RB Leipzig 2022/23 - Der Pokalsieger-Thread


Inter Liverbach 213

Nachwuchsspieler
Beiträge
55
Punkte
8
Ort
Between a rock and a hard place
Wennse Werner jetzt holen, ist das ein Super Sommer für RB gewesen und die Lachnummer aus dem letzten Jahr ist fast vergessen. Meister wird aber Bayern, NORMAAAL !!! RB könnte aber am BVB vorbeimarschieren. Das passiert über kurz oder lang sowieso. Der erste Looser zu sein geht auf Dauer aber auch nicht. Red Bull hat aus meiner Sicht falsch investiert, warum unterstützen die keinen Klub aus einer Liga die kein 50+1 hat???
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
11.164
Punkte
113
Ort
Bremen
Passt Timo Werner denn überhaupt in Tedescos Spielsystem? Macht eine Rückkehr Sinn? In der Vergangenheit hat es oft nicht funktioniert (z.B. Götze von Bayern zurück zum BVB), weil die Erwartungen eben entsprechend hoch sind.
 

Marmeladenbrot2

Bankspieler
Beiträge
1.282
Punkte
113
Wennse Werner jetzt holen, ist das ein Super Sommer für RB gewesen und die Lachnummer aus dem letzten Jahr ist fast vergessen. Meister wird aber Bayern, NORMAAAL !!! RB könnte aber am BVB vorbeimarschieren. Das passiert über kurz oder lang sowieso. Der erste Looser zu sein geht auf Dauer aber auch nicht. Red Bull hat aus meiner Sicht falsch investiert, warum unterstützen die keinen Klub aus einer Liga die kein 50+1 hat???

Dir ist schon klar, das sich RB in keinster Weise an 50+1 hält, oder?
 

Talib

Bankspieler
Beiträge
6.786
Punkte
113
Raum, Schlager und Werner sind für dich also ein "super Sommer"?
Beim BVB wäre jetzt Weltuntergang wenn man diese Spieler geholt hätte.

Das Problem ist meiner Meinung nach vor allem der Trainer. Ich traue Tedesco einfach nicht viel zu. Da können die Spieler noch so super sein.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
20.331
Punkte
113
Ort
Teahupoo
Das Problem ist meiner Meinung nach vor allem der Trainer. Ich traue Tedesco einfach nicht viel zu. Da können die Spieler noch so super sein.
Na…lassen wir uns einfach mal überraschen. Das zumindest sollten wir DT erlauben dürfen.
Ich glaube mittlerweile, dass er es drauf hat.
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Man muss das auch immer etwas individueller betrachten. Werner hat in Leipzig gut funktioniert, wenn er nun halbwegs zur alten Leistungsstärke zurückfindet, dann ist das ein guter Transfer.
Raum ist ein technisch guter Spieler. Definitiv mehr linke Schiene, vielleicht Angelino nicht so unähnlich. Vielleicht etwas weniger Torgefahr, dafür mehr Balance im Spiel. Ich glaube, dass der Wechsel von Angelino (der mehrfach vor Pokalfinalspielen aussortiert wurde) zu Raum eine Verbesserung bedeutet.
Von Schlager halte ich hingegen eher weniger. Auf der anderen Seite kennt er die RB-Schule, war halbwegs kostengünstig zu haben, ein massives Verlustgeschäft wird das schon nicht werden.
Ich würde RB noch einen RAV empfehlen, Henrichs ist nicht verkehrt, aber etwas Konkurrenz würde nicht schaden. Klostermann ist in der Dreierkette ohnehin keine Option.
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
3.868
Punkte
113
In Sachen Werner tut sich was:

Jetzt gibts die erste Zahl mit 33 mio. Ich glaube das ist durchaus stemmbar. Sollte man sich bei knapp 30 einigen wäre das ein Riesen Ding für RB. Mit Kaufoption im nächsten Sommer wäre das noch besser.
Ich bin gespannt.
Ich dachte das Problem ist das Gehalt von Werner und weniger die Ablöse :confuse: Das liegt doch um die 16Mio/Jahr wenn ich mich richtig erinnere. Würde doch die Gehaltsstruktur bei RB sprengen oder? Bin etwas skeptisch, da er in Chelsea doch recht schwach ist.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
6.583
Punkte
113
Für den klassisch laufintensiven, pressenden und temporeichen Leipzig-Fussball sind Schlager, Raum und eventuell bald Werner doch richtig starke Transfers.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
35.394
Punkte
113
Tedesco eigentlich keinen laufintensiven, pressenden und temporeichen Leipzig-Fußball spielt, sondern verstärkt auf kontrollierte Offensive und stabile Defensive setzt. Und der Erfolg der letzten Rückrunde gibt ihm da auch erstmal Recht, wenn man den Unterschied zu Marsch betrachtet, der mit dem klassischen RB-Fußball hier gnadenlos gescheitert ist. Ob Tedesco den Erfolg so auch beibehalten kann, wird man sehen, eine gewisse Skepsis ist auch bei mir vorhanden, auch wenn durch die Erfolge Tedesco eine Menge Kredit hat.

Wobei ich bei den genannten Spielern hier nur Werner wirklich als Fragezeichen sehe - Schlager wird sich sicher durchsetzen und gerade Raum ist für das Tedesco-System der ideale Schienenspieler.
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Tedesco vereint wohl eher Offensive mit Defensive. Marsch war natürlich nur Pressing, Nagelsmann hat dem RB-Spiel auch Ballbesitzelemente verliehen + kluges Pressing. Tedesco nimmt die Dreierkette wieder auf, versucht über die stabile Ordnung dann auch offensive Akzente zu setzen.
Dass Tedesco als Defensivtrainer betrachtet wird, ist inhaltlich allerdings nicht korrekt.
Seit Tedesco übernommen hat, ist Leipzig auf Platz 2 hinter den Bayern (3 Punkte). Man hat die beste Defensive zwar gestellt (3 Gegentore weniger), allerdings auch die drittmeisten Tore in dem Zeitraum geschossen. Und nun muss man dazu bedenken, dass Dortmund und Leverkusen in jener Saison sogar Torrekorde aufgestellt haben. Es ist somit nicht selbstverständlich, mit Leipzig die zweitmeisten Tore geschossen zu haben in speziell dieser Saison. Dazu kommt, dass die prägende Neun es im Kader nicht gab, Nkunku die Rolle übernehmen musste.
Für mich ist Tedesco in erster Linie einfach nur Qualität. Werner könnte in der Tat nicht die Ideallösung sein, aber wenn er hinter/neben Silva spielen würde, dann ginge sich das klar auf. Außerdem ist die Qualität in der Liga auch nicht so hoch, ich bin mir sicher, dass Werner hier konstant netzen könnte bei geregelten Einsatzzeiten.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
6.583
Punkte
113
Was für einen Fussball lässt Tedesco denn spielen?

Kann das Ideal von Tedesco für mich nicht klar definieren, da er immer eine gehörige Pragmatismus bei seinen Stationen nutzte (bzw. nutzen musste) und sich den Umständen/Möglichkeiten anpasste, um die Ziele zu erreichen.

Aber aus dem halben Jahr bei Leipzig kann ich jetzt keine Rückschlüsse ziehen, ob er willens ist, den High Press/High Tempo Leipzig Fussball zu spielen oder nicht.
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
35.394
Punkte
113
Man kann ja Tedesco und dessen Spielweise durchaus kritisch sehen, aber beste Rückrundenmannschaft und Pokalsieg erreicht man eben nicht nur mit Glück. Man muss auch sehen, dass Tedesco eine ziemlich verunsicherte Mannschaft übernommen hat, die nach dem Marsch-Fiasko auch keine spielerische Identität hatte - irgendwo war der Nagelsmann-Ansatz mit Ballbesitz noch da, aber Marsch hatte mit seinem ziellossen Pressing und dem sinnfreien Ball-nach-vorn-schlagen da einiges kaputt gemacht.

Das Ziel von Tedesco wird nun definitiv darin liegen, jetzt auch offensiv mehr Variabilität reinzubekommen. Da hat er in der Rückrunde natürlich massiv von einem Nkunku profitiert, der quasi dauerhaft Weltklasse-Leistungen abgerufen hat. Natürlich ein absoluter Glücksfall, dass er diese Lücke in dieser Saison nicht schließen muss und es sieht jetzt auch nicht so aus, als wäre Nkunku schwächer geworden. Dazu dürfte Olmo endlich wieder richtig fit sein und auch das dürfte sich fußballerisch sehr gut auf das Team auswirken.

Der Ansatz von Tedesco, über defensive Stabilität und Ballbesitz das Spiel zu bestimmen, ist durchaus praktikabel und die Dreierkette hat sich dort auch bewährt - ist allerdings in Spielen gegen tiefstehende Gegner mitunter auch problematisch, das kennt man ja. Am Ende hat man immer drei Verteidiger, die sich offensiv kaum beteiligen. Im Supercup hatte Tedesco zur Halbzeit auf Viererkette umgestellt und plötzlich war es ein ganz anderes Spiel - ich hoffe mal, dass man diese Variabilität (die es unter Nagelsmann auch häufig gab) mehr sehen wird und die Viererkette häufiger sehen wird, insbesondere da man bis auf Henrichs niemanden hat, der den rechten Läufer richtig spielen kann (und der zudem aktuell auch noch die beste Alternative als 6er darstellt).
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
35.394
Punkte
113
Bei den Abgängen macht man weiterhin einen grandiosen Job - Lookman ist heute zum Medizincheck in Bergamo, Ablöse bei 15 Mio.
 
Oben