• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

Messi oder Ronaldo oder was??

Wer ist der bessere Fußballer?

  • Lionel Messi

  • Cristiano Ronaldo

  • Frag nicht so doof.


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

BernhardGrzimek

Nachwuchsspieler
Beiträge
17
Punkte
3
Zumal ja Ronaldo auch nicht Weltmeister wurde. Europameister ist ne deutliche Stufe drunter. Copa America interessiert uns hier doch im Grunde überhaupt nicht.

Bei Messi hat man generell immer höhere Ansprüche, weil er halt nun mal unzweifelhaft der beste und talentierteste Spieler ist.
Wenn Messi ein Spiel macht und sagen wir mal nur ein Tor vorlegt, dann ist das doch eine Enttäuschung. Wenn Ronaldo das gleiche macht oder auch andere, dann wäre das immer noch mannschaftsdienlich oder sonst was.
Das liegt natürlich daran, dass Messi die Maßstäbe gesetzt hat. Und nicht irgendein anderer.
 

Feddex

Nachwuchsspieler
Beiträge
43
Punkte
8
Man guckt natürlich auf Titel
Aber wäre Messi ein besserer Spieler wenn Higuain eine seiner Chancen in den Finals genutzt hätte? dann hätte Argentinien mehrere Titel gewonnen ohne das Messi ein µ besser gewesen wäre
Hätte Portugal das Finale verloren, wäre dann Ronaldo ein schlechterer Spieler gewesen?
Das ist mir jetzt zuviel hätte wäre wenn. Ich verstehe zwar was du für einen Punkt machen willst, aber man muss meine Aussage im Gesamtkontext sehen um sie nachvollziehen zu können. Ich hatte nämlich lediglich die Erfolge von Ronaldo bei unterschiedlichen Manschaften (Vereine und halt auch Nationalmannschaft) als Argument angeführt, warum er für mich momentan der beste aller Zeiten ist. Ich hab nie gesagt das Ronaldo besser ist als Messi weil er einen Titel mit der Nationalmannschaft hat.
Messi hat halt nur hingegen Erfolge für Barca bisher vorzuweisen. Und das obwohl er eben mit Argentienen eigentlich eine größer Chance hatte Titel zu gewinnen als Ronaldo mit Portugal.
 

thesweetscience

Nachwuchsspieler
Beiträge
6
Punkte
3
Viele Leute verwechseln hier Talent mit Dribblen können und schön passen. Das sind nur Teile des Talents. Besser ist der der Spiele entscheidet. Wenn ich sehen will wie jemand 5 Leute austrickst dann guck ich mir Neymar an. Physis ist ebenso Talent wie Dribbling, und richtig zum Ball stehen und Räume deuten ist mindestens genauso wichtig wie öffnende Pässe zu spielen. Dieser Mythos vonwegen Messi sei so unfassbar talentiert, und Ronaldo einfach nur ein Streber der den ganzen Tag trainiert ist doch absolut lächerlich. Der Beste ist immer der der gewinnt. Und da Fußball kein Einzelsport ist ist der Beste der der den größten Einfluss darauf hat dass sein Team gewinnt. Und das ist Ronaldo. Zumindest bei den wirklich wichtigen Turnieren.
 

Feddex

Nachwuchsspieler
Beiträge
43
Punkte
8
Zumal ja Ronaldo auch nicht Weltmeister wurde. Europameister ist ne deutliche Stufe drunter. Copa America interessiert uns hier doch im Grunde überhaupt nicht.

Bei Messi hat man generell immer höhere Ansprüche, weil er halt nun mal unzweifelhaft der beste und talentierteste Spieler ist.
Wenn Messi ein Spiel macht und sagen wir mal nur ein Tor vorlegt, dann ist das doch eine Enttäuschung. Wenn Ronaldo das gleiche macht oder auch andere, dann wäre das immer noch mannschaftsdienlich oder sonst was.
Das liegt natürlich daran, dass Messi die Maßstäbe gesetzt hat. Und nicht irgendein anderer.
ich stimme dir zu das Messi der wahrscheinlich talentierteste Spieler aller Zeiten ist, aber ich glaube nicht das er der beste ist.
Und das du behauptest, das von Messi mehr erwartet wird als von Ronaldo glaube ich auch nicht eher das Gegenteil ist der Fall.
Erstens liegen Messi die Fans und Klubmitglieder zu füßen, aus dem einfachen Grund was er für Barca schon getan hat . Die Fans jubeln Messi immer zu, auch wenn er mal nicht gut spielt. Ronaldos Standing bei Real war da schon ganz anderst. Teilweise wurde Ronaldo ja sogar ausgepfiffen wenn er nicht performte. Ich glaube auch die Medien gehen nicht mit Messi so hart ins Gericht wie mit Ronaldo. Der das aber natürlich auch, weil er so poralisiert ( man liebt ihn oder hasst ihn) selber verantwortet.
 

VvJ-Ente

Verdammter Wohltäter
Beiträge
222
Punkte
28
Meine Oma hat immer gesagt, Verlierer erkennt man daran, dass die den anderen schlecht machen und Ausflüchte suchen müssen. Gewinner erkennen die Leistung des Gegners immer an. Von daher sage ich Messi ist seit Jahren ein großer Fußballer, der sein Team trägt, CR7 ist in den letzten Jahren zu einem großen Fußballer gereift. Daher hat für mich Messi knapp die Nase vorn.

Mit den Titeln finde ich schwer zu argumentieren. Es gibt da jemand, der ist seit Jahren unumstrittener Stammspieler in einer der weltbesten Mannschaften, hat 4x die CL gewonnen, 5x den Weltpokal, ist Weltmeister, 4x nationaler Meister, 4x UEFA Supercup-Sieger... und zu Recht würde ihn niemand auch nur in der Nähe von Messis oder Ronaldos Talentlevel sehen...:unsure:
 

L-james

Allrounder
Beiträge
908
Punkte
63
Ob Ronaldo oder Messi könnt ihr sehen wie ihr wollt. Der beste Spieler aller Zeiten war Maradona.
Für mich persönlich ist es Zidane, der knapp vor Maradona steht. Messi und CR7 sind in den Top5, wobei ich mich schwer tue neben Zidane, Maradona, Messi und CR7 den 5. zu nennen.
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
212
Punkte
43
Meine Oma hat immer gesagt, Verlierer erkennt man daran, dass die den anderen schlecht machen und Ausflüchte suchen müssen. Gewinner erkennen die Leistung des Gegners immer an.
Dann sind nach deiner Oma sowohl C. Ronaldo als auch Messi Fans Verlierer.:LOL:
 
Wertungen: Who

VvJ-Ente

Verdammter Wohltäter
Beiträge
222
Punkte
28
Für mich persönlich ist es Zidane, der knapp vor Maradona steht. Messi und CR7 sind in den Top5, wobei ich mich schwer tue neben Zidane, Maradona, Messi und CR7 den 5. zu nennen.
Für mich ist es K;jetil Rekdal. Hier war aber nach Messi oder Ronaldo gefragt und nicht nach dem besten Fußballer aller Zeiten... :p
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
45
Punkte
8
Die Frage nach dem GOAT läßt sich ja eh kaum beantworten, weil die meisten pele zb ja garnicht erlebt haben bzw es gibt und gab ja kaum Fernsehaufnahmen von früher. so richtig ein bild machen kann man sich ja eh erst seit kurzem von den spielern.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
38
Punkte
18
Find das mutiger, wenn jemand sich irgendwann ´ne neue Herausforderung sucht wie Ronaldo das getan hat. Die Erfolge hätte er (langfristig) auch mit United erreichen können. Aber ihm hat das nicht genügt, nach 6 Jahren wollte er die nächste Stufe machen und sich in einer anderen Liga beweisen. Und das bei der besten Adresse dort. Messi ist immer im gemachten Nest geblieben, wo sich immer alles um ihn gedreht hat und noch dreht. Für mich ist das halt auch irgendwie bequemer.

Letztlich ist das aber eine Geschmacksfrage wen man vom Stil her lieber mag. Und ich gebe zu, dass ich da auch voreingenommen bin. Weil ich ab den ersten Ligaspielen sofort großer CR Fan war. Ich war total begeistert, als ich ihm damals in Stuttgart in der CL zuschauen durfte. Spiel war Mist, aber ich hab CR spielen sehen. :)
Messi ist vielleicht im gemachten Nest geblieben, aber er hat das Nest gebaut. Keiner hat öfter in der CL gegen englische Teams getroffen, niemand hat öfter im Clasico genetzt. Wieso sollte er wechseln? Um gegen Udinese oder Sant Étienne zu glänzen? Sicher nicht. Messi ist Barcelona und nicht umgekehrt, sieht man immer wieder wenn er nicht spielt.

Die beiden Spieler sind die Besten unserer Generation und für mich auch aller Zeiten. Maradona kommt von den Erdolgen nicht mal annähernd heran, er hat einfach nur einen WM Titel. Pelé hat sich nie außerhalb von Brasilien bewiesen, selbst die Natio war ohne ihn immer noch haushoch jedem Gegner überlegen.
 

BernhardGrzimek

Nachwuchsspieler
Beiträge
17
Punkte
3
ich stimme dir zu das Messi der wahrscheinlich talentierteste Spieler aller Zeiten ist, aber ich glaube nicht das er der beste ist.
Und das du behauptest, das von Messi mehr erwartet wird als von Ronaldo glaube ich auch nicht eher das Gegenteil ist der Fall.
Erstens liegen Messi die Fans und Klubmitglieder zu füßen, aus dem einfachen Grund was er für Barca schon getan hat . Die Fans jubeln Messi immer zu, auch wenn er mal nicht gut spielt. Ronaldos Standing bei Real war da schon ganz anderst. Teilweise wurde Ronaldo ja sogar ausgepfiffen wenn er nicht performte. Ich glaube auch die Medien gehen nicht mit Messi so hart ins Gericht wie mit Ronaldo. Der das aber natürlich auch, weil er so poralisiert ( man liebt ihn oder hasst ihn) selber verantwortet.
was das Spiel betrifft, erwarten die Medien, aber auch die Zuschauer von Messi mehr. Weil er schon so dermaßen viel gezeigt hat. Bei Ronaldo wird es schon mal lobend erwähnt, wenn er mal einen Pass auf seinen Mitspieler bringt "Heute auch sehr mannschaftsdienlich " kommt dann schon mal.

Wenn man Messi spielen sehen will, dann erwartet man nicht, dass er "nur" zwei Tore macht. Dann erwartet man einfach mehr, spektakuläre Dribblings, Pässe, wenigstens ein "nicht-triviales" Tor.
Wenn man Ronaldo spielen sehen will, dann erwartet man, dass er zwei Tore macht.
Messi hat einfach andere Maßstäbe gesetzt.
So dürfte es jeder sehen, wenn er ehrlich zu sich selbst ist.
 

thesweetscience

Nachwuchsspieler
Beiträge
6
Punkte
3
Wenn am Ende beide Mannschaften 2-0 gewinnen und Ronaldo hat beide Tore gemacht, gibt es nichts was Messi machen kann um Ronaldo auszustechen. Schöne Dribblings erwarten, schöne Pässe erwarten. Was soll das bringen? Es kommt darauf an ob er das Spiel entscheidet und nicht ob es ästhetisch aussieht oder nicht. Und das Messi Barca ist mag sein, aber er kam da als kleiner Junge zur besten Mannschaft der Welt, die ihr gesamtes System dann auf ihn zugeschnitten hat. Das heißt nicht dass das Barcateam so mieserabel ist ohne Messi, sondern dass sie ohne ihn einfach nicht spielen können weil er der dermaßen gigantische Fixstern des Teams geworden ist. Alles baut darauf auf ihn in Szene zu setzen. Ob das für ihn spricht? Messi ist für mich der F1 Fahrer im besten Auto. Das heißt nicht dass er der beste ist wenn er dann mal am schnellsten fährt.
 

JL13

Comeback in Progress
Beiträge
217
Punkte
43
Standort
CH
was das Spiel betrifft, erwarten die Medien, aber auch die Zuschauer von Messi mehr. Weil er schon so dermaßen viel gezeigt hat. Bei Ronaldo wird es schon mal lobend erwähnt, wenn er mal einen Pass auf seinen Mitspieler bringt "Heute auch sehr mannschaftsdienlich " kommt dann schon mal.

Wenn man Messi spielen sehen will, dann erwartet man nicht, dass er "nur" zwei Tore macht. Dann erwartet man einfach mehr, spektakuläre Dribblings, Pässe, wenigstens ein "nicht-triviales" Tor.
Wenn man Ronaldo spielen sehen will, dann erwartet man, dass er zwei Tore macht.
Messi hat einfach andere Maßstäbe gesetzt.
So dürfte es jeder sehen, wenn er ehrlich zu sich selbst ist.
Hast du Belege für diese Erwartungen oder ist das mehr so aus dem Bauch raus? Ich persönlich erwarte von keinem von denen etwas. Anhand ihrer bisherigen Leistungen kann man aber davon ausgehen, dass sie ein Spiel mitentscheiden. Der Fokus auf ihnen ist grösser.
 

elpres

Nachwuchsspieler
Beiträge
39
Punkte
18
Ronaldo ist Stand jetzt der GOAT, Messi dennoch der "bessere" Fußballer. So einfach ist das.
Wie andere schon ausgeführt haben, ist Messi´s Genialität unerreicht. Er kann Dinge, die niemand sonst kann.

Ronaldo hat dafür andere Qualitäten, die ihn zum erfolgreichsten Vereinsfußballer haben werden lassen. Da spielen die Statistiken mit rein, die verschiedenen Ligen usw. Durch die Leistungen und Erfolge der letzten Jahre, steht für mich außer Zweifel, dass er in dieser Hinsicht ganz oben thront.

Nur das alles hilft ihm bei einem Vergleich mit Messi nicht. Ronaldo könnte auch noch 5 mal die CL mit 4 verschiedenen Clubs gewinnen, 3 mal Weltmeister und mit 40 Torschützenkönig in der CL werden. Das alles zählt im Grunde nicht, weil Messi außerhalb jeglicher Konkurrenz agiert.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
513
Punkte
63
Standort
Ruhrpott
Man sollte sich endlich mal von dem Begriff "erfolgreich" lösen, sonst hätte ich auch Tony Kroos mit reinnehmen können. ;)

Die Frage ist eher "wer kann am besten mit dem Ball umgehen, wer hat die bessere Athletik, die bessere Kondition, das bessere Spielverständnis, die bessere Übersicht, den präziseren Schuss, den härteren Schuss, Adaptionsfähigkeit, Variabilität, wer spielt die präziseren Pässe, usw., usf.
 
Zuletzt bearbeitet:

elpres

Nachwuchsspieler
Beiträge
39
Punkte
18
@JL13
Stimmt Ronaldinho in seiner Prime war ein ähnlicher oder noch größerer Künstler am Ball. Seine Prime war halt eher kurz, zudem war das Defensiv-Niveau damals nicht so hoch. Meiner Meinung nach hat sich der Fußball in den letzten 10 Jahren vor allem Defensiv-Taktisch enorm weiterentwickelt. Aber Du hast insofern Recht, was die Genialität eines Ronaldinhos angeht. Messis ist vielleicht effektiver in seinen Aktionen und sein Gesamtpaket ist ein Stück besser.