Week 13 of the 2019 NFL season - Thanksgiving Football


sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.174
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Ich verstehe schon was du damit sagen willst. Arrogant...nee und schon gar nicht aus meiner Sicht oder der von den Seahawks. Erstens liegen die Cowgirls und nicht sonderlich gut. Das haben wir mehr als einmal bewiesen und zweitens wollte ich nur meiner Enttäuschung Luft machen, dass sowohl die Eagles und die Cowboys, trotz guter Scheds und eigenen nicht günstigen Kadern einfach keine positive Bilanz hinbringen.
Selbstläufer und Freilose gibt es natürlich nicht. Ich würde mich trotzdem freuen, wenn die NFC East in der Regular nicht ganz so abfallen würde.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.174
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Ich bin mega heiß auf heute Nacht. Mit den Vikings kommt ein extrem heißes Team ins Century Link Field.
Das wird ne harte Nuss, denn die Vikings zeigen in dieser Saison keine echte Schwäche.
Stark am Boden, stark in der Luft, zudem in der Offense mit Cousins einen extrem effizienten QB. Die Defense ist eh auf Top-Level.
Auf dem Blatt darf es heute eigentlich nur einen Sieger geben, aber die Hawks haben in vielen Spielen bewiesen, dass sie gerade Spiele gewinnen konnten die sie eigentlich gar nicht gewinnen hätten können (Steelers, Rams, Bucs, 49ers).
Schwer einen Tipp zu machen, aber heute wird es klar. Entweder Cousins bekommt voll einen verpuhlt, oder die Hawks gehen gnadenlos unter. In jedem Falle klares Sache egal für wen.
 

Obmann

Fan of Underdogs
Beiträge
359
Punkte
63
Die Jags gehen zurück zur Minsho(e)w.

Das könnte zu einem Foles Problem führen, ein Trade von ihm würde für 2020 19 Millionen Dead Money und ein Cut würde zu 34 Millionen Dead Money führen.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.174
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Auch wenn Foles nicht gut aussah, aber der hatte ja gerade mal 1,5 Spiele um was zu zeigen. Die Jags sind eh am Arsch in Richtung Playoffs. Verstehe nicht den schnellen Re-Swag zu Gardener????
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.335
Punkte
113
Standort
Austria
Um es auch mal klar aufs Papier zu bringen: ich schulde Mike T. eine fette, fette, fette Entschuldigung. Das wird rein vom Record her natürlich nicht seine erfolgreichste Saison, aber aus meiner Sicht ist es trotzdem klar seine beste Saison als Head Coach. Mit all diesen Verletzungen und Problemen nach einem 1-4 Start auf einmal bei 7-5 zu stehen, ringt mir allerhöchsten Respekt ab. Man muss sich nur mal ansehen, womit der Mann in der Offense momentan arbeiten muss ... und trotzdem gibts vermutlich wieder keine Losing Season. Hut ab.
 

TraveCortex

Nachwuchsspieler
Beiträge
341
Punkte
93
Was ich hier auch noch gar nicht geschrieben habe: Ich zweifele langsam wirklich an der Intelligenz von Freddie Kitchens. Sein Stuhl wackelt bereits und er packt die denkbar dümmste Aktion mit dem T-Shirt aus. Katastrophal und ganz peinlich. Dass man damit nebenher noch die Steelers motiviert hat, sollte ebenfalls klar sein. Da habe ich mich nicht mal groß über die Niederlage geärgert, weil selbst ich dachte - das passt schon so und das soll was heißen
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.335
Punkte
113
Standort
Austria
gut, wie sehr die Steelers das motiviert hat, weiß ich nicht. Wär schade, wenn der Blick auf die Standings nicht genug Motivation gewesen wäre ;) aber ja, alles andere als smart von Kitchens. Gar nicht so sehr wegen Motivation für den Gegner oder so, sondern weil der HC auch irgendwo besonnen vorangehen sollte und für die "Culture" verantwortlich ist ... und ich denke, Kitchens ist als HC einfach überfordert. Nach der Saison ist er eh Geschichte, das sollte jeden Browns-Fan freuen ;)

Schlimmer als die ganze T-Shirt-Geschichte fand ich Kitchens' Coaching gestern. Bei nem RB-Duo Chubb/Hunt ginge mir selbst mit ner Elite D permanent der Arsch auf Grundeis, und die Browns hatten ja auch ne 10-0 Führung ... da lauf ich den Gegner doch in Grund und Boden. Stattdessen sind das am Ende wieder deutlich mehr Pass- als Laufversuche, obwohl die beiden 4,5 Yards pro Lauf geschafft haben. Verstanden hab ich das nicht.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.174
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Wow...die O-Line der Vikings macht ja einen riesen Job. Das ist ja wie Damaststahl durch kaltes Wasser. Mal sehen ob es darauf im nächsten Drive eine Antwort der Defense gibt?
 

sxmxyxr

Mampfsportler
Beiträge
2.038
Punkte
113
Standort
Elbstrand
Um es auch mal klar aufs Papier zu bringen: ich schulde Mike T. eine fette, fette, fette Entschuldigung. Das wird rein vom Record her natürlich nicht seine erfolgreichste Saison, aber aus meiner Sicht ist es trotzdem klar seine beste Saison als Head Coach. Mit all diesen Verletzungen und Problemen nach einem 1-4 Start auf einmal bei 7-5 zu stehen, ringt mir allerhöchsten Respekt ab. Man muss sich nur mal ansehen, womit der Mann in der Offense momentan arbeiten muss ... und trotzdem gibts vermutlich wieder keine Losing Season. Hut ab.
+ die ganzen Jahren in denen Brown von Tomlin adäquat gehandled wurde.
 

K-Dot

Nachwuchsspieler
Beiträge
459
Punkte
93
Ich verfolge die NFL leider immer noch zu wenig um bei den Coaches den kompletten Überblick zu haben, aber Rivera war mir irgendwie schon immer unsympathisch. Auch bei All or Nothing trat er so auf.
 

Obmann

Fan of Underdogs
Beiträge
359
Punkte
63
Hier dazu die Abschiedspk von ihm. Empfehle hier wenigstens die ersten Minuten zu hören.

Für mich auch immer ein Gefühl, der Vergänglichkeit. Habe doch auch persönlich einiges von den Panthers verfolgt, lange als Gegner, aber in bestimmten Momenten war ich ganz vorne bei dem Bandwaggon allen voran mit Big Mo.

 

Hoelm

Nachwuchsspieler
Beiträge
255
Punkte
43
Ich verfolge die NFL leider immer noch zu wenig um bei den Coaches den kompletten Überblick zu haben, aber Rivera war mir irgendwie schon immer unsympathisch. Auch bei All or Nothing trat er so auf.
Mir ist er irgendwie sympathisch. Auch wenn er natürlich so eine knurrige Art hat.
 
Oben