Schwergewichtsnews- und diskussions-Thread

Rocco

Nachwuchsspieler
Beiträge
56
Punkte
18
Standort
Randberlin
12 Jahre ist 'ne Weile... ich weiß gar nicht wie er wieder einsteigen will. Wobei die WBA dafür natürlich ideal wäre. Und das Duell gegen Charr würde ich tatsächlich gerne sehen, so als Zweitligaspiel.
 

wicked

Nachwuchsspieler
Beiträge
168
Punkte
63
Ajajajaj, DAZN geht all in.

Laut Mike Coppinger (Ring Magazine) hatte John Skipper ein Treffen mit Wilder und seinem Management.
Angeblich wird Wilder ungefähr 100 Millionen Dollar angeboten für einen 3 Kämpfe Deal.
Der erste Kampf gegen Dominic Breazeale. Danach 2 Kämpfe gegen AJ!
 

Cosmo.1

Old Member
Beiträge
166
Punkte
28
Schon Wahnsinn was. Wilder, AY ,und Tyson Geld machen können , Ich glaub die Klitschkos und Lewis kotzen über diese. Angebote ,aber abwarten vielleicht geht ja noch was mit Wladimir.
 

Harman

Nachwuchsspieler
Beiträge
124
Punkte
43
Standort
Bananenstaat
12 Jahre ist 'ne Weile... ich weiß gar nicht wie er wieder einsteigen will. Wobei die WBA dafür natürlich ideal wäre. Und das Duell gegen Charr würde ich tatsächlich gerne sehen, so als Zweitligaspiel.
ansehen würde ichs mir auch:). zumal ich Chagaev nicht zu 100% chancenlos sehe
 

Goal04

Nachwuchsspieler
Beiträge
93
Punkte
18
Angeblich wird Wilder ungefähr 100 Millionen Dollar angeboten für einen 3 Kämpfe Deal.
In Anbetracht dessen, dass Wilder vor dem Ortiz-Kampf stets maximal 1 Mio. pro Kampf bekam, kann er dieses Angebot einfach nicht ausschlagen. Da Joshua exklusiv an DAZN gebunden ist, erübrigen sich auch die Rechnereien ob er mehr Geld mit Showtime PPV machen könnte.

Sollte es stimmen, wird er es annehmen - alles andere wäre nicht erklärbar. Aber schon krass mit welchen Summen DAZN um sich wirft.o_O
 

desl

Moderator
Teammitglied
Beiträge
409
Punkte
93
Also Klitschko kann sich Kohletechnisch wohl kaum beklagen.
Wenn ich mich recht erinnere und es nicht gerade gegen Povetkin oder Joshua ging, dann verdiente Klitschko im mittleren einstelligen Millionen-Bereich pro Kampf.

Kein Grund zu großer Klage, klar ... aber auch weit davon entfernt was Wilder bei einem eventuellen "100 Millionen für 3 Kämpfe"-Deal bekäme.
 

Zerschmetterling

Nachwuchsspieler
Beiträge
30
Punkte
8
Kann sich einer erklären warum DAZN ihm gleich 100 Mio hinterher schmeißt? Er hätte es doch sicherlich auch für die Hälfte getan :D
 

Easy

Moderator
Teammitglied
Beiträge
456
Punkte
63
Standort
Ostseebad Binz
Das DAZN das für 100 Mio machte glaube ich erst, wenn das fix ist. Die meinen Vielleicht das geamte Investitionsvolumen in Wilder, also Pro Kampf 33 Mio. Davon muss dann auch der Gegner etc. gezahlt werden. Geht es da rein um TV Übertragunsgrechte, oder auch Vermarktungsrechte?
 
Wertungen: aue

JabAndGrab

Nachwuchsspieler
Beiträge
207
Punkte
63
Das DAZN das für 100 Mio machte glaube ich erst, wenn das fix ist. Die meinen Vielleicht das geamte Investitionsvolumen in Wilder, also Pro Kampf 33 Mio. Davon muss dann auch der Gegner etc. gezahlt werden. Geht es da rein um TV Übertragunsgrechte, oder auch Vermarktungsrechte?
Sicherlich ist das ein Paket, was da geschnürt wird und einiges beinhaltet. Nichtsdestotrotz dürfte er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deutlich mehr verdienen als bei Showtime. Das Angebot kann er eigentlich nicht ablehnen.
 

wicked

Nachwuchsspieler
Beiträge
168
Punkte
63
Das DAZN das für 100 Mio machte glaube ich erst, wenn das fix ist. Die meinen Vielleicht das geamte Investitionsvolumen in Wilder, also Pro Kampf 33 Mio. Davon muss dann auch der Gegner etc. gezahlt werden. Geht es da rein um TV Übertragunsgrechte, oder auch Vermarktungsrechte?
Angeblich sind es 20 Mio. für den Breazeale Kampf und jeweils 40 Mio. für die beiden AJ Kämpfe.
Gerade beim AJ-Kampf können die 40 Mio. nicht auch die Börse des Engländers enthalten.
Der verdient alleine gegen Miller bereits 30 Mio...
 

SuckerpunchJesus

Nachwuchsspieler
Beiträge
255
Punkte
43
Wahnsin ... 20 oder 30 Millionen gegen diese Gegner. Da hat sich das Boxen am Ende dann doch noch im wahrsten Sinne des Wortes ausbezahlt.
 

Rocco

Nachwuchsspieler
Beiträge
56
Punkte
18
Standort
Randberlin
So richtig kann ich den Zahlen nicht glauben. Wieso sollte ein Wilder von 1-100 im Mayweathers Liga spielen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass 130 Mio Mitglieder weltweit dafür reichen. Immerhin haben die auch Champions-League und MotoGP-Rechte zu blechen.
 

desl

Moderator
Teammitglied
Beiträge
409
Punkte
93
Vielleicht macht Showtime auch ernst?
Auch wenn Wilder nach Fury weitere PPV-Kämpfe bestreitet ... es kommen zwar genug "PPV-Buys" zusammen, damit sich das lohnt ... aber es wäre dennoch schwer mit dem DAZN-Gerücht-Angebot mitzuhalten.

Ich glaub Wilder-Fury war irgendwas zwischen 300.000 und 400.000 Buys (nur bei Showtime ... ich weiß nicht, ob der auch bei Sky UK als PPV angeboten wurde). Das ergibt ne ordentliche Börse, aber nicht die Summen, die bei Joshua-PPVs bei Sky Box Office generiert werden.