Legendäre Spiele

Sascha1314

Nachwuchsspieler
Beiträge
286
Punkte
43
Ich leg mich schon mal fest.
Ich glaube die können nicht mehr viel falsch machen jetzt.

 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
2.043
Punkte
113
Standort
Austria
Sehr abgefeiert habe ich zumindest die frühen Teile der Resident Evil-Reihe.

Resident Evil (1996 | Remake 2002)

Das Original hatte ich nur bei einem Kumpel damals gespielt, das Remake war einer der Hauptgründe für mich, mir einen Gamecube zu kaufen. Das war grafisch für damalige Zeiten ziemlich nett und gerade im Vergleich zum Original schon Wahnsinn, was sich da getan hat.



Die Kamera hat mich immer frustriert :D Capcom hatte da, im Original wie im Remake, immer fixe Kameraperspektiven, die sich dann geändert haben. Das war mitunter sehr nervig, wenn man wusste, dass ein Zombie da war - aber man ihn nicht sehen konnte und wusste, dass man attackiert wird, sobald man den Triggerpunkt erreicht hat.

Resident Evil 2 (1998 | Remake 2019)

Riesenspiel, gerade mit den A- und B-Szenarien für die beiden Hauptcharaktere. Auch hier hat Capcom ein Remake aufgelegt, und wie ich in anderen Threads schon mal schrieb, ist das für mich ein Meisterwerk geworden.



Im Gegensatz zum Original hat man diesmal die fixe Kamera abgeschafft und auf eine wirklich gute over the shoulder-Kamera gesetzt, die das Spiel zu einem ganz neuen Erlebnis macht. Überragend gemacht und zurecht ein gefeierter Kassenschlager für Capcom.

Resident Evil 3: Nemesis (1999)

Eigentlich kein "Hauptspiel" (Code: Veronica ist der eigentliche Nachfolger, aber aufgrund einer Lizenzvereinbarung mit Sony erschien Nemesis als offizieller dritter Teil), sondern sowas wie ein Spin-Off von Teil 2. Nemesis ist der wohl bekannteste Bösewicht der RE-Serie und das Spiel war auch fantastisch.



Nach dem Erfolg des RE2-Remakes dürfte es auch sicher sein, dass 2020 oder 2021 ein Nemesis-Remake kommt :) eine entsprechende Ankündigung erhoffe ich mir auf der E3.

Resident Evil - Code: Veronica (2000)

Auch davon hätte ich SEHR gerne ein Remake :D neben 2 und 4 mein Lieblingsteil. Die Kamera war hier auch nicht mehr starr wie in den ersten Teilen, sondern hat sich zumindest im Raum mitbewegt. Sehr cooles Spiel mit, ähem, interessanten Antagonisten :LOL:



Resident Evi Zero (2002)

Ein Prequel und eins der Gamecube-Exklusivspiele. Die gleiche Engine wie das Original-Remake und die gleichen Kamera-Problemchen, aber trotzdem recht nett gemacht.



Resident Evil 4 (2005)

Der große Meilenstein und für so gut wie alle Fans der Höhepunkt der Serie. Weg von der alten, starren Kamera und her mit der over the shoulder-Kamera, die der Serie ein dringendes Facelifting verpasst und für ein ganz neues Spieleerlebnis gesorgt hat. Grafik, Story, Gameplay - das Ding war wirklich nahe an der Perfektion.



Danach gings leider bergab. RE5 hatte ich noch angespielt, aber fand ich nicht besonders prickelnd. 6 und 7 hab ich komplett ausgelassen, aber bei 6 hab ich wohl auch nix verpasst ;) 7 bekam dagegen sehr gute Kritiken, muss ich irgendwann mal nachholen. Die Story wurde mir irgendwann auch viel zu abgedreht. Aber das RE2-Remake hat bei mir wieder das RE-Fieber entfacht, das ich früher hatte ... fand Charaktere wie Leon Kennedy, Claire Redfield, Jill Valentine, Albert Wesker und Ada Wong wirklich klasse. Die Buchableger von SD Perry hab ich auch, die waren sehr gelungen. Die Filme sind leider Murks, aber das ist ja oft so ;)

Spiele gerade "Resident Evil Revelations" 1 und 2, die relativ neue Nebenserie, die wohl auch einen dritten Teil bekommt. Die sind überraschend gut (bin auch mit wenigen Erwartungen reingegangen).
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
788
Punkte
43
Ich fang ma mit meinen C64 Highlights an:

Bubble Bobble - Pacman mit Ballern

2335


Wonderboy - Mein erstes Jump n Run

2336

Winter Games (aber auch Summer Games usw.)

2337

Für Letzteres gibts nicht Besseres als den hier:

2338:D

Kaiser - Meine erste Wirtschaftssimulation

2339


Weiter mir bekannte Titel:
Giana Sisters, Paperboy, Pitstop 2
 
Zuletzt bearbeitet:

MadFerIt

Apeman
Beiträge
495
Punkte
93
Ich dachte nicht, dass Project CD Red so eine Art von Aufmerksamkeit nötig hat. Mich schreckt sowas eher ab.
ist mir persönlich eigentlich relativ egal. viel nerviger finde ich, dass das spiel ein first-person-spiel wird. ich mag keine first-person-shooter, aber das setting sagt mir ungemein zu. der aufwand, das ganze optional aus der 3rd-person-view zu bieten, sollte doch nicht so groß sein.
 

Sascha1314

Nachwuchsspieler
Beiträge
286
Punkte
43
Doch der ist leider gewaltig. Da gab es einen indepths Artikel mit den gta5 Machern. Muss ich mal raus suchen.