Mike Tyson vs. Roy Jones Jr., Exhibition-Match, 28.11.2020 (!)


Krusher

Bankspieler
Beiträge
4.943
Punkte
113
Unterschieden, Quote 14 ist doch mehr als nett und durchaus realistisch oder? Vielleicht im Vorfeld sogar alles schon abgesprochen
Bei welchem Anbieter gibt es denn die Möglichkeit auf Unentschieden zu tippen? Bin nur bei bet365 aktiv und da konnte man noch gestern entweder auf Sieg Tyson(irgendwas 1,5X) oder Sieg Jones(2,4X glaube ich) tippen aber die Möglichkeit auf ein unentschieden gab es nicht. Heute, wahrscheinlich nachdem gestern/vorgestern durchgesickert ist dass es bei dem Kampf keine offiziellen Punktrichter geben wird, wurde der Kampf komplett rausgenommen.
Hätte sonst sehr gerne ne Kombiwette mit Tyson vs Jones DRAW und Joyce durch KO gespielt.
 

Dizem

Nachwuchsspieler
Beiträge
901
Punkte
43

Muss man sich aber registrieren, um alle buchmacher dort zu sehen. Ist auf ca 9 im Schnitt auch schon runter...



Stimmt! Da der Kampf allerdings nicht offiziell gescort wird, könnte ich mir aber auch vorstellen, dass die Wette im Falle eines Gewinns storniert wird. Wo kann man denn X tippen? :)
Wird sicher nix gescored? Am Ende wird es aber ein Resultat geben oder? Denke mal, dass die bookies hier dann trotzdem auszahlen werden/müssen. Was am Ende offiziell das Ergebnis ist, wird dann zählen bei den bookies.
 

MrRemixDo

Nachwuchsspieler
Beiträge
569
Punkte
43
Habe irgendwo gelesen, dass ein K.O. nicht erlaubt sei.
Bei allem Respekt, habe nicht all zu viel erwartet, aber dann werde ich lieber durchschlafen.
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
16.756
Punkte
83
Habe irgendwo gelesen, dass ein K.O. nicht erlaubt sei.
Bei allem Respekt, habe nicht all zu viel erwartet, aber dann werde ich lieber durchschlafen.
ich fand die ersten trainingsvideos von tyson beeindruckend und habe mich gefreut, dass er wieder in form ist. aber der kampf gegen jones interessant mich kaum.
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.728
Punkte
113
Standort
Bananenstaat
also ich werde wohl aufstehen und schauen ob ich irgendwo nen Stream finde, wenn nicht gehe ich wieder ins Bett und kuck es mir am Sonntag an.

Geht eigentlich nur drum Mike mal wieder in seinen schwarzen Shorts und in guter verfassung im Ring zu sehen.. Vom Kampf, wenn das überhaupt einer wird braucht man nichts zu erwarten. Ich denke das läuft ähnlich wie damals gegen Sanders den er sogar fest hielt als er ihn erwischte.

Einen Bodenbesuch von Jones kann ich mir aber durchaus vorstellen wenn Tyson ihn unabsichtlich erwischt.. passieren kann das, denn ein wenig Boxen müssen die ja. Nur kreise umeinander laufen können sie nicht bringen.
 

Easy

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
6.835
Punkte
113
Standort
Ostseebad Binz
Vom Kampf, wenn das überhaupt einer wird braucht man nichts zu erwarten. Ich denke das läuft ähnlich wie damals gegen Sanders den er sogar fest hielt als er ihn erwischte.
Da hat man aber auch gesehen, dass Mike sich nicht an solche Regeln halten kann. Sanders hat da die Schläge nur angetäuscht und Tyson hat da zum Schluss fast nur noch durchgezogen, Sanders hat sich nur nicht getraut, da döller zu schlagen, weil der dachte Tyson dreht dann noch mehr auf. Solche Kämpfe braucht kein Mensch...
 

Tyson2fastFury

Nachwuchsspieler
Beiträge
914
Punkte
93
Lord Krachah hat es bereits geschrieben, hier noch einmal aus anderer Quelle plus Einschätzung von Kevin Iole:
https://fightnews.com/tyson-jones-jr-notes/93102
But according to Kavanaugh, a knockout ending is a possibility, the World Boxing Council will provide three judges - and he also maintains that there will be a winner announced.

“Know there have been some false rumors swirling, so to be crystal clear. The WBC is scoring the fight. There could be a knockout and there will be one winner. Anyone who says there is no judging or no winner either does not understand the rules or has their own agenda. Unquestionably, 100 percent. DraftKings is the betting partner and is taking bets on the fight in New Jersey, New Hampshire, and Illinois. The only difference is the fight is the gloves are 12 ounces, there are eight rounds and the rounds are two minutes rather than three. That is it,” Kavanaugh said in the statement
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
16.756
Punkte
83
Ergebnisse vom Wiegen:
Mike Tyson 99.97 KG
Roy Jones 95.25 KG
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobi.G

Bankspieler
Beiträge
21.735
Punkte
113
Mike Tyson ist genauso schwer wie bei seinem ersten Titelgewinn gegen Trevor Berbick! Sein Körper und seine Psyche hatten genug Zeit sich nach seiner letzten Niederlage zu erholen und ich erwarte eine spektakuläre Performance von Mike! ;)
 

Chancho

Bankspieler
Beiträge
4.007
Punkte
113
Jones Jr. sieht nicht 100% austrainiert aus. Ob er Tyson unterschätzt? :D
Mein Tipp: Bei Jones Jr. wirds früher oder später hart einschlagen und das wars dann.
Aber ernsthaft: Wenn die beiden alten Schlachtrösser noch etwas von ihrem alten Können aufblitzen lassen, hoffen wir optimistisch auf 5-6 Runden, dürften die Nostalgiker hochzufrieden sein. Mehr dürfte auch nicht zu erwarten sein.





 

Heinrich

Bankspieler
Beiträge
1.067
Punkte
113
Irgendwie sind die Kinder bessere Schauspieler als er selbst.


Im Vergleich zu dem, was Del Boy oder Gypsiking so gemacht haben, um im Vorfeld eines Kampfes Hype zu generieren, worunter wirklich einige wirklich lustige Aktion elaborierten Humors waren, finde ich die Aktion nicht außerordentlich lustig, eher etwas peinlich.

PS:
Dennoch habe ich es weiterverbreitet - ganz so fürchterlich schlecht ist es zum Hypegenerieren folglich wohl auch nicht. ;)
Aber immerhin nicht direkt auf den Account Tysons verlinkt. :belehr:
 

Brand

Nachwuchsspieler
Beiträge
144
Punkte
63
Roy Jones ist ja älter als ich dachte, er ist schon über 50. Da ist die Differenz zum Alter von Tyson gar nicht so groß.
Wenn ich denke wie Foreman mit 48 oder 49 noch Briggs besiegte (in meinen Augen war das Urteil Betrug), der danach gegen Lewis durfte und später ja auch nochmal Weltmeister wurde oder Bernhard Hopkins der mit fast 50 noch Weltmeister war, dann kann man im hohen Alter schon noch gute Leistung bringen. Und Foreman hatte ja auch nicht den idealen Lebenswandel.

Nur ging die Leistungskurve insbesondere bei Tyson ja schon früh herunter. Bei Roy Jones dann ging Ende 30 auch endgültig. Zumindest auf dem bekannten Niveau.

Trotzdem finde ich es gut, dass sie sich selber nochmal in shape bringen, das ist ja auch eine gute Motivation für die über 50jährigen, die sehen, dass damit noch nicht alles vorbei ist und weiterhin solide Leistungen möglich sind. Natürlich nicht Weltspitze aber auch weit entfernt vom Grab.
 
Oben