• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

Messi oder Ronaldo oder was??

Wer ist der bessere Fußballer?

  • Lionel Messi

  • Cristiano Ronaldo

  • Frag nicht so doof.


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Bombe

Nachwuchsspieler
Beiträge
41
Punkte
18
Niemand ist besser als Messi. Ronaldo ist eine Tormaschine, aber er hat nie über Messis Genie verfügt. Das ist so, als würde man Gerd Müller über Johan Cruyff stellen.
Äh...das tu ich. Der Bombe war DAS Genie schlechthin. Vor Cruyff. Sogar vor dem Kaiser (den ich auch über Cruyff stelle). Vor allen...

Ansonsten - wg. vorsätzlichen unsympathischen Auftretens verliert Ronaldo die Abfrage knapp. Messi ist schon ein gottverdammtes Genie. Ronaldo aber auch. Der Typ ist 34 und wenn ich immer höre, Lewi wäre die beste Nummer 9 folgt ein sofortiger Lachanfall, gepaart mit Schnappatmung und Wutausbruch. Für mich kommt Messi gleich hinter Müller und Maradonna.
 

Roneem10

Nachwuchsspieler
Beiträge
67
Punkte
18
Gibt es echt noch Menschen die Lewandowski in iwas als "Das Beste was gibt" sehen? Na gut, in Chancen verballern, sollte er mitlerweile Legendenstatus erreichen.
 

Joey

Nachwuchsspieler
Beiträge
64
Punkte
18
Für mich ist Messi der mit Abstand beste Fußballer.

Allerdings ist Fußball eben auch ein Ergebnissport und hier hat Ronaldo mit den großen Titeln in den letzten Jahren mittlerweile die Nase vor.

Wer von beiden jetzt der GOAT ist, kommt eben auf die Betrachtungsweise an. Mir selber ist es egal. Ich finds einfach super, dass ich zwei solch große Legenden live habe spielen sehen bzw. die ganze Karriere. Stellt euch mal die ganzen Rekorde, Tore und Titel in 20 - 30 Jahren vor. Da haben die kommenden Generationen nichts zu lachen ;)
 

JL13

Comeback in Progress
Beiträge
217
Punkte
43
Standort
CH
Äh...das tu ich. Der Bombe war DAS Genie schlechthin. Vor Cruyff. Sogar vor dem Kaiser (den ich auch über Cruyff stelle). Vor allen...

Ansonsten - wg. vorsätzlichen unsympathischen Auftretens verliert Ronaldo die Abfrage knapp. Messi ist schon ein gottverdammtes Genie. Ronaldo aber auch. Der Typ ist 34 und wenn ich immer höre, Lewi wäre die beste Nummer 9 folgt ein sofortiger Lachanfall, gepaart mit Schnappatmung und Wutausbruch. Für mich kommt Messi gleich hinter Müller und Maradonna.
Eigenlob stinkt.
 

Feddex

Nachwuchsspieler
Beiträge
43
Punkte
8
Du schreibst es ja selber, die ganze Mannschaft hat sich letztes Jahr im Rückspiel gegen Rom hängen lassen.

Was soll Messi denn machen wenn die 10 anderen Kollegen das Spiel nicht mehr ernst nehmen, nicht mitlaufen und kämpfen???

Wieviele Tore hätte Ronaldo wohl am Dienstag geschossen wenn seine Mitspieler nicht voll mitgezogen hätten? Er wäre 90 Minuten unsichtbar geblieben und Juve wäre ausgeschieden.

Genauso ein Blödsinn ist es das man Messi allen Ernstes das Versagen der Argentinischen Nationalmannschaft anlasten will.
Wie ein User vorher schon schrieb, diese Übermannschaft hätte sich ohne Messi nicht mal für die WM qualifiziert.

Welche Qualität hat die Mannschaft denn? Man hat mit Higuain, Aguero, Di Maria und Dybala eine hervorragende Offensive. Aber der Rest, abseits dieser 4 Spieler, ist nichts anderes als Durchschnitt. Ohne Messi fahren die nicht mal zur WM, und wenn doch, kommt das Aus in der Vorrundengruppe. Egal wie die Gegner heißen.

Portugal hingegen, die immer gerne schlecht geredet werden, schlagen im EM Finale auch Frankreich. Ohne Ronaldo. Setz anstelle von Portugal die Argentiner in das Finale, ohne Messi, und das das Spiel geht 3:0 für Frankreich aus.
Ja eben genau die gleiche Situation bei Real gegen Juve. Er muss halt als Leader auftreten und nicht wie alle anderen auch, den Kopf hängen lassen. Ronaldo hat seine Manschaft gegen Juve, einen Gegner der nochmal höher als Rom anzusehen ist mitgerissen und motiviert, ist halt wie ein richtiger Leader aufgetreten. Und zur Nationalmannschaft. Ich glaube es sind sich doch eigentlich alle einig, die ein wenig Ahnung von Fußball haben, das Argentienen eine besser Manschaft hatte über die letzten 10 Jahre als Portugal. Argentienen stand 2 im Copa America Finale und einmal im WM Finale. Mag sein das die Manschaft jetzt über ihrem Zenit ist aber in ihrer Prime sind ja wohl schon alleine Di Maria, Mascherano, Higuain, Tevez, Aguero etc um weiten besser als das was Portugal hatte.
 

BernhardGrzimek

Nachwuchsspieler
Beiträge
17
Punkte
3
Ronaldo vereint einfach Skill, Instinkt, Torriecher und Gewinnermentalität wie kein zweiter. Dieses Paket macht ihn besser als Messi und hebt seine Mannschaften auf ein deutlich anderes Niveau, Real ist nicht ohne Grund am Boden.
Im Grunde sind die dritter in der Liga. wie letztes Jahr auch. Was in der Champions League manchmal passiert ist bei Real, aber auch bei Barca... das hätte mit seriösen Schiedsrichterleistungen auch anders laufen können. Nicht nur einmal.
das verrückte ist, dass Messi obwohl er weiter hinten spielt, eher aus dem Mittelfeld kommt und trotz Ronaldos vermeintlich einzigartigen Torriechers am Ende doch ein paar mehr Tore macht.
 

BernhardGrzimek

Nachwuchsspieler
Beiträge
17
Punkte
3
Ja eben genau die gleiche Situation bei Real gegen Juve. Er muss halt als Leader auftreten und nicht wie alle anderen auch, den Kopf hängen lassen. Ronaldo hat seine Manschaft gegen Juve, einen Gegner der nochmal höher als Rom anzusehen ist mitgerissen und motiviert, ist halt wie ein richtiger Leader aufgetreten. Und zur Nationalmannschaft. Ich glaube es sind sich doch eigentlich alle einig, die ein wenig Ahnung von Fußball haben, das Argentienen eine besser Manschaft hatte über die letzten 10 Jahre als Portugal. Argentienen stand 2 im Copa America Finale und einmal im WM Finale. Mag sein das die Manschaft jetzt über ihrem Zenit ist aber in ihrer Prime sind ja wohl schon alleine Di Maria, Mascherano, Higuain, Tevez, Aguero etc um weiten besser als das was Portugal hatte.
Mag sein. Portugal hatte seinen besten Auftritt dennoch ohne Ronaldo.
Messi hat, was individuelle Auszeichnungen geht, Ronaldo in der Nationalmannschaft weit abgehängt.
Messi war ca. drei Mal Spieler des Turniers. Ronaldo nie.
Eher liegt Messi da vorne. Aber viel nehmen sie sich da nicht.
 

Feddex

Nachwuchsspieler
Beiträge
43
Punkte
8
Mag sein. Portugal hatte seinen besten Auftritt dennoch ohne Ronaldo.
Messi hat, was individuelle Auszeichnungen geht, Ronaldo in der Nationalmannschaft weit abgehängt.
Messi war ca. drei Mal Spieler des Turniers. Ronaldo nie.
Eher liegt Messi da vorne. Aber viel nehmen sie sich da nicht.
du willst also das 1-0 von Portugal gegen Frankreich als bestes Spiel von Portugal bezeichnen? Es war wohl das wichtigste, aber das beste bestimmt nicht. Natürlich weiß man nicht ob Portugal das Endspiel auch mit Ronaldo gewonnen hätte, da kann man nur drüber spekulieren, das werden wir wohl nie erfahren.
Letztendlich zählt nur der Titel und es ist ein Titel den Messi eben nicht hat. Auch wenn Messi zum Besten Spieler der WM 2014 gewählt wurde, hat er im Finale dann wieder nicht genug geliefert . Wo du die anderen 2 Individuellen Auszeichnungen herkommen hast weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, das es nicht zum Titel gereicht haben kann. Denn da steht bei Messi immer noch eine 0.
 

BernhardGrzimek

Nachwuchsspieler
Beiträge
17
Punkte
3
du willst also das 1-0 von Portugal gegen Frankreich als bestes Spiel von Portugal bezeichnen? Es war wohl das wichtigste, aber das beste bestimmt nicht. Natürlich weiß man nicht ob Portugal das Endspiel auch mit Ronaldo gewonnen hätte, da kann man nur drüber spekulieren, das werden wir wohl nie erfahren.
Letztendlich zählt nur der Titel und es ist ein Titel den Messi eben nicht hat. Auch wenn Messi zum Besten Spieler der WM 2014 gewählt wurde, hat er im Finale dann wieder nicht genug geliefert . Wo du die anderen 2 Individuellen Auszeichnungen herkommen hast weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, das es nicht zum Titel gereicht haben kann. Denn da steht bei Messi immer noch eine 0.
von den Copa-Turnieren. Aber die sind nicht so wichtig. Würde einen Olympiasieg eher wichtiger einstufen, auch wenn nur Junioren teilnehmen. Da hat Messi immerhin mit Argentinien gewonnen.
Portugal hat bei der EM wirklich nicht viel gezeigt, ja kein einziges Spiel gewonnen außer gegen den Fußballgigant Wales. Da war die Leistung gegen Frankreich noch die beste als das Rumgegurke in den Runden.
 

Lazergirl

EFF #3
Beiträge
681
Punkte
43
Vereinstreue heißt dann schon "keine Eier" zeigen? Interessant :unsure:
Find das mutiger, wenn jemand sich irgendwann ´ne neue Herausforderung sucht wie Ronaldo das getan hat. Die Erfolge hätte er (langfristig) auch mit United erreichen können. Aber ihm hat das nicht genügt, nach 6 Jahren wollte er die nächste Stufe machen und sich in einer anderen Liga beweisen. Und das bei der besten Adresse dort. Messi ist immer im gemachten Nest geblieben, wo sich immer alles um ihn gedreht hat und noch dreht. Für mich ist das halt auch irgendwie bequemer.

Letztlich ist das aber eine Geschmacksfrage wen man vom Stil her lieber mag. Und ich gebe zu, dass ich da auch voreingenommen bin. Weil ich ab den ersten Ligaspielen sofort großer CR Fan war. Ich war total begeistert, als ich ihm damals in Stuttgart in der CL zuschauen durfte. Spiel war Mist, aber ich hab CR spielen sehen. :)
 

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
61
Punkte
18
Letztendlich zählt nur der Titel und es ist ein Titel den Messi eben nicht hat. Auch wenn Messi zum Besten Spieler der WM 2014 gewählt wurde, hat er im Finale dann wieder nicht genug geliefert . Wo du die anderen 2 Individuellen Auszeichnungen herkommen hast weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, das es nicht zum Titel gereicht haben kann. Denn da steht bei Messi immer noch eine 0.
Sprich, wenn Higuain im Finale der WM und der Copa America seine 100%igen Torchancen genutzt hätte, und Griezmann nicht die Latte sondern das Tor trifft, wäre auf einmal Messi weit vor C.Ronaldo, weil der dann zwei Nationalmannschaftstitel mehr hätte?
 

Hans Meyer

Nachwuchsspieler
Beiträge
413
Punkte
43
du willst also das 1-0 von Portugal gegen Frankreich als bestes Spiel von Portugal bezeichnen? Es war wohl das wichtigste, aber das beste bestimmt nicht. Natürlich weiß man nicht ob Portugal das Endspiel auch mit Ronaldo gewonnen hätte, da kann man nur drüber spekulieren, das werden wir wohl nie erfahren.
Letztendlich zählt nur der Titel und es ist ein Titel den Messi eben nicht hat. Auch wenn Messi zum Besten Spieler der WM 2014 gewählt wurde, hat er im Finale dann wieder nicht genug geliefert . Wo du die anderen 2 Individuellen Auszeichnungen herkommen hast weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, das es nicht zum Titel gereicht haben kann. Denn da steht bei Messi immer noch eine 0.
Man guckt natürlich auf Titel
Aber wäre Messi ein besserer Spieler wenn Higuain eine seiner Chancen in den Finals genutzt hätte? dann hätte Argentinien mehrere Titel gewonnen ohne das Messi ein µ besser gewesen wäre
Hätte Portugal das Finale verloren, wäre dann Ronaldo ein schlechterer Spieler gewesen?
 

DaLillard

Nachwuchsspieler
Beiträge
349
Punkte
43
Egonaldo kann nicht kreieren mimimi

Dieser Egonaldo ist ja nur klar der beste Vorlagengeber der Champions League Geschichte. Wie schafft man sowas, wenn man der reinste Egozocker ist, der nicht kreieren will bzw kann? :unsure:
 

Epsilon

Nachwuchsspieler
Beiträge
82
Punkte
18
Man guckt natürlich auf Titel
Aber wäre Messi ein besserer Spieler wenn Higuain eine seiner Chancen in den Finals genutzt hätte? dann hätte Argentinien mehrere Titel gewonnen ohne das Messi ein µ besser gewesen wäre
Hätte Portugal das Finale verloren, wäre dann Ronaldo ein schlechterer Spieler gewesen?
Vielen begehen den Fehler und sehen nur das Finale einer EM. Das Portugal überhaupt erst dieses erreichte lag halt hauptsächlich an Ronaldo. Die Quali gegen Ibrahimovic oder die Vorrunde entschied er mehr oder weniger im Alleingang. Aber wahrscheinlich keine wichtigen Spiele denn nur das Finale zählt eigentlich...
 

Hans Meyer

Nachwuchsspieler
Beiträge
413
Punkte
43
Vielen begehen den Fehler und sehen nur das Finale einer EM. Das Portugal überhaupt erst dieses erreichte lag halt hauptsächlich an Ronaldo. Die Quali gegen Ibrahimovic oder die Vorrunde entschied er mehr oder weniger im Alleingang. Aber wahrscheinlich keine wichtigen Spiele denn nur das Finale zählt eigentlich...
Darum ging es mir gar nicht
Wenn man sagt Ronaldo ist besser weil er die EM gewonnen hat, was würde man sagen wenn Portugal das Finale verloren hätte, an Ronaldos Stärke würde es doch gar nichts ändern

Zur EM:
Die war doch Mist, Portugal wird 3. in der Gruppe, spielt gegen Witzgegner bis zum Finale und gewinnt dann zugegeben gg den Favoriten
 

BernhardGrzimek

Nachwuchsspieler
Beiträge
17
Punkte
3
Vielen begehen den Fehler und sehen nur das Finale einer EM. Das Portugal überhaupt erst dieses erreichte lag halt hauptsächlich an Ronaldo. Die Quali gegen Ibrahimovic oder die Vorrunde entschied er mehr oder weniger im Alleingang. Aber wahrscheinlich keine wichtigen Spiele denn nur das Finale zählt eigentlich...
Zumindest es nur an einem gewonnen Finale, bei dem ein Spieler "nicht" mitgespielt hat, fest zu machen, dass gerade dieser Spieler mehr erreicht hätte als ein anderer, funktioniert nicht gut. allein über erreichte Finals klappt's ja schon gar nicht.