Fohlen in der Königsklasse - Der VfL Borussia Sräd 2020-21


supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.706
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Das ist einfach nur noch Rotz was wir in der Liga fabrizieren!

Nie ohne Gegentor und mit Verlauf der Saison immer Einfallsloser in der Offensive(sofern Neuhaus oder Stindl keine Idee haben) weswegen es immer mehr zu einem üblen Gebolze verkommt.
Dazu dann noch so ne Dämlichkeit wie die von Thuram und du bist dann tabellarisch endlich da angekommen wo du bislang auch fußballerisch hingehörst.

Am Dienstag sollten wir versuchen uns nicht noch in Elversberg zum Gespött zu machen und dann bin ich mal gespannt was für Lösungen Rose für 2021 präsentiert.
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
13.072
Punkte
113
Welch ein unbefriedigendes Abschlussspiel in der Bundesliga für dieses Jahr, zum Glück folgt nun (neben der Pokalpartie) ein kleines Päuslein für alle.
Spielerisch empfand ich beide Mannschaften nicht besonders gut, der Terminkalender war auch sehr stark befüllt. Wir haben wenig zugelassen, mit der Führung im Rücken war das auch über weite Strecken ausreichend, nicht schön aber in Ordnung.
Ich kann mit einer Niederlage natürlich leben, aber die Thuram-Aktion war so beschämend, das ärgert mich wirklich. Danach war das Spiel im Grunde entschieden, Wolf bleibt dann auch völlig unnötig liegen. Wie kann man in Unterzahl einen Freistoß verlangen, liegenbleiben und die Mannschaft so im Stich lassen? Das kann ich nicht nachvollziehen. Wir sind schon ein Mann weniger, udn der Wolf bleibt einfach dort liegen. Direkt nach dem Gegentreffer steht er auf :wallbash:
Wolf hat es heute nicht verloren, aber diese Theatralik nervt mich wirklich. Und gefühlt ist unsere Mannschaft in den Zweikämpfen einer der lautstärksten wenn es darum geht, einen Pfiff erzwingen zu wollen.
Wie gesagt, kein schöner Fußballnachmittag, nun das Pokalspiel noch würdig abschließen und wir versuchen das Jahr 2021 wieder erfolgreicher zu beginnen.
 

sunbeam

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.557
Punkte
48
Dass das obligatorische 1:1 fallen würde war mir völlig klar aber eine Niederlage kommt dann doch etwas überraschend, natürlich begünstigt durch Thuram.

Die Aktion ist durch nichts zu entschuldigen und darf einfach nicht passieren und hat sowohl ihm als auch der Mannschaft doppelt und dreifach geschadet. Die Gegentore wurden viel zu schwach verteidigt und die Anzahl der Gegentore ist nicht mehr lustig.

Ich halte Rose nach wie vor noch nicht für so überragend wie er gemacht wird,sollte Ihn Dortmund für eine Ablöse am Ende der Saison holen und wir dafür Favre zurückbekommen, ich würde es sofort unterschreiben, Ich denke nicht, dass wir weniger Erfolg hätten.

Wir stellen uns mittlerweile zu oft zu dämlich an und das kann man auch nicht nur durch Pech oder Mehrfachbelastung erklären.
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
13.072
Punkte
113
Ich halte Rose nach wie vor noch nicht für so überragend wie er gemacht wird,sollte Ihn Dortmund für eine Ablöse am Ende der Saison holen und wir dafür Favre zurückbekommen, ich würde es sofort unterschreiben, Ich denke nicht, dass wir weniger Erfolg hätten.
Rose wird aktuell vielleicht schon etwas zu kritisch gesehen. Die Mehrfachbelastung in diesem Corona-Jahr ist unvergleichbar. Wir haben seit dem 17.10(bisschen über 2 Monate somit) 16! Pflichtspiele bestreiten müssen. In der Liga haben wir zuvor nur in Dortmund und knapp in Leverkusen verloren(4:3), das war jetzt keine schlechte Bilanz. Spielerisch ist das natürlich nicht besonders viel gewesen, die Resultate waren teilweise aber auch unglücklich. Das Hoffenheim-Spiel müsste wenigstens ein Unentschieden geben, die Thuram-Aktion hat das verhindert.
Bei den xGoals-Werten müssten wir 4 Punkte mehr haben was Platz 3-5 bedeutet.
Dazu haben auch einige absolute Leistungsträger nicht sonderlich viel gespielt. Hofmann fällt bekannterweise nun schon seit längerer Zeit aus. Bensebaini kam auch noch nicht wirklich in den Tritt, 38% Startelfquote in der Bundesliga. Zakaria kommt von einer langen Verletzung, 23%. Auch Plea(46%) und Thuram(54%) standen viel in der Rotation. Neben unseren beiden IV´s und Neuhaus für die spielerischen Impulse, sind das unsere wichtigsten Spieler im Kader. Sommer müsste natürlich auch noch dazu gehören, bei Sippel habe ich allerdings nicht die großen Bauchschmerzen. Und ehrlich gesagt sah Sommer heute wieder nicht glücklich aus beim Kramaric-Gegentreffer. Er spekuliert wie bei einem Elfmeter und wirft sich (unnötigerweise rückblickendbetrachtet) in die falsche Seite. Der Ball wäre sogar ziemlich zentral auf ihn geschossen worden.

Jedenfalls würde ich die Resultate nicht zu hoch an die Glocke hängen. Favre mag ein ziemlich guter Trainer sein, aber das Gladbach-Kapitel dürfte verschlossen sein. Wir haben uns nun auch auf einen anderen Weg begeben mit dem aktiven Fußball, diesen sollten wir beibehalten. Im Grunde haben wir große Erfolge damit doch erzielt(CL-Quali, CL-Achtelfinale bei der Gruppe). Natürlich ist der Kader spielerisch noch eine ganz andere Hausnummer als unter Favre, der ein Großteil der Leistungsträger noch gegen den Abstieg trainiert hat - aber wir sollten den aktuellen Weg, unabhängig auch davon... ob Favre genauso viel Erfolg erzielen könnte wie Rose, nicht umändern.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.706
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Das ist alles schön und gut.

Gestern ging es aber gegen einen Gegner der genau so viele Spiele wie wir absolviert hat und, aufgrund von Covid, weitaus schwerer von Verletzungen und Ausfällen getroffen war als unsere Borussia.

Da ist es schön über expected Goals zu schreiben, aber wenn man es so gut wie nie schafft ohne Gegentor zu bleiben und immer wieder Führungen herschenkt dann gibt es ein grundsätzliches Problem was Einstellung nach Führung(viel zu oft haben wir uns dann nur noch hinten reingestellt) und auch teamtaktisches + individuelles verteidigen betrifft.
Da reden wir halt nicht nur von der aktuellen Saison sondern viel mehr vom gesamten Kalanderjahr 2020, was ein ziemlich bescheidener Trend ist und hier auch immer wieder angebracht wurde.

Offensiv ist es zudem auch sehr individuell belastet, da die Gegner halt wissen das wir vermehrt über die Außen kommen um dann flach in die Mitte zu spielen und wir selbst das garnicht mehr so sehr forcieren.
Ansonsten gibts dann noch den langen Ball von Ginter weswegen der einfach zugestellt/angelaufen wird und dann hört es fast auf, sofern Neuhaus oder Stindl halt nicht irgendwie mal ne Ide haben.

Die Offensive ist aber auch eine Sache über die wir selbst vorige Saison gesprochen haben, denn wenn es gegen tief stehende Gegner geht brauchen wir einfach mehr Ideen und offensive Spielabläufe die Rose bislang noch nicht wirklich implementiert hat.

Wie gesagt, ich bin gespannt was Rose und sein Team da machen, denn es muss sich etwas ändern wenn wir wirklich auch nächste Saison wieder in Europa spielen wollen.

PS: Das ist hier im übrigen keine Rose raus rede, denn ich finde ihn noch immer sehr gut.
Die Erfolge in der CL sind auch fantastisch, vor allem in der aktuellen Lage und dem damit verbundenen Geldregen für uns.
Wenn wir uns am Dienstag dann nicht blamieren sind wir in den Pokalwettbewerben sehr gut dabei.

Favre braucht dann auch kein Mensch mehr zu bringen.
Der war ein wichtiges Puzzleteil für unsere Erfolge im letzten Jahrzehnt und darf immer wieder gerne im Borussia Park vobeikommen, aber das ist dann halt auch mal vorbei.

Wenn Rose geht, dann sollte auch ein Trainer mit ähnlicher Spielphilosophie(Pressing) kommen, da Eberl ja gerade deswegen Rose verpflichtet hatte.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
39.163
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Feuchte Aussprache...

Eberl:"Marcus ist am Boden zerstört, und er hat mir glaubhaft versichert, dass er Stefan Posch nicht absichtlich angespuckt hat. Er hat mir gesagt, dass er bei einem Disput mit Stefan Posch mehrfach auf Französisch geschimpft und dabei im Zuge eines Wortschwalls und in größter Erregung unwillkürlich gespuckt hat."
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
16.764
Punkte
113
Der Kicker schreibt schon mal, dass das Mindestmaß sechs Spiele vorsieht und Thuram aber mit mehr rechnen darf. Auch völlig zurecht für das asoziale Lama.
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
3.864
Punkte
113
Geile Nachricht nach dieser sportlich bescheidenen Woche. Ich denke Eberl und Schippers arbeiten gerne für Borussia deshalb die Verlängerung der beiden bis 2026. Die wichtigsten Personalien für die Zukunft sind damit geklärt.(y)
 

Deontay

Bankspieler
Beiträge
13.072
Punkte
113
2026 :eek:
Grundsätzlich natürlich positiv, die Personalie Eberl ist mir auch bedeutend wichtiger als Rose. Schon lustig allerdings zu lesen, dass Rose plötzlich keinen so guten Job mehr macht aus Kreisen der Dortmunder. Soll uns recht sein, wir behalten ihn ja auch gerne in den eigenen Reihen.

Ich habe über Thuram noch etwas länger nachgedacht. Vermutlich muss der Verein(insbesondere Eberl) dort den Spieler auch schützen und ihn so gut es geht aus dem Schussfeuer nehmen, verdient hat er es aber teilweise nicht. Also solch eine widerliche Szene im stolzen Trikot unserer Borussia vollzogen zu haben... ist für mich nicht akzeptabel. Dazu kommt auch die große Enttäuschung: Thuram galt als Sympathieträger, hat sich beliebt bei den Fans gemacht mit der Eckfahne. Nach dem Re-Start und der Solidarisierung hat er auch viel positive Aufmerksamkeit widerfahren, die New-York-Times hat damals u.a auch ein Interview mit ihm geführt.
Jedenfalls sind diese positiven Eindrücke nun der absoluten Ernüchterung gewichen... und ich muss gestehen, die Beziehung mit ihm ist langfristig wohl sehr stark geschädigt. Sofern ein wertiges Transferangebot im Sommer erfolgen sollte, wäre ein Abgang wohl die einzig richtige Entscheidung.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.706
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Max Eberl wird im Januar erstmal eine Auszeit für ca. 4 Wochen nehmen.
Da man ja eh keine Wintertransfers anpeilt dürfte es auch mal gut sein dass Eberl mal den Kopf frei bekommt.

Ansonsten wurde Marcus Thuram auch intern bestraft und wird ein Monatsgehalt nicht bekommen welches direkt einem sozialen Zweck zugutekommen wird.
Thuram selbst hat selbst auch noch angeboten sich extra für einen weitren sozialen Zweck zu engagieren.
Zudem werden Verein und Spieler(wie vorher schon von allen Seiten agekündigt) jedes Strafmaß des DFB akzeptieren.

Im morgigen Pokalspiel wird Thuram nicht mit dabei sein, egal was das Strafmaß des DFB vorsieht, und auch Tony Jantschke fällt aus, da er Vater wird.
Zudem fallen Ramy Bensebaini und Alassane Plea auch aus.

Mit dabei sein wird Jonas Hofmann, der wieder voll mittrainieren konnte.
Im Tor wird zudem Tobi Sippl einen weiteren Einsatz bekommen.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
16.764
Punkte
113
5 Spiele plus eins auf Bewährung.

Das ist doch ein absoluter Witz, wenn man das ins Verhältnis zu Kabak oder Ascacibar setzt.
 

Luel

Bankspieler
Beiträge
2.872
Punkte
113
Zudem fallen Ramy Bensebaini ... aus
Gibts da irgendeinen Status, wie es dem geht? Läuft der zumindest? Der liegt ja nun seit 4 Wochen wohl mit Corona flach, wenn du als Vollprofi da zumindest keine Laufeinheiten absolvierst, könnte sich das auch richtig lange ziehen.
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
3.864
Punkte
113
5 Spiele plus eins auf Bewährung.

Das ist doch ein absoluter Witz, wenn man das ins Verhältnis zu Kabak oder Ascacibar setzt.
Bei Kabak waren es 4 Spiele, Ascacibar hat auch 6 Spiele bekommen, der ist aber danach noch auf Havertz losgegangen, weswegen es wohl kein Spiel auf Bewährung gab. Douglas Costa, der bei Juve seinem Gegenspieler ebenfalls direkt ins Gesicht gespuckt hat, hat in Italien 4 Spiele bekommen.
 
Oben