Corona in Deutschland - Folgen für den Fußball


Wie findet ihr den Bundesliga-Start am 16. Mai?

  • der Zeitpunkt ist gut

  • man hätte noch ein paar Wochen warten sollen

  • man hätte die Saison abbrechen und die nächste Saison ohne Zuschauer starten sollen

  • man hätte die Saison abbrechen und erst wieder mit Zuschauer spielen sollen (evtl. erst 2021)


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.641
Punkte
113
In Spanien steht nun auch eine Unterbrechung der Liga im Raum. Morgen werden sich der Liga- und Verbandspräsident treffen und dazu eine Entscheidung treffen. Klingt sehr danach als würde es erstmal eine Pause geben.
Wenn der Grund dafür die Geisterspiele sind, dann sollten sie diese lieber in Kauf nehmen
Prognosen sind natürlich schwierig, aber die Lage verschärft sich ja aktuell täglich, wer weiß wie lange Geisterspiele noch möglich sind
 

Masmiseim

Nachwuchsspieler
Beiträge
871
Punkte
63
Wenn der Grund dafür die Geisterspiele sind, dann sollten sie diese lieber in Kauf nehmen
Prognosen sind natürlich schwierig, aber die Lage verschärft sich ja aktuell täglich, wer weiß wie lange Geisterspiele noch möglich sind
Plakativ meinerseits gesprochen: Eher ab sofort englische Geisterwochen durchprügeln, als nach hinten legen. (wenn man eine Saison wirklich zu Ende bringen will)
 

DocBrown

Nachwuchsspieler
Beiträge
490
Punkte
63
Ich wage jetzt mal die Prognose, man wird verzweifelt versuchen, die Saison zu Ende zu bringen, wird es aber nicht schaffen. Und dann kann man eigentlich nur die komplette Saison bis runter zur C-Klasse annullieren, denn es können ja nicht die unteren Ligen auf- und absteigen und die oberen nicht. Irgendwann kollidiert das. Das wird dann ein riesen Chaos, aber es gibt eigentlich nur diese zwei Wege: Entweder man kommt durch, und das bis 30.06. (an eine EM glaube ich nicht mehr), oder diese Saison hat nie existiert. So bitter das für manche Vereine wäre.
Ich glaube auch nicht, dass man das jetzt noch auf Teufel komm raus durchziehen kann. Ich weiß nicht, wieviele hundert Profimannschaften sich in Europas Ligen tummeln, aber es werden sich sicher noch mehr Profis als der von H96 mit Corona-Virus infizieren oder einfach nur eine Kontaktperson sein und irgendwann müssen dann wegen der Quarantäne-Regelungen so viele Spielverlegungen stattfinden, dass entweder die Wettbewerbe völlig verzerrt werden oder einfach die Zeit davon läuft.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.348
Punkte
113
Meines Wissens ist weltweit noch keine Saison im Fußball der obersten Klasse endgültig abgebrochen worden, nicht mal die J-League im restriktiven Japan, sondern nur unterbrochen für einige Wochen...
 

DocBrown

Nachwuchsspieler
Beiträge
490
Punkte
63
Plakativ meinerseits gesprochen: Eher ab sofort englische Geisterwochen durchprügeln, als nach hinten legen. (wenn man eine Saison wirklich zu Ende bringen will)
Aber wie willst du englische Geisterwochen durchprügeln, wenn Vereine wegen unter Quarantäne stehenden Profis für 2 Wochen keine Spieler zur Verfügung haben?

Zumal es ja nicht nur um Profis geht, die permanent unter medizinischer Überwachung stehen, sondern auch um 3. Liga abwärts. Da werden schnell mal Vereine für 2-3 Wochen nicht am Spielbetrieb teilnehmen können. Wie soll man das regulär zu Ende kriegen?
 

Masmiseim

Nachwuchsspieler
Beiträge
871
Punkte
63
Meines Wissens ist weltweit noch keine Saison im Fußball der obersten Klasse endgültig abgebrochen worden, nicht mal die J-League im restriktiven Japan, sondern nur unterbrochen für einige Wochen...
Nur, wann will man dann zb in Deutschland die 9 fehlenden Spieltage hinlegen?
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
4.793
Punkte
113
Wenn der Grund dafür die Geisterspiele sind, dann sollten sie diese lieber in Kauf nehmen
Prognosen sind natürlich schwierig, aber die Lage verschärft sich ja aktuell täglich, wer weiß wie lange Geisterspiele noch möglich sind
So ein richtiger Grund wurde noch nicht angegeben. Aber morgen wird man sicherlich mehr dazu wissen.

Die UEFA hat aber nun bekanntgegeben, dass die Europa League Spiele Sevilla vs AS Rom und Inter Mailand vs Getafe nicht stattfinden werden.
 

Masmiseim

Nachwuchsspieler
Beiträge
871
Punkte
63
Aber wie willst du englische Geisterwochen durchprügeln, wenn Vereine wegen unter Quarantäne stehenden Profis für 2 Wochen keine Spieler zur Verfügung haben?

Zumal es ja nicht nur um Profis geht, die permanent unter medizinischer Überwachung stehen, sondern auch um 3. Liga abwärts. Da werden schnell mal Vereine für 2-3 Wochen nicht am Spielbetrieb teilnehmen können. Wie soll man das regulär zu Ende kriegen?
Das war jetzt auch nur auf die Seifertsche "Eine Saison muss zu ende gespielt werden" Aussage bezogen.
Realistisch betrachtet sehe ich aktuell die Annulierung nahen.
 

sefant77

Schweineliga
Beiträge
32.975
Punkte
113
34. Spieltag 16.Mai
DFB Finale 23.Mai
CL-Finale 30. Mai
EM Beginn 12. Juni

Auf dem Papier hast du da maximal 3 Spiele Puffer nach Saisonende. Englische Woche 20. Mai und 27. Mai und am Wochenende des CL-Finales auch spielen. Ausgerechnet ein Turnierjahr macht es da natürlich nochmal komplizierter
 

SunMagic

Bankspieler
Beiträge
2.726
Punkte
113
:kopfpatsch:
In Liverpool dämmert es den Verantwortlichen wohl gerade, das die PL-Saison annuliert werden könnte und somit der Titel pfutsch und die Spielzeit für die Tonne wäre.

Damit hat es weniger zu tun. Seine Aussage hatte auch nichts mit Verharmlosung zu tun, eher mit Konsequenz in den eigenen Handlungen. So gesehen fand ich seine Antwort sogar gut.

Er wollte wissen, ob sich Klopp nicht Sorgen mache, dass die Spieler durch den Kontaktsport Fußball besonders vom Coronavirus bedroht seien. Als Klopp zurückfragte, ob er sich nicht auch selbst gerade sorge, antwortete der Journalist: "Ich spiele morgen nicht Fußball." Und das war für Klopp "genau das, was ich nicht mag: dass Sie hier sitzen und mir diese Frage stellen, aber von Madrid hierhergeflogen sind. Das ist unser gemeinsames Problem!"

Mehr noch: "Unsere Aufgabe ist es, Fußball zu spielen. Ihr Job ist es, Informationen zu transportieren, und ich hoffe ehrlich gesagt, dass Sie das besser machen als Sie Fragen stellen. Denn das ist der Punkt, an dem ich richtig sauer werde: wenn Sie mir das Gefühl geben, ich hätte ein Problem, das Sie nicht haben. Wir haben alle das gleiche Problem."
https://www.kicker.de/771883/artikel/nach_dreiwoechiger_halbzeitansprache_klopps_plan_gegen_atletico
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.348
Punkte
113
Nur, wann will man dann zb in Deutschland die 9 fehlenden Spieltage hinlegen?
Wird schwer möglich sein, darum will man nicht abbrechen und lieber mit Geisterspielen die Sache zu Ende bringen.
Wie andere Ligen (Italien, Japan usw. ) das bewerkstelligen wollen, ist mir schleierhaft.
 

Benny

Bankspieler
Beiträge
4.916
Punkte
113
Aber wie willst du englische Geisterwochen durchprügeln, wenn Vereine wegen unter Quarantäne stehenden Profis für 2 Wochen keine Spieler zur Verfügung haben?
Quarantäne ist doch nur für nicht-getestete Personen, bei denen eine Infektion nicht augeschlossen werden kann, weil nicht jeder Bundesbürger getestet wird.
Profifußballer kannst du im konkreten Verdachtsfall direkt testen und ein Ergebnis kriegen, ob jemand sich infiziert hat oder das Team gesund ist. War doch beim Hannoveraner genauso, der hatte ja nichtmal Symptome geschweige denn Kontakt zur Mannschaft.

Das Team wird jetzt trotzdem getestet und morgen wissen wir alle, ob alle negativ sind.

Ich halte es für absolut kein Problem, die Saison notfalls in Geisterwochen zuende zu spielen. Wir gehen doch auch alle arbeiten. :rolleyes:
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.641
Punkte
113
Aber wie willst du englische Geisterwochen durchprügeln, wenn Vereine wegen unter Quarantäne stehenden Profis für 2 Wochen keine Spieler zur Verfügung haben?

Zumal es ja nicht nur um Profis geht, die permanent unter medizinischer Überwachung stehen, sondern auch um 3. Liga abwärts. Da werden schnell mal Vereine für 2-3 Wochen nicht am Spielbetrieb teilnehmen können. Wie soll man das regulär zu Ende kriegen?
Wenn man die Saison zu Ende bringen will, dann sollte man das Übel Geisterspiele auf sich nehmen, ob man die Saison zu Ende bringen kann ist eine andere Frage, da habe ich auch meine Zweifel
Die Saison zu unterbrechen, um keine Geisterspiele zu haben, erhöht in meinen Augen das Risiko eines Saisonabbruchs
Solange die Geisterspiele gehen, sollte man diese mitnehmen

Man kann aber sicherlich auch diskutieren, ob man die Saison nicht unterbrechen/abbrechen sollte, wie in Italien, auch wenn die Lage nicht so prekär ist, auf Fußball/Sport kann man verzichten, problematisch würde es aber für die Vereine werden
Aktuell kann ich aber verstehen, dass die Saison noch weitergeht und es wäre schön, wenn das bis zum Ende gehen würde
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.999
Punkte
113
Ich halte es für absolut kein Problem, die Saison notfalls in Geisterwochen zuende zu spielen. Wir gehen doch auch alle arbeiten. :rolleyes:
Sehe ich auch so. Die EM um ein Jahr verschieben und dafür dann die Spiele hinten nachholen die aus welchen Gründen auch immer, nicht ausgetragen werden konnten. Ansonsten alles mit Geisterspielen.
Die restliche Menschheit geht auch ihrer Arbeit weiter nach, die Vereine haben eigene medizinische Betreuung, also sollte es möglich sein Fußballspiele mit 22 Profisportlern zu absolvieren, ist schließlich auch deren Arbeit.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
3.348
Punkte
113
Sehe ich auch so. Die EM um ein Jahr verschieben und dafür dann die Spiele hinten nachholen die aus welchen Gründen auch immer, nicht ausgetragen werden konnten. Ansonsten alles mit Geisterspielen.
Die restliche Menschheit geht auch ihrer Arbeit weiter nach, die Vereine haben eigene medizinische Betreuung, also sollte es möglich sein Fußballspiele mit 22 Profisportlern zu absolvieren, ist schließlich auch deren Arbeit.
Bin eurer Meinung, nur die Verschiebung der EM um 1 Jahr, wenn die Winter-WM in Katar und die Quali davor auf der Pelle sitzt ?
 

TraveCortex

Bankspieler
Beiträge
8.072
Punkte
113
Ich finde Geisterwochen auch ok, wenn es nicht anders geht. Wenn nicht dann wäre es mMn fairer bei Abbruch des Spielbetriebs in D alles so zu werten wie es jetzt ist anstatt zu annullieren.

Dann wertet man immerhin nach Faktenlage und nimmt keine Erfolge weg. Für Absteiger wäre das bitter, aber auf dem Papier waren sie nicht gut genug und es sind ja nicht erst 10 Spieltage rum, die Aussagekraft ist mMn vorhanden.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
4.728
Punkte
113
34. Spieltag 16.Mai
DFB Finale 23.Mai
CL-Finale 30. Mai
EM Beginn 12. Juni

Auf dem Papier hast du da maximal 3 Spiele Puffer nach Saisonende. Englische Woche 20. Mai und 27. Mai und am Wochenende des CL-Finales auch spielen. Ausgerechnet ein Turnierjahr macht es da natürlich nochmal komplizierter
dass man nur verschieben kann wenn die EM verlegt wird, ist klar
 

Ballking

Bankspieler
Beiträge
1.172
Punkte
113
Standort
Niederrhein
Ich finde Geisterwochen auch ok, wenn es nicht anders geht. Wenn nicht dann wäre es mMn fairer bei Abbruch des Spielbetriebs in D alles so zu werten wie es jetzt ist anstatt zu annullieren.

Dann wertet man immerhin nach Faktenlage und nimmt keine Erfolge weg. Für Absteiger wäre das bitter, aber auf dem Papier waren sie nicht gut genug und es sind ja nicht erst 10 Spieltage rum, die Aussagekraft ist mMn vorhanden.
Sehe ich genauso; annullieren wäre Käse , dann lieber nach jetzigem Stand werten
 
Oben