O-Scoring: Dillian Whyte vs. Alexander Povetkin (incl. Undercard und Nachbesprechung) DAZN


LeZ

Bankspieler
Beiträge
17.437
Punkte
113
Wenn der Bugatti (AJ) haben von nem Fahrer ohne Eier gefahren wird dann reicht aus ein alter Boxter (Ruiz Jr.) mit nem Kerl mit dicken Eiern.

Oder jemand im Boxter (Povetkin) der gut schalten kann im richtigen Moment ;)
Völlig richtig. Aber der Motor im Bugatti gibt einem trotzdem mehr PS. Wobei wir natürlich an sich nicht über Bugatti der nach 120 Sekunden Vollgas leer ist und einen Boxter reden, sondern eher über nen Porsche 911 Turbo gegenüber nem Golf GTI.
 

M-shock

Bankspieler
Beiträge
1.938
Punkte
113
3 Monate nach der schweren KO Niederlage direkt der Rückkampf. Dazu der Druck der komplett auf Whyte lastet.
Ich würde mich daher nicht wundern wenn Whyte, in der Vorbereitung, ein wenig nachhelfen wird.
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
5.715
Punkte
113
fast zu früh nach dem KO von whyte,
aber der frühe winter ist während der pandemie evtl. noch wahrscheinlicher,
als lange hin zu warten und mit einem lokalen lockdown
dann ohne zuschauer zu boxen oder einen totalausfall zu haben.
 

afido

Nachwuchsspieler
Beiträge
40
Punkte
18
Povetkin ist ein brillanter Techniker.Deshalb ist ihm im letzen Kampft ein Kunststück gelungen.Aber wir müssen reallistich sein.Mit 41 fehlt ihm die Geschwindigkeit.Trotzdem drücke ich ihm den Daumen.
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.713
Punkte
113
Standort
Bananenstaat
ist ein interessanter Rückkampf. Auf der einen Seite könnte man meinen Whyte bringt das jetzt souverän zu ende, auf der anderen frage ich mich wie und ober das Ding verkraftet hat. Wenn Povetkin ihm selbstvertrauen genommen hat kann es ruckzuck wieder so kommen und selbst wenn Whyte im Kopf sicher ist kann der Punch wieder einschlagen. Povetkin hat den Schlag mit der Meidbewegung drauf und bringt den immer, egal ob zum Körper, Kopf mit Haken oder Uppercut. Und für Uppercuts scheint mir Whyte etwas anfällig zu sein.

50:50 würde ich sagen. für Whyte spricht die Jugend und für Pov alles andere aber das Alter spielt schon eine große Rolle hier
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
8.473
Punkte
113
Povetkin ist ein guter Techniker - soweit so bekannt. Er wurde sehr gut vorbereitet - schön und gut.

Aber mal ernsthaft: je länger der Kampf dauerte, desto mehr Hände von Whyte hat er mit der Birne gestoppt. Wenn die Reflexe weg sind, wenn das Timing zwar in der einen entschiedenen Aktion stimmte, Povetkin ansonsten den Jab nach Belieben gefressen hat und auch die Beine zu langsam sind, wer hat dann mehr Probleme sich der Situation des ersten Kampfes im zweiten Kampf anzupassen?
 
Oben