Verkürzte NHL- Saison 2021


Despud Elskern

Red Runner
Beiträge
2.847
Punkte
113
Standort
Freiburg
Nachdem ja Gäste, welche wir natürlich nicht gleich wieder vergraulen wollen, ungeduldig mit den Hufen scharren, hier nun der Thread für die neue Saison.
Wie in den anderen Ligen wird es auch hier keine Saison wie alle anderen. Was ja auch dazu führte, dass es einen noch späteren Start gab, als zwischenzeitlich schon mal anvisiert. Ohne Bubble wird es auch hier sicher zu mehr als einigen Infektionsfällen kommen, was natürlich noch mal zusätzliche Verschiebungen bringen wird.
Aber besser so ne Saison als gar keine.
In diesem Sinne, viel Spaß bei der Saison.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
North
Calgary Flames
Edmonton Oilers
Montreal Canadiens
Ottawa Senators
Toronto Maple Leafs
Vancouver Canucks
Winnipeg Jets

Ich splitte das mal auf. Von den kanadischen Teams erwarte ich wie üblich keine Cup-Contender-Chance. Vancouver mit Petersson, Horvat und Hughes schätze ich noch am höchsten ein, zumal sie den amtierenden Stanley-Cup-Gewinner St. Louis Blues ausgeschaltet haben und nur knapp gegen die Knights ausgeschieden sind. Calgary wird immer hoch gehandelt, weil sie oft eine gute RS spielen mit Gudreau, Lindholm und Monahan im Sturm. Edmonton hat das Monster-Duo Draisaitl und McDavid, sind aber recht klanglos in der ersten PO-Runde gegen die Blackhawks ausgeschieden. Ottawa hat das deutsche Talent Tom Stützle gedraftet. Montréal und Toronto sind immer für eine Überraschung gut, zumal Toronto seine Defensive im letzten Jahr verbessert hat und Montréal mit Perry eine Unterstützung für die Offensive gewonnen hat. Winnipeg sehe ich nicht unter den Topteams.
 

Despud Elskern

Red Runner
Beiträge
2.847
Punkte
113
Standort
Freiburg
Aus Sicht der Wild dürfte es im besten Fall eine eher durchwachsene Saison werden. Kein Center, den die Experten hier wohl wirklich in einer Top- Reihe verorten würden. Vielleicht will man sich ja so einen guten Platz in der nächsten Lottery verschaffen, was anderes ist bei dem Kader aus meiner Sicht kaum zu erwarten. In der darauffolgenden Saison werden zwar etliche Plätze im Kader frei, aber in den paar Jahren, die ich schaue, war nicht wirklich was davon zu erkennen, dass St. Paul ein gefragtes Ziel für Free Agents ist. Dass der Interimscoach Dean Evason zum HC befördert wurde, sehe ich eher positiv, mit dem GM kann ich mich nach wie vor nicht so richtig anfrunden, wobei ich jetzt auch nicht weiß, wie gut der Markt an geeigneten Personen ist. Liegt vielleicht auch daran, dass er ohne wirklichen und passenden Gegenwert Eric Staal verschifft hat, wodurch ich jetzt wohl auch mit einem Auge auf Buffalo schauen werde, nachdem ja auch Rieder dort landete.

Interessant wird es, wie die kommende Saison bei den Bolts verläuft. Ohne Kuch ist natürlich eine deutliche Schwächung zu verzeichnen, aus meiner Sicht eine größere, als es beim Ausfall vom Käptn war. Da man natürlich auch in der Cap- Falle sitzt, vor allem nach den verdienten Zahltagen für Sergachev und Cirelli, bleiben natürlich einige Plätze, die dann eher nicht so stark besetzt sind. Ohne weitere längere Ausfälle fällt dies beim Angriff wohl eher weniger in's Gewicht, bei den Verteidigern aber um so mehr. Aber nachdem der Titel geholt wurde, kann man dieses Jahr auch mit etwas weniger leben. Für die PO sollte auch der Kader dicke reichen, und dann ist ja eh alles möglich. Und auf alle Fälle darf man sich wohl wieder auf eine attraktive Spielweise freuen.

Zu den Canes gibt es nicht so viel zu schreiben, da hat sich nicht soo viel im Kader bewegt, so dass man ein Stück weit von der Konstanz und dem inneren Wachstum zehren kann und nicht so viel ändern musste, da ja Svech erst vor der kommenden Saison aus dem Rookievertrag rauswächst. . Tendenziell denke ich, wieder PO und je nach Gegner aus in der ersten oder zweiten Runde.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
West
Anaheim Ducks
Arizona Coyotes
Colorado Avalanche
Los Angeles Kings
Minnesota Wild
San Jose Sharks
St. Louis Blues
Vegas Golden Knights

Nachdem sich in der letzten Saison zum ersten Mal seit gefühlt einer Ewigkeit kein kalifornisches Team für die POs Zeit der niedrigeren Zugangsvoraussetzungen qualifiziert hat, gehe ich davon aus, dass das auch dieses Jahr nicht der Fall sein wird, zumal wegen Corona die Transfers relativ gering ausfielen. Die Avs hatte ich letzte Saison favorisiert, das Ausscheiden war unglücklich. Die Knights sind hier Favorit, die Blues können wahrscheinlich ihre Ausnahmerückrunde und Playoffs 2019 nicht wiederholen. Die Coyotes könnten vielleicht Platz 3 erlangen, mehr sehr ich nicht.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Las Vegas hat mit dem ehemaligen Blues-Kapitän Pietrangelo eine große Nummer an Land gezogen. Das wird ihre Chancen auf den Cup-Gewinn nicht schmälern.
 

James_Hunt

Nachwuchsspieler
Beiträge
6
Punkte
3
@Despud Elskern Danke für den Thread. Bin noch neu hier aber verfolge regelmäßig die NHL da ich u.a. in der Nähe einer Eishockeystadt im Sauerland ( ;) ) wohne.
Danke auch nochmal an die Post im anderen NHL Thread zum Thema NHL TV, werde es mir dieses Saison aufjeden Fall holen um endlich mal mehr Spiele meines Teams sehen zu können. (y)
Zum Stanley Tipp, ich denke mal das es die Avs machen werden. Auch weit vorne sehe ich die Leafs und die Oilers.
Gespannt bin ich auf Ottawa und Tim Stützle, da die Sens immer noch im Rebuild sind wird er hoffentlich viel Eiszeit bekommen.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Central
Carolina
Hurricanes
Chicago Blackhawks
Columbus Blue Jackets
Dallas Stars
Detroit Red Wings
Florida Panthers
Nashville Predators
Tampa Bay Lightning

Mit den beiden Stanley-Cup-Finalisten mit die stärkste Gruppe. Tampa muss, wie Despud geschrieben hat, mit dem Ausfall von Kucherov klarkommen so wie Dallas möglicherweise ein Torwartproblem bekommt ohne Bishop. Für die Red Wings kann es nur besser kommen. Die Panthers werden vermutlich leider auch nichts reißen. Im Umbruch befinden sich die Blackhawks. Nashville könnte für eine Überraschung sorgen, die ich auch den Canes um Aho zutrauen würde. Warum Dallas Central und St. Louis West spielt, erschließt sich mir nicht.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Danke auch nochmal an die Post im anderen NHL Thread zum Thema NHL TV, werde es mir dieses Saison aufjeden Fall holen um endlich mal mehr Spiele meines Teams sehen zu können. (y)
Ich habe nur schlechte Erfahrungen damit gemacht. Nach ein paar Tagen waren sämtliche Spiele wegen angeblicher Blackout-Restriktionen gesperrt und nur noch 48h später im Re-Live verfügbar. Support und Reaktionen auf Erstattungsforderungen gab es nicht. Mir bleibt dann nur noch DAZN.
 

SteffSn

Nachwuchsspieler
Beiträge
216
Punkte
28
Standort
Meerane
Würde mich freuen wenn es wieder ein Team macht, an das man jetzt noch gar nicht so recht glaubt. Das sind immer die schönsten Sachen. Alternativ könnten auch mal Crosby und Co den Titel wieder holen :D . Was nicht passieren sollte sind die aus der Hauptstadt ;) .
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Auch ich bin/war Pens-Fan, zuerst um 2000 mit Jagr, Kasparaitis, Straka & Co, dann in der Crosby-Ära. Hat mich sehr gefreut, als sie zuletzt 2x in Folge den Cup geholt haben und davor 2009, aber Ovi hatte seinen Titel auch verdient.
 

Despud Elskern

Red Runner
Beiträge
2.847
Punkte
113
Standort
Freiburg
Würde mich freuen wenn es wieder ein Team macht, an das man jetzt noch gar nicht so recht glaubt. Das sind immer die schönsten Sachen. Alternativ könnten auch mal Crosby und Co den Titel wieder holen :D . Was nicht passieren sollte sind die aus der Hauptstadt ;) .
Na, wenn es ganz überraschenderweise das Lieblingsfeind- Franchise von @Max Power macht, wäre das mediale Interesse in Deutschland aber um einiges höher. :D
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Sabres fand ich auch mal cool, aber v.a. wegen des Logos. Das ist das ausdrucksstärkste gewesen, was je ein Verein hatte. Seit der Änderung sind die zahm wie Rehe.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
East
Boston Bruins
Buffalo Sabres
New Jersey Devils
New York Islanders
New York Rangers
Philadelphia Flyers
Pittsburgh Penguins
Washington Capitals

Bruins sind hier wahrscheinlich auch ohne Chara Favoriten. Überraschungs-Conference-Finalist Islanders genau wie die üblichen Verdächtigen Pens und Caps sehe ich dahinter. Die Rangers sind zu abhängig von Zibanejad, der augenblicklich wegen Covid-19 auch ausfällt. Flyers natürlich auch ein Divisionsfavorit wegen der Scoring-Breite, aber die Sabres werden wohl abgeschlagen Letzter der Division.
 
Zuletzt bearbeitet:

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Devils sind mir so unwichtig, dass ich sie übersehe. Neben den Stars und den Red Wings wegen Ende der 90er/Anfang der 00er meine "Hass"-Mannschaft. Die Kaderqualität reicht auch nicht aus für die POs.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Zum Stanley Tipp, ich denke mal das es die Avs machen werden. Auch weit vorne sehe ich die Leafs und die Oilers.
Da bist du nicht allein.
Twelve of the 15 NHL.com staffers who made their predictions for the 2020-21 NHL season believe the Avalanche will win the Stanley Cup, and 11 of them say MacKinnon will be awarded the Conn Smythe Trophy voted as most valuable player of the Stanley Cup Playoffs.

The Tampa Bay Lightning, the defending Stanley Cup champions, Philadelphia Flyers and Vegas Golden Knights each were picked by one staff member to win the Cup. Lightning defenseman Victor Hedman, Avalanche defenseman Cale Makar, Golden Knights goalie Robin Lehner and Flyers goalie Carter Hart each received one vote for the Conn Smythe.
 

Deffid

Bankspieler
Beiträge
4.205
Punkte
113
Devils sind mir so unwichtig, dass ich sie übersehe. Neben den Stars und den Red Wings wegen Ende der 90er/Anfang der 00er meine "Hass"-Mannschaft. Die Kaderqualität reicht auch nicht aus für die POs.
Schon klar, dass man als Falcons Fan eine gewisse Abneigung gegen erfolgreiche Franchises hat. :saint:

Spaß und OT beiseite, die Devils sind natürlich immer noch mitten im Rebuild und der wird auch nicht kurzfristig abgeschlossen sein, wobei man schon langsam hofft, dass es Richtung 2022-2023 deutlich aufwärts geht. Das überraschende Karriereende von Crawford war auch ein schwerer Schlag, da dieses Tandem mit einem 50/50 Split höchstwahrscheinlich sehr gut funktioniert hätte (und die einzige Positionsgruppe war, die besser als bei anderen Teams besetzt gewesen wäre).

Dazu fällt Hischier noch eine Weile aus und Bratt/Vatanen warten auf ihr Visa...
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
28
Na ja, die Avs waren mir schon immer sympathisch wegen Roy, Forsberg und Sakic. Flyers und Sabres, die ich damals mochte, sind ja auch weit gekommen. Aber die guten Resultate gab es erst mit den Pens-Gewinnen.
 
Oben