S.Oliver Würzburg Saison 2021/22


Swish41

Bankspieler
Beiträge
2.319
Punkte
113
Da dürfen heute einige hier Abbitte leisten für die völlig überzogene Kritik . Großartig rangekämpt, auch wenn es nicht mehr gereicht hat.
Nein es war kein gutes Spiel von uns, aber die Jungs haben sich nie aufgegeben und gekämpft.

Glückwunsch an Bonn. Verdient gewonnen. Waren unter dem Strich genau die 8 Punkte besser. Weiter geht's.
Das macht doch die Leistung vorher nicht besser.
Hier immer andere für Kommentare zu maßregeln nervt langsam gewaltig!
Es will doch niemand der Mannschaft etwas Schlechtes!
Das war einfach bis weit ins 3. Viertel eine Sau schlechte Leistung und fertig.
 

BasketsSupporter

Nachwuchsspieler
Beiträge
943
Punkte
93
Nö. Am Ende zählen nur Siege. Heute war das über weite Strecken eine große Entäuschung. Da nützt "Moral zeigen" am Ende auch nichts.
"große Enttäuschung" und "Sau schlechte Leistung". Sorry, aber wer so etwas nach so einem Spiel bei einer zuhause noch ungeschlagen Mannschaft schreibt, den kann ich nicht ernst nehmen.
 

xraysforever

Bankspieler
Beiträge
2.908
Punkte
113
Schon richtig von Hans1984 der Satz "am Ende der Saison zählen nur die Anzahl der Siege". Da fragt dann keiner mehr nach dem "Wie" einer Niederlage.
Ich bleibe aber dabei: War kein gutes Spiel von unseren Jungs. Aber ich rechne Ihnen an, dass sie sich gegen die Niederlage gestemmt haben.

Mir würde es heute wesentlich schlechter gehen wenn wir mit -25 abgeschossen worden wären. Und ein Blick auf die Tabelle sollte man, bei aller Kritik, dennoch auch mal werfen. Bonn ist Tabellenführer.

Saisonziel ist der Klassenerhalt. Ich bin inzwischen wesentlich optimistischer als noch vor drei Wochen, dass uns das gelingen wird.
 

istdasso

Nachwuchsspieler
Beiträge
746
Punkte
93
Meine Emotionen sind wieder ein bisschen runtergekommen... Wir haben heute komplett ohne echten Center gespielt. Dazu noch King mit wenig positivem Impact. Speziell in der Defensive hat die Abstimmung oft nicht gepasst, was dann auch in extrem vielen Offense Rebounds geendet ist. In Kombination mit den vielen TO ist es schon verwunderlich, dass es am Ende so knapp war. Unabhängig davon muss man sich an die eigenen Nase fassen und eingestehen, dass man das Spiel heute fahrlässig verschenkt hat. Dass man sich abschlachten lassen oder aufgegeben hat habe ich aber definitiv nicht gesehen. Aber: Wenn man am Ende um die Playoffs spielen möchte, dann muss man es schaffen solche Spiele zu gewinnen!
 

you_never_walk_alone

Nachwuchsspieler
Beiträge
904
Punkte
93
Menschen haben mitunter unterschiedliche Naturells und Jede/r sieht ein Spiel subjektiv, also mit seiner eigenen Brille auf - die kann rosarot oder auch mausgrau sein. Solange es nicht unter irgendeine Gürtellinie geht oder beleidigend wird, könnten wir doch hier alle einfach mal probieren lediglich unsere eigene Meinung oder Sicht hier reinzuschreiben und die Meinungen der Anderen einfach mal so stehenzulassen. Einfach nur ein Vorschlag. Ich habe mich heute ganz bewußt das gesamte Spiel erst gar nicht eingeloggt, um ja nichts "Falsches" zu schreiben.

Kurz meine Meinung zum Spiel. Keiner unserer Spieler war heute richtig schlecht, aber leider auch keiner richtig gut. Zusammen mit den zu vielen Turnover und der schlechten Reboundarbeit hat es gegen diese Bonner einfach nicht gereicht. Dass es zum Ende hin dann doch noch mal eng wurde, spricht für die Einstellung.
 

Wassermann

Nachwuchsspieler
Beiträge
240
Punkte
93
Wenn man am Ende um die Playoffs spielen möchte, dann muss man es schaffen solche Spiele zu gewinnen!
Nicht Dein Ernst!
Mit Carvacho und Parodi hätte man vielleicht noch bis in die Endphase der Saison mit Glück an Rang 8 schnuppern können. Aber doch jetzt nicht mehr.

Genauso wenig werden wir mit dem aktuellen Team mit dem Abstieg zu tun haben.

Es wird die ganze Saison geile Siege geben, wie gegen Oldenburg und Bayern geschehen, aber auch Enttäuschungen wie in Crailsheim und Heidelberg. Konstante Leistungen und Resultate kann und darf man bei der hohen Ausgeglichenheit der BBL von unserem Team nicht erwarten. Und ich glaube so wird es auch einigen anderen Teams gehen. Auch Giessen wird wieder Spiele gewinnen, auch wenn sie heute unter gegangen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

istdasso

Nachwuchsspieler
Beiträge
746
Punkte
93
Nicht Dein Ernst!
Mit Carvacho und Parodi hätte man vielleicht noch bis in die Endphase der Saison mit Glück an Rang 8 schnuppern können. Aber doch jetzt nicht mehr.

Genauso wenig werden wir mit dem aktuellen Team mit dem Abstieg zu tun haben.

Es wird die ganze Saison geile Siege geben, wie gegen Oldenburg und Bayern geschehen, aber auch Enttäuschungen wie in Crailsheim und Heidelberg. Konstante Leistungen und Resultate kann und darf man bei der hohen Ausgeglichenheit der BBL von unserem Team nicht erwarten. Und ich glaube so wird es auch einigen anderen Teams gehen. Auch Giessen wird wieder Spiele gewinnen, auch wenn sie heute unter gegangen sind.

Ich verstehe nicht, was du mir sagen möchtest?! Ich habe nur die Zielstellung von SOW genannt. Und die finde ich auch gut so zu kommunizieren.

Auf der einen Seite ist die BBL sehr ausgeglichen, wir haben aber keine Chance auf die Playoffs. Das Spiel heute war realistisch gewinnbar und wenn man erfolgreich sein möchte, dann muss man regelmäßig solche Spiele gewinnen. Ich glaube auch, dass es mit Parodi und Carvacho besser ausgesehen hätte. Allerdings ist das Team jetzt nicht so viel schlechter.
 

saison98

Nachwuchsspieler
Beiträge
495
Punkte
93
Schon in den ersten Spielminuten dachte ich mir, dass Bonn uns ordentlich den Schneid abkauft. Dann hatte ich den Eindruck, dass unsere Jungs zu viel denken und somit aus dem "flow", dem Spielfluss, raus gekommen sind. Und King, Stanic, Johnson waren einfach nicht so gut drauf.
Ich glaube, wir müssen mit diesem Team weder die playoffs erhoffen noch den Abstieg befürchten.
Und schlecht spielen und gewinnen und gut spielen und verlieren - das muss man auch erst mal schaffen.
 
Oben