s.Oliver Würzburg - gelingt 2019/2020 der große Wurf?


Just_in_time

Nachwuchsspieler
Beiträge
27
Punkte
3
Werfe mal noch zwei Deutsche Spieler in die Diskussionsrunde:
Benjamin Lischka (29)- Gießen (9 ppg, 3,7 rpg)
und
David Krämer (22)- Ulm (5,8 ppg )
Lischka könnte wegen seiner emotionalen Art und solidem Rebounding interessant sein. Krämer hat noch viel upside- gerade als Scorer und kann in der BBL auch durchaus auf die 3.

Bei beiden läuft der Vertrag aus.
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.058
Punkte
113
Standort
Würzburg
Von Lischka halte ich ehrlich gesagt gar nix. Spieler mit seinen (limitierten) Fähigkeiten haben wir schon 2-3 im Kader, zudem hat er mehrfach gezeigt das er auch nicht sonderlich clever spielt.
Krämer finde ich prinzipiell nicht schlecht, auch weil er mit 22Jahren noch Entwicklungspotenzial hat. Problem bei ihm zum einen das Ulm ihn vermutlich aus genau diesem Grund nicht ziehen lässt und zum anderen haben wir auf der Position mit Koch und Hofmann schon zwei deutsche Spieler.
 

Just_in_time

Nachwuchsspieler
Beiträge
27
Punkte
3
Von Lischka halte ich ehrlich gesagt gar nix. Spieler mit seinen (limitierten) Fähigkeiten haben wir schon 2-3 im Kader, zudem hat er mehrfach gezeigt das er auch nicht sonderlich clever spielt.
Krämer finde ich prinzipiell nicht schlecht, auch weil er mit 22Jahren noch Entwicklungspotenzial hat. Problem bei ihm zum einen das Ulm ihn vermutlich aus genau diesem Grund nicht ziehen lässt und zum anderen haben wir auf der Position mit Koch und Hofmann schon zwei deutsche Spieler.
Krämer wäre interessant als Lösing Ersatz- sollte dieser gehen. Joshi hatte ja schon in Interviews bestätigt, dass er gerne langfristig PG sein will. Krämer als deutscher Backup für die 2 und die 3 ? Nehme ich sofort. Wäre auf jeden Fall interessant.
Ist allerdings nur zu realisieren, falls die ihm in Ulm angebotene Rolle zu klein ist und er den nächsten Schritt zum Leistungsträger machen will.
 

Just_in_time

Nachwuchsspieler
Beiträge
27
Punkte
3
DER KADER VON S.OLIVER WÜRZBURG FÜR DIE SAISON 2019/2020:
Jordan Hulls, Badu Buck, Joshua Obiesie, Philipp Hadenfeldt, Johannes Richter, Skyler Bowlin, Fynn Fischer, Julian Albus, Florian Koch, Cameron Wells, Felix Hoffmann, Brad Lösing.
Abgänge:
Kresimir Loncar (Karriereende), Gabriel Olaseni, Mike Morrison.

Aus dem Baskets Artikel zu Bowlin. Also dürfte das Ding mit Cameron durch sein!
Zitat: "Im Backcourt von s.Oliver Würzburg sind alle Positionen für die kommende Spielzeit bereits besetzt."
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.058
Punkte
113
Standort
Würzburg
DER KADER VON S.OLIVER WÜRZBURG FÜR DIE SAISON 2019/2020:
Jordan Hulls, Badu Buck, Joshua Obiesie, Philipp Hadenfeldt, Johannes Richter, Skyler Bowlin, Fynn Fischer, Julian Albus, Florian Koch, Cameron Wells, Felix Hoffmann, Brad Lösing.
Abgänge:
Kresimir Loncar (Karriereende), Gabriel Olaseni, Mike Morrison.

Aus dem Baskets Artikel zu Bowlin. Also dürfte das Ding mit Cameron durch sein!
Zitat: "Im Backcourt von s.Oliver Würzburg sind alle Positionen für die kommende Spielzeit bereits besetzt."
Gehe ich aktuell auch von aus. Die Frist zum Buyout von Wells läuft heute Nacht 0 Uhr aus. Sollte Wells davon Gebrauch machen wollen, hätte er sicher schon etwas verlauten lassen und man hätte den Kader nicht so offensiv kommuniziert.
 

redcarpet

Nachwuchsspieler
Beiträge
199
Punkte
43
Lesenswerter Artikel, besonders interessant natürlich der letzte Absatz zu einem möglichen Engagement bei den Baskets:
Und das gefällt mir an Maxi so!(y)
Hoffentlich wissen sie so einen Charakter in Amerika zu schätzen...
 

Vierviertelman

Nachwuchsspieler
Beiträge
175
Punkte
43
Standort
Würzburg
Bin heute kurz nach 11 an der s.Oliver-Arena vorbei gefahren. Dabei ist mir ein Auto mit Branding der Ludwigsburger Riesen aufgefallen...wahrscheinlich weil es seltsam geparkt war. :D

Jetzt frage ich mich, was das Auto wohl hier in Würzburg und dann auch noch direkt an dieser Stelle macht? Hat jemand eine Info, ob vielleicht mit einem Ludwigsburger Spieler verhandelt/gesprochen wird? Und wenn ja, wer könnte es sein? Welcher Ludwigsburger könnte interessant für uns sein?

Beste Grüße,
der Busfahrer
So es darf weiter spekuliert werden, das Auto mit Branding der Ludwigsburger Riesen, stand auch heute um 06:45 Uhr wieder
am Ludwigkai, zwischen Sebastian-Kneipp-Steg und Caritas Seniorenzentrum St. Thekla.

Vielleicht einer der vier Abgänge bei den MHP Riesen Ludwigsburg, dafür ist er, allerdings schon sehr lange in Würzburg!


Na wer kann das Rätsel auflösen?
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
952
Punkte
93
Dann spekulieren wir mal. Da wir keinen der Guards brauchen vielleicht ja Klassen als neuer alter Center?

Oder wenn kein Spieler, dann eventuell ein neuer Jugendtrainer? Klingt für mich wahrscheinlicher. Da haben sich die Reihen ja etwas gelichtet... Allerdings weiß ich nicht, ob die auch Fahrzeuge bekommen, wohl eher nicht?
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.058
Punkte
113
Standort
Würzburg
Auf die Autos braucht man keinen allzu großen Fokus legen. Es sind auch immer wieder Fahrzeuge mit Logos der Crailsheim Merlins und Kirchheim Knights in Würzburg zu sehen. Das liegt ganz einfach daran, das sich die Ausländer bzw speziell die Amerikaner der der BBL/ProA/ProB/RL fast alle untereinander kennen und sich häufig gegenseitig besuchen. Für die Amerikaner sind die Strecken zwischen den Städten in Deutschland im Vergleich zur USA sehr kurz, selbst Würzburg- Berlin sehen die Amis als Katzensprung.

Mit Oliver und Cooks ist man weiter in Kontakt, aber wie zu erwarten war, tut sich da am Preis wohl noch nicht wirklich etwas. Hauptaugenmerk liegt laut meines Bekannten von den Baskets derzeit auf der Suche nach einem Center, der im Gesamtpaket kompletter ist als Olaseni. Ein erstes Angebot hat man wohl abgegeben, ein Spieler ohne BBL Erfahrung, bzw in Deutschland unbekannt. Mehr wusste mein Bekannter leider auch nicht.
 

S@muel

Nachwuchsspieler
Beiträge
22
Punkte
3
Patrick Heckmann ........ Wäre doch ne super Option! Kenne zwar nicht die Gründe für sein Leistungsabfall in dieser Saison, fand ihn aber als Spieler immer interessant!
 

NichtLuka

Nachwuchsspieler
Beiträge
258
Punkte
63
Patrick Heckmann ........ Wäre doch ne super Option! Kenne zwar nicht die Gründe für sein Leistungsabfall in dieser Saison, fand ihn aber als Spieler immer interessant!
Wir haben schon zwei deutsche Small Forward!
Dazu bezweifle ich das Heckmann für uns bezahlbar ist!
Ich tippe er geht nach München, Berlin, Oldenburg oder wie viele andere ins Ausland
 

BasketballGuru

Nachwuchsspieler
Beiträge
512
Punkte
93
Wir haben schon zwei deutsche Small Forward!
Dazu bezweifle ich das Heckmann für uns bezahlbar ist!
Ich tippe er geht nach München, Berlin, Oldenburg oder wie viele andere ins Ausland
Heckmann wäre einer für die Ulmer oder eben Oldenburg. Für so ein Kaliber wird uns das nötige Kleingeld fehlen.
 

Ichbinhaltso

Nachwuchsspieler
Beiträge
333
Punkte
63
Gehört zwar eigentlich noch zur alten Saison, aber ich finde es sollte mal erwähnt werden:
Unser Finalgegner Sassari hat es am Sonntag geschafft Armani Mailand (Euroleagueteilnehmer punktgleich zu Bayern) zu sweepen und damit ins ital. Ligafinale einzuziehen.

Ansonsten finde ich die Ansätze hier ziemlich richtig. Die Guards gehalten, versuchen mind. einen der beiden Forwards zu halten, evtl. Beide. Und unter dem Korb etwas mehr Durchschlagskraft von mir aus auch mit Olaseni als BackUp.
Spannend finde ich, ob sich bei den deutschen Spots noch was tut. Wucherer hatte seine Teams in der Vergangenheit immer recht früh zusammen, daher rechne ich hier schon bald mit Neuigkeiten. Sollte dem nicht so sein, isses aber auch nicht schlimm;)
 
Oben