Bundesliga 19/20 24.Spieltag: TSG Hoffenheim - Bayern München


Wie gehts aus?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    15
  • Umfrage geschlossen .

Jerry

Nachwuchsspieler
Beiträge
906
Punkte
93
Und genauso ist es.
Jahrzehntelang bis heute hält die DFL und früher der DFB die Fresse, wenn es rassistische Äußerungen, Aktionen und Plakate gegen Spieler oder "gegnerische" Fans gibt, aber wenn es einen "wohlhabenden Promi" wie Hopp trifft, der mit den Oberen eng ist, wird auf einmal durchgegriffen. Wenn dann bitte überall und nicht nur bei den oberen 100.
Wer sagt denn, dass das heute nicht eine Initialzündung diesbezüglich sein könnte. Gerade dadurch, dass dies jetzt so viel Aufmerksamkeit bekommt, setzt sich der DFB selbst unter Druck auch bei anderen Sachen einzuschreiten. Es ist vielleicht nicht das Vorzeigebeispiel heute, aber es könnte zu etwas sehr gutem führen.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
6.897
Punkte
113
Standort
Austria
Whataboutism incoming... ist doch erstmal Scheiß egal. Solche Aktionen gehen halt nicht klar.
die whataboutisms sind aber auch nicht angebracht. Der Fehler ist nicht, dass heute so reagiert wurde, sondern dass man bisher nicht hart genug war. Fußballstadien dürfen keine Spielwiese für solche Leute sein.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
14.186
Punkte
113
Der Unterschied ist aber, dass dies gefühlt jede Woche passiert und das ganze teils ein anderes Niveau hat. Morddrohungen, auch wenn sie nicht ernst gemeint sind, sind einfach ein völlig anderes Kaliber.

Ja, der DFB verhält sich in anderen Situation teilweise wie der letzte Dreck, ändert aber nichts daran, dass dies heute die völlig richtige Reaktion ist.
 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
13.774
Punkte
113
Wer sagt denn, dass das heute nicht eine Initialzündung diesbezüglich sein könnte. Gerade dadurch, dass dies jetzt so viel Aufmerksamkeit bekommt, setzt sich der DFB selbst unter Druck auch bei anderen Sachen einzuschreiten. Es ist vielleicht nicht das Vorzeigebeispiel heute, aber es könnte zu etwas sehr gutem führen.
Hoffen wir es
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.659
Punkte
113
So wird man das nicht lösen. Ich bin mir sicher die Fans werden durchgehend in allen Stadien sich miteinander solidarisieren und dann bin ich mal gespannt was die Liga dann macht.
Bei Rassismus wo es angebracht wäre, es im Endeffekt laufen lassen, aber bei Hopp so einen Aufriss machen.

Der Dittmann checkt auch nicht, dass er selber viel ekelhafter ist als alle anderen.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
5.590
Punkte
113
Das wird in den nächsten Wochen noch schlimmer werden. So wie sich der DFB verhält aber eben auch nicht zu unrecht. Da werden sich fast alle Fans solidarisieren.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
20.687
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Der Dittmann checkt auch nicht, dass er selber viel ekelhafter ist als alle anderen.
Ernsthaft? Ekelhafter als solche Deppen, die ein komplettes Fußballspiel in Geiselhaft nehmen, weil sie es nicht sein lassen können, jemand zu beleidigen?

Natürlich muss man ab jetzt alle Vorfälle sanktionieren. Das könnte eine sehr "lustige" Restsaison werden. Aber vielleicht mal nötig.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
6.897
Punkte
113
Standort
Austria
Mit dem Spiel hat das gar nichts zu tun. Unfassbar, welchen Einfluss ein dummer Präsi ausüben darf. Schön, dass man sich dagegen solidarisiert.
mit welcher Argumentation soll sich ein "dummer Präsi" eigentlich alles gefallen lassen? Was gibt Stadionbesuchern (bewusst so gewählt, "Fans" haben sie nicht verdient) das Recht, ungestraft solche Plakate zu präsentieren? Unfassbar in der Tat.
 

Tony Jaa

Bankspieler
Beiträge
19.845
Punkte
113
Das Entscheidende ist, was in Zukunft passiert.
Man muss sich aber schon wirklich fragen, mit welchem Maß man da misst.

Dortmund vs Schalke in der letzten Saison würde Sancho (?) von einem Gegenstand getroffen, musste behandelt werden und während es draußen war, hat Schalke ein Tor geschossen. Es hat Niemanden gejuckt, und ein Protest wäre völlig aussichtslos gewesen.
Vor ein paar Jahren hat die ganze Süd im Westfalenstadion "Götze ist ein..." gesungen.
Zu Hoeneß wurde auch schon alles gesagt

Das wurde völlig ignoriert.

Das Verhalten ist natürlich völlig asozial und gehört auch nicht ins Stadion, aber aktuell bewertet man die Sache anders als man es über Jahrzehnten gemacht hat, und ich bezweifle mal stark, dass dies nicht mit Hopps Einfluss und Geld zu tun hat.

Wenn man diesen Maßstab konsequent anwendet, müsste sich die Stadionkultur deutlich ändern. Ich glaube nicht, dass dies passieren wird, und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass den DFB das grundsätzlich abseits der Personalie Hopp überhaupt juckt, ansonsten hätte man andere Vorfälle anders behandelt.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
20.687
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Man muss sich aber schon wirklich fragen, mit welchem Maß man da misst.

Dortmund vs Schalke in der letzten Saison würde Sancho (?) von einem Gegenstand getroffen, musste behandelt werden und während es draußen war, hat Schalke ein Tor geschossen. Es hat Niemanden gejuckt, und ein Protest wäre völlig aussichtslos gewesen.
Vor ein paar Jahren hat die ganze Süd im Westfalenstadion "Götze ist ein..." gesungen.
Zu Hoeneß wurde auch schon alles gesagt

Das wurde völlig ignoriert.

Das Verhalten ist natürlich völlig asozial und gehört auch nicht ins Stadion, aber aktuell bewertet man die Sache anders als man es über Jahrzehnten gemacht hat, und ich bezweifle mal stark, dass dies nicht mit Hopps Einfluss und Geld zu tun hat.

Wenn man diesen Maßstab konsequent anwendet, müsste sich die Stadionkultur deutlich ändern. Ich glaube nicht, dass dies passieren wird, und ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass den DFB das grundsätzlich abseits der Personalie Hopp überhaupt juckt, ansonsten hätte man andere Vorfälle anders behandelt.
Völlig richtig, deswegen sage ich ja, die Zukunft wird es zeigen.
 

Snipes

Bankspieler
Beiträge
1.905
Punkte
113
die whataboutisms sind aber auch nicht angebracht. Der Fehler ist nicht, dass heute so reagiert wurde, sondern dass man bisher nicht hart genug war. Fußballstadien dürfen keine Spielwiese für solche Leute sein.
Da benehmen sich ein paar Fans wie ne offene Hose und man nörgelt, dass es bei anderen Fällen nicht geahndet wurde. Ist ja alles gut... machen wir. Aber es ändert nichts daran, dass so etwas nichts im Stadion oder sonst wo zu suchen hat.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.203
Punkte
113
Wie bekommen diese Proleten das dumme Zeug ins Stadion, wird da nicht gut kontrolliert ?
 
Oben