Borussia Dortmund 2021/22 - Arbeiterfußball mit dem Ex im Rücken


nbatibo

FUT-Wahrsager
Beiträge
56.721
Punkte
113
Ich verstehe das Sancho-Nachfolger Gerede seit Tag 1 nicht, als es um die Personalie Malen ging. Klarer kann einer kein Winger sein, denke der junge Auba passt da als Spielertyp-Vergleich recht gut.

Auf dem Papier bzw. an der Spielekonsole ist das ein brutales Duo da vorne drin, jetzt bin ich aber mal gespannt, wie und mit wem Rose die beiden jetzt ins Spiel einbinden bzw. füttern will.

Das dürfte aus meiner Sicht wohl die viel größere Gretchenfrage sein, als die individuelle Klasse von Malen selbst…
:D
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
4.168
Punkte
113
Du bist echt traumatisiert,
Ja

kannst du Zorc nicht wegen irgendwas verklagen? :D
Leider nicht, er ist die größte Vereinslegende überhaupt, aber er und Watzke haben mich viele Nerven gekostet und geben in diesem Jahr wieder alles.

Ansonsten kann Malen nur floppen, wenn er 1 zu 1 in die Sancho-Rolle gepresst werden soll. Aber hier räume ich zumindest Rose den benefit of doubt ein, dass er weiss, was er da für einen Spielertypen bekommt und wie er ihn einzusetzen hat.
Rose spricht in Interviews von einem schnellen Flügelspieler mit Eins-gegen-Eins Fähigkeiten und bekommt Malen. Der Kader ist jetzt so unausgewogen wie lange nicht und das will beim BVB schon etwas heißen. Man macht exakt die gleichen Fehler wie eigentlich jedes Jahr, nur dass das dieses Mal dann wahrscheinlich wirklich Konsequenzen haben wird. Bye bye CL.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
5.277
Punkte
113
Rose spricht in Interviews von einem schnellen Flügelspieler mit Eins-gegen-Eins Fähigkeiten und bekommt Malen.
Den Schluss ziehst du jetzt aber. Weder wurde Malen von Rose noch von Zorc in die Sancho-Nachfolge geredet bzw. zu diesem 1 zu 1 Spieler gemacht. Das bleibt ein mediales Phantom. Was sich natürlich noch bewahrheiten kann, keine Frage. Und wenn die beiden nach der Verpflichtung in diese Richtung fantasieren, bin ich auch traumatisiert :D

Ansonsten bleibe ich erstmal entspannt. Sanchos Qualität können wir so oder so nicht ersetzen, auch im höherpreisgem Segment sehe ich wenige Spieler, die versprechen, was wir brauchen und überhaupt verfügbar wären. Da hoffe ich auf unser Scouting, die das oder die nächsten Winger-Talente ausfindig machen und wir dann aufs nächste Level entwickeln.
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
4.168
Punkte
113
Den Schluss ziehst du jetzt aber. Weder wurde Malen von Rose noch von Zorc in die Sancho-Nachfolge geredet bzw. zu diesem 1 zu 1 Spieler gemacht. Das bleibt ein mediales Phantom. Was sich natürlich noch bewahrheiten kann, keine Frage. Und wenn die beiden nach der Verpflichtung in diese Richtung fantasieren, bin ich auch traumatisiert :D
Die Aussage Roses kannst du nachlesen. Ich wette, dass es keine weitere nennenswerte Verpflichtung im Offensivbereich geben wird. Malen ist der vermeintliche neue Winger. Hör auf zu träumen.

Ansonsten bleibe ich erstmal entspannt. Sanchos Qualität können wir so oder so nicht ersetzen, auch im höherpreisgem Segment sehe ich wenige Spieler, die versprechen, was wir brauchen und überhaupt verfügbar wären. Da hoffe ich auf unser Scouting, die das oder die nächsten Winger-Talente ausfindig machen und wir dann aufs nächste Level entwickeln.
Malen ist offensichtlich als Ersatz vorgesehen. Wir verschlechtern uns nicht nur was die individuelle Qualität angeht massiv, sondern auch von den verfügbaren Spielertypen.
 

Tony Jaa

Bankspieler
Beiträge
21.236
Punkte
113
Ich bin der Meinung, dass die Medien, die Malen als Sancho-Nachfolger bezeichnen, nicht falsch liegen werden.
Man muss daraus keine Raketenwissenschaften machen. Ohne Sanchos Abgang wäre Malen nicht gekommen. Die Spielzeit, die durch Sanchos Abgang frei wird, wird hauptsächlich auf Malen entfallen. Er ist der Spieler, der frühzeitig verpflichtet wird. Wir werden in keinen anderen Offensivspieler dieser Preiskategorie investieren.
Also ist Malen der Sancho-Nachfolger, so sinnlos es einem erscheinen mag.
 

nbatibo

FUT-Wahrsager
Beiträge
56.721
Punkte
113
Hätte man jetzt also Van Dijk für 80 Mio geholt und auf Dreierkette umgestellt, wäre Van Dijk der auch der Sancho-Nachfolger?

Scheint wohl auch ein bisschen an der eigenen Definition zu liegen.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
5.277
Punkte
113
Die Aussage Roses kannst du nachlesen. Ich wette, dass es keine weitere nennenswerte Verpflichtung im Offensivbereich geben wird. Malen ist der vermeintliche neue Winger. Hör auf zu träumen.
Ich kenne Roses Aussage. Die Verbindung zu Malen stellst aber einzig und alleine du her.

Wir werden in keinen anderen Offensivspieler dieser Preiskategorie investieren.
Und das müssen wir, um Sancho zu ersetzen? Und wenn ja, welche Spieler wären da denn so in Frage gekommen?
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
4.168
Punkte
113
Man muss sich auch immer wieder vergegenwärtigen, dass die handelnden Personen immer noch die sind, die

- Aubameyang als Winger verpflichtet haben
- Lewandowski und sein Skillset mit Immobile und Ramos ersetzt haben
- Gündogan, Hummels und Mkhitaryan mit Rode, Bartra und Schürrle ersetzt haben
- dachten, dass Weigl und Castro ein gutes ZM abgeben
- Dembele durch Yarmolenko ersetzt haben
- dachten, dass Götze und Reus gut als MS spielen können und es ausreicht, mit einem verletzungsanfälligen MS in die Saison zu gehen
- Julian Brandt 2019 für einen Winger gehalten haben
- dachten, dass Meunier ein guter Ersatz für Hakimi ist
- dachten, dass Schulz ein guter AV in der Viererkette ist

und es erscheint plötzlich gar nicht mehr so unplausibel, dass die ernsthaft glauben, dass Malen ein guter Ersatz für Sancho ist.
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
4.168
Punkte
113
Ich kenne Roses Aussage. Die Verbindung zu Malen stellst aber einzig und alleine du her.
Wir werden sehen, ob noch Spieler kommen und wenn ja, welche. Du kannst gerne weiter glauben, dass man die Sanchoablöse nutzt, um den Kader breit aufzustellen. Ich glaube das nicht.

Und das müssen wir, um Sancho zu ersetzen? Und wenn ja, welche Spieler wären da denn so in Frage gekommen?
Wir brauchen für's erste dringend einen 1-gg-1 Spieler für Außen. Sieht ja offensichtlich auch der Trainer so. Warst du nicht derjenige der behauptet hat, dass solche Spieler praktisch auf den Bäumen wachsen und günstig zu bekommen sind? Da wäre eine Soforthilfe im Malen-Preissegment doch sicher möglich gewesen.
 

Blayde

Bankspieler
Beiträge
9.952
Punkte
113
Man muss sich auch immer wieder vergegenwärtigen, dass die handelnden Personen immer noch die sind, die

- Aubameyang als Winger verpflichtet haben
- Lewandowski und sein Skillset mit Immobile und Ramos ersetzt haben
- Gündogan, Hummels und Mkhitaryan mit Rode, Bartra und Schürrle ersetzt haben
- dachten, dass Weigl und Castro ein gutes ZM abgeben
- Dembele durch Yarmolenko ersetzt haben
- dachten, dass Götze und Reus gut als MS spielen können und es ausreicht, mit einem verletzungsanfälligen MS in die Saison zu gehen
- Julian Brandt 2019 für einen Winger gehalten haben
- dachten, dass Meunier ein guter Ersatz für Hakimi ist
- dachten, dass Schulz ein guter AV in der Viererkette ist

und es erscheint plötzlich gar nicht mehr so unplausibel, dass die ernsthaft glauben, dass Malen ein guter Ersatz für Sancho ist.
Ich verstehe deine Angst und teile sie teilweise. Noch bin ich optimistisch dass Roses Plan einfach die Raute ist oder sowas. Bzw was heißt optimistisch damit würde die offensive Flügellast halt bei Meunier liegen :LOL:

Wenn Malen echt den Winger spielen sollte dann gute Nacht. Fun fact: Das letzte Mal dass ein Stürmer bei uns außen gespielt hat waren wir nach der Hinrunse 18.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tony Jaa

Bankspieler
Beiträge
21.236
Punkte
113
Und das müssen wir, um Sancho zu ersetzen? Und wenn ja, welche Spieler wären da denn so in Frage gekommen?
Ich gucke nur BVB-Spiele und CL oder Pool. Ich haben Malen vorher nie spielen sehen. Genauso wenig wie vorher Dembele oder Sancho. Ich komme über meine Intuition!
Das ist auch nicht der Punkt, und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was deine Kernaussage sein soll.
Nach Sanchos Abgang hat Rose ziemlich genau das Anforderungsprofil genannt, welchem Sancho entspricht. Ich darf anmerken, dass wir schon VOR seinem ABschied einen Bedarf für einen solchen SPielertyp hatten, ansonsten hätte Knauff nicht im CL VF gegen Manchester City spielen müssen.
Wenn unsere Verantwortlichen diesen Bedarf erkannt hätten und sich der Unfähigkeit Malens diesen auszufüllen bewusst wären, dann würde man 1) den Großteil des Budgets dorthin schieben und 2) den Spieler schnellstmöglich verpflichtet haben.
Beides ist nicht passiert, und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was genau deine Hoffnung ist. Dass man in der Hinterhand den Spielertypen Sancho auf einem guten Niveau hat, davon bisher nichts publik ist und man dafür noch den nötigen finanziellen SPielraum besitzt? Ich bezweifle es.

Ansonsten verstehe ich wirklich diese Diskussion um 4er 5er oder 9er-Kette nicht. Wir haben für kein einziges System die nötigen Spielertypen, und wir haben in jedem System ohne Sancho ein absolutes Kreativloch und Niemanden, der 1vs1 gehen kann. Und das braucht man, außer man möchte Außenseiter-Fußball spielen.
 

Mahoney_jr

Bankspieler
Beiträge
14.283
Punkte
113
Malen kostet so viel, dass wir unsere Sancho Millionen schon fast reinvestiert haben, d.h. er ist sein Ersatz.

Er erinnert mich aber vor allem an einen kräftigeren Marco Reus. Also hohe Dynamik, kräftiger Abschluss, guter Trailer für flache Rückgaben.

Weniger kreativ als Sancho, weniger stark auf dem Bierdeckel. Vorlagen wahrscheinlich vor allem durch scharfe Flanken von Außen (da scheint er eine starke Streuung zu haben). Gleichzeitig einigermaßen polyvalent.

Ich könnte mir vorstellen, dass er, Haaland, Moukoko und Reus (dieser auch als 10er) sich auf den vorderen beiden Positionen im 4-4-2 einfinden werden.

Keine Ahnung, wie wir allerdings das Spiel breit machen wollen. Wir müssen wohl immer das Spiel schnell machen oder halt durchs Zentrum gehen, um dann den Hockey Assist nach Außen zu geben. Aber der Ballbesitz darf eigentlich kaum über unsere Flügel gehen, so wie der Kader aussieht. Dort fällt einzig Guerreiro als kreativer Ballverteiler auf.

Keine Ahnung, ob das funktionieren kann. Aber so sieht das wohl derzeit aus.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
5.277
Punkte
113
Wir brauchen für's erste dringend einen 1-gg-1 Spieler für Außen. Sieht ja offensichtlich auch der Trainer so. Warst du nicht derjenige der behauptet hat, dass solche Spieler praktisch auf den Bäumen wachsen und günstig zu bekommen sind? Da wäre eine Soforthilfe im Malen-Preissegment doch sicher möglich gewesen.
Sind sie. Habe auch Beispiele geliefert. Aber wenn ich andersherum nach potenziellen Sancho-Nachfolgern im Malen-Segment frage, ist hier totenstille. Denn da wird es ziemlich eng mit der Auswahl und Verfügbarkeit. Weswegen ich lieber auf junge Talente setzen würde, die irgendwann den nächsten Entwicklssprung machen. Denn der Aufpreis in die 30 Mio. Region ist nicht sonderlich attraktiv, wenn ich mir die Qualität so anschaue.

Wir werden sehen, ob noch Spieler kommen und wenn ja, welche. Du kannst gerne weiter glauben, dass man die Sanchoablöse nutzt, um den Kader breit aufzustellen. Ich glaube das nicht.
Ich glaube es nicht. Ich hoffe es. Dass unsere Verantwortlichen für sowas gut sind, ist doch allen klar.

Wenn unsere Verantwortlichen diesen Bedarf erkannt hätten und sich der Unfähigkeit Malens diesen auszufüllen bewusst wären, dann würde man 1) den Großteil des Budgets dorthin schieben und 2) den Spieler schnellstmöglich verpflichtet haben.
Beides ist nicht passiert, und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was genau deine Hoffnung ist. Dass man in der Hinterhand den Spielertypen Sancho auf einem guten Niveau hat, davon bisher nichts publik ist und man dafür noch den nötigen finanziellen SPielraum besitzt? Ich bezweifle es.
Ich halte es für einen Irrglauben, dass wir mit einer höheren Investition automatisch die Sancho-Lücke besser ausfüllen würden (gerade Zorc). Der Aufpreis lohnt sich im Qualitätssprung einfach selten. Wenn der BVB, in meiner Idealvorstellung 2 Wingertalente holt, wird er besser aufgestellt sein, als wenn er jetzt +30 Mio. in einen direkten Nachfolger investiert hätte. Und hier fehlen mir einfach auch die Namen. Darum ging es mir ja. Es ist nicht so, als wenn die jetzt ausgegebene Malen-Ablöse irgendwelche total logischen Sancho-Nachfolger in dem Preissegement blocken würde.
 

Tony Jaa

Bankspieler
Beiträge
21.236
Punkte
113
Ich halte es für einen Irrglauben, dass wir mit einer höheren Investition automatisch die Sancho-Lücke besser ausfüllen würden (gerade Zorc). Der Aufpreis lohnt sich im Qualitätssprung einfach selten. Wenn der BVB, in meiner Idealvorstellung 2 Wingertalente holt, wird er besser aufgestellt sein, als wenn er jetzt +30 Mio. in einen direkten Nachfolger investiert hätte. Und hier fehlen mir einfach auch die Namen. Darum ging es mir ja. Es ist nicht so, als wenn die jetzt ausgegebene Malen-Ablöse irgendwelche total logischen Sancho-Nachfolger in dem Preissegement blocken würde.
Ok, dann haben wir einfach andere Erwartungen. Ein talentierter, aber roher Spieler, für den sich der BVB interessiert, kostet auf dem TM ca 15 Mio. Wenn du 2 davon holen willst, bist du bei den Ablösen doch locker bei 20-30 Mio. Ich halte das für ausgeschlossen, und glaube nicht, dass man ohne nennenswerte Abgänge in der Offensive auch nur die Hälfte investiert.
Man wird netto etwas in der ABwehr tun (müssen) und dann sehe ich einfach keinen Spielraum mehr, außer man hat Glück und Brandt oder so wollen wechseln. Geplant ist mMn nichts.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
5.277
Punkte
113
Ok, dann haben wir einfach andere Erwartungen. Ein talentierter, aber roher Spieler, für den sich der BVB interessiert, kostet auf dem TM ca 15 Mio. Wenn du 2 davon holen willst, bist du bei den Ablösen doch locker bei 20-30 Mio. Ich halte das für ausgeschlossen, und glaube nicht, dass man ohne nennenswerte Abgänge in der Offensive auch nur die Hälfte investiert.
Man wird netto etwas in der ABwehr tun (müssen) und dann sehe ich einfach keinen Spielraum mehr, außer man hat Glück und Brandt oder so wollen wechseln. Geplant ist mMn nichts.
Sancho hat auch nur 8 Mio. gekostet. Dazu lassen sich Ablösen gut mit WVK drücken. Mindestens ein Transfer in der Region 10-15 Mio. sollte aktuell machbar sein.

Ich will mich da jetzt aber auch nicht dran aufhängen, es wäre nur mein Szenario, wie ich den Malen-Transfer positiv einordnen würde. Ist Malen der 1 zu 1 Ersatz für Sancho, teile ich die kritische Sichtweise ohne zu zögern. Ich möchte mir hier vllt auch einfach die Naivität bewahren und glauben, dass unsere Verantwortlichen sich doch etwas tieferes hinter den Transfers gedacht haben. Bedenken sind zwar nachvollziehbar, keine Frage, aber auch schlicht deprimierend, alles aus dieser pessimistisch Sichtweise zu betrachten.

Generell glaube ich aber, dass wir, wenn wirklich interessante Targets verfügbar würden, dass nötige Geld berappen könnten. Stichwort offener Kreditrahmen. Und ich denke, wir werden noch Erlöse erzielen bzw. Gehälter einsparen.

Okay, jetzt wird es ganz wild… :crazy::LOL:
Oder Hummels fällt lange aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

nbatibo

FUT-Wahrsager
Beiträge
56.721
Punkte
113
Das Interesse von Milan an Brandt wird jetzt in Italien auch immer heißer gekocht, die suchen ja noch nach ihrem Hakan-Nachfolger.

Jetzt könnte man meinen, dass man deshalb vielleicht (angeblich) bei Demiral die Spendierhosen an hat, aber Milan hat schon gut Kohle rausgebuttert und die Nummer würde wohl eher auf Milan‘s Lieblingskonstrukt hinauslaufen, nämlich Leihe + KO (angeblich 5 Mio. Leihgebühr + 22 Mio. KO).
Milan war auch an Vlasic dran, aber hat dort wohl keinen Bock auf eine Kaufpflicht. Da dürfte es also wenig Hoffnung auf sofortige Einnahmen geben…

Halstenberg soll Lt. Sky weiterhin ein heißes Thema sein, er ist aber wohl erstmal mit Leipzig ins Trainingslager gereist, wenn ich das richtig gelesen habe.

Könnten noch ein paar wilde Tage werden…
 

L-james

Allrounder
Beiträge
31.939
Punkte
113
Man gibt Sancho ab, hat selbst mit ihm an Bord auf Winger und RV Großbaustellen und das was man liest sind Malen und Halstenberg.
Das geht schon wieder in Richtung mangelhaftes und desaströses Kadermanagement, was unter Zorc eh die Regel ist.
Am Ende schlägt einer der PSG-Boys fürs Zentrum ein und Zorc wird abgefeiert, all die Kaderversäumnisse sind natürlich in Luft aufgelöst. Jährlich grüßt das ****** Murmeltier.
 
Oben