Borussia Dortmund - 2020/2021


frusciante15

Bankspieler
Beiträge
3.649
Punkte
113
Prinzipiell ist Kehls Ansatz mit der Leistungskultur ja richtig, aber wieviel Substanz solche Aussagen beim BVB in der Vergangenheit hatten, wissen wir ja mitterweile alle. Wäre aber zumindest eine Chance für ihn, nach Außen an Profil zu gewinnen, wenn er alte Strukturen aufbrechen und neue etablieren könnte. Aber das geht nur mit Taten. Und da fehlte es bisher allen Verantwortlichen an Konsequenz. Und Kehl nochmal mehr. Da er komplett farblos in seiner bisherigen Rolle geblieben ist und wahrscheinlich kaum einer sagen kann, was er da eigentlich tagtäglich macht.

Expertise von Außen wird mMn dringend gebraucht. Alles ist so festgefahren und wirkt betriebsblind. Und dann wird ein ehemaliger Spieler, ohne nennenswerte Erfahrungen, genau in diese Strukturen eingearbeitet. Da fehlt mir irgendwie die Upside für das Hier und Jetzt und die Post-Zorc Ära.

Und mMn gibt es da eine Person, die für die Nachfolge von Zorc prädestiniert wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dortmunder in M

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.204
Punkte
83
Standort
München/Gran Canaria
Ganz blind scheinen sie dann doch nicht zu sein. Schulz kann wohl schon in der Winterpause gehen, auch mit Verlust und Brandt auch,allerdings bei ihm nur Leihe.
Das sind doch schonmal ein paar kleine positive Neuigkeiten.(y)
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
2.850
Punkte
113
Bei Schulz würde ich wirklich verdammt gerne wissen wer den Transfer zu verantworten hst. Das war ja so was von mit Ansage.
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
7.250
Punkte
113
Ganz blind scheinen sie dann doch nicht zu sein. Schulz kann wohl schon in der Winterpause gehen, auch mit Verlust und Brandt auch,allerdings bei ihm nur Leihe.
Das sind doch schonmal ein paar kleine positive Neuigkeiten.(y)
Schulz brauchste natürlich nicht mehr. Aber ohne Brandt wirds vorn dünner und dünner. Kaka spielt jetzt auch schon ne Weile sehr bescheiden.
Außenstürmer ist ein Muss im Winter, wenn wir nicht wieder 3er Kette spielen.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
14.040
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Brandt braucht einfach die richtige Position und mehr Vertrauen vom Trainer. Der hat schon Potenzial und ich fänd es schade, wenn er den BVB verlässt.
 

Dortmunder in M

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.204
Punkte
83
Standort
München/Gran Canaria
Brandt braucht einfach die richtige Position und mehr Vertrauen vom Trainer. Der hat schon Potenzial und ich fänd es schade, wenn er den BVB verlässt.
Es geht nur maximal um eine Leihe! Klar hat er Potential - aber bisher hat er auch nicht Wirklich überzeugt - auch auf seiner Lieblingsposition, waren vor kurzem noch üble Spiel dabei.
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
7.250
Punkte
113
Meine nicht, dass die Delaney, Meunier, Schulz, Favre Dauerhater, besonders unkritisch gegenüber der oberen Führung bzgl Transfers sind ;)
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
13.085
Punkte
113
Bzgl. der möglichen Achillessehnenverletzung von Witsel habe ich einige Spieler mir angeschaut und deren Verletzungsverlauf in der jüngeren Vergangenheit mit ebendieser Aufweisung.

Nahezu zeitgleich rissen sich im August 2015 Charles Aranguiz und Matjia Nastasic die Achillessehne. Aranguiz verpasste 36 Spiele und fiel bis Anfang März aus, Nastasic 38 Spiele und bis Mitte April. Fin Bartels zog sich den Riss auch zu im Dezember 2017 und fiel offiziell bis Ende Februar 2019 aus, was 47 Spiele in Summe bedeuteten. Allerdings hat er im Anschluss danach immer wieder schwere Verletzungen erlitten wodurch er eigentlich sich nie mehr so richtig von dieser Verletzung, so scheint es jedenfalls, erholt hat in Bremen.
Bei Bayern-Target Callum Hudson-Odoi gab es im Jahr 2019 auch einen, keine 5 Monate später(11 Spiele) war dieser schon überwunden. Natürlich weiß man jetzt nicht, ob Witsel einen erlitten hat oder nicht - wenn dem so ist, dann würde ich ihn in dieser Saison nicht mehr erwarten auf dem Fußballplatz.
 
Oben