Der allgemeine Biathlon-Thread - News, Interviews, etc.


actaion

Nachwuchsspieler
Beiträge
695
Punkte
28
aber erstaunlich, dass sie ja im Langlauf so erfolgreich ist und ständig Medaillen holt.
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
17.138
Punkte
113
aber erstaunlich, dass sie ja im Langlauf so erfolgreich ist und ständig Medaillen holt.
Letzte Saison war allerdings auch etwas enttäuschend und ihre Siege hat sie halt auch geholt als johaug weg war, dazu gibt es jetzt noch einige starke Russinnen, wahrscheinlich sieht sie da im biathlon mehr Perspektive.

Im laufen sollte sie dominieren, herrmann war ja eine gute, aber auch nicht überragende langläuferin (TDS 8. GWK 9. Sprintweltcup 2., aber auch keine siegläuferin im Gegensatz zur Schwedin).

Die ist ja auch erst 26 und dürfte die bisher stärkste langläuferin sein die zum biathlon gekommen ist. Die Frage ist halt wie gut sie im schießen wird, wird sie einigermaßen ok wird sie viel gewinnen, aber es kann natürlich auch sein das sie es gar nicht lernt.
 

Biathlon-Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.272
Punkte
63
Letzte Saison war allerdings auch etwas enttäuschend und ihre Siege hat sie halt auch geholt als johaug weg war, dazu gibt es jetzt noch einige starke Russinnen, wahrscheinlich sieht sie da im biathlon mehr Perspektive.

Im laufen sollte sie dominieren, herrmann war ja eine gute, aber auch nicht überragende langläuferin (TDS 8. GWK 9. Sprintweltcup 2., aber auch keine siegläuferin im Gegensatz zur Schwedin).

Die ist ja auch erst 26 und dürfte die bisher stärkste langläuferin sein die zum biathlon gekommen ist. Die Frage ist halt wie gut sie im schießen wird, wird sie einigermaßen ok wird sie viel gewinnen, aber es kann natürlich auch sein das sie es gar nicht lernt.
Nilsson war ja eigentlich eine reine Sprinterin, da haben ihre Erfolge nichts mit Johaug zu tun. Klar lief sie auch Distanzen, aber halt überwiegend bei Touren, wo sie dann auch Massenstarts und Verfolger gewinnen konnte. In Staffeln war sie halt auch eine optimale Schlussläuferin, nur 5km plus Ziel Spurt.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.659
Punkte
113
Die ist ja auch erst 26 und dürfte die bisher stärkste langläuferin sein die zum biathlon gekommen ist. Die Frage ist halt wie gut sie im schießen wird, wird sie einigermaßen ok wird sie viel gewinnen, aber es kann natürlich auch sein das sie es gar nicht lernt.
Ich denke nicht dass eine relativ erfolgreiche Langläuferin sich für das Biathlon entscheidet, wenn sie beim Schießen komplett talentfrei ist. Die wird das desöfteren schon gemacht haben, um dann auch mit Rücksprache der Experten aus dem Bereich zu entscheiden ob der Schritt sinnvoll ist oder nicht.
Ich glaube kaum dass eine Nilsson die Sportart wechselt um dann um Platz 20 mitzukämpfen.
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
17.138
Punkte
113
Ja, sie wird es zumindest mal ausprobiert haben und sich ganz ordentlich angestellt haben, ganz ohne es zu probieren wird sie das wohl nicht entschieden haben.

mit Puls 160 ist aber natürlich noch was anderes.
 

actaion

Nachwuchsspieler
Beiträge
695
Punkte
28
Muss man eigtl schießen? Nilsson könnte doch beim Sprint einfach durchlaufen und freiwilig die 10 Strafrunden machen...Kostet sie etwas 4 Minuten, aber die anderen brauchen auch etwa 2 (1 minute pro Schießen).
Wenn die Bedingungen schwierig sind und die Favoritinnen auch alle ein 2,3 Fahrkarten schießen, könnte das reichen ;-)
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
17.138
Punkte
113
Du musst glaube alle Schüsse abgeben, könntest aber natürlich auch einfach in den Boden schießen. Das würde aber wahrscheinlich schon mindestens 10-12 Sekunden kosten und damit gewinnt sie dadurch nicht so viel.


Das würde sich nicht lohnen, zumal auch sie ja vermutlich auf eine eckhoff oder Roiseland maximal 30-40 Sekunden auf 7.5 km rauslaufen kann und wenn die 2 Fehler und sie 10 hat klappt das nicht.

Das wird aber sicher auch nicht ihr Ziel sein, sie wird natürlich versuchen eine richtige Biathletin zu werden und scheiben zu treffen.
 

actaion

Nachwuchsspieler
Beiträge
695
Punkte
28
naja ,allein das anhalten, gewehr umlegen etc kostet ja locker ne halbe Minute...mit schießen ne Minute
 
Beiträge
42.430
Punkte
113
Das schießen mit Gewehr aus und einpacken dauert bei den guten keine 30 Sekunden. Das Puls runterfahren kostet natürlich Zei,t verschafft aber auch Erholung. Natürlich, wenn man mit vollen Puls durchlaufen kann ist man schon gut schneller, allerdings kosten die Strafrunden auch Kraft...mal abgesehen davon, dass die Diskussion sinnlos ist, weil es pro nicht abgegebene Patrone ne fette Zeitstrafe gibt.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
6.899
Punkte
113
Standort
Austria
Landertinger hört auf.

 
Oben