Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen


Krusher

Bankspieler
Beiträge
5.531
Punkte
113
Das die ihn für eine Sache Verklagen wollen die 45 Jahre her ist macht das ganze nicht gerade glaubwürdig.

so wie ich das verstehe, haben die "Damen" Foreman nicht verklagt, sondern über einen Zeitraum von 6 Monaten versucht, jeweils mehrere Mio Dollar für sich von ihm und seiner Familie zu erpressen, was die Sache dann noch ein Stück unglaubwürdiger macht als sie eh schon ist.
 

Young Kaelin

merthyr matchstick
Beiträge
27.507
Punkte
113

12.5 mio dollar will jede der 2 offenbar von big george. Väter der Beschuldigerinnen waren wohl ehemalige freunde und geschäftspartner von foreman.

Schwierig bis unmöglich, Georges Unschuld ohne court zu beweisen.

Obs da Verfehlungen von George vorliegen, kann ich sicher nicht sagen, das ist dann evtl. die Sache des Gerichts, aber mit soner Story nach 45 Jahren zu erscheinen, find ich seltsam.

Zu beachten sind auch die Verjährungsfristen und der betreffende Bundesstaat. Evtl. spielt das Alter der Frauen eine Rolle. Bin unsicher, ob ein Gericht je nach den Umständen überhaupt "auf eine Klage eintritt". Da wird das Fachpersonal schon genaueres wissen.
 

MMA_Boxer

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
12.492
Punkte
113
Ein empfehlenswerter und interessanter Artikel über Boxer mit der besten Spannweite aller Zeiten:


Dan Donnelly soll angeblich den besten Ape-Index gehabt haben: 182cm Körpergröße - 240cm (?) Reichweite.
Als er mit 32 Jahren verstorben ist und begraben wurde, hat ein Arzt unerlaubterweise seine Leiche ausgegraben und den rechten Arm amputiert, als eine Art Trophäe. Über mehrere Stationen und Jahre wurde der Arm irgendwann in einem Museum ausgestellt.

1658418388738.png


IMG_4466.JPG
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113

kk17

Bankspieler
Beiträge
4.656
Punkte
113
Ort
Hamburg
Mit dem Typen darfst Du partout keine Geschäfte machen. Diese ausstehenden Zahlungen verwundert doch eh keinen mehr.
Ich glaube, selbst wenn er eine Mrd. $ auf der hohen Kante hätte, es würde dennoch ständig Probleme bei den Börsen geben usw.
Dan Rafael hat auch einen Artikel dazu
https://bigfightweekend.com/news/daniel-dubois-sues-don-king-for-non-payment-for-ko-of-bryan/

Es geht um 463.274,32 $. Kings Anwalt meint Dubois stehen nur noch 134.000,00 $ zu und die werde erst ausgezahlt, nachdem Queensberry Promotions an Don King Productions 319000$ zahlt, die Queensberry Promotions der Don King Productions noch schulden soll.
 
Oben