O-Scoring: Dominic Bösel vs. Robin Krasniqi | Peter Kadiru vs. Roman Gorst (ARD)


DerDude1977

Bankspieler
Beiträge
1.133
Punkte
113
Gute Frage.
War ja beim MDR nicht groß anders, als Schwarz gegen Fury auf die Schlachtbank geschickt wurde.
Hatte mir zuletzt mal wieder ein paar dieser Berichte vor Fury-Schwarz angeschaut...ohje was das eine Publikumsverar...
Der Kommentierer hatte so einen Unterton, als habe Schwarz durchaus eine passable Chance, wenn er an sich glaubt und alles gibt. Das wär ungefähr genau so gewesen, als hätte man 1990 gesagt, Carl-Uwe Steeb hätte ja doch eine Chance gegen Becker in Wimbledon, wenn er nur alles gibt...wobei Steeb da tatsächlich noch größere Chancen gehabt hätte (Becker schlug ihn 1991 in 3 Sätzen).
Dazu noch kurz was an @JabAndGrab :
Hab Euren Podcast von damals die Tage nochmal gehört, und Du hattest mit Deiner Vermutung wohl REcht, also dass Schwarz vlt einen psychischen Knacks davon gekriegt hat. Wenn man sich anschaut was seither so gelaufen ist (auch privat bei ihm), kann das mehr als gut sein.

Aber gut, mich freut s trotzdem für Kransiqi. An seiner Reaktion merkte man was das für ihn bedeutet hat! Das war keine gespielte Freude, der war komplett aus dem Häuschen und freut sich wie ein Kind im Sandkasten.
Naja, es ist eben wie Anfang der 2000er (- "solide" Leute wie Valuev, Hoffmann, Silvester, Trabant, etc., etc.); nur wenig(er) und in Schlechter noch. Das Gefasel von "Weltmeistern" hatten die schon damals drauf, als ich noch regelmäßig am Wochenende Freitags auf Parties ging und dann Samstags meinte, bei nem Boxabend gemütlich einpennen zu können. - Stattdessen wurde mein Kater damals schlimmer und unerträglicher; spätestens wenn "Weißbier-Waldi" mit Fliege den Ringansager machte und dann das Gewurschtel anfing. MDR-Boxveranstaltungen finde ich da unterhaltsamer, weil sie eben entweder eher regional sind, oder einen (noch) größeren "Trashfaktor" haben... . (Manchmal nur noch getoppt durch "das Letzte Aubäumen" von Hoffmann (& Co.) mitsamt Ring-"Einlauf" mit ner Harley und ner Großaufnahme von nem fetten grünen Popel im Nasenloch; gekrönt letztendlich durch die "Schierker Feuerstein-Werbung" (DSF)... .
Naja, immerhin gab es mal wieder Boxen im TV. - Auch, wenn es ehrlicherweise an mir vorbei ging und ich erst durchs Forum im Nachhinein auf den Kampf aufmerksam geworden bin.
 

Sakaro

Nachwuchsspieler
Beiträge
6.517
Punkte
83
Ich finde, hier werden der Kampf und die Kämpfer ein bisschen zu schlecht geredet. Wenn der Kampf in Großbritannien mit zwei Britten vermarktet worden wäre, wäre die Bewertung anders ausgefallen. Es war doch ein schöner, ausgeglichener Kampf auf gutem Niveau. Krasniqi gehört meiner Meinung nach auch zur europäischen Spitze. Wenn man Russland nicht zu Europa zählt, ist er bei Boxrec auf Platz 3 und vor ihm stehen nur Bolotniks und Buatsi. Im MTK Global Golden Contract Turnier wäre Krasniqi damit auch gut aufgehoben gewesen und nicht chancenlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chancho

Bankspieler
Beiträge
3.896
Punkte
113
Ich finde, hier werden der Kampf und die Kämpfer ein bisschen zu schlecht geredet. Wenn der Kampf in Großbritannien mit zwei Britten vermarktet worden wäre, wäre die Bewertung anders ausgefallen. Es war doch ein schöner Kampf ausgeglichener Kampf auf gutem Niveau. Krasniqi gehört meiner Meinung nach auch zur europäischen Spitze. Wenn man Russland nicht zu Europa zählt, ist er bei Boxrec auf Platz 3 und vor ihm stehen nur Bolotniks und Buatsi. Im MTK Global Golden Contract Turnier, wäre Krasniqi damit auch gut aufgehoben gewesen und nicht chancenlos.
Die Ansetzung des Hauptkampfs war gar nicht schlecht. Was hier mehrfach kritisiert wurde, ist das Aufbauschen so einen Kampfes auf DM- oder EM-Niveau zu einer Doppel-WM. Offenbar geht es darunter nicht mehr, damit ein Fernsehsender den Fight als hochklassiges Live-Event übeträgt, und das ist wirklich traurig. Ich würde auch bei ausgeglichenen Kampfansetzungen auf DM-Level gerne einschalten, ob jetzt beim mdr oder in der ARD/ZDF. Dieses krampfhafte Bemühen, unbedingt einen WM-Kampf ausrichten zu müssen, steckt aber leider offenbar in den Köpfen aller drin.
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
5.727
Punkte
113
ich würde kadiru jetzt nicht abschreiben, der boxende koch gorst war unangenehm, boxte mit vielen dirty tactics.

trotzdem ist der junge HW peter mmn zu schwer. das dürften 108 kg gewesen sein.

...sonst kommt der solis effekt und die gelenkschmiere tritt aus den knie aus... ;)

mir fehlt der aggressive schritt nach vorn, der die offensive einleitet und evtl.
auch die auge hand koordination für einen gezielten knock down.


alle großen boxer hatten es zu beginn mit pizzabäckern, taxifahrern ... zu tun. zu dieser zeit werden doch die legenden geschmiedet.

wenn er seine KO quote nicht steigert, kann man seinen "olypischen boxstil" viel zu schwer vermarkten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben