s.Oliver Würzburg - gelingt 2019/2020 der große Wurf?


Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.569
Punkte
113
Immerhin hat sich der Name Krämer mal erledigt. Bleibt noch das Gerücht um eine mögliche (überflüssige) Leihe von Jallow.

Apropos Phoenix Suns, ich bin mal gespannt, wohin es Cooks verschlägt. Der war ja auch dort in der Summer League.
Die Bayern würden Jallow nie zu uns verleihen! Aus folgenden Grund: In der aktuellen Big ist zu lesen das Bayern mit der Leihe nach Lubu nicht zufrieden war WEIL Jallow anstatt auf seiner Position die 4 Spielen musste!
Wenn man unseren Kader anschaut würde die gleiche gefahr bestehen
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.070
Punkte
113
Standort
Würzburg
Sehr richtig und aus genau diesem Grund ist Jallow auch schon seit einigen Wochen kein Thema mehr.
Und, reine Vermutung meinerseits, aus dem gleichen Grund wird auch eine Leihe von Amaize nicht zustande kommen.
Lieblers Urlaub war wohl kurzfristig, und Loncar sowie Wucherer wissen welches Budget noch zur Verfügung steht. Zudem wäre Liebler kurzfristig erreichbar um ggf Verträge zu mailen.
Die Finanzen sind nicht chaotisch, einige kleinere Sponsoren und BVUK haben ihr Engagement aufgestockt. Im Verhältnis zur letzten Saison ist laut meines Bekannten der Etat um einen niedrigen 6stelligen Betrag gesunken. Das setzt sich aus dem Wegfall von Knauf und Wolf, sowie dem fehlenden Heimspiel zusammen. Es haben einige Sponsoren wohl schon signalisiert, das sie trotz eines Spiels weniger die volle Summe zahlen.

Unseren Kader schätze ich aktuell qualitativ in etwa gleichwertig ein, allerdings fehlt quantitativ noch ein Spieler für die Position Center bzw Powerforward. Entscheidend wird sein ob und wie schnell das Team als solches funktioniert. Vorteil ist, das sich ein Großteil schon kennt und auch Wucherers Spielweise schon verinnerlicht haben. Nachteil: alle neuen müssen die Liga erst kennenlernen.
Ein guter Start wäre wichtig um früh in den Rythmus zu kommen und nicht wieder von Beginn an der Kapelle hinter her zu laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.070
Punkte
113
Standort
Würzburg
Da muss sich Strasburg finanziell ordentlich gestreckt haben. Xavier war u.a. auch bei einem anderen BBL Playoffteam im Gespräch und in Italien im Gespräch!
 

Basketballbeobachter

Nachwuchsspieler
Beiträge
47
Punkte
13
Den Franzosen schmecken unsere Spieler? Essen die Franzosen nicht auch Schnecken? :) Im Ernst: Spieler haben doch keinen absoluten Wert. Ihr Wert ist immer relativ und ergibt sich doch immer aus dem Mehrwert, den sie in Verbindung mit dem Restkader erzeugen können. Von daher war unser XMan den Elsässern offensichtlich mehr Wert.
 

Maxx1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
120
Punkte
28
Die letzten Jahre haben wir schon ein paar an Frankreich "verloren". Ulmer, Sanford, Oliver und Cooks fallen mir auf die Schnelle ein. Daher das mit dem "schmecken" ;)

Alles Spieler, die wir eigentlich gerne weiter behalten hätten.
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
987
Punkte
93
Da muss sich Strasburg finanziell ordentlich gestreckt haben. Xavier war u.a. auch bei einem anderen BBL Playoffteam im Gespräch und in Italien im Gespräch!
Wobei Strasbourgs Etat in den letzten Jahren auch kräftig gestiegen ist und in der kommenden Saison bei knapp 8 Millionen Euro liegen dürfte. Da kommen in der BBL dann nur noch Bayern, Alba und Bamberg drüber.
 

BasketsFan1

Nachwuchsspieler
Beiträge
120
Punkte
28
Wobei Strasbourgs Etat in den letzten Jahren auch kräftig gestiegen ist und in der kommenden Saison bei knapp 8 Millionen Euro liegen dürfte. Da kommen in der BBL dann nur noch Bayern, Alba und Bamberg drüber.
mittlerweile bezweifel ich, das Bamberg da extrem viel drüber ist, glaube Straßbourg und Bamberg befinden sich auf ähnlichem Level
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
987
Punkte
93
Günstig ja ob clever wird sich erst zeigen ob und welche spielanteile er dort bekommt
Mehr als schiefgehen kann es nicht und Raffington wird sich für seine Spielanteile in der BBL definitiv 100% reinhauen. Die Athletik dazu hat er auch.
Besser als gar nichts -so wie bei uns bisher- ist es auch allemal. ;)
 

Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.569
Punkte
113
Mehr als schiefgehen kann es nicht und Raffington wird sich für seine Spielanteile in der BBL definitiv 100% reinhauen. Die Athletik dazu hat er auch.
Besser als gar nichts -so wie bei uns bisher- ist es auch allemal. ;)
Seh ich zb komplett anders! Er nicht mehr ein junger wilder und hat noch keine Minute BBL gesehen! Also hatte er nie das Talent dazu!
Für so einen haben wir einen wie Fischer!
Es ist auch ein rießen unterschiedn Bayreuth braucht eine Verletzungsvertretung und wir einen für die ganze Saison!
Also meine persönliche Meinung kann gerne jeder anders sehen
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
987
Punkte
93
@Schmarrkopf

Es geht nicht um Fischer oder warum Bayreuth Raffington geholt hat.

Ich meinte bevor ich so wie es aktuell aussieht in die Saison starte, nehme ich gerne zusätzlich einen erfahrenen Pro A Spieler hinzu, der seine Minuten in der Hamburger Aufstiegsmannschaft effizient genutzt hat. (Müsste Fischer auch erst Mal zeigen) Am Geld kann es nicht scheitern.

Da man aber eben scheinbar auch nicht so eine billige Lösung anstrebt, hoffe ich dass man konkret z.B. Wo-Bo dran ist.
 

BasketsSupporter

Nachwuchsspieler
Beiträge
507
Punkte
93
Seh ich zb komplett anders! Er nicht mehr ein junger wilder und hat noch keine Minute BBL gesehen! Also hatte er nie das Talent dazu!
Für so einen haben wir einen wie Fischer!
Es ist auch ein rießen unterschiedn Bayreuth braucht eine Verletzungsvertretung und wir einen für die ganze Saison!
Also meine persönliche Meinung kann gerne jeder anders sehen
Stimme dir zu! Wir brauchen keine Übergangs- oder Verlegenheitslösung, sondern einen 4. Großen, der uns wirklich weiterhilft!
 

Maxx1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
120
Punkte
28
Ich gehe mittlerweile davon aus, dass es WoBo wird. Aber mit Knieschäden und Mittelfußbruch hatte er Verletzungen die immer wieder auftreten können und extrem langwierig sind bzw. sein können. Geht das mal ein Jahr gut, hätten wir einen grundsoliden puren Center.

So teuer kann er doch nicht sein nach seiner Verletzungsakte zu urteilen. (reine Vermutung meinerseits) Für die finanzstärkeren Vereine ist er zu einseitig, für die mit noch geringerem Budget ein noch höheres Risiko als für uns.

Bisher ist niemandem ein anderer Name eingefallen der uns ähnlich weiterhelfen könnte als WoBo und finanziell zu stemmen wäre.
 

Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.569
Punkte
113
Ich gehe mittlerweile davon aus, dass es WoBo wird. Aber mit Knieschäden und Mittelfußbruch hatte er Verletzungen die immer wieder auftreten können und extrem langwierig sind bzw. sein können. Geht das mal ein Jahr gut, hätten wir einen grundsoliden puren Center.

So teuer kann er doch nicht sein nach seiner Verletzungsakte zu urteilen. (reine Vermutung meinerseits) Für die finanzstärkeren Vereine ist er zu einseitig, für die mit noch geringerem Budget ein noch höheres Risiko als für uns.

Bisher ist niemandem ein anderer Name eingefallen der uns ähnlich weiterhelfen könnte als WoBo und finanziell zu stemmen wäre.
WoBo geht nacht LuBu und hat dort für 2.Jahre unterschrieben!
 

Maxx1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
120
Punkte
28
Da bin ich mal gespannt was aus dem Hut gezaubert wird bzw. ob. Mir fällt niemand mehr ein :confuse:
 
Oben