S.Oliver Würzburg Saison 2020/2021


Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
382
Punkte
63
Hallo zusammen.
Nachdem ich nicht davon ausgehe, dass diese Saison der Ball noch mal fallen wird und wir uns schon alle Gedanken gemacht haben wie es denn weitergehen könnte, denke ich jetzt mal schon an die nächste Saison.
Alle werden sehr viel kleinere Brötchen backen müssen. Vereine, Spieler, Manager und auch die ganzen Ligen.
wird es die Bbl in dieser Form überhaupt noch geben? Fragen über Fragen.

Wenn ich jetzt mal auf Würzburg schau, würde ich behaupten, dass es gar nicht so schlecht ausschauen wird. Viele Sponsoren haben im Verein die Treue geschworen und auch die Fans haben ordentlich dazu beigetragen. Es kommt schwer darauf an, welche Voraussetzungen jetzt die Bbl an die Vereine stellt um wieder einen ordentlichen Spielbetrieb zu machen. Ich persönlich glaube, das jetzt der richtige Zeitpunkt wäre mit ordentlich Geld einzusteigen.
Wenn da jetzt freier mitspielen würde, könnten wir nächste Saison ordentlich zuschlagen. Natürlich vorausgesetzt es gibt überhaupt eine nächste SitzungWenn da jetzt freier mitspielen würde, könnten wir nächste Saison ordentlich zuschlagen. Natürlich vorausgesetzt es gibt überhaupt eine nächste Saison.
Wie schaut’s denn eigentlich mit den Verträgen von Spielern aus? Haben wir überhaupt noch jemand der längerfristig bei uns wäre?
 

tez

Nachwuchsspieler
Beiträge
271
Punkte
63
Sich dazu Gedanken zu machen ist wohl zu früh, zumal niemand sagen kann ob wir nächstes Jahr BBL in Würzburg sehen werden. Außerdem finde ich es etwas anmaßend über Freiers Geld entscheiden zu wollen, er steht sicher im Augenblick vor größeren Herausforderungen in seinem Unternehmen. Prämisse wird für ihn auch sein nicht noch mehr „Normalos“ auf die Straße setzen zu müssen. Da muss die „Belustigung“ für einige wenige (zu denen ich mich durchaus auch zähle) hinten anstehen. Oder soll Fischer jetzt auch mehr Geld locker machen um die Kickers jetzt mit aller Gewalt in die 2. Liga zu bringen? Etliche Fußball-Drittligisten werden ja womöglich auf der Strecke bleiben.
Sorry, der letzte Teil war jetzt Off-Topic, aber der Vergleich passt imo.
 

Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
382
Punkte
63
Ich habe mit keinem Wort über Freiers Geld entscheiden wollen, sondern gemeint das wenn er jetzt zuschlagen wollen würde der richtige Zeitpunkt wäre.
Gedanken muss man sich natürlich machen. Diese Saison ist gelaufen, so oder so. Es geht nur darum zu überleben damit es nächstes Jahr weitergeht. Die Weichen müssen dafür jetzt gestellt werden.
 

Nothing but Net

Nachwuchsspieler
Beiträge
109
Punkte
28
Heute wurde die Exitstrategie der Leopoldina veröffentlicht. Diese Wissenschaftler beraten die Bundesregierung. Danach hängt die Aufnahme von Sportveranstaltungen davon ab, wie gut der Abstand gehalten werden könne. Letztlich bleibt man vage, da der Spot keine hohe Priorität hat. Es ist also davon auszugehen, dass wir zumindest in 2020 keine Bbl Spiele mit Zuschauern sehen werden.
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.126
Punkte
113
Wie bereits von mir in einem anderen Thread geschrieben könnte ich mir vorstellen, dass man unter Wahrung eines Sicherheitsabstandes (nehmen wir die bisher üblichen 1,50m Corona-Abstand) Zuschauer zulässt. Desweiteren ist vorstellbar, dass dies nur für Sitzplätze umsetzbar ist. Eine solche Vorgehensweise würde bedeuten, dass man die Sitzplatzkapazität zu einem Drittel (zwei freie Sitzplätze zwischen zwei Zuschauern) oder gar nur zu einem Viertel (drei freie Sitzplätze zwischen zwei Zuschauern) nutzen könnte. Die Sitzreihen dann versetzt, so dass direkt hinter und vor einem die Sitzplätze nicht besetzt sind.
Zusätzlich Maskenpflicht und ausreichend Handdesinfektionsspender am Halleneingang.

Wie gesagt nur ein mögliches Szenario mit dem vielleicht ein Saisonsstart im September 2020 statt finden könnte.

Problem dabei ist, dass die Zuschauereinnahmen in den Keller gehen - und diese machen für die meisten BBL Clubs locker 30% des Budgets aus. Teilweise könnte man diesen Verlust durch erhöhte TV Einnahmen ein wenig kompensieren.

Immer noch besser als Geisterspiele !
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
943
Punkte
93
Wie bereits von mir in einem anderen Thread geschrieben könnte ich mir vorstellen, dass man unter Wahrung eines Sicherheitsabstandes (nehmen wir die bisher üblichen 1,50m Corona-Abstand) Zuschauer zulässt. Desweiteren ist vorstellbar, dass dies nur für Sitzplätze umsetzbar ist. Eine solche Vorgehensweise würde bedeuten, dass man die Sitzplatzkapazität zu einem Drittel (zwei freie Sitzplätze zwischen zwei Zuschauern) oder gar nur zu einem Viertel (drei freie Sitzplätze zwischen zwei Zuschauern) nutzen könnte. Die Sitzreihen dann versetzt, so dass direkt hinter und vor einem die Sitzplätze nicht besetzt sind.
Zusätzlich Maskenpflicht und ausreichend Handdesinfektionsspender am Halleneingang.
Wäre zwar so prinzipiell denkbar, aber wer geht da dann noch in die Hallen und bezahlt dafür?

Man geht in die Halle wegen der Stimmung, der Atmosphäre und um Leute zu treffen. All das fällt weitgehend flach. Die Spiele lassen sich dann genauso gut am TV verfolgen.
Lediglich ein paar Versprengte ,die den Verein bewusst finanziell unterstützen wollen, würden sich noch in die Halle verirren.

Aber klar, besser als nix.
 

offset

Nachwuchsspieler
Beiträge
52
Punkte
18
Aktuell nur noch Joshi, Nils und Felix mit Vertrag für nächste Saison.
Verträge für nächste Saison mit Luke Fischer, Brekott Chapman, Jordan Hulls und Skyler Bowlin wurden aufgelöst
 

Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
382
Punkte
63
War auch gerade ein bisschen erschrocken wo ich es gehört habe, auch wenn es fast schon klar war.
Das wird dann definitiv eine absolute Interessante (nennen wir es mal) Offsaison!
 

offset

Nachwuchsspieler
Beiträge
52
Punkte
18
Deren Verträge wären soweit ich weiß am Ende der Saison ausgelaufen. Haben beide 2018 einen 2-Jahres Vertrag unterschrieben.
 

Buzzerbeater

Nachwuchsspieler
Beiträge
359
Punkte
63
Standort
Würzburg
Kann jemand ne Zahl nennen, wieviel Dauerkarten bei uns eigentlich im Umlauf sind? Wenn ja, wieviel sind davon Steh-/Sitzplatz?
 

Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
382
Punkte
63
Alle Angaben ohne Gewähr, aber ich habe was von ca 1000 Dauerkarten im Hinterkopf, die im freien Verkauf sind.
Da sind keine VIP- oder Sponsorentickets dabei.
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.126
Punkte
113
PRESSESCHAU | „Ich würde sehr gerne weiter für Würzburg spielen.“ Unser bester Dreierschütze Florian Koch im Interview mit den Fränkischen Nachrichten

Wäre super wenn er bei uns bleibt. Florian Koch hat in Würzburg seine bisher beste BBL Saison gespielt. Deutlich besser als in vielen Jahren Bonn und davor in Ludwigsburg. Wucherer und der Trainingsfleiß von Koch haben daran erheblichen Anteil. Ich weiß, dass es ihm in unserer Stadt sehr gut gefällt.

 
Zuletzt bearbeitet:

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.055
Punkte
113
Standort
Würzburg
Alle Angaben ohne Gewähr, aber ich habe was von ca 1000 Dauerkarten im Hinterkopf, die im freien Verkauf sind.
Da sind keine VIP- oder Sponsorentickets dabei.
Könnte in etwa hinkommen, zu Top-Zeiten waren glaube ich inklusive VIP 1500-1700 ausgegeben.

Das Thema könnte vielleicht für die neue Saison wichtig werden. Die Wölfe sind auf Weisung der Handball Liga wohl derzeit dabei, ein Konzept für Spiele mit Zuschauern ab Herbst zu erarbeiten. Mein Chef hat da was mitbekommen, das es bei den Wölfen verschiedene Überlegungen gibt um rund 1000 Zuschauer in die Halle zu bekommen. Die Rede war wohl davon nur jeden zweiten/dritten Platz oder jede zweite/dritte Reihe zu nutzen bzw den Bestuhlungsplan zu ändern.
 

Buzzerbeater

Nachwuchsspieler
Beiträge
359
Punkte
63
Standort
Würzburg
Wäre schön, wenn wir wieder in die Halle dürften.
Vermutlich nur mit Gesichtspampers, aber besser als gar nicht.
Ggf sollte man die paar Sitzplatz-Dauerkarten hinter dem Korb auf die Tribüne verteilen und in Stehplätze ändern, damit die Abstände eingehalten werden können.
 

Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
382
Punkte
63
Da wird eine logistische und planerische Meisterleistung.
Familien dürfen ja zusammen sitzen. Sogar mit einem anderen Haushalt. Dann jedes Mal die vorgeschriebenen Abstände zwischen verschieden großen Gruppen hinzubekommen.
Dankeschön. Da will ich mich nicht um das ticketing kümmern. Und ob das die Programme der ticketagenturen hinbekommen, wage ich zu bezweifeln.
 
Oben