Neuerscheinungen: Warnungen und Kaufempfehlungen


theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
50.454
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Das hier ist wirklich nochmal als Ganzes und in aller gewollten Vielfalt gut. Darum schade, dass das so unter dem Radar geblieben ist. :(

1) ProgRock 2) Soulballade 3) Düsterkram-Shoegaze 4) Indie-Folk 5) Prog-Rock 6) Prog-Jazz 7) Heavy Blues-Rock mit Beatles-Harmonien 8) Swinging Soul 9) süßliche Indieballade 10) bombastischer Abschluss mit Prog-Rock-Soulhymne

Da ist für jede(n) was dabei und die verwirrenden Stilbrüche sind diesmal alle auf den Punkt. Das haben sie seit "Gang of Losers" nicht mehr so gut hinbekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

torben74

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.006
Punkte
83

Savi

Co-Schädling
Beiträge
12.976
Punkte
113
Ich habe im letzten Jahr ein richtig geiles Album verpasst.

The Dears - Lovers Rock



Das kanadische Paar wurstet sich weiterhin durch sämtliche Stile zwischen Prog-Rock, Düsterkram und Soul. Auf diesem Album aber wieder konzentriert auf den jeweiligen Sound der logischen abwechslungsreichen Songfolge, um alle Facetten ihrer Kunst anzubieten.

Dafür gibt es von meiner Seite das zweite 10/10 für ein Album aus dem Jahr 2020. Nebst Fontaines.

The Dears - Heart of an Animal

The Dears - I know what you're thinking and it's awful

The Dears - Instant Nightmare!

The Dears - No Place on Earth

The Dears - We'll go into hiding

Das sind schonmal 5 epische Songs, die unterschiedliche User unterschiedlich ansprechen könnten. @Max Power @Chac @Savi @Kinski @HamburgBuam @le freaque @Brummsel @maberlinho @torben74
Und die Soulnummern habe ich sogar noch rausgelassen. :clowns:
1, 3 und 5 verursachten bei mir keine Ohrenschmerzen, aber bei einem durchschnittlichen GP würde es eher nicht für Punkte reichen. 2 und 4 sind grausam.
In Summe sind die Dears scheinbar nix für mich...
 
Zuletzt bearbeitet:

torben74

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.006
Punkte
83
1614068578653.png

Tindersticks - Distractions

Auch die Tindersticks waren fleißig und haben kaum 2 Jahre nach "No treasure but hope" eine Scheibe veröffentlicht.

War der Vorgänger noch, sagen wir mal, sehr eingängig und unkompliziert, wird es jetzt wieder sehr "kryptisch".
Was da auf "Distractions" passiert ist gar nicht so leicht zu erfassen und zu beschreiben.
Also definitiv muss man diese Platte mehrmals hören, um das alles richtig zu fassen.
Aus meiner Sicht hört sich diesmal alles wieder weitaus sperriger, verschachtelter und kryptischer an als beim Vorgänger.
Auch rückt Stuart A. Staples wieder klar in den Vordergrund.
Aber, trotzdem ist es natürlich wieder eine hervorragende Geschichte geworden.
Wunderbare Musik und die stimme von Stuart A. Staples tut ihr Übriges.
Man muss sich nur diesmal etwas hinein "kämpfen" in die Geschichte.
Dann wird man schnell erkennen, dass die Tindersticks auch diesmal ein hervorragendes Album geschaffen haben.

Tindersticks - You'll have to scream louder (Official Audio)

Tindersticks - Tue-moi

.....
 

torben74

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.006
Punkte
83
1614326711695.png

Mogwai - As the love continues

Bekanntermaßen sind mir Mogwai in den letzten Jahren, ja inzwischen Jahrzehnten besonders ans Herz gewachsen.
Ich fand zwar nicht immer alles gelungen, was sie produziert haben, aber sie waren immer ein Garant für mich für richtig gute Mucke.
Dabei haben sie immer ihren eigenen Stil verfolgt, ohne irgendwelchen Trends hinterherzuhecheln oder sich zu sehr beim "Massengeschmack" anzubiedern.

Umso erfreuter bin ich natürlich, dass auch sie uns früh in diesem Jahr ein neues Album schenken.
Und was für eines!!!
Leute, dieses Album ist eine wahre Schönheit, ein einziger Trip :belehr:
Die Schotten haben es nach all den Jahren geschafft, ein neues kleines Meisterwerk zu produzieren.
60 Minuten voller wunderbarer Klänge, in die man Abtauchen und versinken kann.
Dabei wird der "Krawallfaktor" diesmal eindeutig reduziert, ist aber zum Glück immernoch dezent vorhanden.
Ansonsten ist das Album sehr relaxt, sehr entspannend, aber trotzdem jederzeit aufregend und spannend.
Trotz der ja auch nicht schlechten Veröffentlichungen der letzten Jahre behaupte ich mal, dass "As the love continues" das beste Album von Mogwai ist seit "Hardcore will never die, but you will".
Selbst Leute, die in letzter Zeit nicht soviel mit "Mogwai" anfangen konnten, sollten zumindest mal hier wieder intensiver hinhören.

Mogwai - Ceiling Granny (Live from Tramway Glasgow)

Mogwai - **** Off Money (Official Audio)


...
 
Oben