FC Bayern München 2019/20: Aus dem erfolgreichen Trott in den großen Umbruch - auch zukünftig erfolgreich!?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.088
Punkte
113
Mal sehen mit welcher Greenwashing-Kampagne Kalle da um die Ecke kommen will.
Müsste aber eher so etwas sein wie "der FC Bayern goes Africa".
Weisst Du, das Thema ist viel zu sensibel, als dass man sich dermaßen dummdreist verhält. Du kannst Deinen Hass auf den FCB immer noch freien Lauf lassen, wenn einigermaßen Klarheit herrscht. Ansonsten würde ich vorschlagen, Du leistet bis dahin mal was für die Gesellschaft. Hasspostings alleine sind noch keine Leistung.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.524
Punkte
113
Standort
Bremen
Weisst Du, das Thema ist viel zu sensibel, als dass man sich dermaßen dummdreist verhält. Du kannst Deinen Hass auf den FCB immer noch freien Lauf lassen, wenn einigermaßen Klarheit herrscht. Ansonsten würde ich vorschlagen, Du leistet bis dahin mal was für die Gesellschaft. Hasspostings alleine sind noch keine Leistung.
Ich habe keinen Hass auf den FCB, woher auch? Allerdings finde ich es hochinteressant, dass ein Verein, der sich samt seiner Führungsriege in vielen Bereichen als die (moralische) Instanz in Deutschland und darüber hinaus, stilisiert, an der Basis wohl solche eklatanten Probleme hat und diese über Jahre verschweigt. Dass da bei mir eine gewisse Polemik entsteht, dürfte auch für dich verständlich sein.

Woran machst du eigentlich fest, wer was in welcher Art für die Gesellschaft leistet? Deine oberflächliche Keilerei kannst du mit jemand anderem austragen.
 

Tour de Lennard

Nachwuchsspieler
Beiträge
609
Punkte
63
Ja, der Account ist gesperrt von Twitter.
Falsch geschrieben war das Handle, der Name dann richtig. Ich denke nicht, dass dies für einen Fake spricht. Dafür kann es mehrere Gründe geben.

Natürlich gilt erst mal die Unschuldsvermutung. Die Sportschau wird sich aber nicht derart aus dem Fenster lehnen und auf aktuelle und Ex-Trainer sowie Elternschaft als Quellen verweisen, wenn da nicht viel dran wäre.
Weshalb sollte er diskreditierendes Material von sich selbst öffentlich machen? Sehr wahrscheinlich ein fake-account, aber das Gepostete scheint authentisch.
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
2.140
Punkte
113
Allerdings finde ich es hochinteressant, dass ein Verein, der sich samt seiner Führungsriege in vielen Bereichen als die (moralische) Instanz in Deutschland und darüber hinaus, stilisiert, an der Basis wohl solche eklatanten Probleme hat und diese über Jahre verschweigt.
Diese Behauptung ist, auch mit dem Zusatz "wohl" versehen, aktuell nicht haltbar. Das ist nicht in Ordnung.

Ich habe keinen Hass auf den FCB, woher auch?
Ich schon (auch wenn "Hass" in diesem Kontext wohl generell das falsche Wort ist) und mir fallen eine ganze Menge Gründe dafür ein, das ist aber kein Grund irgendwelche aktuell völlig unbewiesenen Tatsachenbehauptungen aufzustellen oder zu rezitieren und auf dieser Grundlage polemischen Stuss zu verbreiten.
 

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.088
Punkte
113
Ich habe keinen Hass auf den FCB, woher auch? Allerdings finde ich es hochinteressant, dass ein Verein, der sich samt seiner Führungsriege in vielen Bereichen als die (moralische) Instanz in Deutschland und darüber hinaus, stilisiert, an der Basis wohl solche eklatanten Probleme hat und diese über Jahre verschweigt. Dass da bei mir eine gewisse Polemik entsteht, dürfte auch für dich verständlich sein.

Woran machst du eigentlich fest, wer was in welcher Art für die Gesellschaft leistet? Deine oberflächliche Keilerei kannst du mit jemand anderem austragen.
Du weißt gar nichst, fällst aber ein Urteil. Das ist ganz großes Kino und typisch...daraus kann ich einiges schließen. Warum? Weil ich auch einfach Urteile fällen kann. Du machst hier auf moralische Instanz aber an Deiner Basis - oh weh, da sieht es echt düster aus.
 

Steigerwald

Bankspieler
Beiträge
5.413
Punkte
113
jetzt auch bei einem seriösen Nachrichtenportal
Dass mit den Beratern entspricht meinen Vermutungen. Ich dachte immer es wären komische Zufälle gewesen...
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.524
Punkte
113
Standort
Bremen
Du weißt gar nichst, fällst aber ein Urteil. Das ist ganz großes Kino und typisch...daraus kann ich einiges schließen. Warum? Weil ich auch einfach Urteile fällen kann. Du machst hier auf moralische Instanz aber an Deiner Basis - oh weh, da sieht es echt düster aus.
Das einzige "Urteil", was ich gefällt habe, ist der bisherige Umgang der FCB-Führungsetage mit dem Thema. Ich habe weder gesagt, der FCB ist ein rassistischer Verein noch, dass es nicht anderswo auch Probleme gibt.

Die Emotionalität, die das bei dir hervorruft, habe ich absolut unterschätzt. Du kannst gerne Meinungen über mich äußern, wenn du das für sinnvoll erachtest, aber ich werde dir gegenüber nicht persönlich und spreche dir sämtliche Eigenschaften ab, weil wir uns gerade in einer hitzigen Diskussion befinden.
 
  • Like
Wertungen: MS

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.088
Punkte
113
Das einzige "Urteil", was ich gefällt habe, ist der bisherige Umgang der FCB-Führungsetage mit dem Thema. Ich habe weder gesagt, der FCB ist ein rassistischer Verein noch, dass es nicht anderswo auch Probleme gibt.

Die Emotionalität, die das bei dir hervorruft, habe ich absolut unterschätzt. Du kannst gerne Meinungen über mich äußern, wenn du das für sinnvoll erachtest, aber ich werde dir gegenüber nicht persönlich und spreche dir sämtliche Eigenschaften ab, weil wir uns gerade in einer hitzigen Diskussion befinden.
weil es einfach so herrlich passt

Laut Murphy ist die Lösung eigentlich ganz leicht: Seid vorsichtig im Umgang mit dem Wort „Ich“
https://www.businessinsider.de/karriere/arbeitsleben/emotional-intelligente-menschen-verzichten-auf-ein-wort-2017-7/
Gründer und Autor Mark Murphy

Ansonsten ist mir einfach daran gelegen, dass Thema nicht im Vorfeld schon kaputt zu schreiben. Vielleicht erst mal abwarten, was rauskommt. Ist einfach zu heikel - und ja, trifft einen Fan des Verein auch emotional. Ist doch klar, oder?
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
2.140
Punkte
113
Das einzige "Urteil", was ich gefällt habe, ist der bisherige Umgang der FCB-Führungsetage mit dem Thema. Ich habe weder gesagt, der FCB ist ein rassistischer Verein noch, dass es nicht anderswo auch Probleme gibt.

Die Emotionalität, die das bei dir hervorruft, habe ich absolut unterschätzt. Du kannst gerne Meinungen über mich äußern, wenn du das für sinnvoll erachtest, aber ich werde dir gegenüber nicht persönlich und spreche dir sämtliche Eigenschaften ab, weil wir uns gerade in einer hitzigen Diskussion befinden.
Ich kritisiere ebenfalls deine Postings zu dem Thema und habe keine positive emotionale Beziehung zu Bayern oder den dortigen Entscheidungsträgern. Wie erklärst du dir das? @Bombe und ich sind gerne einmal völlig unterschiedlicher Meinung, aber hier hat er absolut recht. Deine von ihm zitierten Aussagen sind polemischer Unsinn und es liegt nahe, eine gewisse Antipathie gegen Bayern als Grund dafür anzunehmen. Dass er als Fan dann den Spieß rumdreht ist ebenfalls nachvollziehbar - zumal ich sicher bin, dass @Bombe der letzte wäre, der den FCB verteidigen würde sollten sich die Vorwürfe bestätigen.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.524
Punkte
113
Standort
Bremen
weil es einfach so herrlich passt


https://www.businessinsider.de/karriere/arbeitsleben/emotional-intelligente-menschen-verzichten-auf-ein-wort-2017-7/
Gründer und Autor Mark Murphy

Ansonsten ist mir einfach daran gelegen, dass Thema nicht im Vorfeld schon kaputt zu schreiben. Vielleicht erst mal abwarten, was rauskommt. Ist einfach zu heikel - und ja, trifft einen Fan des Verein auch emotional. Ist doch klar, oder?
Schöne subtile Nebelkerze. Du sprichst mich direkt an und bekommst darauf eine direkte Antwort mit dem dazugehörigen Personalpronomen. In diesem Zusammenhang passt dein Beispiel daher nicht. :rolleyes: (y)

Ein Thema ist dann emotional, wenn ich eine wie auch immer geartete Verbindung dazu habe. Dahin gehend sind Fans ohnehin selten rational.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.524
Punkte
113
Standort
Bremen
Ich kritisiere ebenfalls deine Postings zu dem Thema und habe keine positive emotionale Beziehung zu Bayern oder den dortigen Entscheidungsträgern. Wie erklärst du dir das? @Bombe und ich sind gerne einmal völlig unterschiedlicher Meinung, aber hier hat er absolut recht. Deine von ihm zitierten Aussagen sind polemischer Unsinn und es liegt nahe, eine gewisse Antipathie gegen Bayern als Grund dafür anzunehmen.
Deine sachliche Kritik nehme ich auch gerne an und deine Meinung interessiert und wertschätzend zur Kenntnis.
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
2.140
Punkte
113
Ein Thema ist dann emotional, wenn ich eine wie auch immer geartete Verbindung dazu habe. Dahin gehend sind Fans ohnehin selten rational.
Hier nochmal @Bombes erstes Posting zu dem Thema:

Jetzt haben wir's geschafft. An der Säbener brennt der Baum. Aber sowas von. Geht um einen Jugendtrainer (man darf den Namen ja nennen, weil inzwischen wird das Ganze per Twitter verbreitet) - Peter Wenninger, seit x Jahren im Verein, der angeblich mit nicht nacherzählbaren Vokabular um sich wirft.
Ich weiss dass es über Wenninger schon ewig Diskussionen gibt. Führungsstil und Trainingsmethoden sind seit Jahren umstritten, aber er bekommt Stück für Stück mehr Verantwortung.

Wenn das alles zutrifft, was grad geraunt wird, dann dürfte das einschlagen wie eine Bombe.... mir ist grad schlecht...

Quellen nenne ich noch keine, ist aber schon öffentlich. Dürft Ihr selbst suchen.
Er geht deutlich rationaler mit dem Thema um als du. Obwohl er ein riesen Fan des Vereins ist. Dein mehr oder weniger subtiler Vorwurf geht komplett ins leere.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.524
Punkte
113
Standort
Bremen
Hier nochmal @Bombes erstes Posting zu dem Thema:



Er geht deutlich rationaler mit dem Thema um als du. Obwohl er ein riesen Fan des Vereins ist. Dein mehr oder weniger subtiler Vorwurf geht komplett ins leere.
Mal davon abgesehen, dass ich mich auf den Sportschau-Post bezogen habe und Bombe in keiner Weise persönlich angegangen bin, was im Umkehrschluss leider nicht der Fall war, gibt es zu dem von dir zitierten Bombe-Post keine zwei Meinungen.

Da sind wir uns hier alle einig, dass Rassismus und gewisse Methoden der frühzeitigen Ertüchtigung von Spielern im Jugendalter verachtenswert sind und dass das ein Thema ist, mit dem man nachhaltig und sensibel im Sinne der Menschen umzugehen hat.
 

Roneem10

Bankspieler
Beiträge
1.578
Punkte
113
Ich habe keinen Hass auf den FCB, woher auch? Allerdings finde ich es hochinteressant, dass ein Verein, der sich samt seiner Führungsriege in vielen Bereichen als die (moralische) Instanz in Deutschland und darüber hinaus, stilisiert, an der Basis wohl solche eklatanten Probleme hat und diese über Jahre verschweigt. Dass da bei mir eine gewisse Polemik entsteht, dürfte auch für dich verständlich sein.

Woran machst du eigentlich fest, wer was in welcher Art für die Gesellschaft leistet? Deine oberflächliche Keilerei kannst du mit jemand anderem austragen.
Fussball und Moral? Is iwas passiert was ich verpasst habe?
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
2.713
Punkte
113
Keiner hat Fakten aber alle hauen drauf. Wie mir dieses empörte Echauffieren auf die Nerven geht. Seid froh wenn es euch nie trifft ,denn es ist sehr leicht heute jemanden medial zu zerstören. Es hat einen Grund warum für Verurteilungen Gerichtsprozesse notwendig sein müssen. Aber in der modernen cancel Kultur geht es eben insbesondere um das Ausleben der eigenen narzisstischen Selbstbestätigung ohne Rücksicht auf das Leben der Betroffenen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben