• Liebe Basketballfans, Basketball.de sucht junge Nachfolger, die die Leitung der Seite inklusive Managerspiel, Social Media Kanälen etc. zukünftig übernehmen möchten.

    Wir haben selbst mal sehr jung und mit wenig Erfahrung begonnen. Insofern suchen wir nicht unbedingt Leute mit großen Vorkenntnissen im Websitebetrieb, sondern motivierte Basketballer mit Love for the Game, die wir einarbeiten und denen wir schrittweise mehr Verantwortung übertragen können.

    Alle weiteren Infos gibt es hier: https://basketball.de/culture/basketball-de-team-sucht-junge-nachfolger-fuer-die-leitung-der-website/

    Liebe Grüße,
    Nico

Der FC Bayern München-Thread 2022/23 - Mit Wertschätzung zurück auf Europas Thron?


henningoth

Bankspieler
Beiträge
13.326
Punkte
113
das ist fürs AF kaum relevant, wenn das überhaupt für die KO Phase gilt.

Das AF hat doch wieder nur jeden Tag 2 Spiele, wenn ich nicht irre.
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
3.043
Punkte
113
Das würde mal besser für alle KO-Runden gelten, dann hätte Bayern 2013 am Samstag die Champions League gewonnen und der BVB sonntags. :clowns:
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
7.346
Punkte
113
Porto hatte bis zum Finale Real, Manchester United, Lyon und La Coruña (die man damals durchaus beide als gross bezeichnen konnte. Bisschen mehr Liebe für Porto.

Da hast du Recht. Ging mir nur um die großen Namen in der KO-Runde. Wie La Coruña im VF Milan nach dem 1-4 im Hinspiel ausgeschaltet hat war damals großes Kino.

Ich habe ja nicht behauptet dass das der Regelfall wäre oder auch nur wahrscheinlich, ich habe Extreme miteinander verglichen.

City war damals noch kein europäisches Spitzenteam, das waren noch andere Zeiten, überhaupt nicht vergleichbar mit heute.
Im Endeffekt waren in der Zeit nur Real, Barca, Atletico, Bayern und Juve ernsthafte CL-Siegkandidaten.

Schon klar, aber dass man nur einen richtigen Brocken in der KO-Runde hat kommt halt praktisch nie vor ;) Ich würde auch schon sagen, dass City damals ein Top-Team war, natürlich nicht so wie heute und in der Liga war die Saison enttäuschend, aber da stand schon viel Qualität auf dem Platz und man ist ja auch nur sehr knapp rausgeflogen.

Liverpool ist in der Form dieser Saison z.B. ja auch nicht unbedingt ein Team das man als realistischen Siegkandidaten sehen würde.
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
7.847
Punkte
113
Schon klar, aber dass man nur einen richtigen Brocken in der KO-Runde hat kommt halt praktisch nie vor ;) Ich würde auch schon sagen, dass City damals ein Top-Team war, natürlich nicht so wie heute und in der Liga war die Saison enttäuschend, aber da stand schon viel Qualität auf dem Platz und man ist ja auch nur sehr knapp rausgeflogen.
Nicht nur die eine Saison und das in einer Zeit, in der die PL international fast abgemeldet war.

Liverpool ist in der Form dieser Saison z.B. ja auch nicht unbedingt ein Team das man als realistischen Siegkandidaten sehen würde.
Geht nicht nur um die Form von ein paar Spielen oder einer Halbserie, sondern um eine jahrelange Phase. Die ganze PL war da in der Crunchtime der CL seit dem Chelsea-Sieg (und in dieser 2012er-Saison der Rest der PL auch schon) fast nicht existent. Man City war 2016 gerade mal der dritte VF-Teilnehmer (und zweite HF-TN) in den 4 Jahren. In der katastrophalen Phase der PL war dort gar kein internationales Top-Team zu finden, das in der Nähe der 5 oben genannten agierte. Wenn dann mit Abstrichen vielleicht noch Chelsea. Man City hatte außer Geld und daraus folgend ein paar Namen quasi nichts vorzuweisen.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
21.399
Punkte
113
Ort
Hamburg
Schon klar, aber dass man nur einen richtigen Brocken in der KO-Runde hat kommt halt praktisch nie vor ;) Ich würde auch schon sagen, dass City damals ein Top-Team war, natürlich nicht so wie heute und in der Liga war die Saison enttäuschend, aber da stand schon viel Qualität auf dem Platz und man ist ja auch nur sehr knapp rausgeflogen.

Liverpool ist in der Form dieser Saison z.B. ja auch nicht unbedingt ein Team das man als realistischen Siegkandidaten sehen würde.
Das stimmt, aber Liverpools Kader und potentielles Leistungsvermögen sind trotzdem hoch genug anzusiedeln, um in 3 Monaten ganz anders drauf sein zu können, als jetzt.
Wenn alle Stars fit sind, hat Liverpool immer noch ein Team und einen Trainer, die gemeinsam allemal in der Lage sind, jede Runde gegen jedes Team zu gewinnen. Wenn sie so drauf bleiben wie jetzt natürlich nicht.
Uns selbst hat es für mich ganz gut getan, dass wir bei unseren drei CL-Siegen 01/13/20 vor dem Finale immer große Namen als Gegner hatten, von daher könnte ich auch mit Liverpool gut leben. Milan fände ich aber einfach reizvoller, weil es gleichzeitig ein klassisches Duell wäre und wir trotzdem ewig nicht gegen die gespielt haben.

Ein Name, bei dem es kribbelt, sollte es in den KO-Runden schon sein. In der CL möchte ich als Fan vor dem Duell schon das Gefühl haben, dass wir richtig gut drauf sein müssen und der Gegner ebenfalls echte Topspieler hat. Dafür ist es eben CL. Heißt: Brügge mag der leichteste Gegner sein, aber ein Europapokalspiel gegen Brügge muss ich auch nicht haben. Natürlich will man auch nicht im AF gegen den Topfavoriten spielen, (den sehe ich in diesem Jahr eh nicht), aber was Schickes sollte es dann doch gerne sein.

So wie ich dich einschätze, wünschst du dir für den BVB auch lieber einen anderen Gegner als nun gerade Porto im AF. Klar sind die auch gut, aber alle anderen Gegner (auch Benfica, die aber in diesem Jahr auch klar stärker sind als Porto) haben einfach mehr Flair und versprechen mehr Emotion und ja, natürlich irgendwo auch mehr "Event" (das ist ja auch nichts Schlechtes).
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
28.547
Punkte
113
Ort
Oberbayern
Eher glücklicher Dreier gestern. Man hat nach dem 3:0 scheinbar abgeschaltet, kriegt dann das stark gemachte 1:3 und den völlig überflüssigen Elfer zum 2:3, schafft es nicht, in der 2. Halbzeit das vierte Tor zu machen und kommt noch mal unter Druck.

Im Endeffekt gleicht sich halt doch viel über die Saison aus. Gegen Gladbach und Stuttgart hat man gute Chancen vergeben und hat zu wenig Punkte mitgenommen, gestern war es zumindest ein sehr kurioses Tor und ein Remis wäre ok gewesen.

Jetzt noch zweimal den Dreier holen und dann kann die Pause kommen.

Ach ja, zu Musiala fehlen mir langsam die Worte. Wäre er beim BVB, wäre er für Tony längst der beste offensive Mittelfeldspieler der Welt :D
 

Savi

Co-Schädling
Beiträge
20.610
Punkte
113
Habe gestern nur Minute 30 - 45 gesehen. Da war viel los und es war durchaus kurios. Den Rest des Spiels stelle ich mir aber anders vor.
Ob der Sieg glücklich war, weil die Hertha Chancen zum Ausgleich hatte kann ich nicht beurteilen.
Für Choupo freut es mich einfach, weil er erstmals eine Chance hat mehrere Spiele hintereinander zu machen und direkt überragend liefert.
Zu Musiala ist mir auch schon aufgefallen, dass wir ihn hier natürlich immer loben, aber nicht zu sehr ins Extreme verfallen. Faktisch sind seine Leistungen diese Saison aber häufig auf Weltklasse Niveau
 

mass

Bankspieler
Beiträge
8.297
Punkte
113
stimmt, die >>>>> würden nur so fliegen.

Glaube in England beißen die sich auch wo rein, was hätten die mit Bellingham und Musiala ein kongeniales Duo im ZM/OM.
Der sympatische englische National-Berti hatte sich doch vor Wochen schon entsprechend geäussert


Davies kann sich übrigens jetzt für die WM schonen und dort dann nach jetzigem Stand wohl spielen . Hoffe das läuft da nicht so wie damals bei Robben......Sehe da schon die Gefahr bei Kanadas 2. WM-Teilnahme überhaupt

 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
18.433
Punkte
113
Der sympatische englische National-Berti hatte sich doch vor Wochen schon entsprechend geäussert


Davies kann sich übrigens jetzt für die WM schonen und dort dann nach jetzigem Stand wohl spielen . Hoffe das läuft da nicht so wie damals bei Robben......Sehe da schon die Gefahr bei Kanadas 2. WM-Teilnahme überhaupt


Die Aussagen von southgate sind absolut lächerlich übersetzt und der Artikel ist komplett reißerisch geschrieben.
 

mass

Bankspieler
Beiträge
8.297
Punkte
113
Die Aussagen von southgate sind absolut lächerlich übersetzt und der Artikel ist komplett reißerisch geschrieben.
Vollkommen egal. Er ist hundertpro auf Zinne bei diesem Thema Und ehrlich gesagt kann ich das auch verstehen aber mich bei diesem Lackschuh-Coach auch herzhaft amüsieren.
 

Zapator

Bankspieler
Beiträge
3.804
Punkte
113
Eher glücklicher Dreier gestern. Man hat nach dem 3:0 scheinbar abgeschaltet, kriegt dann das stark gemachte 1:3 und den völlig überflüssigen Elfer zum 2:3, schafft es nicht, in der 2. Halbzeit das vierte Tor zu machen und kommt noch mal unter Druck.

Im Endeffekt gleicht sich halt doch viel über die Saison aus. Gegen Gladbach und Stuttgart hat man gute Chancen vergeben und hat zu wenig Punkte mitgenommen, gestern war es zumindest ein sehr kurioses Tor und ein Remis wäre ok gewesen
Jetzt noch zweimal den Dreier holen und dann kann die Pause kommen.

Ach ja, zu Musiala fehlen mir langsam die Worte. Wäre er beim BVB, wäre er für Tony längst der beste offensive Mittelfeldspieler der Welt :D
Ein Remis wäre OK gewesen?
Hertha hat in der 2. Halbzeit nicht mal aufs Tor geschossen und war auch ansonsten nur damit beschäftigt zu verteidigen.
Für mich war das ein hochverdienter Sieg, der überhaupt nur in Frage gestellt wurde weil Parvard Selke so dämlich auf den Fuss steigt.
Geschwommen ist man letzlich nur einmal in der 94.min, da hab ich allerdings schon mit dem Schlimmsten gerechnet.
Coman hat mir nicht gefallen, der ist momentan noch nicht richtig drin.
Choupos Lauf geht weiter...

Ich hoffe mal dass man gegen Werder den Lauf fortsetzt, auch wenn man schon Erster ist.
Ein bisschen Rotation wäre auch nicht verkehrt, Kimmich wäre mal dran, er hat jetzt in 25 Tagen 8 Spiele über 90min gemacht...
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
21.399
Punkte
113
Ort
Hamburg
Unsere U19 hat 0-4 gegen Nürnberg verloren.:beten:
Wen wundert's? Das Konzept ist auch einfach nicht zu Ende gedacht. Man will ja weg vom Ergebnisdenken und mehr auf individuelle Förderung gehen - meinetwegen.
Jetzt sind 7 Spieler der Amas (die ja unsere U21 ist) verliehen, dafür spielen da die besten U19 Spieler größtenteils Stamm (6) , sieben weitere Spieler aus der U19 wurden ebenfalls bereits eingesetzt. Wanner pendelt zwischen U19, Amas und Profis hin und her.. Bei der U19 spielt man konsequent mit dem jüngeren Jahrgang - in der Youth League wird dieser aber dann wieder mit den Spielern der Amas vermischt.
Am Ende hat man in der U19 und der RL Bayern jeweils den jüngsten Kader der ganzen Liga, aber eine derartige Fluktuation, dass sich in allen dreiTeams weder ein echter Stamm, noch ein homogenes System etablieren kann und die Ergebnisse (die gibt es ja trotzdem) absolut besch*ssen sind.

Bei der U19 wurden in 8 Ligaspielen 24 Spieler eingesetzt, bei den Amas in 20 Spielen satte 36 und in der YL in 6 Spielen sagenhafte 30 Spieler. Bei sowas kann nichts vernünftiges rauskommen, nie im Leben. Dazu kommt, dass der bei Hoffenheims U17 überzeugende Danny Galm bei uns bis jetzt nicht wirklich liefert (ist aber eben auch ein schwieriger Job bei den Voraussetzungen) und ich von Demichelis bei allen Verdiensten als Spieler rein gar nichts sehe, was ihn für die Position als Trainer der Amas qualifiziert.
Bei der U17 läuft das besser: 22 Spieler in 10 Spielen, die aber auch alle regelmäßig spielen und eben nicht zwischen den Teams hin und her wandern und mit dem von Hertha geholten Hartmann ein absoluter Jugendfachmann als Trainer. Ergebnis: nach 10 Spielen Platz 1.

Es ist nicht schlimm, dass die Amas und die U19 nur im MF rundümpeln, wenn denn ein klarer Weg verfolgt wird. Aber dem ist aus meiner Sicht eben nicht so und verantwortlich ist letztlich Jochen Sauer als Chef der Nachwuchsabteilung (Holger Seitz gehört für mich zurück in den Trainerjob bei den Amas). Sauer hat in seinen ersten Jahren bei uns viele gute und für uns neue Dinge angestoßen, aber das neue Jugendkonzept und vorher der (nicht)Umgang mit dem Rassismusskandal am Campus (nicht der mediale Nachklapp, da sind andere verantwortlich, ich meine den Umgang, als die Dinge wirklich passiert sind) sind zwei wirklich üble Sachen. Viel sollte da nicht mehr dazukommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

le freaque

Bankspieler
Beiträge
21.399
Punkte
113
Ort
Hamburg
Ein Remis wäre OK gewesen?
Hertha hat in der 2. Halbzeit nicht mal aufs Tor geschossen und war auch ansonsten nur damit beschäftigt zu verteidigen.
Für mich war das ein hochverdienter Sieg, der überhaupt nur in Frage gestellt wurde weil Parvard Selke so dämlich auf den Fuss steigt.
Geschwommen ist man letzlich nur einmal in der 94.min, da hab ich allerdings schon mit dem Schlimmsten gerechnet.
Coman hat mir nicht gefallen, der ist momentan noch nicht richtig drin.
Choupos Lauf geht weiter...

Ich hoffe mal dass man gegen Werder den Lauf fortsetzt, auch wenn man schon Erster ist.
Ein bisschen Rotation wäre auch nicht verkehrt, Kimmich wäre mal dran, er hat jetzt in 25 Tagen 8 Spiele über 90min gemacht...
Ich sehe das auch so, in der 2.HZ hatte man doch alles im Griff und Hertha war nun wirklich nicht nah am Ausgleich (außer durch ein Zufallstor). Man hatte nach klarem Vorsprung einen echten Hänger, den ich sogar gut fand - weil er dem Team zeigt, dass trotz gutem Lauf eben überhaupt nichts von selbst geht. Kleiner "nicht nachlässig werden!"-Schuss vor den Bug ohne Ergebniseinbußen. Die Mannschaft hat danach zwar nicht den Schalter umgelegt und nochmal voll aufgedreht, aber sich zusammengerissen und das Ding dann doch relativ souverän nach Hause gebracht.
Kein Highightspiel, aber doch eine 3-, die ich dem Team nach den letzten, guten Leistungen zusgestehe und auch so mitnehme.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
21.399
Punkte
113
Ort
Hamburg
Da das letzte schon ein paar Wochen her ist und ich oben über das Jugendkonzept schrieb, hier noch ein kleines, knappes Update über unsere Leihspieler:

Tillman - läuft nach wie vor prima. Absoluter Stammspieler bei den Rangers, spielt da auch nur noch seine Paradeposition als HS. Leider sind wir eben da auch so schon super besetzt, trotzdem eine sehr gelungene Leihe auf richtig gutem Niveau
Vidovic- Stammspieler bei Arnheim, die eine fürchterliche Saison spielen. Für ihn selbst läuft es aber ganz gut, mittlerweile ist Philipp Cocu Trainer. Von dem kann er sicher ganz gut etwas lernen, gerade auch in Bezug auf seine Spielpositionen. Läuft auch gut.
Arrey Mbi - ging in Köln völlig unter, jetzt bei Hannover läuft es aber sehr gut. Mit 19 ist der Umweg zweite Liga kein Problem und wenn man seine Umstellungsprobleme selbst bei unseren Amas zum Herrenfußball mitbekommen hat, war es auch kein Wunder, dass der Sprung direkt in Liga 1 zu groß für ihn war. Er zeigt jetzt sein Talent, was immer noch locker für die erste Liga in 1-2 Jahren reicht. Gut so.
Lawrence - war mit dem Wechsel von U19/RL in Liga 2 völlig überfordert. Zwei schnelle Platzverweise, weil das Tempo einfach zu hoch war. Ist bei Titz in Magdeburg trotzdem perfekt aufgehoben, der ihn jetzt von der Bank bringt - aber er bringt ihn. Das wird noch, im Laufe der Saison.
Rhein - hat sich in Lustenau erwartungsgemaäß zum Stammspieler in Österreichs erster Liga gemausert. Das ist ok aber er muss einfach wieder die Bossigkeit in sein Spiel bekommen, die er als Jugendlicher hatte.
Metu - fällt immer weiter ab, spielt jetzt bei Klagenfurt nur noch im zweiten Team in der 4.Liga. Schade, vro einem Jahr war er deutlich weiter als jetzt. Wird sicher nicht mehr zu uns zurückkehren.
Cuni und Jastremski - machen das, was sie können und überzeugen als Drittligaspieler. Cuni zuletzt auch, dass die zweite Liga als Stammspieler für ihn ein absolut erreichbares Ziel ist. Aber das sind Verkaufs-Schaufensterleihen. Cuni und jastremski werden nie wieder das Trikot des FCB tragen.

Oh und Brazzos Filius verliert mit Vancouvers Reserve komplett chancenlos jedes Spiel, fühlt sich aber dafür in den sozialen Medien auf, als hätte er schon die CL gewonnen und einen richtig fetten Rocco-Siffredi-Pimmel. Jeder wie er mag, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Nick Salihamdizic niemals in einer relevanten Profiliga ein Pflichtspiel absolvieren wird.
Sein Cousin Lucas Copado postet solche Sachen nicht - und ist dafür U18 Nationalspieler, Leistungsträger unserer Amas und hat schon 15 Minuten BL gespielt. Aber wie gesagt: jeder wie er mag.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moritz

Bankspieler
Beiträge
8.022
Punkte
113
Cuni ja gestern sogar mit dem Siegtreffer gegen den Vierzahlenverein

Leihe also voller Erfolg👍
Nicht nur deswegen. Unterschreibe die Einschätzung vom Freak, gefällt mir sehr gut in Saarbrücken. War zwischendurch ja auch verletzt, findet sich nun immer besser rein. Wird im Zentrum mMn auch gesetzt bleiben, da Jacob lange ausfällt und Grimaldis Körper für 90 min nicht mehr gemacht ist. Aber das ist hier off topic
 

Zapator

Bankspieler
Beiträge
3.804
Punkte
113
PSG im AF, das hat Finalcharakter und wird in jedem Fall ein 50/50.
Kein schoenes Los, aber das muss man halt nehmen wie's kommt.
 
Oben