Weltcup Nizhny Tagil: 06.-08.12.19


Lazergirl

EFF #3
Beiträge
51.148
Punkte
113
Und morgen tobt er sich wieder voll aus....:LOL: Oder hat er sich zu den Kombis verirrt?
 

Rising Sun

Mountain Girl
Beiträge
1.070
Punkte
113
Glaub auch nicht dass er einfach mal so nach Lillehammer fährt und dann wieder zurück
 

Domen4Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.754
Punkte
83
Hab grade erst das Ergebnis gesehen, ist schon wieder Sommer oder was? xD

Freut mich für alle 3 auf dem Podest, so eng darf es gerne öfter zugehen!
 
Beiträge
41.096
Punkte
113
Kam erst jetzt dazu den Wettkampf zu schauen.

Für mich einer der klassischen Springen wo von Seiten der Jury das Fingerspitzengefühl gefehlt hat. Die Opfer dabei insbesondere Tande und Zyla.

Ansonsten kam der Sieg von Sato zwar überraschend aber er hat schon öfter angedeutet welches Potenzial in ihm steckt.

Besonders freut mich der 4.Platz von Schlierenzauer. Gerade der zweite Sprung war wahrscheinlich der beste seit mindestens 5 Jahren.

Aus Deutscher Sicht Licht und Schatten.

Geiger wieder 2 gute Sprünge runtergebracht

Bei Freitag ist das ein wahnsinniges Gezappel. Dafür ist das Ergebnis sogar ok, wenn man sein Pech in Durchgang 2 berücksichtigt.

Leyhe heute mit ner sehr ordentlichen Vorstellung. Fürs Team unglaublich wichtig, dass der langsam Fuß fasst.

Bär auch sehr gut. Top 20 ist denke ich das Maximum das momentan geht. Rechtfertigt seinen Platz, gerade im Betracht der COC Ergebnisse.

Schmid hatte heute ein wenig Pech. Das Ergebnis ist ok. Jedenfalls geht die Tendenz in die richtige Richtung.

Ein wenig enttäuscht war ich von Paschke. Das sah bisher deutlich besser aus als im Wettkampf.

Das Sorgenkind bleibt Eisenbichler. Die Sprünge sehen ja nicht mal so verkehrt. Gerade dann ist es aber erschreckend wenn's nicht fürs Finale reicht. Da wäre morgen ein Erfolgserlebnis extrem wichtig.

Was die anderen Nationen betrifft sind erste Verschiebungen zu sehen. Die Polen kommen langsam mit Stoch, Kubacki und Zyla. Nur die Konstanz fehlt.

Team Slowenien fällt ein wenig in alte Muster. Mal geht alles mal gar nichts und das ist kaum vorherzusagen.

Norwegen heute ziemlich gerrupft durch den Sturz von Johannson und dem Pech von Tande. Auch der Rest nicht gerade begünstigt. Das wird morgen ganz anders aussehen. Johannson muss aber aufpassen nicht in eine Negativ-Spirale zu kommen. Bei Forfang ist es das alte Problem, dass seine Leistungen sehr schwanken wenn der Wind nicht so passt.

Die Österreicher und Japaner haben wieder gezeigt, dass da mannschaftlich einiges möglich ist. Sowohl in der Spitze als auch in der Breite.
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
2.162
Punkte
113
Aber doch mehr Licht als Schatten bei den Deutschen diesmal, das dürfte das beste Resultat in dieser Saison gewesen sein. Die einzelnen Springer hast du ja schon beleuchtet, ich stimme damit im Wesentlichen überein.

Wenn ich böse wäre, würde ich jetzt schreiben: So sieht das also aus, wenn die Norweger mit regelkonformen Anzügen springen: Keiner unter den Top 10. ;)
Aber ich sehe selbstverständlich, dass das heute eine ganze Verkettung unglücklicher Umstände war: Johansson gestürzt, Tande etwas verblasen, Lindvik und Forfang jeweils mit einem verpatzten Sprung. Heute kann das natürlich wieder ganz anders aussehen.
 

Ballking

Nachwuchsspieler
Beiträge
489
Punkte
63
Standort
Niederrhein
Nori kannse ohne Aufwind vergessen mittlerweile.
Der braucht schon ne ziemliche Fackel von vorne, um überhaupt in den Wettkampf zu kommen.....
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
2.162
Punkte
113
Heute ist die Chance für ihn, die Quali zu packen, zumindest da. Zwei bräuchte er noch.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
3.931
Punkte
113
Nori-San :beten:(y)
1meter mehr von vorne wie bei den anderen darfs nachher aber ruhig sein
 

Pirkko

Rane-Vermisserin
Beiträge
1.228
Punkte
83
Alle 3 Finnen raus und Nori mit q.....


Meine Finger sind zu dick und ich vertippe mich ständig auf dem Tablet.....
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
3.931
Punkte
113
Nousiainen dabei btw jetzt gedreht Rückenwind um beim nächsten dann wieder auf über 1 meter pro sekunde aufwind zu wechseln...
 
Oben