FC Bayern München 2021/22: Mit nagelneuem Trainerteam zur 10. Meisterschaft in Folge?!


Chancho

Bankspieler
Beiträge
4.825
Punkte
113
Pogba passt wunderbar zu PSG oder ManCity, wo man ihm seine absurden Gehaltsvorstellungen erfüllen kann. Ein Wechsel nach München würde schon am Gehalt scheitern. Und weder sportlich noch charakterlich würde er als selbstverliebter überbezahlter Möchtegern-Weltstar nach München passen.
 

VvJ-Ente

Verdammter Wohltäter
Beiträge
26.094
Punkte
113
Wenn es so läuft wie in den letzten Jahren, gibt Bayern im Juli Lewandowski ab, sagt dann, dass man mit EMCM, Zirkzee und Gnabry auf der Position gut aufgestellt ist und leiht Ende August Terodde aus ;)
Mit Terodde in der Hinterhand bleibt Lewandowski noch ein paar Jahrzehnte. Da hätte Legende Lewandowski viel zu große Angst, dass Strafraumstürmer TORodde gleich im ersten Jahr seinen schönen Müller-Rekord pulverisiert...

Bayern hat aktuell 0 Transfereinnahmen, da muss man schon allein vom Financial Fairplay achten, was und wieviel man ausgeben kann
Post des Jahres :jubel:

Brazzo muss diesen Sommer halt mal liefern. So wie MRB sagt, nicht erst kurz vor den ersten Saisonspielen sondern so dass der Kader schon zu Vorbereitungsbeginn größtenteils steht. Es gibt einige Entscheidungen zu treffen
Warum sollte man das ändern? Mit Scheich City und Qatar SG kann oder will man nicht mithalten und für die Bumdesliga reichen die Last Minute Schnäppchen locker.

Den Journalisten muss es ja extrem langweilig sein. Erst ist Bayern an Mané dran, jetzt an Pogba.

https://www.tz.de/sport/fc-bayern/paul-pogba-fc-bayern-muenchen-wechsel-transfer-raiola-manchester-united-91441208.html
Der Artikel ist von Ende März und das ist gut so. Wenn Salamihaschisch in den letzten Tagen mit Raiola verhandelt hätte, hätte man ihn nicht feuern, sondern einweisen müssen...
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.168
Punkte
113
Wieso soll Bayern ein Gehalt von 17,5 Mio für Pogba nicht "stemmen" können ? Wenn man das über Boni streckt die nur bei entsprechendem Erfolg (z.B. CL-Halbfinale usw.) fällig werden, und die darüber ja an garantierte Einnahmen gebunden sind, wäre das vollkommen machbar. Und würde nicht mal das Niveau sprengen, wenn man z.B. 12.5m Basis und 5.5 Erfolgsboni zahlen würde. Dann gilt er sogar gleich mal als "preiswert".

Der Artikel ist von Ende März und das ist gut so. Wenn Salamihaschisch in den letzten Tagen mit Raiola verhandelt hätte, hätte man ihn nicht feuern, sondern einweisen müssen...
 

Wurzelsepp

Bankspieler
Beiträge
5.108
Punkte
113
Standort
Hier
Etwas zu Pogba: Ich glaube auch nicht, dass er zu den Bayern kommt, das würde mich doch sehr überraschen!! Was ich mir aber vorstellen könnte: Bei den Bayern könnte er sein Potenzial besser ausschöpfen als bei ManU! Bei der franz. Nationalmannschaft ist er laut verschiedenen Quellen einer der ganz grossen Leader, als Antreiber, als Motivator der sogar "Ansprachen" in der Kabine hält.
Bei den Bayern hat es doch eine grosse franz. Fraktion (fast die ganze Abwehr mit Upa, Hernandez, Pavard, Nianzou, dazu Coman), die vermutlich zu Pogba in irgendeiner Form aufschauen... da wäre es nicht ausgeschlossen, dass er dadurch die nötige Motivation findet, seine unumstrittene Klasse auch mal über längere Zeit auszuspielen.

An Bayerns Stelle würde ich trotzdem nicht wirklich lange über ihn nachdenken, auch wenn "ablösefrei" natürlich schon noch so verlockend tönt, aber dafür steigen Handgeld und/oder Gehalt um einen nicht unerheblichen Betrag.
 

Steigerwald

Bankspieler
Beiträge
8.870
Punkte
113

Leider wird er uns verlassen, aber das hat er sich auch verdient", sagte Taylor in einem Video von Ajax-TV, welches über Twitter verbreitet wurde und fügte hinzu: "Wir wünschen dir ganz viel Glück beim FC Bayern."
Welcome:)
 

M-shock

Bankspieler
Beiträge
2.736
Punkte
113
Wenn Pogba ablösefrei zu haben ist muß man als FC Bayern seinen Hut in den Ring werfen.
In den letzten Jahren stand er leistungsmäßig zwar oft in der Kritik, man muß dann aber auch fragen welcher Spieler bei United überhaupt positiv in Erinnerung geblieben ist.
Ich halte Pogba immer noch für einen Topspieler der, im richtigen Umfeld, seine Leistung zeigen wird.

Obwohl ich kein großer Brazzo Fan bin (in dieser Position) lesen sich die Transfers bzw gehandelten Namen ganz gut.
Mazraoui und Gravenberch als schon fixe Transfers sind Top.
Das Gerücht Pogba als (ablösefreier) Star-Transfer hätte schon was.
Lewa und Gnabry würde ich beide abgeben. Was man hier an Gehalt einsparen könnte ist schon extrem.
Als Ersatz für Gnabry könnte man jemanden wie Tsygankov anvisieren. Nicht das oberste Regal aber mit upside Potenzial.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
18.277
Punkte
113
Wenn Pogba ablösefrei zu haben ist muß man als FC Bayern seinen Hut in den Ring werfen.
In den letzten Jahren stand er leistungsmäßig zwar oft in der Kritik, man muß dann aber auch fragen welcher Spieler bei United überhaupt positiv in Erinnerung geblieben ist.
Ich halte Pogba immer noch für einen Topspieler der, im richtigen Umfeld, seine Leistung zeigen wird.

Obwohl ich kein großer Brazzo Fan bin (in dieser Position) lesen sich die Transfers bzw gehandelten Namen ganz gut.
Mazraoui und Gravenberch als schon fixe Transfers sind Top.
Das Gerücht Pogba als (ablösefreier) Star-Transfer hätte schon was.
Lewa und Gnabry würde ich beide abgeben. Was man hier an Gehalt einsparen könnte ist schon extrem.
Als Ersatz für Gnabry könnte man jemanden wie Tsygankov anvisieren. Nicht das oberste Regal aber mit upside Potenzial.
ist es nicht ziemlich widersprüchlich Pogba als ablösefreien Star haben zu wollen und bei Lewa das Gehalt einsparen zu wollen? der eine ist einer der besten Spieler der Vereinsgeschichte, den anderen kann man gar nicht einschätzen

Einen Spieler wie Pogba wird Bayern aber eh nicht holen, auch nicht ablösefrei, traurig darüber bin ich auch nicht
 

Schlonski

Bankspieler
Beiträge
12.375
Punkte
113
Zu Pogba: Der Verein der den unter Vertrag nimmt ist zur Hölle verdammt. Finger weg! Vor allem in den kommenden Zeiten in denen man mal Ruhe im Verein braucht. Den will ich nicht mal geschenkt. Wenn der FC Bayern jetzt in einer Unruhephase auch noch so eine ******e anfängt, dann wird es bald zappenduster in einer Mannschaft die eh schon einen gefährlich lustlosen Eindruck macht.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
11.780
Punkte
113
verstehe auch überhaupt nicht warum man da seinen Hut in den Ring werfen muss.
Erstmal hat Bayern grade einen Mittelfeldspieler verpflichtet. Dazu hat man einen zentrale aus Goretzka und Kimmich.
Und dann ist Pogba auch nicht so konstant dass man sicher sagen kann dass er das Team nochmal nach vorne bringt. Manchmal klappts mit ihm manchmal überhaupt nicht.
Dafür dann nochmal nen hohes Gehalt aufrufen und bestimmt auch ne Menge Handgeld wenn man ja grade irgendwie dann doch sparen will, wäre einfach nur schlecht gewirtschaftet.

Wenn man noch mehr Geld raushauen will, muss das für den lewa ersatz sein.
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
6.056
Punkte
113
Ich habe keine Ahnung was ein Pogba an Gehalt oder Handgeld möchte, aber sollte das irgendwie erschwinglich sein und nicht den Rahmen komplett sprengen (wie bei Sané oder Hernandez), dann muss man das eigentlich versuchen. Durch seine "verschwendeten" Jahre bei United könnten sich seine Forderungen ja auch im normalen Rahmen bewegen.

Das vorausgesetzt kann man sich ja mal überlegen, wen wir dann so im Mittelfeld hätten. Sabitzer und/oder Tolisso dann abzugeben wäre natürlich logisch, aber damit hätte man ja eh keinen Schmerz.

Glaube aber ehrlich gesagt überhaupt nicht, dass da was dran ist.
 

Sofakartoffel

Bankspieler
Beiträge
2.678
Punkte
113
Neben Mazraoui und Gravenberch, die nun beide durch sein dürften, sollen (laut kicker) auch die Leihspieler Richards und Zirkzee (SPOX) zurückkehren. Da ist sicher das letzte Wort noch nicht gesprochen, aber mit den 4 Spielern wäre schon mal ein wenig für die Breite getan.

Letztendlich wird die große Frage aber sein, wie man in der nächsten Saison defensiv besser steht. Dafür ist nicht nur allein das Personal der letzten Reihe entscheidend, sondern das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft. Das Pressing ist unter Nagelsmann zuletzt zu oft ins Leere gelaufen, oder hat gar nicht erst stattgefunden, was ihm oft auch verärgert zu haben scheint.
Dass das Pressing "damals" unter Flick so gut lief, lag auch an der Corona-Saison (weniger Spiele in der CL), der Erfahrung der Abwehrreihe in dieser Frage (Timing, Deckungsschatten usw.) und der vom Trainer aufrechterhaltenen Motivation.
Möchte Nagelsmann diesen Defensivansatz erfolgreich umsetzen, und das scheint mir bei einem Team wie Bayern durchaus sinnvoll zu sein, wird er einerseits Alternativen im Kader brauchen, um die hohe Belastung dieses Spielstils auszugleichen und zudem auch alle im Team hinter sich wissen müssen.
Ich hoffe, dass man das gesamte Team mit der richtigen Einstellung und dem entsprechenden Teamgeist in die nächste Saison bringt und das auch bis zum Ende durchhält. Der Kader wird nicht so schlecht sein, wobei man natürlich sehen muss, ob eventuelle Abgänge von Stammspielern aufgefangen werden können.

Edit: Weder Pogba noch Mané sind Spieler um die sich Bayern aktuell bemühen sollte. Die Gründe wurden hier bereits genannt.
 

M-shock

Bankspieler
Beiträge
2.736
Punkte
113
ist es nicht ziemlich widersprüchlich Pogba als ablösefreien Star haben zu wollen und bei Lewa das Gehalt einsparen zu wollen? der eine ist einer der besten Spieler der Vereinsgeschichte, den anderen kann man gar nicht einschätzen
Das sehe ich nicht so.
Lewa ist zur neuen Saison 34 Jahre alt und verdient ca 23 Mio.
Gnabry möchte wohl auch gerne im 20 Mio Bereich verdienen. Ist dieses Geld mMn nicht wert.

2 Großverdiener verlassen den Verein, dafür kommt ein neuer dazu. Und wie @MRB schon schrieb, die letzten Jahre von Pogba waren nicht unbedingt Weltklasse dementsprechend denke ich kann er nicht verlangen der neue Topverdiener zu werden.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.168
Punkte
113
Die physische Präsenz von Pogba im Mittelfeld ist enorm, besonders wenn er motiviert ist auf den Ball zu gehen um Konter zu stoppen. Da hatte er großen Einfluss im WM-Finale gegen Kroatien, was aber natürlich auch wieder 4 Jahre her ist. Was genau seine "Allüren" sind, da würde ich eher Mitspielern als der Presse vertrauen. Davon spielen ja wie der Zufall will schon welche bei Bayern.

Wenn er bereit ist, für Erfolg Abstriche beim Gehalt zu machen, würde ich Gespräche aufnehmen. Insofern Hernandez und Pavard nicht vorher sagen "Finger weg", und Nagelsmann interessiert ist.
 
Oben