WTA-Tour 2021


Marius

Bankspieler
Beiträge
4.770
Punkte
113
Ich dachte ein WTA-Thread für die laufende Saison wäre nicht verkehrt (die GS ausgenommen)...
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
16.392
Punkte
113
Ich dachte ein WTA-Thread für die laufende Saison wäre nicht verkehrt (die GS ausgenommen)...
Ich hatte gestern den Videovorschlag Zvonareva vs Gasparyan bekommen vom HF in St. Petersburg
Zwar war ich damals alles andere als ein Fan von Zvonareva, aber nach der harten Zeit war ich dann doch neugierig als ich sah, dass sie im HF steht
ich wusste gar nicht, dass Gasparyan eine einhändige RH spielt, die sah echt gut aus, das muss dir glaube ich auch gefallen ;)
Gegen Kasatkina musste sie im Finale dann aber aufgeben, die finde ich aber auch sympathisch

wer spielt eigentlich noch die RH einhändig bei den Damen?
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.389
Punkte
113
Serena nicht dabei, dafür auf einmal die Barty wieder.
Dann kann die sich ja gleich die nächste Niederlage einfangen. Ihrem Ranking schadet es ja eh nicht.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
4.770
Punkte
113
Ich hatte gestern den Videovorschlag Zvonareva vs Gasparyan bekommen vom HF in St. Petersburg
Zwar war ich damals alles andere als ein Fan von Zvonareva, aber nach der harten Zeit war ich dann doch neugierig als ich sah, dass sie im HF steht
ich wusste gar nicht, dass Gasparyan eine einhändige RH spielt, die sah echt gut aus, das muss dir glaube ich auch gefallen ;)
Gegen Kasatkina musste sie im Finale dann aber aufgeben, die finde ich aber auch sympathisch

wer spielt eigentlich noch die RH einhändig bei den Damen?
Jop, die RH ist nicht schlecht. Gasparyan hatte glaub ich auch schon sehr mit Verletzungen zu kämpfen. Wobei die einhändige RH nicht per se ein Sympathiekriterium bei mir ist.;) Mauresmo und Schiavone mochte ich z.B. nicht wirklich.
In St. Petersburg waren ja 4 Russinnen im HF. Zvonareva war nicht die einzige Veteranin, die 35-jährige Kuznetsova war auch im Semi. Sveta spielt eigentlich noch gut mit. Von Zvonareva kommt nicht mehr viel.
 

Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
6.528
Punkte
113
Standort
CH
Von Zvonareva kommt nicht mehr viel.
Würde ich so nicht unterschreiben. Nach den French Open 2019 musste sie bis Anfangs Februar vergangenen Jahres pausieren und danach kam der Break. Das wirkt sich ja immer noch aufs Ranking aus - bin ich mir aber überhaupt nicht sicher, ich blick da nämlich nicht mehr wirklich durch. :D

Die ganz tiefen Runs legt sie nicht mehr hin, jedenfalls nicht bei den grösseren Turnieren. Auch bei den kleineren Turnieren ist ein Erstrundenaus nicht auszuschliessen. Was man bei ihr aber positiv hervorheben muss: sie hat keine Niederlagen gegen klare Aussenseiterinnen. Diese kamen u.a. gegen Svitolina, Vondrousova, Mertens, Rybakina oder Konta. Niculescu müsste vom Gefühl her die am niedrigsten rangierte Gegnerin gewesen sein (habe die genauen Platzierungen gerade nicht vor mir), die aber halt auch unangenehm zu bespielen ist.

Die wirklichen Topathletinnen hat sie wohl nicht mehr im Tank, aber in St. Petersburg rang sie bspw. die aufsteigende Ferro in drei Long-Sets nieder. Die „Pflichtaufgaben“ meistert sie häufig sehr souverän und verschwendet dort keine unnötige Energie. Die Top 100 erreicht sie meines Erachtens sicher noch einmal (viel fehlt ja nicht), bei den Top 50 habe ich doch starke Zweifel. Für 36 Jahre ist aber auch das meiner Meinung nach eine starke Leistung.
 

Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
6.528
Punkte
113
Standort
CH
Kurzer Blick auf Miami.

Quali: da standen mit Linda Fruhvirtova (CZE) und der Philippinin Alexandra Eala zwei sehr interessante Spielerinnen auf dem Platz. Beide erst 15-jährig und mussten sich erst im dritten Satz gegen Stojanovic bzw. Kuzmova geschlagen geben. Eala gewann im Januar ihren ersten ITF-Titel, die Tschechin hat gar schon zwei auf dem Konto. Friedsam holt sich nach Siegen gegen Küng und Buzarnescu einen Platz im Hauptfeld. Diesen haben sich unter anderem auch Cocciaretto oder Pironkova geholt.

Main Draw: Siegemund hat sich in der ersten Runde gegen McHale durchgesetzt und spielt nun gegen Azarenka. Kerber trifft nach einem Freilos entweder auf Hibino oder eine Qualifikantin. Bereits ausgeschieden ist Venus in zwei Sätzen gegen Diyas (nun gegen Bencic). Später spielt Teichmann noch gegen Badosa. Mit einer Wildcard ist Ana Konjuh dabei. Hoffentlich kann sie eine ähnliche Comeback-Story wie Bellis hinlegen.

Edit: bei Friedsam war ich etwas voreilig. Bei 5:2 hatte sie bei eigenem Aufschlag noch Matchball. Schlussendlich verliert sie mit 5:7 im dritten Satz. Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
399
Punkte
28
Teichmann musste denn bei 6:6 aufgeben. Gut für Jabeur, die in Arabien noch vor kurzem gegen die Schweizerin verlor?

Das Trauerspiel um Villiams geht weiter. Die lässt sich wohl nur noch bis Olympia durchschleppen von Silliams
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.389
Punkte
113
Wenn solch ein Experte das schreibt...
Aber ja, in diesem Fall: leider stimmt es.
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.389
Punkte
113
Das interessante aktuell am Damentennis ist fast schon das gestern Anke Huber und Martina Hingis bis "Wer weiß denn sowas!?" angetreten sind. War eine ganz nette Runde.
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
399
Punkte
28
Trotzdem gab's ein 6-0 6-0 für Kerber, solch ein Ergebnis vergisst man auch in der Zukunft nicht.
Nächste Runde winkt Azarenka.
Solche deutlichen ergebnisse hat sie meist gegen kleinere Damen. Azarenka ist eine, die die spielweise ihrer gegnerinnen " absobiert". Ich hoffe natürlich auf einen denkzettel für kerber
 

Paulie Walnuts

Bankspieler
Beiträge
3.367
Punkte
113
Das ist die neue Kerber! Jetzt kann sie nicht nur Verteidigung und Rüberlöffeln, sondern ihr Trainer hat ihr mithilfe des Dudens endlich beigebracht, was das Wort Offensive für eine Bedeutung hat. Die Tour kann sich warm anziehen, jetzt ist ihr Spiel komplett, der Titelreigen kann beginnen...
 
Oben