Motorrad Grand Prix Saison 2020


Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
41.763
Punkte
113
Standort
Austria
121 Mir
115 Quartararo
109 Vinales
106 Dovizioso

spannend. Mit Suzuki als WM-Leader konnte man nicht rechnen (erstmals seit Roberts 2000 :D), aber Mir ist gefühlsmäßig wohl der stabilste und konstanteste Fahrer der vier.
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
4.864
Punkte
113
Freut mich sehr für Alex Marquez und er beweist nun immer mehr, dass er auch ein sehr starker Fahrer und nicht nur der Bruder von Marc ist.
Insgesamt aber auch Wahnsinn wieviele starke Motorradrennfahrer Spanien hervorbringt. Ein 4-fach Sieg und Marc Marquez war nichtmals dabei. :eek:
Joan Mir fährt wirklich sehr konstant, aber es wird spannend zu sehen sein wie er mit dem Druck umgeht, wenn er als WM Leader auch etwas zu verlieren hat. Bleibt auf jeden Fall sehr spannend und hoffentlich bis zum letzten Rennen so.
 

Domen4Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.271
Punkte
83
Finde den Fahrstil von Rins sehr interessant. Der fährt gefühlt immer aufrechter und weniger aggressiv als die anderen.
Naja er legt sich gerne mal hin, von daher es nutzt scheinbar nicht immer. Naja freut mich auf jeden Fall das er es diesmal ins Ziel bringen konnte.

Alex Marques ist in der Moto GP definitiv angekommen!

Mit Mir als Tabellenführer hätte ich übrigens auch nicht gerechnet, also vor der Saison :D
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Nicht die geprellte Hüfte war das Problem bei Quartararo, sondern der Druck im Vorderreifen.

Körperlich bin ich okay, ich hatte keine Probleme", bestätigt er und nennt den wahren Grund: "Wir müssen jetzt die Ursachen herausfinden, denn der Druck im Vorderreifen war außer Kontrolle und nicht normal.

Die Reifenwahl war korrekt. In den ersten drei Runden war alles perfekt. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl und alles war okay. Ab Runde drei war der Reifendruck viel höher als normal. Da waren aber noch 20 Runden zu fahren.

Man kann sich also vorstellen, wie der Druck bei Rennhalbzeit war", schildert Quartararo. "Der Druck war außer Kontrolle. Wir sind bei diesen Bedingungen nicht gefahren. Ich konnte nicht bremsen, nicht lenken, nicht in Schräglage fahren.

Wir wissen nicht, warum der Druck so extrem gestiegen ist.
 

sc1988

Bankspieler
Beiträge
8.014
Punkte
113
Standort
Wunstorf
121 Mir
115 Quartararo
109 Vinales
106 Dovizioso

spannend. Mit Suzuki als WM-Leader konnte man nicht rechnen (erstmals seit Roberts 2000 :D), aber Mir ist gefühlsmäßig wohl der stabilste und konstanteste Fahrer der vier.
WM ohne Sieg wäre krass...
So richtig will ja keiner, nicht das es doch noch ein Marquez wird ;) , der sah die letzten beiden Rennen richtig toll aus.
Er ist vor allem Rookie!
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Auch an diesem Wochenende gastiert die Motorrad-Weltmeisterschaft im Motorland Aragon in Alcaniz. Diesmal firmiert das Rennen unter dem Namen Grand Prix von Teruel.

Wie wird das Wetter beim Teruel-Grand-Prix 2020?
Am zweiten Aragon-Wochenende soll es etwas wärmer werden als vor einer Woche. Für den Trainingsfreitag sind in Alcaniz Höchstwerte von bis zu 22 Grad vorhergesagt. Es ist überwiegend sonnig, erst am Abend kann es leichte Regenschauer geben.

Am Samstag klettert das Thermometer auf maximal 19 Grad, die Regenwahrscheinlichkeit geht gegen null. Am Sonntag wird es mit maximal 22 Grad wieder etwas wärmer. Tagsüber bleibt es sonnig und trocken.

Fahrer-WM-Stand nach 10 von 14 Rennen:
1. Mir, 121 Punkte. 2. Quartararo 115. 3. Viñales 109. 4. Dovizioso 106. 5. Nakagami 92. 6. Morbidelli 87. 7. Rins 85. 8. Miller 82. 9. Pol Espargaró 77. 10. Oliveira 69. 11. Binder 67. 12. Alex Márquez 67. 13. Petrucci 65. 14. Rossi 58. 15. Zarco 53. 16. Bagnaia 42. 17. Aleix Espargaró 27. 18. Crutchlow 21. 19. Lecuona 20. 20. Smith 11. 21. Bradl 8. 22. Rabat 8. 23. Pirro 4.

Nachfolgend Zeitplan und TV/Streaming Zeiten:

1. Freies Training, Freitag, 23.10.2020:

10:00-10:40 Uhr: Moto3
10:55-11:40 Uhr: MotoGP
11:55-12:35 Uhr: Moto2

2. Freies Training, Freitag, 23.10.2020:
13:35-14:15 Uhr: Moto3
14:30-15:15 Uhr: MotoGP
15:30-16:10 Uhr: Moto2

ab 10:00 Uhr: 1. Freies Training aller Klassen live (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
ab 13:35 Uhr: 2. Freies Training aller Klassen live (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)

3. Freies Training, Samstag, 24.10.2020:
10:00-10:40 Uhr: Moto3
10:55-11:40 Uhr: MotoGP
11:55-12:35 Uhr: Moto2

Qualifying, Samstag, 17.10.2020:
13:15-13:30 Uhr: Moto3 Q1
13:40-13:55 Uhr: Moto3 Q2
14:10-14:40 Uhr: MotoGP 4. Freies Training
14:50-15:05 Uhr: MotoGP Q1
15:15-15:30 Uhr: MotoGP Q2
15:50-16:05 Uhr: Moto2 Q1
16:15-16:30 Uhr: Moto2 Q2

ab 10:00 Uhr: 3. Freies Training aller Klassen live (DAZN, ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
ab 13:15 Uhr: Qualifying aller Klassen live (DAZN, ServusTV + Stream Ö/D, Dorna-Stream)

Warm-up, Sonntag, 25.10.2020:
09:20-09:40 Uhr: Moto3
09:50-10:10 Uhr: MotoGP
10:20-10:40 Uhr: Moto2

Rennen, Sonntag, 25.10.2020:
11:20 Uhr: Moto3 (19 Runden)
13:00 Uhr: MotoGP (23 Runden)
14:30 Uhr: Moto2 (21 Runden)

ab 09:20 Uhr: Warm-ups aller Klassen live (ServusTV-Stream Ö, Dorna-Stream)
ab 11:20 Uhr: Rennen aller Klassen live (DAZN, ServusTV + Stream D/Ö, SRF zwei, Dorna-Stream)*

*SRF zwei überträgt diesmal nur die Rennen der Moto2.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Lange war es klar, jetzt ist es offiziell: Takaaki Nakagami wird bis einschließlich 2022 für LCR-Honda an den Start gehen. Darüber hinaus wird er 2021 endlich auf ebenbürtigen Material wie seine HCR Markenkollegen unterwegs sein.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Nakagami lässt die Konkurrenz am Freitag hinter sich - Fabio Quartararo und Joan Mir dicht beieinander - Ducatis ganz hinten!

Kombinierte Zeiten
01. Nakagami, Honda, 1:47,782 min
02. Viñales, Yamaha, + 0,175 sec
03. Crutchlow, Honda, + 0,329
04. Quartararo, Yamaha, + 0,382
05. Mir, Suzuki, + 0,400
06. Alex Márquez, Honda, + 0,402
07. Rins, Suzuki, + 0,408
08. Lecuona, KTM, + 0,578
09. Aleix Espargaró, Aprilia, + 0,644
10. Pol Espargaró, KTM, + 0,657
11. Bradl, Honda, + 0,662
12. Oliveira, KTM, + 0,745
13. Zarco, Ducati, + 0,750
14. Binder, KTM, + 0,763
15. Morbidelli, Yamaha, + 0,830
16. Smith, Aprilia, + 1,028
17. Petrucci, Ducati, + 1,088
18. Miller, Ducati, + 1,429
19. Dovizioso, Ducati, + 1,458
20. Bagnaia, Ducati, + 1,537
21. Rabat, Ducati, + 1,951
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Alles andere wäre auch unklug gewesen.

Stefan Bradl bestätigt, dass er den Rest der MotoGP-Saison 2020 bestreiten wird, Marc Marquez wird erst in der Saison 2021 zurückkehren.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Nakagami fährt mit einer 1:46.882 zur ersten Pole seiner MotoGP-Karriere. (y) Morbidelli wird Zweiter, während Rins auf P3 morgen die erste Startreihe abrunden wird. P4 geht an Vinales vor Zarco, Quartararo, Crutchlow, Oliveira, Pol Espargaro und Alex Marquez, Lecuona wird Elfter und WM-Leader Mir wird nur Zwölfter.

Erstmals seit 16 Jahren konnte sich ein Japaner den besten Startplatz sichern! Zuletzt war das Makoto Tamada 2004 gelungen.

 
Zuletzt bearbeitet:

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Nakagami raus. :rolleyes: Da bleibt er heute das erste mal ohne Punkte. War bis jetzt zwar nicht auf dem Podium, aber immer in den Top 10.

Mir schon auf der 5!
 

Domen4Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.271
Punkte
83
Kannst dir nicht ausdenken. Nakagami ein Muster an Konstanz die ganze Saison über und dann wirft er es hier in eine der ersten Kurven weg...
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Morbido :jubel: Quartararo ist die Unbekümmertheit völlig abhanden gekommen. :eek: Unter Druck fehlt ihm dann doch noch einiges zur Spitze. :crazy:

Stefan Bradl schnappt sich in der letzten Runde noch Dovizioso und erobert Platz zwölf! :crazy:

Joan Mir hat nun 14 Punkte Vorsprung auf Fabio Quartararo. Der Rückstand von Maverick Vinales ist auf 19 Punkten angewachsen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Domen4Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.271
Punkte
83
Läuft für Suzuki auch wenn der Sieg an Morbidelli geht, wieder beide Podestplätze eingenommen. Mir weiter in Führung in der Gesamtwerung.
Ganz schlimmes Rennen für die Ducati (ausgenommen Zarco) !
Insgesamt ehr ein mäßiges Rennen.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
41.763
Punkte
113
Standort
Austria
Super, da freut man sich auf den GP um 14 Uhr und dann ist schon alles vorbei :rolleyes: ganz vergessen, dass man wegen der Formel Schrott um 13 Uhr startet. Geil.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Bradley Smith kämpfte sich im zweiten Aragón-Rennen als 15. und Letzter ins Ziel und sparte hinterher nicht mit Kritik an seinem Team. Nun wird er für die restlichen drei Rennen durch Lorenzo Savadori ersetzt. :crazy:
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Nun steht fest: Honda schickt in der kommenden Saison vier 2021er Modelle in den Kampf um WM-Punkte in der MotoGP-Klasse. Auch KTM und Ducati haben vier Werks-Motorräder im Einsatz. Yamaha hinkt da mal wieder hinterher, denn Franco Morbidelli fährt aktuell mit einer 2019er Maschine und wird auch 2021 mit einer sogenannten «A-spec»-Yamaha starten. Sie entspricht dann einer 2020er Yamaha. Bestenfalls ist für ihn das ein oder andere Update drin.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Von Joan Mir bis Andrea Dovizioso müssen alle WM-Anwärter die letzten drei Rennen mit gebrauchten Motoren fahren. Sollte ein Fahrer einen sechsten Motor einsetzen müssen, muss er bei diesem Rennen aus der Boxengasse starten. Das könnte in der entscheidenden Phase der WM eine zusätzliche Rolle spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben