Motorrad Grand Prix Saison 2020


Emperor

F1-Tippspiel-Champion 2019
Beiträge
1.699
Punkte
83
Standort
Dortmund
Freunde, ich schaue hin und wieder mal MotoGP und bin an sich ein Fan von Rossi. Mit den Teams und co. kenne ich mich aber nur oberflächlich aus, deshalb wäre ich um eine Antwort dankbar.

So wie ich es verstehe gibt oder gab es die 3 großen Werksteams Repsol Honda, Fiat Yamaha und Marlboro Ducati. Dazu gib es Satelliten Teams, die sich Material von den großen Teams kaufen und teilweise durch das Regelwerk Vorteile erhalten (weichere Reifen oder so).

Rossi soll im nächsten Jahr für Petronas Yamaha fahren. Welchen Status hat dieses Team :confuse:? Werksteam? Oder Satelliten Team mit Werkstatus? Und vor allem: Kann man mit diesem Team gewinnen und WM werden, das fahrerische Talent natürlich vorausgesetzt :D .
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Rossi bekommt wie Quartararo in diesem Jahr ein Werksbike. Bei den Reifen gibt es nur noch einen Hersteller und jeder darf unter den zur Verfügung gestellten frei wählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
41.763
Punkte
113
Standort
Austria
Freunde, ich schaue hin und wieder mal MotoGP und bin an sich ein Fan von Rossi. Mit den Teams und co. kenne ich mich aber nur oberflächlich aus, deshalb wäre ich um eine Antwort dankbar.

So wie ich es verstehe gibt oder gab es die 3 großen Werksteams Repsol Honda, Fiat Yamaha und Marlboro Ducati. Dazu gib es Satelliten Teams, die sich Material von den großen Teams kaufen und teilweise durch das Regelwerk Vorteile erhalten (weichere Reifen oder so).

Rossi soll im nächsten Jahr für Petronas Yamaha fahren. Welchen Status hat dieses Team :confuse:? Werksteam? Oder Satelliten Team mit Werkstatus? Und vor allem: Kann man mit diesem Team gewinnen und WM werden, das fahrerische Talent natürlich vorausgesetzt :D .
Der Unterschied zwischen Werks- und Satellitenteam ist heute nicht mehr sooo groß ;) manche Satellitenfahrer bekommen das gleiche Werksmaterial wie die Werksfahrer und haben qualitativ dadurch eigentlich keinen Nachteil. So ist es auch bei Petronas Yamaha ... deren aktueller Nummer 1-Fahrer Quartararo bekommt Werksmaterial, sein Kollege Morbidelli bekommt, glaube ich, nicht das ganz aktuelle Material. Rossi tauscht ja mit Quartararo die Plätze, also wird sich da nicht besonders viel ändern. Dass Rossi auch nächstes Jahr Werksmaterial bekommt, ist bereits bestätigt.

Das Team kann definitiv gewinnen, Quartararo führt ja die WM an ;) Morbidelli ist als WM-6. auch ganz gut dabei und beide Fahrer haben in dieser Saison schon Rennen gewonnen (Quartararo drei, Morbidelli eins). Aber gut, nächstes Jahr ist Marquez wieder da, also ist das wahrscheinlich egal :D
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Danke für die Info (y) . Also gibt es dann 4 Werksbikes? Zweimal Fiat Yamaha und zweimal Petronas Yamaha?
Morbidelli bekommt nächste Saison bei Petronas ein 2020iger.

Bei Ducati bekommt auch Pramac Werksbikes, Avintia Ducati 2020iger.

Bei KTM gibt es auch für das Satellitenteam Werksbikes.

Bei Honda gibt es für LCR Honda erstmals gleiches Material.

Suzuki und Aprilla haben noch keine Satellitenteams überlegen aber.
 
Zuletzt bearbeitet:

Emperor

F1-Tippspiel-Champion 2019
Beiträge
1.699
Punkte
83
Standort
Dortmund
Dass Rossi auch nächstes Jahr Werksmaterial bekommt, ist bereits bestätigt.
Wieso ist Rossi nicht bei Fiat Yamaha geblieben? Ich will es wirklich nur verstehen ;) . Hat man es nicht übers Herz gebracht den verdienten (alternden) WM zu kündigen und gibt es aufgrund seiner Verdienste deshalb ein Platz beim Satelliten Team?

Danke schonmal für Eure Antworten :) .
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
41.763
Punkte
113
Standort
Austria
Wieso ist Rossi nicht bei Fiat Yamaha geblieben? Ich will es wirklich nur verstehen ;) . Hat man es nicht übers Herz gebracht den verdienten (alternden) WM zu kündigen und gibt es aufgrund seiner Verdienste deshalb ein Platz beim Satelliten Team?

Danke schonmal für Eure Antworten :) .
Quartararo ist ein kommender Superstar - das war letztes Jahr schon klar, als er als Rookie siebenmal aufs Podest gefahren ist. Da macht es für Yamaha einfach Sinn, ihn nach zwei Jahren auch ins Werksteam zu holen. Ich glaube, es ist für die Hersteller auch nicht sooo geil, wenn das Satellitenteam so oft vorm Werksteam landet :D das sollte ja eigentlich nicht so sein. Da holt man sich den kommenden Superstar also lieber ins Werksteam. Einem Rossi kackt man aber natürlich auch nicht so einfach auf den Kopf, also hat man ihm das Petronas-Bike angeboten. Werksmaterial, teilweise die gleiche Crew, mit Morbidelli seinen Schützling als Teamkollege ... das ist insgesamt dann schon auch ein Paket, das Rossi gefallen hat. Da spielt bei Yamaha sicher viel Dankbarkeit bzgl. seiner Verdienste mit, dass man ihm das angeboten hat - aber ich sehe auch nicht die großen Alternativen, die jetzt besser gewesen wären als Rossi. Man hätte vielleicht jemanden aus der Moto2 hochziehen können (wie Rossis Halbbruder Luca Marini :D), aber das kann man in nem Jahr oder zwei auch noch machen.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Rossi hat halt seine Verdienste, den setzt man nicht einfach so vor die Tür. Dazu kommt, dass lange nicht klar war ob und wenn ja, wie lange er weiter macht. Da hat man halt den sicheren Weg gewählt und Quartararo verpflichtet, bevor es ein anderer tut und Rossi angeboten bei Petronas mit Werksunterstützung seine Karriere quasi "ausklingen" zulassen. ;)
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Ich frag mich, was mit dem Schrötter los ist? Der rutscht auch immer weiter in das Mittelmaß ab. Gut, das Bike entwickelt sich auch nicht weiter, aber seinen Teamkollegen sollte er zumindest im Griff haben. :crazy:
 

Langer

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.511
Punkte
83
Standort
Saarland
Ich frag mich, was mit dem Schrötter los ist? Der rutscht auch immer weiter in das Mittelmaß ab. Gut, das Bike entwickelt sich auch nicht weiter, aber seinen Teamkollegen sollte er zumindest im Griff haben. :crazy:
Das frage ich mich auch, auf manchen Strecken dominiert er das training, auf anderen fährt er nur hinterher.:confuse:
In den Rennen wird er des öfteren durchgereicht, Zweikämpfe sind wohl nicht seine größte Stärke.
Sein Teamkollege ist zwar schon ein älteres kaliber aber immerhin war er 2005 Weltmeister in der Moto3 und in den Folgejahren fast permanent in den Top-Ten.
Diese Erfolge wird Schrötter nicht erreichen.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Die Suzuki heute die bessere Yamaha? ;) Der "kleine" Márquez, der eigentlich "größer" ist; auch nicht schlecht unterwegs. (y)

Quartararo machen die Schmerzen wohl doch mehr zu schaffen?
 
Zuletzt bearbeitet:

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Vielleicht doch ein Fehler, A. Márquez zu LCR zu degradieren? Bin jetzt schon gespannt wie Pol Espargaro mit dem Bike klar kommt?
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
14.007
Punkte
113
Standort
Hamburg
Finde den Fahrstil von Rins sehr interessant. Der fährt gefühlt immer aufrechter und weniger aggressiv als die anderen.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
41.763
Punkte
113
Standort
Austria
Marquezs Vater :LOL: aber ich verstehs bei dem Fahrstil, da liegt der Wahnsinn wohl in der Familie :D
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Platz Zwei für A. Márquez, Hut ab vor der Leistung heute! (y)

M. Márquez kann nun auch rechnerisch nicht mehr Weltmeister werden. ;)
 
Oben