Tage vorher angekündigt den Vertrag nicht zu verlängern. Fühlen sich jetzt in dieser Entscheidung bestätigt. Hmmm.. Was wusste man da vorher? Was waren die ursprünglichen Gründe den Vertrag nicht verlängern zu wollen?
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
849
Punkte
93
Das Erpressungsszenario gegen den Verein halte ich für glaubwürdig, allerdings spricht das gegen eine funktionierende Zivilgesellschaft, wenn selbst eine SPD-Stadträtin buckelt. Der Verein ist ohnehin chancenlos gegen den Druck der Szene. Schlimme Sache, aber kein Einzelfall und kein reines Ostthema. Frahn setzt dem ganzen die Krone auf, blöder geht es gar nicht mehr.
 

jiri01

Nachwuchsspieler
Beiträge
7
Punkte
1
Die hatten laut mdr schon zwei Tage vorher angekündigt den Vertrag nicht zu verlängern. Fühlen sich jetzt in dieser Entscheidung bestätigt. Hmmm.. Was wusste man da vorher? Was waren die ursprünglichen Gründe den Vertrag nicht verlängern zu wollen?
Angeblich wären denen die Kosten in der anstehenden Liga3 zu groß gewesen...hab ich aber auch nur auf FB als Kommentar gelesen...muß also nicht stimmen.
 

Easy

Diskussionsteilnehmer
Teammitglied
Beiträge
736
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
muss man sich wohl auch nicht wundern wie der verstorbene Chemnitzer Neonazi Leiter des Ordnungsdienstes sein konnte.
Also wenn Du bei 4.000 Fans einen externen Ordnungsdienst beauftragst, bist Du schnell zwischen 8.000-12.000 EUR los für ein Spiel. Ist denn sicher, dass der Ordnungsdienst auch vom Verein gestellt wurde, oder wurde da ein externer beauftragt, bei dem der angestellt war?

Das Verhalten des Vereins fand ich viel schlimmer, als das der Fans. Die Problematik mit Nazis und Hools ist halt im ostdeutschen Fussbal tief verwurzelt. Nicht zuletzt, weil die Grenzen zwischen Nazi sein und Hool sein dort doch eher verschwimmen als anderswo. Ich halte von beidem nichts, also mache ich da auch keinen großen Unterschied.
 

Lena

Fashionqueen
Beiträge
4.866
Punkte
113
Standort
Muumimailmaa ❤
Genau deswegen meide ich Stadien wie in Dresden, Chemnitz oder Cottbus. Ich hätte einfach viel zu viel Angst.
Die Kommentare auf Facebook auf der CFC Seite zeigen mir, dass die ganze "Fankultur" hier ein wahnsinniges Problem hat...
 

Easy

Diskussionsteilnehmer
Teammitglied
Beiträge
736
Punkte
93
Standort
Ostseebad Binz
Diese Extreme gibt es leider immer in sozial schwachen Regionen relativ häufig. Da besteht ein unmittelbarer Zusammenhang. Das ist aber nicht nur in Deutschland so.
 

Knurrhahn

höchstpersönlich
Beiträge
458
Punkte
43
Standort
Nordsee >< Ostsee
Also wenn Du bei 4.000 Fans einen externen Ordnungsdienst beauftragst, bist Du schnell zwischen 8.000-12.000 EUR los für ein Spiel. Ist denn sicher, dass der Ordnungsdienst auch vom Verein gestellt wurde, oder wurde da ein externer beauftragt, bei dem der angestellt war?
Das kann ich nicht sagen, glaub auf Zeit.de gelesen zu haben er sei vor einigen Jahren Leiter des Ordnungsdienstes des CFC gewesen. Ob für oder im Dienste des Vereins, keine Ahnung.

Nicht zuletzt, weil die Grenzen zwischen Nazi sein und Hool sein dort doch eher verschwimmen als anderswo. Ich halte von beidem nichts, also mache ich da auch keinen großen Unterschied.
Sicherlich richtig, für mich persönlich aber trotzdem ein Unterschied, ob jemand anderen Hools auf die Fresse gibt und evtl sonst unpolitisch ist (gibts ja wohl auch) oder ob jemand das 3. Reich verherrlicht mit allen drum und dran. Natürlich mag ich auch beide nicht und letztere ganz besonders.
 

Roneem10

Nachwuchsspieler
Beiträge
541
Punkte
63
Ich bin da nicht so drinn, aber wenn man sowas liest Rechtsextreme Hooligans kontrollieren Cottbuser Fanszene muss man sich wohl auch nicht wundern wie der verstorbene Chemnitzer Neonazi Leiter des Ordnungsdienstes sein konnte. Manche Vereine halten es wohl nicht so genau mit Führungszeugnisse oder ein einwandfreies langt um über andere Dinge hinwegzusehen.


Sry aber das is medientypisch dramatisiert. Ich stehe jede zweite Woche bei den Ultras im Block und kenne auch einige von der Inferno Crew weil aus gleichen Dorf usw. Da sind natürlich auch Leute dabei die ihre braune ******* breittretten, aber ganz sicher nicht in diesem Außmaß. Heißt das jetzt das ich auch einer von diesen Braunen Affen bin?

Letzten stand vor mir nen halbstarker der meinte ständig seine Kumpels mit dem rechten Arm grüßen zu müssen. Zwei Kolegen aus unserer Gruppe fragten dann ob er iwelche Probleme mit seinem Arm hat und wenn er das noch einmal macht, er 6 Wochen den Arm gar nicht mehr bewegen kann.

Und wir leben auch noch. Uns hat noch nie, so lange wie ich auf der Nordwand stehe, irgendeiner gedroht oder abgegriffen oder verfolgt oder weiß der Teufel.

Und dann passiert dann halt sowas. Ich meine unsere Freunde aus Chemnitz, haben da ein riesen Problem, weil da wirklich Leute das sagen haben, von Fansseite her, die extreme Nazischweine sind.Das is aber auch so tief verankert, das bekommste da nicht so schnell raus.

Aber wie man sieht, schießen die sich iwann selbst ins Knie weil ihr Dummheit es zulässt so schwachsinnige Aktionen zu starten.

Wer Angst hat bei Cottbus oder Dresden ins Stadion zu gehen dem sei gesagt, das im Signal Iduna Park oder in der Veltins Arena noch viel mehr von diesen Asozialen rumhängen. Gerade über NRW, wo ich 12 Jahre gelebt habe, brauch mir da keiner was erzählen. Da hab ich Fangruppen kennengelernt, da kann sich jeder Ostdeutsche Gartenhitler was abgucken.

Es ist definitiv ein Problem, ein Gesellschaftliches, das sich auch auf den Fussball hier bezieht. Oder auf Handball oder Wasserball oder Minigolf.

Kleiner Nachtrag noch weils gerade gut passt.Am Samstag bei unserem Spiel gegen Preußen Münster, durften zwei Stiernackenkevins nicht ins Stadion weil die iwelche Zeichen auf den Klamotten hatten die nur "Ähnlichkeiten" hatten mit ner bekannnten Fascho Marke. Die wurden noch vor dem Einlass abkassiert und vom Security Verein nachhause geschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gringo

Nachwuchsspieler
Beiträge
4
Punkte
1
Standort
Chemnitz
Haller Security wurde damals installiert um Ruhe ins Stadion zu bringen. Man hat quasi den Bock zum Gärtner gemacht. Und das hatte ja auch Erfolg. Jahrelang hatten sich die Ultras nicht getraut zuhause zu zündeln, weil es die Ansage gab, dass dann Hausbesuche stattfinden. Zu der Zeit, Anfang der 2000er, hatten auch die SKBs ihre Deals mit Hallers Jungs. Als dann öffentlich wurde (was eigentlich jeder wusste), dass Haller der Gründer der HooNaRa ist, hat der Verein reagiert und Haller Sec. gekündigt. Nur stehen bis heute die gleichen Leute im Stadion, weil sie als Sub für die neue Firma arbeiten. Von daher ist das Szenario, dass mit Ausschreitungen gedroht wird, wenn es keine Trauerminute gibt durchaus realistisch. Leider hat sich da der Verein wieder mal vor den Karren spannen lassen und steht jetzt natürlich vollkommen dumm da.
 

Knurrhahn

höchstpersönlich
Beiträge
458
Punkte
43
Standort
Nordsee >< Ostsee
Sry aber das is medientypisch dramatisiert. Ich stehe jede zweite Woche bei den Ultras im Block und kenne auch einige von der Inferno Crew weil aus gleichen Dorf usw. Da sind natürlich auch Leute dabei die ihre braune *** breittretten, aber ganz sicher nicht in diesem Außmaß. Heißt das jetzt das ich auch einer von diesen Braunen Affen bin?
Mag alles sein und dir unterstelle ich gar nichts, kenne dich ja nicht. Und ich glaube auch nicht alles niedergeschriebene der Journalie was ich so lese, denke aber so ganz aus der Luft gegriffen wird es nicht sein und tendenziös allemal. Wenn auch nicht alles stimmen sollte, schlimm genug diese Umtriebe die es im Osten wohl ganz besonders gibt.
 
Oben