Verkürzte NHL- Saison 2021


RightyRight

Bankspieler
Beiträge
6.152
Punkte
113
Musste gerade hören, dass Reirden ein PP Spezialist:LOL: Unser PP war über 10 Jahre ein einziger Selbstläufer, dann kam Reirden...
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
497
Punkte
28
Und das "verkürzt" im Threadtitel macht sich nicht so gut im Vergleich zu den vorherigen Saisons.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
15.108
Punkte
113
Soooo, gerade frisch aus der Druckerpresse gelaufen. :wavey:

....

Detroit Red Wings 2020-21 Season Preview



Letzte Saison: 39 Points, 17-49-5 (8th Atlantic, 16th East, missed playoffs)
General Manager: Steve Yzerman (2. Saison) (Anmerkung: :beten::beten::beten: )
Head Coach: Jeff Blashill (7. Saison) (Anmerkung: :skepsis::skepsis::skepsis: )
Neuzugänge: Thomas Greiss (NYI), Vladislav Namestnikov (COL), Bobby Ryan (OTT), Marc Staal (NYR), Jon Merrill (VGK), Troy Stecher (VAN), Christian Djoos (ANA)
Abgänge: Jonathan Ericcson (expired :jubel: ), Justin Abdelkader (waived), Jimmy Howard (expired), Trevor Daley (retired), Brendan Perlini (expired), Madison Bowey (expired), Christoffer Ehn (SHL), Johan Franzen (expired)


Trades:


Insgesamt hervorragende Bilanz von Stevie bisher. (y)(y)


Draft:

Übersicht:

RD​
PICK​
PLAYER​
POS​
1​
4​
Lucas Raymond​
RW​
2​
32​
William Wallinder​
D​
2​
51​
Theodor Niederbach​
C​
2​
55​
Cross Hanas​
LW​
3​
63​
Donovan Sebrango​
D​
3​
70​
Eemil Viro​
D​
4​
97​
Sam Stange​
RW​
4​
107​
Jan Bednar​
G​
5​
132​
Alex Cotton​
D​
6​
156​
Kyle Aucoin​
D​
7​
187​
Kienan Draper​
RW​
7​
203​
Chase Bradley​
LW​

Ich persönlich hätte Rossi an #4 bekanntlich präferiert, aber Raymond zeigt schon, dass ich mich geirrt haben könnte, was für mich natürlich voll ok wäre. Der soll es mich ruhig durch Leistung wissen lassen. :D

Ansonsten hervorragender Downtrade von Stevie in der 2. Runde, weil er Niederbach an #51 trotzdem bekam. Ich fand den Pre-Draft schon interessant und war im Moment des Downtrades erstmal nervös, klappte aber hervorragend. Super Tradebilanz auch am Drafttag, Value hier, Value da - tiptop. Wallinder, Viro und Bednar auch sehr interessant, was ich bisher gelesen habe, Hanas wird manchmal eher kritisch gesehen an der Stelle und die Late Rounder sind eh meist Crapshooting, wie bei allen andere Teams aus. Nochn kleiner Familienbonus für Draper Jr., verschmerzbar. ;)

Nächstes Jahr 1x 1st, 3x 2nd ( (y)(y) ), 2x 3rd ( (y) ), 1x 4th, 1x 5th, 1x 6th - auch sehr gut und wird vermutlich noch ausgebaut. :smoke:


Ausgangslage:

Es sollte aufwärts gehen, ein Unterbieten der letzten Saison scheint aber eh unmöglich, da man Dauerverletzte und/oder Totalausfälle en masse losgeworden ist. Siehe auch die Abgänge - es ist kein Zufall, dass ich nur für Ehn schon etwas neues eintragen konnte (und da auch nur zurück in die Heimat), während den Rest (noch) niemand haben möchte. Komisch, komisch.. :rolleyes:

Ich bin auch weiterhin der Meinung, dass unsere Reihe 1 eigentlich viel zu schwach ist für NHL Standards, bzw. dass Larkin zu schwach ist und Mantha zu oft verletzt. Also perspektivisch, langfristig, für Playofferfolg. Bertuzzi hingegen ist son Typ, wo es völlig egal ist wo du ihn hinstellst, der ist immer ein Plus. Mantha (dauerhaft gesund) + echter #1 Center + Zadina (oder eben in Kürze Raymond) gefiele mir aber deutlich besser. Als #2 Center mit Bert + einem aus Zadina/Raymond wäre Larkin wiederum echt bombig.

Ob man dann nen Goalie übernächsten Sommer brauchen wird, liegt an der Leistung von Greiss bis dahin. In jedem Fall sollte er ein deutliches Upgrade zum Jimmys Rumgestümper der letzten Jahre sein, davon kann man denke ich getrost ausgehen.


X-Factors:

Youth Growth - wie auch letztes Jahr. Zadina startet oben, Rasmussen, Cholowski, Lindström, Smith sind zumindest im Taxi Squad. Und Moritz Seider sehe ich nach Ende des SHL Loans auch nur einen Zwischenstopp in der AHL machen, bevor es dann in die NHL hochgeht - das hat einfach Hand und Fuß, was der Junge macht.

Health - auch so ein Dauerthema. Exemplarisch ist das bei DeKeyser, bei dem man immer noch nicht weiß, ob er nun belastbar ist oder nicht.

Goaltending - wie erwähnt, es kann nur besser werden. :D

Defense - dito. Staal, Stecher, Merril statt Ericsson, Daley, Bowey? Noch dazu für weniger Geld und/oder mit Bonuspicks? Weiter so Stevie. (y)


Players to watch:

Larkin nun offiziell mit dem "C", wäre ja schön wenn es nochmal zu einer Weiterentwicklung beitragen könnte. Filip Zadina mit der ersten vollen Saison in der NHL und besseren Nebenleuten als letztes Jahr. Mal schauen, was dabei rumkommt. Anthony Mantha letzte Saison erneut verbessert und fast bei einer PPG-Pace, was wir lange nicht mehr hatten (Pavel in Saison '14-'15.. :crazy::cry1: ) ..und das bei einer derartigen Katastrophensaison. Und natürlich Thomas Greiss..ein gutes Goalie Tandem..das wäre mal wieder was.


Prospects to watch:

Auf allen Ebenen sehr spannend. NHL-Level von Saisonbeginn an mit den oben bereits erwähnten. Einige wie z.B. Hirose und Svechnikov sind wiederum nach unten ins AHL Roster gerutscht, wird fraglich ob die wieder nach oben kommen, insbesondere wenn aus Europa neues Talent nachkommt. Bekommt Veleno in Schweden die Kurve? Die letzte AHL Saison war ja leider eher ein Abwärtstrend. Was ist eigentlich mit der Goalie Pipeline, kommt da nochmal echtes NHL Material nach? :skepsis:


Roster (nach letzten Cuts, vorbehaltlich irgendeiner Covid-Sch.. in den nächsten 24 Std):

Screenshot_2021-01-13 2020-21 Training Camp Roster xlsx - file pdf.png

Depth Chart:

Bertuzzi - Larkin - Mantha
Fabbri - Namestnikov - Zadina
Brome - Filppula - Gagner
Helm - Glendening - Nielsen
(Erne, Ryan)

DeKeyser - Hronek
Nemeth - Stecher
Staal - Merrill
(Biega, Djoos)

Greiss
Bernier


Taxi Squad:

F Rasmussen, Smith
D Lindström, Cholowski
G Pickard, Boyle


Aufgrund Verletzungen zu Saisonstart erstmal anders, später in der Saison hoffentlich auch, dann aber aufgrund guter Trends der Youngster. Rein vom Talent her könnte sich auch das halbe Taxi Squad noch oben rein spielen. Wenn es so kommt, wären Helm und Glenny ENDLICH mal dauerhaft da, wo sie hingehören..in der 4. Reihe. Und dafür sind die mit dem, was sie können, auch spitze. Überbezahlt, aber spitze. :rolleyes::LOL:

Insgesamt ist das deutlich solider als noch in der Vorsaison, finde ich zumindest. Und zwar in allen Mannschaftsteilen. Was ich sehr sehr gut finde, denn parallel wurden eben auch zusätzliche Picks erworben. Win-Win.


Prognose:

Natürlich verpassen wir die Playoffs, das ist aber auch egal. Kenny hatte den Karren halt soweit in den Dreck gefahren, dass es einfach dauert, ihn rauszuziehen. Bzw. die überbezahlten Endlosverträge fallen nach und nach weg, wodurch man überhaupt mal wieder an Cap Space kommt, um nächste und/oder übernächste Saison vielleicht mal an gute Free Agents zu kommen.

Und ich bin auch überzeugt, dass nach der Entwicklung in Tampa der Name Yzerman bei Spielern/Agenten deutlich besser ziehen wird, als es bei Holland der Fall war. ;)
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
497
Punkte
28
Erster Spieltag. Topfavorit Colorado macht's wie die Bayern und verliert (überraschend deutlich) nach 1:0-Führung gegen die Blues. Die Canucks ziehen die Oilers wieder runter, gewinnen Dank zwei Boeser-Toren, während Tampa die Blackhawks vom Eis fegt und im Canadian Clásico gewinnen die Leafs in OT, obwohl sie immer einem Rückstand hinterher gelaufen sind. Dazu schenken die Penguins das letzte Drittel her und verlieren, obwohl mehr möglich gewesen wäre.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.707
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Die Oilers dann nur mit drei Toren und daher einer Niederlage zum Start...

Dürfte spannend sein ob sie ihre Defensive halbwegs in den Griff bekommen denn wenn nicht, dann könnte man wieder die Playoffs am TV verfolgen....
 

RightyRight

Bankspieler
Beiträge
6.152
Punkte
113
Schon krass, wenn man die Red Wings die letzten 20, 30 Jahre verfolgt hat und sich erinnert, wer da alles im Zentrum gespielt hat... Yzerman, Fedorov, Larionov, Dats, Z... und jetzt ist Namestnikov der 2nd Center. Wünsche dir viel Kraft diese Saison, @Sm0kE :D;) Ein Gutes hat’s eventuell, Namestnikov hat einen ultra talentierten Bruder, vllt kann Yzerman so die ersten Kontakte knüpfen:D

Für Zadina hoffe ich, dass er nicht lange an Namestnikovs Flügel verbringen wird und mit einem richtigen Spielmacher spielen darf. Der Mann ist imo ein super Sniper, wird aber gefühlt mehr und mehr in eine Allrounder Rolle gedrängt. Ich kann mich noch sehr gut an seine U20 WM als Underager erinnern, als er mit Necas und Chytil eine sehr gefährliche, spielstarke Reihe gebildet hat und es seinem Skillset am besten entsprach als Abschlussspieler in das freie Eis/Lücken zu stossen und abzuziehen.

Ansonsten bzgl Veleno, er hat um die Weihnachtszeit rum einen Bericht über seine Situation in Schweden geschrieben, wie die Leihe zustande kam und wie dort sein Leben aussieht bzgl Hockey etc. Weiss nicht ob das hier schon gepostet wurde, aber sehr lesenswert:

Taking Flight - From the 'Q' to the 'D'

Ein sehr sympathischer Junge!

Edit:

Bzgl Rossi und Raymond, die U20 WM der beiden sagt da imo nichts aus. Wer Österreich hat spielen sehen, der weiss, dass Rossi mit teils unterklassigen Mitspielern auskommen musste und allein schlicht rein gar nichts ausrichten konnte. Vor allem als Typ Spielmacher bist du in so einer Mannschaft komplett aufgeschmissen. Raymond hat btw. auch nur eine sehr durchwachsene WM gespielt. Allgemein hat die goldene Generation der Schweden um Raymond und Hitz, die vor allem bei diesem Turnier um Gold hätten mitspielen müssen, ziemlich versagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
497
Punkte
28
Das machen Salary Cap und Draftsystem möglich. So was wie 50 Jahre fast durchgängiger Erfolg von Bayern München, Real Madrid und FC Barcelona wären da nicht vorstellbar. Die Spieler haben nicht die freie Vereinswahl, sondern werden getradet, wie es dem Verein passt. Rein sportlich ist das toll, weil jede Saison unberechenbar ist, aber McDavid in Edmonton ist wie Perlen vor die Säue werfen (nix gegen Edmonton :D ).
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
15.108
Punkte
113
Du hast einerseits recht, andererseits - vergleich mal die Depth Chart mit der aus meiner Vorjahrespreview. Die diesjährige ist tatsächlich besser. :LOL:;)

Kurzfristig bleibt für Reihe 2 nur die Hoffnung, dass Rasmussen nach oben durchsticht. Oder man probiert es mit Fabbri als C und nem anderen Wing dazu. Ryan, wenn fit, könnte funktionieren.

Aber ja, ganz dünn aufgestellt und kacke für Zadina, keine Frage. :(

Und klar ist Veleno ein guter Junge. Genau den möchten wir ja mittelfristig als 2nd oder 3rd Center sehen. ;)
 

RightyRight

Bankspieler
Beiträge
6.152
Punkte
113
Das machen Salary Cap und Draftsystem möglich. So was wie 50 Jahre fast durchgängiger Erfolg von Bayern München, Real Madrid und FC Barcelona wären da nicht vorstellbar. Die Spieler haben nicht die freie Vereinswahl, sondern werden getradet, wie es dem Verein passt. Rein sportlich ist das toll, weil jede Saison unberechenbar ist, aber McDavid in Edmonton ist wie Perlen vor die Säue werfen (nix gegen Edmonton :D ).
Crosby und Ovechkin hatten sehr vergleichbare Situationen. Ich würde sogar sagen, dass sich ihre jeweiligen Teams in deutlich beschissenerer Verfassung befanden zum Draftzeitpunkt, weil beide massiv getankt hatten (was zu McDavids Zeit so gar nicht mehr möglich war) und so ziemlich gar keine Assets zum Wiederaufbau hatten. Das Team welches 2010 rum wohl seinen Peak hatte, war vom Kern ausschliesslich selbst gedraftet um Ovi, Green, Nicki, Semin, Varlamov etc.. 2008, in Ovis bester Saison, hatte er 65 Tore... Nicki war mit 69 Punkten unser zweitbester Scorer... Thema ex würde ich mal sagen.
 

Falcon

Nachwuchsspieler
Beiträge
497
Punkte
28
Ohne Crosby und Malkin wären die Pens sicherlich nicht in letzter Zeit 3x Stanley-Cup-Sieger geworden. Dennoch ist es bei McDavid etwas anderes. Irgendwie scheint über den kanadischen Teams etwas zu hängen, dass sie seit 1993 keinen Cup mehr gewonnen haben. Edmonton hatte auch andere Nr.1-Picks wie Ryan Nugent-Hopkins, Taylor Hall oder Nail Yakupov (der auch ein Flop war) und eben Leon Draisaitl an 3, aber keiner hat den Erfolg bringen können. In der Arena herrschte auch mit Zuschauern immer eine Trauerstimmung. Vielleicht ist das Anspruchsdenken in Kanada einfach höher. Möglicherweise wär es auch mal angesagt, einen Top-Verteidiger und Goalie-Team zu holen. Mit Smith und Koskinen wird das schwer.
 

Chac

#66
Beiträge
25.547
Punkte
113
Standort
Oberfranken
Niederlage der Pens auf dem Papier deutlicher als der Spielverlauf hergibt. Das waren dann doch einfach ein paar Aussetzer zu viel. Hayes aus den Augen verloren, JvR zwar gedeckt aber Schläger nicht blockiert. Raffl und Konecny nicht gesehen. Und in Zukunft dann bitte Gustafsson im PP nicht zum Schuss kommen lassen. Hatte da ja gleich nen ordentlichen Einstand. Ist nichts im Vergleich zu Farabee mit 5 Punkten. Irre, wie der aufgetreten ist. Patrick gleich mit erstem Tor auch wenn das eigentlich nur zu Stande kam, weil er gerade gut im Weg stand ;). Die dritte Reihe mit Jankowski, Tanev und McCann fand ich richtig gut. Nettes Geschenk von Hart an Sid aber denn Puck muss man so auch erstmal aus der Luft fischen, dass man ihn direkt ins Tor schieben kann.

OT U20 WM: @RightyRight Ich habe von Schweden nur das Halbfinale* gesehen, da hatte ich den Eindruck, dass die vom Coach ausgebremst wurden. Das sah ab dem zweiten Drittel nach Ergebnisverwaltung aus und dann kann man den Schalter nicht schnell wieder umlegen wenn es notwendig wird. "Wenn du nen Ferrari in der Offensive hat und ihn fährt wie einen Kleinwagen" - das wurde mal über die Pens unter Mike Johnson gesagt und traf in dem Spiel auch auf die Schweden zu.

*Edit: Viertelfinale natürlich
 
Zuletzt bearbeitet:

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
15.108
Punkte
113
Der Spruch ist doch geklaut, das Original ist Ibrahimovic zu Guardiola vor Jahren bei Barca. :D:jubel:
 

RightyRight

Bankspieler
Beiträge
6.152
Punkte
113
Niederlage der Pens auf dem Papier deutlicher als der Spielverlauf hergibt. Das waren dann doch einfach ein paar Aussetzer zu viel. Hayes aus den Augen verloren, JvR zwar gedeckt aber Schläger nicht blockiert. Raffl und Konecny nicht gesehen. Und in Zukunft dann bitte Gustafsson im PP nicht zum Schuss kommen lassen. Hatte da ja gleich nen ordentlichen Einstand. Ist nichts im Vergleich zu Farabee mit 5 Punkten. Irre, wie der aufgetreten ist. Patrick gleich mit erstem Tor auch wenn das eigentlich nur zu Stande kam, weil er gerade gut im Weg stand ;). Die dritte Reihe mit Jankowski, Tanev und McCann fand ich richtig gut. Nettes Geschenk von Hart an Sid aber denn Puck muss man so auch erstmal aus der Luft fischen, dass man ihn direkt ins Tor schieben kann.

OT U20 WM: @RightyRight Ich habe von Schweden nur das Halbfinale gesehen, da hatte ich den Eindruck, dass die vom Coach ausgebremst wurden. Das sah ab dem zweiten Drittel nach Ergebnisverwaltung aus und dann kann man den Schalter nicht schnell wieder umlegen wenn es notwendig wird. "Wenn du nen Ferrari in der Offensive hat und ihn fährt wie einen Kleinwagen" - das wurde mal über die Pens unter Mike Johnson gesagt und traf in dem Spiel auch auf die Schweden zu.
Eventuell erklärt das ja die Fehleinschätzung bzw. hast du sie mit den Finnen verwechselt:D;) Kann gut sein, hab da überhaupt keinen Einblick bzw. schlicht zu wenig Spiele der Schweden gesehen.

Bzgl. den Pens, bin wirklich gespannt darauf zu sehen was aus eurem PP wird. Reirden als PP Trainer zurück zu holen, war imo ein Fehler. Unter ihm und Bylsma war das Pens PP schon schlecht, dann hat er unser Überzahlspiel step by step komplett gegen die Wand gefahren, um jetzt mit der alten taktik "Hauptsache die Scheibe zu Crosby oder Malkin" das Pens PP wiederzubeleben... Das ist imo ein Fail mit Ansage und sah gestern auch ganz danach aus.
 

Marmeladenbrot2

Nachwuchsspieler
Beiträge
378
Punkte
63
Wieder so ein Bock von Carter Hart. Davon hatte er in der letzten Saison schon einige.
Ist ja noch mal gut gegangen. Ich schieb es jetzt einfach mal darauf, das er noch etwas eingerostet ist. Die ersten 5-6 Spiele sind ja praktisch Pre-Season.
Schöner Auftakt natürlich, Farabee mit Monster-Spiel und jede Reihe hat gepunktet. Besonders freut es mich für Patrick und Oskar Lindblom (wenn auch beide nur angeschossen)! PP2 auch stark. Beim 5-5 und in der Abwehr muss man aber noch besser werden.
 

Sanderson

Moderator Non-Sports
Teammitglied
Beiträge
4.987
Punkte
113
Standort
Hamburg
Auf die Leistungen der frühen Saisonphase würde ich nicht all zu viel geben. Alle Teams hatten nur ein minimales Camp und keine Vorbereitungsspiele, da dürfte es an vielen Stellen hinten und vorne noch nicht passen.

ich denke da wird es einig eigentlich gute Teams geben die zum Start Probleme haben werden. Man darf sich bei so einer kurzen Saison aber natürlich auch nicht gleich abhängen lassen.
 
Oben