• Liebe/r Gast,

    es ist nun nach längerer Zeit gelungen, die Altdaten des Forums vor dem Crash wieder herzustellen und technisch zugänglich zu machen. Allerdings ist noch nicht sicher, ob der Import ins Forum funktionieren wird. Erste Indikationen sind aber positiv und die Daten scheinen größtenteils erhalten zu sein.

    Das bedeutet, dass in den nächsten Tagen eventuell schon alte Userprofile mit "Imported" Präfix auftauchen werden. Wir bitten dich, diese User dann nicht zu verwenden sondern ggf. eine Zusammenlegung mit deinem neuen Profil im Fragen & Vorschläge Forum zu beantragen.

    Die alten Themen werden wir dann schrittweise zugänglich machen.

    Seid bitte nicht enttäuscht, falls wir beim Import auf große Probleme stoßen und es doch nicht funktionieren sollte.

    Liebe Grüße
    Eure Administratoren

CL Gruppenphase 19/20 2.Spieltag Konferenz


Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
3.400
Punkte
113
Benfica noch schwächer als Leipzig von daher sollte El drin sein
Mehr aber wohl nicht
 

le Tissier

Nachwuchsspieler
Beiträge
238
Punkte
93
Gute Leistung von Inter. Sie haben nicht viele Chancen zugelassen und Nadelstiche gesetzt. Unentschieden wäre durchaus drin gewesen. Dass Barca am Ende drückt und die Beine für Inter schwer werden ist klar. Aber wenn man einen Punkt im Camp Nou mitnehmen will, darf man sich das zweite Tor nicht fangen. Da muss das taktische Foul an Messi kommen bevor er Tempo aufnimmt.

Barca hat gefightet. Insofern kann man mit der Leistung leben. Hat nicht alles geklappt und man hat sich lange schwer getan. Messi noch nicht bei 100% aber trotzdem verändert er natürlich das ganze Spiel. Vidal hat nach seiner Einwechslung enorm Druck gemacht und geholfen das Spiel zu drehen.
Und bei Griezmann wiederholt man sich nach jedem Spiel: Er ist ein mitspielender Mittelstürmer. Er kann mit seiner Qualität sicher auch hier und da ein Spiel entscheiden und auch Suarez mehr Pausen ermöglichen. Aber so richtig passt das nicht. Wenn dann noch Alba fehlt kann der Gegner die linke Seite komplett ignorieren.

Man hat das auch sofort bei der Einwechslung von Dembele gesehen. Der hatte zwar auch heute wieder eine irre Fehlerquote und keinerlei Spielintelligenz aber Inter musste seinen Antritt respektieren und mit zwei Mann nach Außen schieben. Griezmann hat man da einfach ignoriert weil man weiß, dass er sowieso den Pass nach hinten spielt.

Und ter Stegen spinnt wieder herum nach seinem Assist letzte Woche. Heute wieder ständig der Versuch über 40 Meter mit flachen Pässen oder Flugbällen direkt die Stürmer im Zentrum anzuspielen wenn Inter alles zugestellt hat. Endet meistens im Konter für den Gegner. Er soll den Ball einfach den Innenverteidigern geben. Es hat schon einen Grund, dass er Handschuhe trägt.
 

THEKAISER99

Bankspieler
Beiträge
3.487
Punkte
113
Grad nochmal die Highlights von Leipzig vs Lyon gesehen.
Meine Fresse waren das 2 heftige Abwehrböcke vor den beiden Gegentoren.
Dazu Timo Werner mit mehreren 1000% Chancen. Da muss er mindestens eine davon machen.
Da hat Leipzig seine gute Ausgangslage nach dem Auftaktsieg bei Benfica unnötig wieder weggeworfen.
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
4.014
Punkte
113
Standort
Austria
Gute Leistung von Inter. Sie haben nicht viele Chancen zugelassen und Nadelstiche gesetzt. Unentschieden wäre durchaus drin gewesen. Dass Barca am Ende drückt und die Beine für Inter schwer werden ist klar. Aber wenn man einen Punkt im Camp Nou mitnehmen will, darf man sich das zweite Tor nicht fangen. Da muss das taktische Foul an Messi kommen bevor er Tempo aufnimmt.

Barca hat gefightet. Insofern kann man mit der Leistung leben. Hat nicht alles geklappt und man hat sich lange schwer getan. Messi noch nicht bei 100% aber trotzdem verändert er natürlich das ganze Spiel. Vidal hat nach seiner Einwechslung enorm Druck gemacht und geholfen das Spiel zu drehen.
Und bei Griezmann wiederholt man sich nach jedem Spiel: Er ist ein mitspielender Mittelstürmer. Er kann mit seiner Qualität sicher auch hier und da ein Spiel entscheiden und auch Suarez mehr Pausen ermöglichen. Aber so richtig passt das nicht. Wenn dann noch Alba fehlt kann der Gegner die linke Seite komplett ignorieren.

Man hat das auch sofort bei der Einwechslung von Dembele gesehen. Der hatte zwar auch heute wieder eine irre Fehlerquote und keinerlei Spielintelligenz aber Inter musste seinen Antritt respektieren und mit zwei Mann nach Außen schieben. Griezmann hat man da einfach ignoriert weil man weiß, dass er sowieso den Pass nach hinten spielt.

Und ter Stegen spinnt wieder herum nach seinem Assist letzte Woche. Heute wieder ständig der Versuch über 40 Meter mit flachen Pässen oder Flugbällen direkt die Stürmer im Zentrum anzuspielen wenn Inter alles zugestellt hat. Endet meistens im Konter für den Gegner. Er soll den Ball einfach den Innenverteidigern geben. Es hat schon einen Grund, dass er Handschuhe trägt.
Gute Analyse. Wie schon gestern im ersten Frust geschrieben, leider kann sich Inter davon nichts kaufen. Dass Barcelona mit Messi und in Rückstand zu Chancen kommt in der zweiten Halbzeit war zwingend anzunehmen, aber Suarez' erstes Tor war natürlich eines das in der Form eher selten fällt - da will ich keine Vorwürfe machen. Bei Tor 2 allerdings hätte man Messi vorher vielleicht taktisch foulen können, wie sie es dann ausspielen und wie Suarez sich den Ball quasi selber bei der Annahme vorlegt und dann abzieht ist aber auch Weltklasse. Bitter für Inter, insgesamt hat man einen recht kompakten und auch offensiv durchaus gefährlichen Eindruck hinterlassen. Lautaro muss diesen Kopfball in Halbzeit 1 irgendwie mehr in die Ecke zirkeln, dann hätte selbst Ter Stegen mit seinem riesen Reflex keine Chance gehabt. Tja am Ende steht man mit einer wesentlich besseren Leistung als letzte Woche ohne Punkte da. Jetzt ist ein Sieg gegen Dortmund schon Pflicht, und das wird schwer genug. Hoffe die Mannschaft zeigt gegen Juve eine gute Reaktion, man hat aber leider einen Tag weniger zum Regenerieren.
 

Mahoney_jr

Bankspieler
Beiträge
1.628
Punkte
113
Wird auf jeden Fall sehr interessant! Dortmund reicht ein Unentschieden, Inter muss gewinnen. Das alles in Mailand. Könnte ein großes Spektakel werden und momentan ist das ein Szenario, in dem die wenigsten Dortmund vorne sehen.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
291
Punkte
43
Inter hätte wirklich mehr aus der ersten Halbzeit machen müssen. Allerdings kam in der zweiten Hälfte quasi nichts mehr von Mailand, auch die defensiven Wechsel von Conte waren mMn nicht die Ideallösung.

Hoffentlich versteht Valverde irgendwann mal, dass Griezmann nichts auf dem linken Flügel verloren hat. Vidal kam ins ins Spiel und hat genau die Rolle ausgeführt, die Griezmann braucht. Semedo hat auch nichts auf LV verloren, aber da will ich Valverde gar nicht mal einen Vorwurf machen, da gab es quasi keine Alternative nach den Ausfällen von Alba und Junior Firpo. Aber insgesamt ist Valverde zu festgefahren in seinem System.

Barca hat jetzt den Vorteil, dass man zwei mal gegen Prag spielt und da, zumindest in der Theorie, sechs Punkte holen müsste. Dann hätte man zehn Punkte und eine relativ angenehme Ausgangslage.
 

Ricard

Nachwuchsspieler
Beiträge
767
Punkte
93
Suarez war bis auf die beiden Tore ein absoluter Totalausfall. Der spielt ne Kacke in der Saison, unfassbar. Verliert stets Bälle, ungenau Abspiele und keine Explosivität. Der zweite Treffer war super geil. Ballmitnahme und Abschluss einfach nur krass. Messi mal wieder mit dem Dosenöffner, nachdem er ein paar Inter Spieler umkurvt hatte.

De Jong auf der zentralen Position vor der Abwehr nur bockstark. Die Ruhe und Technik beim jungen Niederländer :beten:. Das befreien aus schwierigen Situationen im Dribbling ist Wahnsinn. Dazu endlich mal ein dynastisches Element mit Zug nach vorne und kein Querspieler. Gestern ein klares Upgrade zu Busquets. Vidal ist halt Vidal. Kampfpsau und geiler Kicker in solchen Begegnungen. Bei Arthur sieht’s halt eher trübe aus, ähnlich wie Isco. Alles schick, tolle Technik aber nix produktives. Da muss deutlich mehr kommen, außer Haken schlagen und 0815 Pässe. Griezmann sowas von verschenkt auf dem Flügel. Stell ihn endlich ins Zentrum hinter oder neben Suarez.

Semedo mal wieder mit sehr guter Leistung, starke Saison bisher. (y)

Inter nach dem Zufallstor ziemlich gefällig, dafür nach 50.Minuten Mausetot. Sieg geht am Ende in Ordnung.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.222
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Ich hatte es ja fast befürchtet....was für ein Spiel gestern in Leipzig. Drei Kreuze als ich dann um 2 Uhr endlich im Bett lag.
Gegen Zenit fahre ich nicht Heim, denn dann kann ich mir wenigstens mit ein paar Bier im Stadion den Frust wegsaufen (ja es gibt echtes Bier auch in der Championsleague-ein Lichtblick).
Man fragt sich natürlich wann Nagelsmann endlich versteht, dass er die Dreierkette nicht spielen kann, zumindest noch nicht?!
Konnte man das nicht von Anfang an sehen, das Lyon nichts für das Spiel machen wollen und konnte? Da rennt sich RB lieber mit 3 IV gegenseitig um. Das Zentrum überlässt man von Anbeginn dem Gegner. Ein Spiel was von Anfang an auf Ballbesitzt ausgelegt ist....und Forsberg als der beste Spieler bei eigenem Ball sitzt erstmal auf der Bank? Stattdessen spielt wieder Haidara der auch schon gegen Schalke voll neben den Schuhen stand? Also ganz ehrlich....das war kein Lichtblick in Sachen coaching.
Leider unsere Abwehr mit einem ganz schlimmen Tag. Zwei riesen Böcke resultieren wohl aber auch aus dem wenig durchdachten Spielkonzept von Nagelsmann.
Tja und was soll ich zu Werner sagen....er war mit Abstand der beste und bemühteste Spieler auf dem Platz und zudem auch als einziger gefährlich.
Leider im Abschluss komplett neben der Spur. Er ist eben noch kein Stürmer von internationalem Format.
Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf bei ihm. Es fehlt da leider an Konstanz. Ein Lyon was wirklich phasenweise voll neben den Schuhen stand in HZ 1, mit einem Sieg beschenkt. Ich dachte RB wäre schon weiter.
Im Zentrum fehlt uns noch ein weiterer Spieler von internationaler Klasse. Fällt Kampl aus und Forsberg spielt nicht, dann kann man eigentlich nur noch kontern. Gestern hätte ich mir mal eine Alternative zu Poulsen gewünscht. Er war leider ein absoluter Null-Faktor. Auch hier hätte Nagelsmann ohne schlechtes Gewissen Lookman einwechseln können.
Noch 2 Sätze zum Schiedsrichter: Lahoz ist ein unfassbarer Selbstdarsteller. Selbstherrlich und ein unfassbar lockeres Händchen. Völlig durchgeknallt wurde es dann als er die Trainer mit Gelb belegte und den Physiotherapeut mit Rot, nachdem Halstenberg komplett vor der RB Bank weggeräumt wurde und es dann Freistoß für den Gegner gab. Der Lahoz hat echt nicht alle Lampen an.
Ich habe gelesen, dass er in Spanien noch nie ein Spiel geleitet hat bei dem es mehr als 40 Minuten Netto-Spielzeit gab.:D Das sagt schon alles.
Der Typ war ganz sicher nicht der Grund für die Niederlage, aber so einen Schiri wünscht man sich echt nicht wenn es hart auf hart geht.
 
Beiträge
1.553
Punkte
113
Das Spiel von Leipzig war so typisch Bundesligist wie es nur sein kann...
Zwar Feldüberlegen, aber unfähig die Chancen zu machen und hinten katastrophale Fehler... Auf diese Art und Weise gurken Leipzig, Leverkusen, Hoffenheim, Gladbach und Co schon seit Jahren durch Europa.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.222
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Das Spiel von Leipzig war so typisch Bundesligist wie es nur sein kann...
Zwar Feldüberlegen, aber unfähig die Chancen zu machen und hinten katastrophale Fehler... Auf diese Art und Weise gurken Leipzig, Leverkusen, Hoffenheim, Gladbach und Co schon seit Jahren durch Europa.
Dein Beitrag ist aber auch so wenig werthaltig wie er nur sein kann. Ist genauso wie: " Der Herbst enttäuscht mich schon seit Jahren. Immer das selbe, viel Wind um Nichts und am Ende hat man immer nasse-kalte Füße".
 

Obmann

Fan of Underdogs
Beiträge
372
Punkte
63
Kam von Red Bull Salzburg selbst das Video.

Link

Fällt für mich unter medienwirksame Öffentlichkeitsarbeit.

Zitat von Klopp wollte ich auch gerade anführen, für einen Trainer eigentlich schwer hinnehmbar. Wie war das mit dem Spruch mal? Was in der Kabine passiert, sollte in der Kabine bleiben?
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
4.014
Punkte
113
Standort
Austria
Naja wenn die Aktion bewusst von RB geplant und ausgeführt wurde, und March damit einverstanden war bzw. ist, sehe ich da eigentlich kein großes Problem. Klinsis Worte vom Sommermärchen wurden ja später (natürlich mit wesentlich mehr Zeitabstand) auch öffentlich durch diese Doku. Wenn Red Bull das in der heute nochmal deutlich schnelllebigeren Zeit so haben will, dann können sie das natürlich machen. Ist halt typabhängig, jemand wie Klopp würde da sicher nie einwilligen.
 
Oben