Fortuna Düsseldorf


theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Bei Danso befürchte ich einen Adams 2.0. Der ist mir von Augsburg nur als unfertiger Fehlerteufel in Erinnerung.
 

Aldis

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.494
Punkte
83
Der neue Spieler von Fortuna, Krajnc, klingt auf jeden Fall gut. Ich hoffe, dass die Kaufoption nicht zu hoch ist. Mit der Erfahrung kann er definitiv weiter helfen und wenn es stimmt, dass er eine starke Spieleröffnung hat, würde das uns auch ziemlich gut tun.


Außerdem scheint noch Leonardo Koutris (25) im Anflug zu sein, womit wir auf links dann noch ein bisschen Alternative hätten. Mal sehen, wann er nach seinem Kreuzbandriss wirklich wieder in Topform ist. Somit würde dann nur noch ein starker Flügelspieler fehlen, der auch mal 1 vs 1 gehen kann. Das sehe ich bei Borrello einfach nicht. Er macht unser Spiel eher langsam als schneller.

Ampohmah trägt sein Gucci-Handtäschen wohl bald wo anders. Mir soll es recht sein, der Typ passt nicht zu uns und ist eine einzige Enttäuschung.

 

Plissken

Laptop-Trainer
Beiträge
3.373
Punkte
113
Allofs bei der Fortuna ist tatsächlich eine gute Nachricht. Man könnte fast sagen, trotz der Vergangenheit ein guter Move, denn ich halte Allofs für fachlich sehr gut, Das ist also nicht nach dem Motto "gut, der hat Fortuna Vergangenheit - passt".

Sportlich - nun ja. Ist ja nicht so, als hätte ich es nicht gesehen. Weiterhin darf mir Rösler sein offensivlastiges Spiel bitte gerne mal zeigen, ich scheine da eine Sehschwäche zu haben. :saint: Gut, der Kader ist schwach muss man einfach sagen, aber auch das war nach der letzten Saison zu erwarten. Verdammt, da wurden richtig viele Fehler gemacht. Hätte man mal Robert Schäfer behalten, der hat einen richtig, richtig guten Job gemacht. Ok, abgesehen von der Posse um Funkel. Aber fachlich war das Top.
 

Aldis

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.494
Punkte
83
Ich weiß nicht, ob der Kader mit Schäfer jetzt so toller aussehen würde. Er hat ja auch keinen Goldesel auf der Geschäftsstelle gehabt, den er jetzt mitgenommen hat. Und ist der Kader wirklich so schwach, wie Du sagst, oder seh ich das irgendwie falsch? Der Kader ist nicht schwach, sondern müsste mal verletzungsfrei sein. Allein, wer da gestern gefehlt hat: Hoffmann, Zimbo (direkt am Anfang raus), Morales, Prib, Iyoha und Hennings. Sind alle, wenn fit, (mehr oder weniger) in der Starting. Und sowas ersetzt man nicht einfach. Wären die größtenteils fit gewesen, wäre das Spiel vll auch anders verlaufen.

Es keimte auch Hoffnung in mir als wir gut aus der Halbzeit raus kamen und dann den Ausgleich machten. Da hatten wir die Kieler eigentlich gut im Griff. Letztendlich haben uns Dummheiten die Niederlage beschert. Wie kann Zimmer da so wild rein rutschen und so den Elfer verursachen? Es reicht doch den Mann zu stellen und den Ball zu blocken. Dazu Danso mit zwei saudummen Karten. Wie kann man sich denn da gelbrot abholen, wenn man doch weiß, dass man schon gelb hat und so ein Verhalten unweigerlich die nächste Karte nach sich zieht? :kopfpatsch: Dazu kam natürlich, dass unsere Abwehr in der Konstellation so noch nie zusammen gespielt hat und wahrscheinlich keine drei Trainingseinheiten zusammen hatte.

Dafür habe ich Krajnc als Lichtblick wahrgenommen. Klasse, was der nach so kurzer Zeit schon gezeigt hat. Zusammen mit Hoffmann kann der doch sicherlich für mehr Stabilität in der Verteidigung sorgen. Shinta mit Licht (75% Zweikämpfe gewonnen) und Schatten (hätte aus der einen Chance deutlich mehr machen können/müssen). Ofori gefällt mir dagegen gar nicht. Der Junge hat so eine Athletik und Technik...wirkt aber ständig hektisch, übermotiviert und ihm fehlt der Überblick. Dazu in einigen Situationen mit schlechtem Stellungsspiel. Aber er hat Talent, das man weiter fördern muss und ich hoffe, dass Uwä ihn weiterentwickeln kann.

Jetzt folgen harte Spiele. Regensburg ist ungeschlagen, dann nach Hannover, die auf Platz 2. stehen. Es folgt Heidenheim, die letztes Jahr bockstark waren und Nürnberg, die sich auch berappelt haben und bis dato 1-1-0 dastehen (heute Abend das Spiel gegen Darmstadt). Wird alles andere als einfach. Aber ich gehe ich nicht davon aus, dass wir was mit dem Aufstieg zu tun haben. Es wäre schön, aber ich denke, dass wir nen Jahr brauchen, bis wir in der zweiten Liga angekommen sind und die Mannschaft sich gefestigt hat.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Mannomann, von Spielen der "neuen" Fortuna bekomme ich Augenkrebs.
Da bezeichnet man sich dreist und unnötig selbst als Aufstiegskandidat, um so einen schrecklichen Käse zu fabrizieren. :wallbash:
Sollten lieber mal aufpassen, dass man keinen Durchmarsch nach unten macht.
 

Plissken

Laptop-Trainer
Beiträge
3.373
Punkte
113
Sorry für späte Rückmeldung.
Ich weiß nicht, ob der Kader mit Schäfer jetzt so toller aussehen würde. Er hat ja auch keinen Goldesel auf der Geschäftsstelle gehabt, den er jetzt mitgenommen hat. Und ist der Kader wirklich so schwach, wie Du sagst, oder seh ich das irgendwie falsch? Der Kader ist nicht schwach, sondern müsste mal verletzungsfrei sein. Allein, wer da gestern gefehlt hat: Hoffmann, Zimbo (direkt am Anfang raus), Morales, Prib, Iyoha und Hennings. Sind alle, wenn fit, (mehr oder weniger) in der Starting. Und sowas ersetzt man nicht einfach. Wären die größtenteils fit gewesen, wäre das Spiel vll auch anders verlaufen.
Einen Goldesel sicher nicht, aber ich fand seine Entscheidungen passten. Wenn man aus der 1. Liga absteigt und 17 Verträge auslaufen, hat man viel über Leihen gearbeitet und Söldner im Team gehabt. Dies ist zumindest etwas, was bei Schäfer nicht vorgekommen ist. Ich kann mir schwer ein schlechteres Szenario nach einem Abstieg vorstellen, daher finde ich die Aussage, dass es unter Schäfer besser gelaufen wäre, nicht total abwegig.

Bisher kann ich bei unseren Einkäufen auch keinen Spieler entdecken, von dem ich begeistert bin ...

Ansonsten der erwartete Saisonstart ... So wie die Spiele bisher aussehen, wird mein Tipp mit Platz 14 knapp ...
 

Aldis

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.494
Punkte
83
Naja, es gibt einiges was unter Schäfer klappte und jede Menge Entscheidungen, die eben nicht passten. Sein "Königsmove" war der Rauswurf von Funkel am Tag nach seiner Ernennung zum "Trainer des Jahres" und vorheriger Vertragsverlängerung (um sich bei den Fans einzuschleimen, nachdem er schon viel Porzellan zerschlagen hatte). Außerdem ist es doch auch auf seinem Mist gewachsen, dass wir so viele Leihspieler hatten. Zum einen hat er die selber mit geholt und zum anderen hat er es doch im Vorfeld versäumt, die nötige Kaderqualität zu verpflichten, so dass man erst mal weitere Söldner holen musste. Also ich wein dem Mann keine Träne nach und wenn man mal sieht wie er in München und Dresden gegangen ist, dann zeichnet sich da schon ein schönes Bild ab. Aber egal, alte Zöpfe und so. Wen seine Verfehlungen genauer interessieren, findet bei Transfermarkt.de viel Futter. ;-)

Was die Leistungsfähigkeit der aktuellen Leute angeht, kann man mMn überhaupt kein Urteil fällen. Außerdem muss man in Betracht ziehen, was man sich da gekauft hat. Man wollte ja endlich von den Leihen weg, die Du kritisierst und eine Mannschaft aufbauen, die gemeinsam reifen kann und dann auch überlebensfähig in der ersten Liga ist, oder die hohe Transfereinnahmen erzielt, um sich weiter zu verstärken.

Krajnc gefällt mir bis dato schon mal - im Vergleich zu Danso - ziemlich gut. Klarer (20) und Piotrowski Jakub (23) sind Prospects, die natürlich noch Zeit brauchen, genau wie die Eigengewächse Ofori (19), Shinta (19), Seifert (19 - ich hoffe, dass man ihm endlich nen Profivertrag gibt!) oder Iyoha (23). Ein Teil von denen hat noch nicht mal ein Spiel gemacht. Und zu Koutris kann man auch noch gar nichts sagen. Also muss man vll Geduld walten lassen, um später Freude an denen zu haben.

Ein Peterson (25) gefällt mir auch ganz gut. Bei Prib bin ich gespannt, ob man sich da nen Dauerverletzten Altstar geholt hat, oder er uns (und den jungen Spielern) helfen kann. Hartherz ist kein Knaller, aber auch keine totale Pflaume. Die Verpflichtung von Borello versteh ich nicht. Er ist weder schnell noch trickreich und macht unser Spiel total langsam. Aber auch er braucht vll noch was Zeit.

Fazit: Ich möchte nicht nach fünf Spielen schon alles schlecht reden. Dass wir vor einer Umbruchsaison stehen, in der gerade zum Start Probleme auftreten, war doch jedem klar, der sich ein bisschen mit Fussball beschäftigt. Da reicht ansonsten auch ein Blick nach Hannover, Hamburg, Stuttgart oder Nürnberg. Meine Prognose war Platz 9-12. Und dann in der Folgesaison muss man sehen, dass sich eine Stammelf gefunden hat und man muss wieder oben angreifen. Ob Üwä dafür der Richtige ist, weiß ich allerdings nicht. Aber auch er hat die Chance verdient.

Des weiteren hat man mit Klaus Allofs schon mal den absolut richtigen Schritt gemacht, der sich auszahlen wird.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Schäfer: war kein Verlust. Und Schnee von gestern.

Aber wenn man sich anschaut, wer da alles geholt wurde, um die größten Baustellen zu beheben und sieht, wer da alles herumstümpert und das auch noch mit Ansage....

Bei Danso befürchte ich einen Adams 2.0. Der ist mir von Augsburg nur als unfertiger Fehlerteufel in Erinnerung.
... plus einen planlosen Rösler-Fußball spielt, und ein halbes Dutzend Verletzte nicht zur Verfügung....

dann ist es allerhöchste Zeit, um den Aufstieg als Saisonziel auszurufen. Weil man nach Analyse festgestellt hat, dass die Fortuna den anderen Zweitligateams überlegen ist.
Hallo? :wallbash: :gitche:

Das ist das erbärmlichste Fortuna-Gekicke seit Marco Kurz. Mit Rösler an der Seite, der zwar immer neue Spieler reinwirft und Abwehrformationen austüftelt mit pushing Spirit, aber jedesmal mit Ansage nicht erfolgreich ist.

Derzeit das klar schlechteste Team der 2. Liga. Zumal etliche (gedachte) Leistungsträger verletzt sind. Bis eventuell mal die A-Elf zur Verfügung steht und nach drölfzig Rotationen eingespielt ist, steht die Fortuna unter Rösler mit anderthalb Beinen in Liga 3.

Und da nützen einem die Festverträge von Kownacki und Co dann auch nix mehr.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Ich habe mir gestern den Gruselkick Club gegen Fortuna gegeben. Es war besser, aber noch weit von ordentlich.
Der Rückstand natürlich grotesk. Der Ball wird von Schäffler mit der Hand berührt und es gibt Elfer gegen Klarer. :gitche: Wenn es schon niemand ganz genau sieht (VAR und der schlechte Schiri), dann kann man sich so einen Pfiff auch ganz schenken. Ausgleich verdient und danach hat sich kein Team wirklich einen Sieg verdient.
Kastenmaier war stark gestern. Mal kein Brainfart, dafür gute Rettungstaten. Die IV gefällt mir immer noch nicht. Gestern zwar ohne kapitale Schnitzer, aber Danso und Klarer haben immer einen drin (Kerzen, quadratische Füße etc.). Normalerweise sollten da Hoffman und Krajnc spielen. Zimbo wieder RV, das tat gut. Ganz stark ist Sobottka als LV. Defensives Mittelfeld Bodzek / Piotrowski kreativlos, aber arbeiten viel weg. Die Flügel grauenhaft. Alle schlecht. Hennings hängt in der Luft. Für Karaman spricht, dass er sich selbst Chancen ertricksen kann und somit Tore ermöglicht.
Mit der Einwechslung von Appelkamp und Ofori war mehr Spielwitz auf dem Platz. Besser als Peterson, Pledl, Zimmer und Borello.
Wenn mal endlich alle Spieler fit sind, könnte es besser laufen. Falls dann auch die richtigen Leute zusammen aufgestellt werden und eine vernünftige Strategie dahinter steckt.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Spiel der Fortuna war auch okay. Beileibe nicht gut, aber so eine Begegnung, die ich relativ entspannt am TV verfolgte, weil es keine der üblichen defensiven Brainfarts gab. Oder irgendwelche zweifelhaften Elfersituationen, um auf diese Weise ein Tor zu kassieren.
Dieser Elfer wurde diesmal für die Fortuna gepfiffen (gleich Tor durch Hennings), vorher war es Gewürge von beiden Seiten.
Der Platz war zudem grottenübel (vom KFC Uerdingen zusätzlich kaputt getreten), da waren keine Finessen zu erwarten.

Erste Halbzeit war defensiv gut, aber offensiv grauenhaft. Hennings abgemeldet. Ofori bemüht, aber hat sich ständig verdribbelt und den Ball verloren. Peterson und Borrello einfach nur schlecht. Das war aber nur die B-Elf und immerhin konnte man in der 2. Halbzeit nachlegen mit Karaman, Prib, Appelkamp, Pledl und Kownacki und das sah dann schon etwas mehr nach Fußball aus.
Hinten dann doch noch ein paar mal gewackelt, als Sandhausen auf den Ausgleich drängte, aber man konnte entweder gut reparieren oder blocken.

Die dürftige Leistung entschuldige ich bei Aussicht auf Besserung, wenn mal eine Stammelf steht mit allen (bzw. den meisten) Kandidaten.
Ein paar der Neuen machten ein prima Spiel: Klarer und Piotrowski und später Appelkamp.
Borrello und Peterson taugen jedoch so gar nix. Da fehlt noch ein Emma Iyoha. Oder eine Winterverpflichtung für den Flügel, zumal wenn Karaman noch in der letztmöglichen Transferperiode zu Geld gemacht wird.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Komische Noten im kicker für die Fortuna.
Einiges würde ich so stehen lassen (und würde nichts am mageren Durchschnitt ändern). Aber manches sehe ich komlett anders.
Danso 2,5 statt 2, Bodzek 3,5 statt 4, Peterson 5 statt 3,5, Borrello 6 statt 5, Ofori 4,5 statt 4, Pledl 3,5 statt 3, Appelkamp 2 statt 3.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Liebe mitleidende Fortuna-Fans @Plissken @PhilIvey @Bickle85 @Aldis und sorry, falls ich welche vergessen habe.... :saint:

Was sollte Rösler (eurer Meinung nach) vielleicht mal austüfteln, um aus diesem zusammengestoppelten Kader (aus 6 IV, 6 DM, 4 MS, null LV und null Flügelspielern) etwas aufzustellen, das evtl. mal dem selbstgewählten Anspruch gerecht wird?
Ich würde es ja mal so probieren:

Ersatz Rösler.png

Das könnte natürlich in Nuancen auch anders aussehen. Statt Krajnc könnte auch Klarer rein (und dann Hoffmann links) oder Danso und Hoffmann bleibt rechts, aber Krajnc ist immerhin ein Linksfuß. LV soll Sobottka im Verbund mit Prib abriegeln und rechts macht das Zimmermann mit Piotrowski oder Bodzek. Shinta für die Ideen und die Anspiele auf die 3 Stürmer, die über jede Einzelaktion netzen können.
Karaman lungert wahrscheinlich oft nur teilnahmslos herum, dafür Piotrowski, weil der mehr zulaufen kann als Bodzek.
Die defensivere Variante wäre Karaman raus (fraglich, ob der über den Winter hinaus bleibt) und dafür mit Bodzek noch mehr Gerumpel ins Mittelfeld bzw. öffnende Pässe.
Vorteil: Keine Lieblingsdreierkette mit untauglichen Flügelspielern mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

PhilIvey

Bankspieler
Beiträge
4.254
Punkte
113
Standort
Дюссельдорф
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich in dieser Saison viel zu wenig von der Fortuna gesehen hab (was auch damit zusammenhängt, dass ich Sky gekündigt hab) um vernünftig urteilen zu können, wer wo am besten taugt und wer eher nicht. Was mir aber offensichtlich im Gedächtnis geblieben ist, dass der offensive Flügel so dermaßen verhungert, dass ich mich frage, ob es wirklich nur an der mangelnden Qualität der Spieler liegt oder ob der Trainer da nicht in der Lage ist, mehr herauszuholen.

beim Sieg gegen Darmstadt habe ich mich tatsächlich fast nur für Kownacki gefreut. Es tut mir weh, zuzusehen, wie viel Pech der schon in seiner Karriere hatte. Für ihn persönlich hoffe ich dass der einfach mal verletzungsfrei bleibt und der Knoten auch geplatzt ist, was aber dann im Falle der weiteren Erfolge auch bedeutet, dass man sich mit Rösler weiter Vorlieb nehmen muss. ;)
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
19.311
Punkte
113
Standort
Hamburg
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich in dieser Saison viel zu wenig von der Fortuna gesehen hab (was auch damit zusammenhängt, dass ich Sky gekündigt hab) um vernünftig urteilen zu können, wer wo am besten taugt und wer eher nicht. Was mir aber offensichtlich im Gedächtnis geblieben ist, dass der offensive Flügel so dermaßen verhungert, dass ich mich frage, ob es wirklich nur an der mangelnden Qualität der Spieler liegt oder ob der Trainer da nicht in der Lage ist, mehr herauszuholen.

beim Sieg gegen Darmstadt habe ich mich tatsächlich fast nur für Kownacki gefreut. Es tut mir weh, zuzusehen, wie viel Pech der schon in seiner Karriere hatte. Für ihn persönlich hoffe ich dass der einfach mal verletzungsfrei bleibt und der Knoten auch geplatzt ist, was aber dann im Falle der weiteren Erfolge auch bedeutet, dass man sich mit Rösler weiter Vorlieb nehmen muss. ;)
Naja, ich weiß nicht, inwieweit Rösler wirklich in die Kaderplanung eingebunden ist. Aber wie @theGegen richtig schreibt, gibt es schlichtweg keine Winger im Kader. Man hat ein Dutzend DM/ZM und drei ordentliche MS, aber nur zwei gelernte Außen im Kader. Da spielt man dann eben mit Doppelspitze und kompaktem MF, wie auch sonst?
Die Winger sind Borello, der noch nie irgendwo was gerissen hat und in Freiburg zwei Jahre komplett uter dem Radar lief. Und Peterson, der in Holland mal echt ganz gut war, aber im letzten Jahr kaum gespielt hat. Von dem halte ich schon was, aber der kam eben auch erst im Oktober ohne Vorbereitung mit dem Team.
Allerdings hat, so weit ich weiß, Rösler auch in England immer mit offensiven AV und Doppelspitze spielen lassen. Auf den AV seid ihr mit Zimmermann/Zimmer und Harthertz/Koutris ja auch ganz ok besetzt. Von daher denke ich, es ist beides:
Ihr habt gar keine offensiven Außen, Rösler will aber eigentlich auch keine.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.141
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Das ist nicht richtig. Rösler lässt gerne mit 3er Kette und offensiven AV spielen oder Viererkette mit Wingern. Wir haben nur keine guten offensiven AV (links gar niemanden) und die Flügelspieler, die Rösler aufstellt (Borello, Peterson, Pledl) sind alle schlecht.
 

PhilIvey

Bankspieler
Beiträge
4.254
Punkte
113
Standort
Дюссельдорф
Auf den AV seid ihr mit Zimmermann/Zimmer und Harthertz/Koutris ja auch ganz ok besetzt.
Koutris muss sich nach seinem Kreuzbandriss langsam wieder rein arbeiten. Tastet sich jetzt über die Zweite heran in der Hoffnung dass er für uns in der LV Position ein Faktor wird. Hartherz hat sich in den ersten Spieltagen mMn nicht wirklich in den Vordergrund spielen können trotz Stammplatz, so dass man die LV auch getrost als Problemzone bezeichnen kann.
 

Plissken

Laptop-Trainer
Beiträge
3.373
Punkte
113
Liebe mitleidende Fortuna-Fans @Plissken @PhilIvey @Bickle85 @Aldis und sorry, falls ich welche vergessen habe.... :saint:

Was sollte Rösler (eurer Meinung nach) vielleicht mal austüfteln, um aus diesem zusammengestoppelten Kader (aus 6 IV, 6 DM, 4 MS, null LV und null Flügelspielern) etwas aufzustellen, das evtl. mal dem selbstgewählten Anspruch gerecht wird?
Ich würde es ja mal so probieren:

Anhang anzeigen 13435

Das könnte natürlich in Nuancen auch anders aussehen. Statt Krajnc könnte auch Klarer rein (und dann Hoffmann links) oder Danso und Hoffmann bleibt rechts, aber Krajnc ist immerhin ein Linksfuß. LV soll Sobottka im Verbund mit Prib abriegeln und rechts macht das Zimmermann mit Piotrowski oder Bodzek. Shinta für die Ideen und die Anspiele auf die 3 Stürmer, die über jede Einzelaktion netzen können.
Karaman lungert wahrscheinlich oft nur teilnahmslos herum, dafür Piotrowski, weil der mehr zulaufen kann als Bodzek.
Die defensivere Variante wäre Karaman raus (fraglich, ob der über den Winter hinaus bleibt) und dafür mit Bodzek noch mehr Gerumpel ins Mittelfeld bzw. öffnende Pässe.
Vorteil: Keine Lieblingsdreierkette mit untauglichen Flügelspielern mehr.
Also so gerne ich Karaman, Hennings und vor allem Kownacki auf dem Feld sehen würde, haut das nicht hin. Ich habe jetzt alle 3 nicht als Spieler in Erinnerung, die sich notfalls im Mittelfeld die Bälle holen. D.h. kritischerweise hängen die in der Luft.
Ich finde aber den 1-Mann Sturm Hennings nicht effektiv und wenn UR schon der Ruf vorauseilt, tollen Offensivfußball zu zeigen, dann sollte er das auch umsetzen.
Defensiv finde ich in Ordnung, die Dreierkette halte ich auch für untauglich. Man kann aber den Flügel nicht verwaist lassen, dann wird das Zentrum dicht ...
 
Oben