Wer wird Weltmeister 2022?


Weltmeister 2022?

  • Brasilien

  • Frankreich

  • Argentinien

  • Deutschland

  • Belgien

  • Niederlande

  • Spanien

  • England

  • Portugal

  • Uruguay

  • Dänemark

  • Kroatien

  • Schweiz

  • Serbien

  • Senegal


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.649
Punkte
113
Ich tippe mal auf England, weil ich es ihnen immerhin mehr gönne als Frankreich und Brasilien und das Trio die stärksten Kader zu haben scheint. Southgate ist wohl kein doller Trainer, aber die Trainerqualität scheint mir bei NMs sowieso im Schnitt eher mäßig zu sein, insofern ist das vielleicht gar kein so großes Handicap.

Ich bin erstaunt, dass Argentinien so viele Stimmen bekommen hat, so beeindruckend wirkt deren Kader nicht. Können aber natürlich auch Stimmen sein, die es in erster Linie Messi gönnen würden, doch noch Weltmeister zu werden.
 

Savi

Co-Schädling
Beiträge
20.010
Punkte
113
wie von mir schon nach 2018 prognostiziert würde den engländern die zukunft gehören. Ob es zum Titel reicht hängt von Kleinnigkeiten ab.
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
6.800
Punkte
113
wie von mir schon nach 20188 prognostiziert wšrde den englćndern die zukunft gehčren. Ob es zum Titel reicht hćngt von Kleinnigkeiten ab.

Schön dass du aus der Zeit zurück gereist bist um hier mit uns zu schreiben, aber die deutsche Sprache hat sich irgendwie komisch entwickelt. Immerhin sind die Engländer auch in 18.166 Jahren noch Versager, das ist schön zu hören.
 

MS

Bankspieler
Beiträge
17.594
Punkte
113
Frankreich ist nach den ganzen Ausfällen nicht mehr der große Favorit. Ich sehe aktuell neun Teams mit Titelchancen.

1. Gruppe
Spanien
Frankreich
Brasilien

2. Gruppe
England
Belgien
Kroatien
Portugal
Deutschland
Argentinien

Holland überschätzt, Spanien unterschätzt. Ich tippe auf Spanien oder Frankreich.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
49.466
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
wie von mir schon nach 2018 prognostiziert würde den engländern die zukunft gehören.

:nono:

391u_e92YCR_lo.jpg
 

Ricard

Bankspieler
Beiträge
10.312
Punkte
113
Brasilien hat mMn den besten Kader. Starke IV, sehr kompaktes Mittelfeld um Casemiro und Offensiv ordentlich Auswahl. Bei England finde ich die Defensive zu schwach und der PL Hype stellt Spieler besser da als sie sind. Argentinien habe ich gar keinen Plan, genau so wie Portugal oder Deutschland. Spanien ist ne Wundertüte. Relativ schwache IV, interessantes Mittelfeld um Pedri und im Abschluss bis auf Fati ziemlich durchschnittlich. Sofern Spanien in Führung geht, wird es für alle sehr schwer.
 

Lazergirl

EFF #3
Beiträge
60.143
Punkte
113
Warum? 1966 ist doch noch nicht mal hundert Jahre her. :nono:
Weil die Entwicklung in den letzten Jahren irgendwann eigentlich mal zwangsläufig zum Erfolg führen muss. Früher sehr oft limitiert vom Können her spielen sie mittlerweile sogar ansehnlichen Fussball. Und gegen Italien waren sie schon verdammt nah am Titel.

Aber mal gucken, wie sich die Temperaturen auswirken und die Tatsache, dass es vom Ligaalltag direkt zur WM ging. Fitness, Verletzungen und so.
 

TomJakkobee

Nachwuchsspieler
Beiträge
3.537
Punkte
48
Weil die Entwicklung in den letzten Jahren irgendwann eigentlich mal zwangsläufig zum Erfolg führen muss. Früher sehr oft limitiert vom Können her spielen sie mittlerweile sogar ansehnlichen Fussball. Und gegen Italien waren sie schon verdammt nah am Titel.

Aber mal gucken, wie sich die Temperaturen auswirken und die Tatsache, dass es vom Ligaalltag direkt zur WM ging. Fitness, Verletzungen und so.
Schon klar, das war mehr oder weniger scherzhaft von mir gemeint und bezog sich eher auf die Rivalität zur Fußballnation England als auf eine realistische Einordnung von deren WM-Chancen.
 
Oben