FC Bayern München 2020/21: Zurück auf dem Triple-Thron - Der Beginn einer Ära?


Steph Curry

Bankspieler
Beiträge
8.564
Punkte
113
Sehr löblich @Admin :)

Ist doch egal ob man ab 2009 in Auerbach am Arm der Welt dabei war oder nicht. Und einen Mitgliedsausweis habe ich bei meinem ansässigen Ortsverein und das reicht mir völlig. Als Bayern Fan garantiert der Mitgliedsausweis ja auch absolutes Recht auf Mitsprache. :D
Die 60 € im Jahr für eine Plastikkarte mehr im Portmonais?
Ich habe meine Dauerkarten und damit bin ich vollkommen zufrieden. Um meinen Verein zu unterstützen muss ich nicht Mitglied sein.

@Steph Curry
Du glänzt auch nicht gerade mit fundiertem Wissen. Es sind 17 Mitglieder und nicht 15. Die gut 10% mehr kannst du nicht einfach so unterschlagen.
Stimmt, Auerbach ist mir auch wirklich egal, sowieso ein Kackverein.

Und von Mitgliederzahlen hab ich ja auch nirgends geschrieben... Wobei das Konzept da auch lächerlich ist, auch wenn es nichts am Mitspracherecht ändern würde, wie du richtig sagst. ;)
 

Steigerwald

Bankspieler
Beiträge
6.806
Punkte
113
Mal a Frage an die Bayernfans: Können wir uns evtl. darauf einigen, dass wir nicht jeden Zipfelklatscher hier im Thread antworten? Manche kommen ja mit der ewig gleichen Agenda hier hier und lassen ihren Hass auf den FCB freien Lauf. Es würde echt angenehmer werden, wenn man da die einfach ins Leere laufen lässt.

Ansonsten ist mir das Bild hier positiv aufgefallen
Ich glaube wir tun gut daran das umzusetzen..
 

Chest Rockwell

Nachwuchsspieler
Beiträge
251
Punkte
63
Wenn der FC Bayern sich so weiter verhält, hat Söder (außerhalb von Bayern) keine Chance als Corona-Kanzlerkandidat. Tippe entsprechend drauf, dass beim FC Bayern alsbald brav und demütig kommuniziert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.435
Punkte
113
Na, was habt Ihr heute so Eurer Liebsten zum Valentinstag geschenkt? Blumen? Gar nix? Oder vielleicht ein Bügeleisen?

Ich für meinen Teil hab einen Strauß Blumen (gestern schon) organisiert. Und heute dafür einen Krapfen mit der Aufschrift "In Love" geholt. Füllung war natürlich rot weiss (Erdbeermarmelade und Vanillecreme). Kam beides gut an.

Wir müssen ja nicht immer über Fußball in diesem Thread schreiben. Dachte, ich schneide mal ein relevantes Thema an.

P.S. DIE NUMMER EINS DER WELT SIND WIR :clowns:
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.997
Punkte
113
Standort
Bremen
Na, was habt Ihr heute so Eurer Liebsten zum Valentinstag geschenkt? Blumen? Gar nix? Oder vielleicht ein Bügeleisen?

Ich für meinen Teil hab einen Strauß Blumen (gestern schon) organisiert. Und heute dafür einen Krapfen mit der Aufschrift "In Love" geholt. Füllung war natürlich rot weiss (Erdbeermarmelade und Vanillecreme). Kam beides gut an.

Wir müssen ja nicht immer über Fußball in diesem Thread schreiben. Dachte, ich schneide mal ein relevantes Thema an.

P.S. DIE NUMMER EINS DER WELT SIND WIR :clowns:
Dauerkarten gab es wohl nicht oder irgendeinen Stream von Bayern-TV? :clowns:
Ausschließlich rote und weiße Blumen wirkt auf Dauer entweder wie eine Demonstration im Kommunismus oder eine Beerdigung. Aber mit (kultureller) Vielfalt konnten sie ja in Bayern selten etwas anfangen.
 

Mystic587

Nachwuchsspieler
Beiträge
438
Punkte
43
Das Problem beim FCB ist, dass diese ganzen miesen Dinge (Verträge vorverhandeln, Einfluss auf Schiris/öffentliche Meinung nehmen,...) eben nicht neben dem "erfolgreich Fußball spielen" stehen, sondern dies auch durchaus begünstigen.

Von daher sehe ich nicht ein, dass sich die Bayern Fans hier immer auf den Standpunkt "Die Mannschaft/das Team finde ich toll, für die 'dämlichen' Aussagen der Offis kann ich nix" stellen. Das hat Methode.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.997
Punkte
113
Standort
Bremen
Das Problem beim FCB ist, dass diese ganzen miesen Dinge (Verträge vorverhandeln, Einfluss auf Schiris/öffentliche Meinung nehmen,...) eben nicht neben dem "erfolgreich Fußball spielen" stehen, sondern dies auch durchaus begünstigen.

Von daher sehe ich nicht ein, dass sich die Bayern Fans hier immer auf den Standpunkt "Die Mannschaft/das Team finde ich toll, für die 'dämlichen' Aussagen der Offis kann ich nix" stellen. Das hat Methode.
Profi-Fußball ist Business, vielleicht eines, dessen (Wohlfühl-)Blase früher als erwartet auch mal platzt. Dann will es niemand gewesen sein, der die Warnzeichen rechtzeitig erkannt hat, und es wird nach Staatshilfen geschrien.
 

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.435
Punkte
113
Dauerkarten gab es wohl nicht oder irgendeinen Stream von Bayern-TV? :clowns:
Ausschließlich rote und weiße Blumen wirkt auf Dauer entweder wie eine Demonstration im Kommunismus oder eine Beerdigung. Aber mit (kultureller) Vielfalt konnten sie ja in Bayern selten etwas anfangen.
Ich hab schon zwei Dauerkarten und sie freut sich immer wieder wenn sie mal mit darf. Erstens hat das den Vorteil, dass die geliebte Frau vor dem Spiel zum beliebten Bier vorm Spiel mit darf und dort ehrfürchtig lauscht, wie wir Kenner über das Leben, den Fußball oder manchmal (ganz selten) über die Sportforenuser philosophieren (Mensch Bombe, erzählt doch nochmal von deinem lustigen Forum). Und zweitens - wer sieht sich nicht gerne die Nummer 1 der Welt an? So aus der Nähe. Ist echt klasse.

Naja und wie eindeutig zu lesen, hatte nur der Krapfen die Füllung rot weiß. Die Blumen haben allerlei Farben. Lila zum Beispiel. Gelb war auch dabei. Echt schön bunt. Jetzt kann es natürlich sein, dass Du nicht weißt, was ein Krapfen ist. Die Preißn nennen das offenbar Berliner Pfannenkuchen. Siehst, wieder was gelernt. Und das von einem Bayern. Einem waschechten Münchner. Das Leben kann auch gut zu dir sein.

Zur kulturellen Vielfalt schreib ich jetzt mal nicht so viel, will dich ja nicht überfordern. Du bist sicherlich großer Fan der Spider Murphy Gang. Daher dein Name. Aber ich sag's wie's ist - die Band ist nur ein klitzekleiner Teil unserer Kultur. Wir haben z.B auch den Schauspieler Paul Breitner und den großen Dichter Karl-Heinz Rummenigge. Und dazu den Sänger Franz Beckenbauer.

Naja, jetzt geh ich mal in die Küche und helfe beim Nudeln machen. Wir machen heute nämlich die Nudeln selbst. Es gibt Tortellini - auch eine bayerische Sache. Mit diversen Füllungen. Dazu einen edlen Italiener und wer weiß, vielleicht sogar eine Nachspeise. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.997
Punkte
113
Standort
Bremen
Naja, jetzt geh ich mal in die Küche und helfe beim Nudeln machen. Wir machen heute nämlich die Nudeln selbst. Es gibt Tortellini - auch eine bayerische Sache. Mit diversen Füllungen. Dazu einen edlen Italiener und wer weiß, vielleicht sogar eine Nachspeise. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Wohl eher Herrgottsbescheißerle. :D
Lass dir deinen italienischen Wein schmecken. (y)
Stoßt auf euren Triumph an. Nichts ist so vergänglich wie der Erfolg von gestern.
 

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.435
Punkte
113
Das Problem beim FCB ist, dass diese ganzen miesen Dinge (Verträge vorverhandeln, Einfluss auf Schiris/öffentliche Meinung nehmen,...) eben nicht neben dem "erfolgreich Fußball spielen" stehen, sondern dies auch durchaus begünstigen.

Von daher sehe ich nicht ein, dass sich die Bayern Fans hier immer auf den Standpunkt "Die Mannschaft/das Team finde ich toll, für die 'dämlichen' Aussagen der Offis kann ich nix" stellen. Das hat Methode.
Was wäre denn eine angemessene Reaktion eins Bayerfans? Selbsgeisselung? Soll ich mir evt demonstrativ ein Bein abhacken? Oder Dortmund Fan werden?
Vielleicht hast du ja a gute Idee. Denn ich bin ratlos? Hab mir das Beil schon mal zurecht gelegt
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.997
Punkte
113
Standort
Bremen
Was wäre denn eine angemessene Reaktion eins Bayerfans? Selbsgeisselung? Soll ich mir evt demonstrativ ein Bein abhacken? Oder Dortmund Fan werden?
Vielleicht hast du ja a gute Idee. Denn ich bin ratlos? Hab mir das Beil schon mal zurecht gelegt
Wenn du dir das Bein abhacken würdest, wäre es schwer mit den Betonschuhen, wenn du es dir mit deinem Italiener um die Ecke verscherzen solltest. Zu den Löwen zu konvertieren, wären Sakrileg, also ein Jahr Schalke-Signatur. :D :weghier:
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
17.534
Punkte
113
Standort
Teahupoo
Ich hab schon zwei Dauerkarten und sie freut sich immer wieder wenn sie mal mit darf. Erstens hat das den Vorteil, dass die geliebte Frau vor dem Spiel zum beliebten Bier vorm Spiel mit darf und dort ehrfürchtig lauscht, wie wir Kenner über das Leben, den Fußball oder manchmal (ganz selten) über die Sportforenuser philosophieren (Mensch Bombe, erzählt doch nochmal von deinem lustigen Forum). Und zweitens - wer sieht sich nicht gerne die Nummer 1 der Welt an? So aus der Nähe. Ist echt klasse.

Naja und wie eindeutig zu lesen, hatte nur der Krapfen die Füllung rot weiß. Die Blumen haben allerlei Farben. Lila zum Beispiel. Gelb war auch dabei. Echt schön bunt. Jetzt kann es natürlich sein, dass Du nicht weißt, was ein Krapfen ist. Die Preißn nennen das offenbar Berliner Pfannenkuchen. Siehst, wieder was gelernt. Und das von einem Bayern. Einem waschechten Münchner. Das Leben kann auch gut zu dir sein.

Zur kulturellen Vielfalt schreib ich jetzt mal nicht so viel, will dich ja nicht überfordern. Du bist sicherlich großer Fan der Spider Murphy Gang. Daher dein Name. Aber ich sag's wie's ist - die Band ist nur ein klitzekleiner Teil unserer Kultur. Wir haben z.B auch den Schauspieler Paul Breitner und den großen Dichter Karl-Heinz Rummenigge. Und dazu den Sänger Franz Beckenbauer.

Naja, jetzt geh ich mal in die Küche und helfe beim Nudeln machen. Wir machen heute nämlich die Nudeln selbst. Es gibt Tortellini - auch eine bayerische Sache. Mit diversen Füllungen. Dazu einen edlen Italiener und wer weiß, vielleicht sogar eine Nachspeise. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
Lass dir schmecken. 👌
 

Shakey Lo

Bankspieler
Beiträge
8.485
Punkte
113
Standort
Mêlée Island
Was wäre denn eine angemessene Reaktion eins Bayerfans? Selbsgeisselung? Soll ich mir evt demonstrativ ein Bein abhacken? Oder Dortmund Fan werden?
Vielleicht hast du ja a gute Idee. Denn ich bin ratlos? Hab mir das Beil schon mal zurecht gelegt
Bein abhacken wäre zumindest mal ein Statement.

Niemand verlangt, auf "euren" Club ständig einzuschlagen. Das andere Extrem habe ich aber in den letzten Postings gelesen, die oftmals nach dem Motto "wir ignorieren die Pöbler, die sind ja nur neidisch" verfasst sind, anstatt zB die validen Kritikpunkte an den durchaus offensiven Aussagen von Hansi Flick ernstzunehmen. Ich komme hier jedenfalls nicht rein weil ich denke "Geil, endlich wieder mal ne Ausrede um gegen die Bayern zu pöbeln", denn ganz ehrlich - da hätte ich besseres zu tun (ja, meine Welt dreht sich nicht um den FC Bayern...schockierend).

Auch Uli und Kalle muss man nicht ständig verteidigen, es gibt oftmals Leute auch im eigenen Sportteam die einem auf den Zeiger gehen. Heiko Herrlich ist eine bigotte, pseudo-christliche Luftpumpe, die zu blöd zum einkaufen ist. Grayson Allen (von meinen Memphis Grizzlies) hasse ich aus tiefstem Herzen, weil er meint dass er das Recht dazu hat, Gegner absichtlich zu verletzen. Und jedes mal wenn er vom Gegner abgeräumt wird freut es mich, obwohl er bei meinem Team spielt.

Fanliebe ist ja schön und gut, aber deshalb muss man ja nicht gleich sein Gehirn ausschalten.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.997
Punkte
113
Standort
Bremen
Bein abhacken wäre zumindest mal ein Statement.

Niemand verlangt, auf "euren" Club ständig einzuschlagen. Das andere Extrem habe ich aber in den letzten Postings gelesen, die oftmals nach dem Motto "wir ignorieren die Pöbler, die sind ja nur neidisch" verfasst sind, anstatt zB die validen Kritikpunkte an den durchaus offensiven Aussagen von Hansi Flick ernstzunehmen. Ich komme hier jedenfalls nicht rein weil ich denke "Geil, endlich wieder mal ne Ausrede um gegen die Bayern zu pöbeln", denn ganz ehrlich - da hätte ich besseres zu tun (ja, meine Welt dreht sich nicht um den FC Bayern...schockierend).

Auch Uli und Kalle muss man nicht ständig verteidigen, es gibt oftmals Leute auch im eigenen Sportteam die einem auf den Zeiger gehen. Heiko Herrlich ist eine bigotte, pseudo-christliche Luftpumpe, die zu blöd zum einkaufen ist. Grayson Allen (von meinen Memphis Grizzlies) hasse ich aus tiefstem Herzen, weil er meint dass er das Recht dazu hat, Gegner absichtlich zu verletzen. Und jedes mal wenn er vom Gegner abgeräumt wird freut es mich, obwohl er bei meinem Team spielt.

Fanliebe ist ja schön und gut, aber deshalb muss man ja nicht gleich sein Gehirn ausschalten.
Den Ansatz würde ich mir auch wünschen. Ich weiß wie ambivalent das z.B. bei Werder Bremen abläuft. Einerseits ein sehr sozialer Verein, der im lokalen Umfeld extrem viel Unterstützung leistet, auf der anderen Seite Werbeträger für Wiesenhof und Wettanbieter sowie ein falsches Verständnis von Clubtreue und Kompetenz. Eine differenzierte Betrachtung von Sport einerseits und wirtschaftlichen Notwendigkeiten findet auch dort statt, ohne dass es die Fan-Liebe in irgendeiner Weise in Frage stellen würde. Es wirkt alles etwas geerdeter und demütiger und jetzt kommt mir nicht damit der Erfolg rechtfertigt vieles und erklärt alles.
 
Oben