Wimbledon 2019 - Damen

Wer gewinnt Wimbledon 2019?

  • Ashleigh Barty

    Abstimmungen: 5 16,7%
  • Naomi Osaka

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Serena Williams

    Abstimmungen: 3 10,0%
  • Petra Kvitova

    Abstimmungen: 2 6,7%
  • Angie Kerber

    Abstimmungen: 8 26,7%
  • Kiki Bertens

    Abstimmungen: 1 3,3%
  • Karolina Pliskova

    Abstimmungen: 3 10,0%
  • Simona Halep

    Abstimmungen: 1 3,3%
  • Sloane Stephens

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • eine andere Spielerin

    Abstimmungen: 3 10,0%
  • Belinda Bencic

    Abstimmungen: 2 6,7%
  • Madison Keys

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Joahanna Konta

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Garbine Muguruza

    Abstimmungen: 1 3,3%
  • Amanda Anisimova

    Abstimmungen: 1 3,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    30
  • Umfrage geschlossen .

TennisFed

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.183
Punkte
63
Naja, was Muguruza, Osaka und Kerber sogar 2x geschafft haben, soll für die unmöglich sein? ;)

Würde S. Williams den Titel aber auch absolut gönnen. Nach der kompliziert verlaufenen Schwangerschaft sich in dem Alter noch mal so zurückzukämpfen, verdient schon die größte Hochachtung und hätte auch noch mal ein Highlight wie einen Wimbledonsieg ve rdient.
Das Problem ist halt das weder Halep noch Svitolina die Waffen haben Serena Williams zu bezwingen im Gegensatz zu Muguruza, Osaka oder Kerber.

Der Einzigen Spielerin der ich zutrauen würde Williams zu gefährden ist Konta.
 

Morilla

Nachwuchsspieler
Beiträge
350
Punkte
28
Also mit den Moderatoren von Quiet please hat sich Skx absolut keinen Gefallen getan.
 

Ace-FrischAuf

Nachwuchsspieler
Beiträge
106
Punkte
18
Also mit den Moderatoren von Quiet please hat sich Skx absolut keinen Gefallen getan.
Wen meinst du? Kühnen und Erkenbrecher finde ich ganz toll.

Simona Halep beendete den bemerkenswerten Auftritt von Teeni Cori Gauff. :) Die 15 jährige hat sich aber trotzdem gut geschlagen heute fand ich. Ein super Turnier für sie.

Ash Barty dagegen heute leider nicht erfolgreich. Aber ich glaube sie nahm es ganz entpsannt. Die letzten Wochen waren ja phantastisch für sie!

Der Hammer des Tages war aber meiner Meinung nach das Pliskova- Match.:eek: Gleich zweimal schlug Pliskova zum Sieg auf aber es reichte am Ende nicht. Karolina Muchova steht bei ihrer ersten Teilnahme in Wimbledon gleich im Viertelfinale.
 

Morilla

Nachwuchsspieler
Beiträge
350
Punkte
28
Wen meinst du? Kühnen und Erkenbrecher finde ich ganz toll.
Kühnen und Erkenbrecher finde ich auch super. Die beiden durften in den letzten Jahren immer die Highlightsendung "London Calling" moderieren. Dieses Jahr nicht mehr,die haben ja das neue "Quiet please" eingeführt.Beide Moderatoren haben anscheinend wenig Ahnung von Tennis. Einfach nur furchtbar.
 

Ace-FrischAuf

Nachwuchsspieler
Beiträge
106
Punkte
18
Kühnen und Erkenbrecher finde ich auch super. Die beiden durften in den letzten Jahren immer die Highlightsendung "London Calling" moderieren. Dieses Jahr nicht mehr,die haben ja das neue "Quiet please" eingeführt.Beide Moderatoren haben anscheinend wenig Ahnung von Tennis. Einfach nur furchtbar.
Achso das meinst du. Ja verstehe ich. Wäre besser wenn Erkenbrecher und Kühnen auch die Highlights des Tages machen.
 

sistahfan

Nachwuchsspieler
Beiträge
567
Punkte
43
So langsam wirds ein Spaziergang für Silliams. Kvitova auch raus. Somit über Riske und Strycova/Konta ins Finale. Das Ding kannste eigentlich buchen. Und im Endspiel wartet auch keine gefährliche Gegnerin. Halep oder Svitolina besiegen Silliams nicht in einem GS-Finale. :nono:
Ich habe mir noch niemals so sehr gewünscht das du Recht hast. :D
 

BastiP1986

Nachwuchsspieler
Beiträge
22
Punkte
3
Diese neuartigen Züge taugen alle nix mehr. Die beschleunigen immer wie blöde und kommen schnell in Fahrt, aber kaum rollen sie eine Weile, bricht die Achse und das Ding entgleist. Keine Qualitätsware heutzutage mehr.:cry1:
 

BavarianChris

Nachwuchsspieler
Beiträge
386
Punkte
28
Pliskova wie erwartet raus. Riesenüberraschung dagegen auf Court1. Superstar Gauff verlor völlig überraschend gegen eine gewisse Simona Halep (noch nie gehört:confuse:). Was war da denn bitte los? Habs leider nicht sehen können.:skepsis:
Was soll denn der Schmarrn mit der Kaschperl-Ironie immer? Müsst ihr das Mädel so hochpushen?
 

BavarianChris

Nachwuchsspieler
Beiträge
386
Punkte
28
Ich verstehe hier nicht, was das Genörgel und Gemecker immer soll. Sind Überraschungen nicht das Salz in der Suppe? Wieso muss man wie ein Turnierausrichter denken, dem ein Weiterkommen der prominenten Spielerinnen freilich lieber ist? Die Partie Konta-Kvitova war etwa 50/50, hier gab vielleicht der Heimvorteil den Ticken Ausschlag für Konta. Dass Pliskova ausschied, hat mich auch überrascht, aber es war ja ein spannendes Match, das mit 13-11 für Muchova endete. Ebenso überraschend, doch nicht ganz unerwartet, dass Rasenspezialistin Riske Ashleigh Barty rausgenommen hat. Ihr Weiterkommen ist somit genauso verdient, wie das von Barbora Strycova, die hier tolle Rasenqualitäten gezeigt hat. Das werden doch jetzt spannende Viertelfinals.
Das sollte man respektieren, statt rumzujammern, dass Kerber, Osaka, Muguruza und ein paar andere favorisierte Spielerinnen früh gescheitert sind.
 

Johnbert

Nachwuchsspieler
Beiträge
999
Punkte
63
Wenn du ständig beliebige Spielerinnen in den späten Runden sehen willst die dann wieder in der Versenkung verschwinden, bitte. :sleep:

Wir werden sehen, wann eine Riske, Zhang oder Strycova erneut min. ins QF eines GS kommen. Eine "Überraschung" ist gut und schön. Wenn dies aber zur Regelmäßigkeit verkommt, ist es keine Überraschung mehr, sondern zeugt von unfassbarer schwankender Leistung der (vermeintlichen) Topspielerinnen. Es gibt doch keinen Kern, der regelmäßig zumindest mal ins Viertelfinale kommt. Man muss ja nicht mal die Big3 Maßstäbe anwenden, auf der WTA gibts nicht mal die Del Potros, Nishikoris oder Thiems, die zumindest konstant in der zweiten Turnierwoche vertreten sind. Eine Muguruza gewinnt 2 GS und verlernt dann wie man Tennis spielt. Kerber spielt ein Jahr gut (2016, 2018), dann wieder ein Jahr schlecht (2017, 2019). Kvitova bringt seit Jahren die PS nicht auf den Platz bei nem Major. Svitolina gar noch ohne GS-SF. Pliskova trumpft bei Vorbereitungsturnieren groß auf und fliegt dann gegen ne Muchova obwohl sie 2x zum Match serviert und einen der stärksten Aufschläge der Tour besitzt. :kopfpatsch:

Is auch der Grund, warum Silliams ohne seriöse Vorbereitung aus dem Stand hier locker ins QF marschiert und sehr wahrscheinlich ins Finale kommt. Einzig Barty zeigt doch momentan sowas wie durchgehend solide Leistungen, auch wenn sie jetzt in R4 geflogen ist. :nono:
 

TennisFed

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.183
Punkte
63
Bei Strycova ist es das 2. GS VF Herr @Johnbert. Sie stand schon 2014 hier in Wimbledon im VF. Und auch für Shuai Zhang ist es das 2. GS VF der Karriere nach den AO 2016.
Vielleicht erst mal irgendwo nachschauen bevor man soetwas hinausposaunt.

Einzig Muchova und Riske stehen hier zum 1. Mal im VF eines GS. Bei Riske ist es noch nicht einmal so überraschend da sie eine Karriebilanz von 44-24 auf diesem Belag hat.