GT Serien, LMP, Tourenwagen, NASCAR, Rally und Co - "Die Verkleideten"


Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
590
Punkte
93
Ich freu mich drauf, 24 h auf der Nordschleife ist immer ein Highlight. Das Wetter dürfte das Rennen dieses Jahr zusätzlich spannend machen.
 

Domen4Fan

Bankspieler
Beiträge
3.943
Punkte
113
Hmm habe mir mal ein paar Wetterberichte angesehen. Ist eigentlich nur zu Rennstart Regen angesagt. Von Abend bis zum Rennende kaum noch was.
Aber gut in der Eifel weiß man nie :D
 

K-Dot

Zauberfuß
Beiträge
3.757
Punkte
113
Dann haben wir andere Wetterberichte :) laut meinem könnte es auch durchaus die Nacht durch regnen - so oder so, spannend wird es und ich schaue es mir an (y)
 

Domen4Fan

Bankspieler
Beiträge
3.943
Punkte
113
Extrem neblig jetzt in ein paar Teilen der Strecke =/
edit: Jetzt gibts die Red Flag.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
590
Punkte
93
Das war diesmal eher ein Sprintrennen als ein Langstreckenrennen, aber egal ich freu mich trotzdem sehr über den Sieg des Grellos.
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
21.522
Punkte
113
Nach Porsche und Audi hat nun auch BMW bekannt gegeben, dass sie 2023 in die LMDh-Klasse einsteigen.
Der erste Einsatz wird dann wohl das 24h-Rennen von Daytona sein.

Da die ACO vorsieht, dass die LMDh zusammen mit den LMH (über balancing of power) gemeinsam die Top-Klasse im Prototypen-Sport bilden, wäre folglich auch ein Einsatz in der WEC denkbar.


 

unicum

#68
Beiträge
14.719
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Es ist so weit: Die DTM feiert den Auftakt in eine neue Ära! Zum Saisonstart geben die neuen GT3-Renner in Monza Gas.

Zeitplan DTM-Auftakt in Monza

Samstag, 19. Juni
10:15 - 10:50 Uhr: 1. Qualifying (ran.de, Social-Media-Kanäle der DTM, ServusTV)
13:00 - 14:55 Uhr: 1. Rennen (Sat.1, ran.de, ServusTV)

Sonntag, 20. Juni
09:55 - 10:30 Uhr: 2. Qualifying (ran.de, Social-Media-Kanäle der DTM, ServusTV)
13:00 - 14:55 Uhr: 2. Rennen (Sat.1, ran.de, ServusTV)
 

unicum

#68
Beiträge
14.719
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Erstes DTM-Qualifying der neuen GT3-Ära und Mercedes-AMG liefert ein Comeback nach Maß: Vincent Abril sichert sich die erste Poleposition und führt damit eine Vierfach-Führung der Marke mit dem Stern an.

hier geht's zum Ergebnis
 

unicum

#68
Beiträge
14.719
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Damit hat wohl keiner gerechnet? Liam Lawson (Ferrari) gewinnt das erste DTM-Rennen der neuen GT3-Ära in Monza und setzt sich gegen die im Qualifying dominanten AMG-Piloten durch. Die weiteren Podestplätze sicherten sich Polesetter Vincent Abril und sein HRT-Mercedes-Teamkollege Maximilian Götz.

Ergebnis DTM Monza Rennen 1
 

Who

Bankspieler
Beiträge
16.871
Punkte
113
Ich finde es schon erstaunlich, wie schnell manche Fahrer zwischen Kategorien wechseln und sich anpassen können (Lawson fährt ja im 'Day Job' grade Formel 2)
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.809
Punkte
113
Standort
Bananenstaat
War eigentlich ein gelungener Einstieg in die neue Ära. Schönes Rennen und vorallem wurde hier durch gute Arbeit der Marschalls gezeigt das man auf ein Safety Car in den meisten Fällen verzichten kann.

Ich sehe in der neuen DTM großes Potenzial und vermute das nächstes Jahr mindestens 25 bis 30 Autos am Start stehen könnten
 

unicum

#68
Beiträge
14.719
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
War eigentlich ein gelungener Einstieg in die neue Ära. Schönes Rennen und vorallem wurde hier durch gute Arbeit der Marschalls gezeigt das man auf ein Safety Car in den meisten Fällen verzichten kann.

Ich sehe in der neuen DTM großes Potenzial und vermute das nächstes Jahr mindestens 25 bis 30 Autos am Start stehen könnten
Davon gehe ich auch aus. Ab dem Lausitzring will Lamborghini ein weiteres Fahrzeug ins Rennen schicken, damit wären es insgesamt schon mal 20 an der Zahl. Als Fahrer ist Maximilian Paul im Gespräch, der bereits den einzigen T3-Lamborghini im ADAC GT Masters mit Partner Hugo Sasse steuert.
 

unicum

#68
Beiträge
14.719
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Nach dem Auftakt vor leeren Rängen erlaubt die DTM beim zweiten und dritten Rennwochenende Publikum:

Am Lausitzring, wo von 23. bis 25. Juli gefahren wird, sind am Samstag und am Sonntag je 10.000 Zuschauer erlaubt.

Beim Belgien-Gastspiel in Zolder, wo von 6. bis 8. August gefahren wird, dürfen zwar nur 5.000 Zuschauer pro Tag mit dabei sein, dafür allerdings an allen drei Tagen.
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
21.522
Punkte
113
Da hat sich die ITR vielleicht etwas mehr Gedanken gemacht, wie man Fans an die Strecke bringen kann.

Bei der MotoGP am Sachsenring hatte der ADAC als Veranstalter ja überhaupt kein Hygienekonzept (z.B. Maskenpflicht und Abstände auf den Tribünen) vorgelegt ... weswegen nie geprüft wurde, ob man Fans zulassen kann. Zum Ärger der Motorrad-WM-Fans.
Und währenddessen ist gut was los in den Stadien der Fußball-WM... wo die angewiesenen Abstände und Masken gerne vernachlässigt werden.
 
Oben