CL Gruppenphase 19/20: Inter Mailand - Borussia Dortmund


Wie gehts aus?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    24
  • Umfrage geschlossen .

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
1.512
Punkte
113
Standort
Berlin
Es läuft einfach nicht. Glaubt der Vorstand ernsthaft dass mit Favre der Turnaround gelingt? Er ist ja nichtmal einsichtig und sagt, dass sich etwas ändern muss. Dortmund wird genauso weiterspielen wie bisher.
Man sollte meiner Meinung nach schleunigst reagieren, bevor man alles verspielt.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
1.320
Punkte
113
War er immer so? Wenn nein, fragt sich, warum. Wenn ja, hätte man auch jemand anderen verpflichten können, der mehr Offensivdrang hat, sogar Plattenhaerrdt von Hertha, wenn man schon Guerreiro die Position des LV nicht spielen lassen will - obwohl er sie doch in der portugiesischen NM gut spielt!?
Ja, Schulz war schon immer so! Weswegen er sich nirgends als LV durchgesetzt und unter Nagelsmann seine beste Position, die linke Schiene gefunden hat (kein guter Verteidiger, keine Hilfe im Spielaufbau). Da wird auch keine Steigerung mehr kommen, weil er nicht die Anforderungen eines AVs unter Favre bzw. dem BVB generell erfüllt.
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
2.277
Punkte
113
Jo Lukaku hatte heute keinen besonderen Tag.
Kann man so sagen... obgleich es auch gegen den Favre-Beton nicht einfach war. Lukaku kam auf ganze 5 Pässe wovon er 4 an den Mann bekam. Insgesamt erreichte er 8 Ballkontakte wovon er zweimal sich ins Abseits verirrte. Einen Zweikampf konnte er dann auch nicht gewinnen. Ich bin mir unschlüssig ob ich etwas Vergleichbares schon einmal gesehen habe bei einem Arbeitsnachweis von über einer Stunde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sports Almanac

Nachwuchsspieler
Beiträge
850
Punkte
93
Natürlich sind die Erwartungen an einen Profi höher und Brandt lässt sich in manchen Situationen quasi gehen, aber so ist er in Leverkusen auch schon gewesen. Der geht nicht voran.
Das war aber so etwas von bekannt und offensichtlich, und dies relativiert dann doch seinen Preis. Und die Aussage 'Bei dem Preis muss man ihn holen.' wird imho dadurch eben nicht wahrer je öfter man sie wiederholt. Brandt ist wie Werner, biedere Kicker, die ab und an gegen Augsburg brillieren aber niemals den Unterschied auf internationalem Niveau ausmachen werden.
 

elpres

Nachwuchsspieler
Beiträge
279
Punkte
43
Bin Anfang der 2. Halbzeit eingepennt. Dabei war ich nichtmal müde.
 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
2.059
Punkte
113
Wenn ich das richtig sehe hat sich der Stürmer da doch schon fallen lassen bevor Hummels grätscht.

Habe das gerade nochmal in Zeitlupe gesehen. Wer da Hummels eine "schlechte Grätsche" oder ein Foul anlabert sollte entweder einen Termin bei Fielmann machen, oder seinen Schalke-Mitgliedsausweis abgeben. Das war eine 100%iger Schwalbe, der Inter-Spieler springt einfach mit einer total unnatürlichen Bewegung schräg in die Grätsche rein um sich treffen zu lassen. Dass sowas der VAR nicht zurücknimmt ist ein Skandal, auch wenn es hier ohne Folgen geblieben ist.

Hummels räumt ihn da am bein ab, ob er da jetzt den Körper reinstellen will oder "in die grätsche springt" kann man überhaupt nicht sagen. Das ist ein vertretbarer Elfmeter und kein Skandal.
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
1.839
Punkte
113
Eigentlich alles wie immer nur mal wieder mit weniger Glück und kaum Aktionen nach Vorne.
Verteidigt die Mannschaft hoch hat der BVB auch einen gewissen Zugriff auf das Spiel. In solchen Phasen verliert Inter dann relativ schnell den Ball und man kann bei eigenem Ballgewinn noch höher schieben. Leider war aber die Besetzung des letzten Drittels Mist weswegen man praktisch keine Chancen herausgespielt hat. Da fehlte einfach die Präsenz im Strafraum.
Das 1:0 fällt nach einem individuellen Fehler. Will da Schulz nicht schlechter machen als einen Akanji in den vergangenen Wochen.
Bitter natürlich, dass so ein Fehler direkt bestraft wird. Gegen Gladbach hat man da mehr Glück gehabt.

Immer wieder dann auch Phasen in denen man zu tief steht und man jeglichen Zugriff auf den Gegner verliert. Das war auch schon im ersten Saisonspiel gegen Uerdingen zu sehen, dass man in solchen Phasen dann wirklich schlecht aussieht. Hier ist also in den ersten Monaten kein Fortschritt zu erkennen.

Die Wechsel waren auch wieder deutlich zu spät. Spätestens zur 60 Minute hätte man Rapha für Schulz und einen aus Götze/Larsen für Delaney bringen müssen. Brandt war in dieser vorderen Rolle mit dem Rücken zum Tor nicht zu gebrauchen.
 

Loslikki

Nachwuchsspieler
Beiträge
201
Punkte
28
Ein Unding, Guerreiro draußen zu lassen. der hätte wenigstens VERSUCHT, mal mit Dribblings in den Strafraum einzudringen.
Am Abwehrblock von Inter hat man aber deutlich gemerkt, was da noch deutlich viel beim BVB an Klasse fehlt.. (Ehrlich, Bayern München hätte aber bei gleichem Spiel viel aggressiver und gefährlicher gespielt). ----Nur ein dauerndes Querspielen, Sancho spielt sich fest, Brandt (keine Ballkontrolle)-Hazard (wird dauernd "weggestoßen) . Spielten beide eigentlich mit?
Erstes Tor Abseits???? -----Kann man anzweifeln; Elfmeter war klar! Und das zweite Tor.....mußte doch kommen, kein Vorwurf.
 

Francois

Nachwuchsspieler
Beiträge
470
Punkte
63
Das war jetzt tatsächlich ein Spiel das doch zu recht großen Teilen auf Favre geht. Aufstellung verbockt, nicht entspr. reagiert als es nicht geklappt hat und strategisch nicht funktionierend.

Bei Schulz frage ich mich allerdings ob er da nicht Druck von der Geschäftsführung bekommt ihn als teuren Transfer auch einzusetzen. Aber für alle die Favre jetzt entfernen wollen: Das wäre genau der Schnellschuss der nun schon mehrmals ins Leere geführt hat. Denke frühestens nach der Winterpause kann ein Trainerwechsel Sinn machen WENN adäquater Ersatz gefunden wird.

Für mich gehört dann auch Zorc entfernt aus jeder Transferplanung.

Denke der Kernpunkt ist die tragenden Säulen der Mannschaft nicht komplett zu verlieren also auch nicht zu lange zu warten mit dem Trainerwechsel. Hummels muss sich ja veräppelt vorkommen in was für eine Verteidigung er da gekommen ist.
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.986
Punkte
113
Standort
Austria
Lukaku ist einfach ein ok Stürmer, mehr nicht. Habe nie verstanden, woher der Hype um ihn kommt.
Hätte nicht gedacht, dass Hummels nochmal einen Stürmer ablaufen würde.
In der Liga funktioniert er schon recht gut, aber auf CL-Niveau hat er mich auch noch nicht restlos überzeugt - wobei er gegen Barca fehlte, da er Rückenbeschwerden hatte. Da muss er auch weiter an der Physis arbeiten, ein Typ wie er lebt davon, dass er explosiv ist und seinen Körper optimal einsetzt. Conte scheint ihn aber schon gut zu fordern, daher will ich ihn erst richtig im weiteren Saisonverlauf bewerten. Gestern war er abgemeldet. Dafür war Lautaro umso besser, der sich prächtig entwickelt
 
Oben