s.Oliver Würzburg - gelingt 2019/2020 der große Wurf?


Maxx1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
120
Punkte
28
Dafür haben wir die Saison davor Bamberg und Bayern schlagen können. Da hatten wir zu Beginn einen guten Run und sind anschließend eingebrochen.
 

Basketballbeobachter

Nachwuchsspieler
Beiträge
47
Punkte
13
Die Playoffs gekostet haben uns in den zurückliegenden Jahren nicht die Niederlagen gegen Bayern, Bamberg oder Berlin. Diese Mannschaften zu schlagen ist "Schmuck am Nachthemd"! Viel wichtiger sind die "Brot und Butter" Spiele gegen die "Kleinen" in der Liga, bzw. gegen die direkten Konkurrenten um die Playoffs. Da zählen Siege oder Niederlagen im Endeffekt doppelt. Diese Spiele zu identifizieren, das Augenmerk darauf zu richten und dann in diesen Spielen gut zu "performen", das hätte Qualität.
 

NichtLuka

Nachwuchsspieler
Beiträge
263
Punkte
63
Also die Ansetzungen unserer Heimspiele sind ja wohl ein schlechter Scherz! 5mal Sonntag 2mal Dienstag und 1mal Mittwoch! Ich werde also mind 5 Heimspiele verpassen! Dauerkarte dafür das ich sie nicht nutzen kann!
DANKE Telekom! Ich bin bedient....
Da soll sich nochmal wer wundern das die Zuschauerzahlen in der ganzen BBL rückläufig sind!
Danke Telekom
 

BasketballGuru

Nachwuchsspieler
Beiträge
565
Punkte
93
Also die Ansetzungen unserer Heimspiele sind ja wohl ein schlechter Scherz! 5mal Sonntag 2mal Dienstag und 1mal Mittwoch! Ich werde also mind 5 Heimspiele verpassen! Dauerkarte dafür das ich sie nicht nutzen kann!
DANKE Telekom! Ich bin bedient....
Da soll sich nochmal wer wundern das die Zuschauerzahlen in der ganzen BBL rückläufig sind!
Danke Telekom
Ich sag’s Dir nur ungern, aber das liegt nicht alleine nur an der Telekom oder SPORT1. Bereits letzte Saison waren die Handballer teilweise schneller als es um die Belegung der Halle ging und auch andere Veranstaltungen spielen bei der Ansetzung sicherlich eine gewisse Rolle.
 

Snake

Nachwuchsspieler
Beiträge
416
Punkte
43
Also ich liebe Sonntag Spiele , wegen mir könnte jedes Spiel am Sonntag sein... die meisten Leute haben da Zeit.

Aber klar jeden kann man es eh nicht Recht machen.
 

starting-line-up

Bankspieler
Beiträge
1.070
Punkte
113
Standort
Würzburg
Die Heimspiele Sonntags sind in jeglicher Hinsicht bescheiden. Sonntag ist Familientag und Amateurfussball. Erfahrungsgemäß war die Stimmung bei den Sonntagsspielen auch immer ehr mäßig.
Wird nur noch übertroffen durch die Spiele unter der Woche.
Die Termine Freitags finde ich hingegen nicht schlecht. Zum Start ins Wochenende ein guter Auftakt, allerdings für die Auswärtsfans nicht so gut.

In diesem Fall hat der Spielplan wohl wenig mit den Handballern zu tun. Baskets und die Wölfe sind beide daran interessiert kosten für Auf-/Abbau zu sparen, indem die Heimspiele an den selben Wochenenden stattfinden. Deshalb hat man hier eine Absprache was die Samstagstermine betrifft. Telekom wollte die vielen Termine unter der Woche! Ich hatte es schon geschrieben: diese Termine unter der Woche sind der Hauptgrund warum man auf den FIBA-Cup dieses Jahr verzichtet hat, denn eine Verlegung dieser Spiele lässt sich die BBL/Magenta mit einem fünfstelligen Betrag versüßen. Fairerweise muss man aber erwähnen, das letzte Saison über eine 1/4mio Euro TV Geld ausgezahlt wurde.
 

Basketballbeobachter

Nachwuchsspieler
Beiträge
47
Punkte
13
Das erinnert mich irgendwie an den Spruch: "Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing!" Wieviel Prozent am Gesamtetat einer Saison machen die Zuschauereinnahmen in Würzburg wohl aus? Wir Zuschauer beim Basketball sind doch mittlerweile, ähnlich wie beim Fussball, nur noch als Statisten Teil des Events. Mehr nicht! Für wen spielen die eigentlich? Hat sich das schonmal jemand gefragt? Wer kann mir diese Frage beantworten?
 

Schmarrkopf

Bankspieler
Beiträge
1.569
Punkte
113
Alle Spieltag am Wochenende haben ihr vor und Nachteile!
Ich persönlich bevorzuge auch die Freitagabend spiele! Warum weis ich nicht!
Für das Aufbauteam ist denke ich zb Sonntag 15Uhr am schönsten! Da ist das Spiel um 17Uhr aus und die Halle um 21Uhr zurück gebaut!
Für mich persönlich ist Sonntag in den Monaten September Oktober November März April Mai absolut bescheiden! Vorallem wenn dann noch 15Uhr Tippoff ist! Da muss ich nämlich Fußball spielen! Wie so viele vom Würzburger Publikum!
 

Maxx1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
120
Punkte
28
Recht machen kann man es nie jedem. Für mich ist der Sonntag jetzt eigentlich ganz gut.
Freitag und Samstag will man ja auch mal weggehen oder trifft sich mit Freunden. Wenn das Spiel um 20 Uhr beginnt wird es so auch ganz schön spät. Andere arbeiten Schicht und und und.
Einzig allein die Spiele unter der Woche sind für den Anus. Mo-Do sollten für den europäischen Wettbewerb genutzt werden. Da hat doch die Telekom auch was davon.
Was mich persönlich viel mehr stört ist, dass das Ende der Saison jedes Jahr so dermaßen runtergerotzt wird. Die letzten 5 Spiele gefühlt in 10 Tagen wo man sich zuvor auf die wöchentlichen BBL Spiele der Mannschaft freut.
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
987
Punkte
93
Braunschweig verpflichtet Jallow für 3 Jahre! Wieder einer aus dem Rennen...
Jallow hatte halt offensichtlich auch kein Bock bei uns als undersized Flügel unter dem Korb herumzuwühlen...

Sollte Radosavljevic nicht ins Ausland z.B. nach Belgrad gehen oder Neumann nicht wieder in die ProA, dann bleibt für diese Leute in der BBL eigentlich nur noch Würzburg übrig.

Oder habe ich was übersehen?
 

Snake

Nachwuchsspieler
Beiträge
416
Punkte
43
ich finde Radosavljevic gar nicht so schlecht ... und ich denke er würde Euch sehr weiterhelfen ... einzig müsste er wohl etwas auf Geld verzichten.
Zuletzt ALBA & ULM da vermute ich das Würzburg nicht mithalten kann.
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
987
Punkte
93
ich finde Radosavljevic gar nicht so schlecht ... und ich denke er würde Euch sehr weiterhelfen ... einzig müsste er wohl etwas auf Geld verzichten.
Zuletzt ALBA & ULM da vermute ich das Würzburg nicht mithalten kann.
Du hast dabei Ludwigsburg vergessen, wo er letzte Saison am Anfang unterschrieben hat und wo das Gehaltsgefüge nicht extrem auseinander gegangen sein soll. Wie hoch deren Budget lag ist natürlich Spekulation. Ich tippe auf 5-5,5 Millionen maximal.

Bei uns stehen 6 Abgängen 3 Zugänge gegenüber, zusätzlich spart man sich den Europecup. Wenn der Einbruch beim Etat nicht gewaltig ist, müsste der Verzicht wohl gar nicht so extrem hoch ausfallen.
Oder man verfolgt weiterhin merkwürdige Pläne in der Kaderplanung von denen wir hier nichts wissen.
 

airballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
162
Punkte
43
Paule Zipser hat meines wissens noch keinen Vertrag.
BF hat damals Benzing als add-on bezahlt, da wäre dieses Geld für Zipser als Small-Ball-4er mit Sicherheit nicht schlechter angelegt
 
Oben