Der FC Bayern München-Thread 2022/23 - Mit Wertschätzung zurück auf Europas Thron?


sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
20.591
Punkte
113
Ort
Teahupoo
Der Spieler Salihamidzic war schon einer, den man geliebt hat, wenn er im eigenen Team war, aber ein richtiges Ekel, wenn er für den Gegner gespielt hat.
Immer kämpferisch, meist auch über die Fairnessgrenze hinaus, provokant, emotional, immer Karten fordernd und das meist mit Schauspieleinlagen unterstützend. Im US-Sport hätte man ihn "Pest" genannt.
Oder Cholera!😀
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
18.852
Punkte
113
es geht gar nicht um das inhaltliche
als Verantwortlicher wäre es generell besser sich nur über die eigenen Spieler zu äußern, das würde Brazzo umgekehrt bei seinen eigenen Spielern auch wollen

es gibt ansonsten genug Themen zu denen er sich äußern kann bei Interviews. und es ist jetzt keine Breaking News, dass man nicht immer das sagen sollte was man denkt
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.798
Punkte
113
Das war der Kontext bei n-TV.de:
Ausgerechnet von dort kamen am späten Sonntag sodann kritische Töne zum anstehenden Transfer. "Er hat seine Stärken. Er braucht Raum, hat einen guten Abschluss - die Frage ist dabei, wie Leipzig spielen will. In dem System, das sie vorher gespielt haben, hat er funktioniert. Bei Chelsea war das nicht der Fall", erklärte FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidžić bei Sky 90: "Bei der Konkurrenz um Nkunku, Silva und Olmo bleibt die Frage, ob das funktionieren kann. Aber Leipzig hat sicherlich einen Plan."
 

Sports Almanac

Bankspieler
Beiträge
3.212
Punkte
113
Er wiederholt doch nur was er schon im Januar 2020 zur Nichtverpflichtung gesagt hat: Timo Werner braucht mit seiner Schnelligkeit mehr Räume, die hatte er in dem System, das Leipzig gespielt hat. Das System bei RB hat sich nun zwar geändert, aber dennoch ist es vorne nicht so eng wie bei uns.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.490
Punkte
113
Also mir gefällt die ehrliche Einschätzung von Brazzo. Wenn er gefragt wird, soll er auch ehrlich antworten. Sportdirektoren müssen sich mit dem Markt und Spielern auskennen, also will ich von denen auch eine ehrliche Einschätzung hören, diplomatische Zurückhaltung my ass.

Zwischen den Zeilen kann man nämlich raushören, dass Brazzo kein Fan von ihm ist, weil er Raum benötigt, was wiederum aussagt, dass er technisch nicht so beschlagen ist. Da hat er exakt die gleiche Einschätzung wie ich.
Ansonsten finde ich generell die Einordnungen von Brazzo bzgl. Spielern und was die mitbringen müssen für das oberste Regal ziemlich gut.
Roca oder Sarr kann passieren, auf dem Papier waren die nicht falsch, Sabitzer geht auf Nagelsmann, sonst sind nur Spieler dabei die von Haus aus das nötige spielerische Skillset mitbringen und wenn es risikoreicher wird, dann junge Prospects die selbst wenn sie floppen, noch einen guten Wiederverkaufswert haben.
Excellentes Kadermanagement.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
27.642
Punkte
113
Ort
Oberbayern
Die tatsächlichen Transfers waren in den seltenen Fällen Anlass zur Kritik an Brazzo, da ging es meistens um andere Dinge. Allerdings darf man, wenn man ihn für seine Transfers berechtigt lobt, auf der anderen Seite Hernandez nicht raus lassen. Der ist ja nicht schlecht, aber das Paket aus Ablöse und Gehalt ist viel zu hoch für einen Spieler von dieser Qualität. Damit hat man sich das Gehaltsniveau ordentlich durcheinander gebracht. "Hernandez oder nix" war kein schlauer Move. Sarr und Roca können passieren, zumindest Roca war aber ein reiner Panikmove, den hatte man ihm Jahr zuvor abgelehnt. Wäre aber vermutlich kein Transfer, den er heute in so einer Situation nicht mehr machen würde, zumal inzwischen die interne Zusammenarbeit besser funktioniert.

Brazzo scheint sich von diesem auf letzten Sommer ordentlich frei geschwommen zu haben, da gibt es auch von mir als seinem großen Kritiker momentan nichts zu meckern. Mir gefällt auch, dass einige Aussagen auf einen guten Lernprozess schließen lassen.

Die Aussagen zu Werner sind ja komplett harmlos. Wenn er gefragt wird, antwortet er, so ist das halt und wie @Sports Almanac sagt, die Aussagen hat er 2020 schon mal getätigt und sie sind weder falsch, noch ein Angriff auf Werner.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
11.572
Punkte
113
Ort
Bremen
Die tatsächlichen Transfers waren in den seltenen Fällen Anlass zur Kritik an Brazzo, da ging es meistens um andere Dinge. Allerdings darf man, wenn man ihn für seine Transfers berechtigt lobt, auf der anderen Seite Hernandez nicht raus lassen. Der ist ja nicht schlecht, aber das Paket aus Ablöse und Gehalt ist viel zu hoch für einen Spieler von dieser Qualität. Damit hat man sich das Gehaltsniveau ordentlich durcheinander gebracht. "Hernandez oder nix" war kein schlauer Move. Sarr und Roca können passieren, zumindest Roca war aber ein reiner Panikmove, den hatte man ihm Jahr zuvor abgelehnt. Wäre aber vermutlich kein Transfer, den er heute in so einer Situation nicht mehr machen würde, zumal inzwischen die interne Zusammenarbeit besser funktioniert.

Brazzo scheint sich von diesem auf letzten Sommer ordentlich frei geschwommen zu haben, da gibt es auch von mir als seinem großen Kritiker momentan nichts zu meckern. Mir gefällt auch, dass einige Aussagen auf einen guten Lernprozess schließen lassen.

Die Aussagen zu Werner sind ja komplett harmlos. Wenn er gefragt wird, antwortet er, so ist das halt und wie @Sports Almanac sagt, die Aussagen hat er 2020 schon mal getätigt und sie sind weder falsch, noch ein Angriff auf Werner.
Darum war es ja auch so wichtig für Brazzo bei "Heulsuse" Lewandowski ein Zeichen zu setzen und die Bayern neuaufzustellen.
 

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.472
Punkte
113
Ich verstehe die Aufregung nicht. @KOH76 schreibt dass er Brazzo unsympathisch findet. Die Meinung sei ihm gegönnt, hätte er sich sparen können da komplett irrelevant für ein Sportforum.
Aber da muss man doch null drauf eingehen…

Es wird übrigens heftig über einen Sane Abgang spekuliert. Wenn man den für gutes Geld los bekommt- meinen Segen hätte der Brazzo. Am besten damit de Jong eintüten und dann Europa wieder das Fürchten lehren
 
  • Like
Reaktionen: MRB

mass

Bankspieler
Beiträge
8.260
Punkte
113
Thema Sane:

Finde Hamann könnte ihn super vermitteln. Der sagte ja am Sonntag dieses (überaus wichtige) Tor im Fuzzi-Cup könnten in Europa technisch maximal 3 Spieler so schiessen. Beste Argumente für einen Transfer.
Ich werfe diesvezüglich mal Atletico für 80 Mille in den Raum :) (Babo muss seine Kratzer wegpoliert bekommen für das geplante Denkmal)
Alternativ könnte aber wirklich, um Bombes Vorschlag aufzunehmen, auch Barcelona eventuell ein letztes Grundstück beleihen und de Jong draufpacken (und zur Entschuligung vorher, nein ich kenne Barcas Bücher nicht).........:smoke:
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
27.642
Punkte
113
Ort
Oberbayern
Ich verstehe die Aufregung nicht. @KOH76 schreibt dass er Brazzo unsympathisch findet. Die Meinung sei ihm gegönnt, hätte er sich sparen können da komplett irrelevant für ein Sportforum.
Aber da muss man doch null drauf eingehen…

Es wird übrigens heftig über einen Sane Abgang spekuliert. Wenn man den für gutes Geld los bekommt- meinen Segen hätte der Brazzo. Am besten damit de Jong eintüten und dann Europa wieder das Fürchten lehren
An sich würde ich da ja mitgehen, aber de Jong ist doch ein weiterer zentraler Mittelfeldspieler. Ich denke, wenn man Sané abgibt, wird es eng auf den 4 offensiven Positionen und dafür übervoll bei den 2 zentralen. Vor allem hat man da erst Kimmich und Goretzka längerfristig und hochdotiert verlängert. Gravenberch und Sabitzer könnten aber vermutlich auch eine Station weiter vorne spielen.
 

Jungleking

Bankspieler
Beiträge
1.841
Punkte
113
Ort
KS
Sehe eine Abgabe von Sane skeptisch. Das ist natürlich kein wirklich rationales Argument, aber Nationalspieler aus dem oberen Regal (und da sehe ich Sane auf jeden Fall, Leistungsschwankungen hin oder her) gehören doch irgendwie nach München.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
27.642
Punkte
113
Ort
Oberbayern
IV: de Light, Hernandez, Upamecano, Nianzou
LAV: Davies
RAV: Pavard, Mazraoui, Sarr
DM: Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Sabitzer
OM: Müller, Musiala, Sané, Coman
ST: Mané, Gnabry, Tel, EMCM, Zirkzee

Das wäre so die aktuelle Positionsverteilung im 4-2-2-2, wobei ich jeden Spieler nur einmal aufgeführt habe. Gibt ja einige, die mehrere Positionen abdecken können. Viel dünner würde ich den Kader nicht werden lassen. Man hat noch ein paar Talente und ich vermute, dass Zirkzee noch geht. Sarr hätte man vermutlich gerne los

EDIT
Tel hat gefehlt.
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
6.654
Punkte
113
IV: de Light, Hernandez, Upamecano, Nianzou
LAV: Davies
RAV: Pavard, Mazraoui
DM: Kimmich, Goretzka, Gravenberch, Sabitzer
OM: Müller, Musiala, Sané, Coman
ST: Mané, Gnabry, EMCM, Zirkzee

Das wäre so die aktuelle Positionsverteilung im 4-2-2-2, wobei ich jeden Spieler nur einmal aufgeführt habe. Gibt ja einige, die mehrere Positionen abdecken können. Viel dünner würde ich den Kader nicht werden lassen. Man hat noch ein paar Talente und ich vermute, dass Zirkzee noch geht.
Da fehlt noch Tel.

Denke aber durchaus, dass Goretzka und Sabitzer (vielleicht sogar Gravenberch?) auch OM spielen könnten.
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
6.601
Punkte
113
Ort
Niederrhein
De Jong wird barcelona nicht verlassen wenn sie ihn nicht was ausstehende gehalt bezahlen, und das werden bzw können sie wohl nicht. von daher wird es den transfer nicht wohl eher nicht geben.
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
6.654
Punkte
113
Ich hoffe vor allem, dass er nicht aufgrund einer Verletzung vorzeitig seine Karriere beenden muss. :saint:
 
Oben