s.Oliver Würzburg - gelingt 2019/2020 der große Wurf?


xraysforever

Nachwuchsspieler
Beiträge
261
Punkte
93
@defensewinschampionships

Gut, dass Du erwähnst dass unsere deutsche Spieler (Koch, Richter, Hoffmann, Lösing, Obiesie) im Prinzip genau unsere (finanzielle) Kragenweite sind.

Leider lässt sich die gefilterte Spielerstatistik auf der BBL Seite nicht verlinken: https://www.easycredit-bbl.de/de/statistiken/spieler/spieler-statistiken/

Ich nehme nur als Beispiel Flo Koch, der auch aus meiner Sicht keine schlechte Saison gespielt hat.

Bei Spielerstatistik Small Forward und National eingeben.
Man erkennt relativ schnell, dass unser Flo Koch in fast allen Statistikwerten (2er, 3er, Rebounds, Turnover) zu den TOP 5 der deutschen Small Forwards zählt. Welcher deutsche Power Forward aus der BBL wäre ein Upgrade? Wenn ich die Namen der Auflistung durchlese fallen mir da nur Giffey, Polas Bartolo, Schwethelm und Heckmann ein. Alles Spieler, die finanziell (noch) nicht in unser Budget passen.

Koch bietet aus meiner bescheidenen Sicht ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und seine Leistungen haben analog dem Team im Verlaufe der Saison auf gutem Niveau stabilisiert.

Bei den deutschen Powerforwards (hier wird Richter gelistet) finde ich ein paar Namen mehr die ein klares Upgrade zu Jo Richter wären. Barthel, Breunig, Sengfelder, Harris und Thiemann. Alle diese Spieler sind mit großer Wahrscheinlichkeit in einer deutlich höheren Gehaltskategorie als Jo Richter. Das sind fünf Spieler die man auf den ersten Blick stärker als Richter einstufen kann. Ich denke auch Jo Richter passt momentan vom Preis-Leistungsverhältnis in unser Finanzgefüge.

Die deutschen guten Center sind extrem teuer.

Als großer deutscher Spieler aus der PRO A sticht sofort Kevin Yebo von Ehingen ins Auge. Das wäre aus meiner Sicht ein sinnvolle und wahrscheinlich bezahlbare deutsche Ergänzung. Yebo ist ein großer Powerforward und könnte sich mit Jo Richter die deutschen Spots auf 4 und 5 teilen.

Bei Oliver bin ich nicht Deiner Meinung. Viele unterschätzen den Faktor Teamchemie, Kampfgeist, Emotionen, Leidenschaft. In diesen Kategorien kann man sich keinen anderen Spieler als Oliver wünschen. Klar hat auch er Defizite, insbesondere beim Zug zum Korb. Aber die genannten Attribute gleich das mehr als aus. Eine gute Teamchemie ist aus meiner Sicht mehr Wert als ein einzelner Topspieler.

Ich fände es gut wenn das vorhandene Budget ausreicht um noch Cooks und Oliver zu verlängern. Dazu einen Yebo aus Ehingen und einen starken Import-Center. Mika von Bayreuth wäre wahrscheinlich eher zu bezahlen als Eatherton. Mika hat ein Kämpferherz, der hat sich im Gegensatz zu vielen anderen Bayreuther gegen uns richtig reingehängt. Ich glaube der würde von der Einstellung gut passen und ist zudem ein zuverlässiger Spieler (Upgrade zu Olaseni).
 
Zuletzt bearbeitet:

NichtLuka

Nachwuchsspieler
Beiträge
169
Punkte
43
Eine kleine Berichtigung zu deinem Beitrag, der laufenden Verträge.

Cameron Wells hat zwar einen 2 Jahresvertrag, dieser ist allerdings ein 1 + 1 Vertrag, er kann nach einem Jahr aussteigen.

Nach aktuellen Infos, aus dem Spielerumfeld, hat er sich noch nicht entschieden, ein zweite Jahr dranzuhängen, die Entscheidung soll die nächsten 2-3 Wochen fallen.

Im schlechtesten Fall, kommt einer mit einem top Angebot um die Ecke und er ist doch weg, was meiner Ansicht sehr schlecht wäre!

Er ist ein top Leistungsträger mit einer immer konstanten Treffer und Assist-Quote.

Ich denke er hat sich in Würzburg im Team und mit der Coaching- Staff sehr wohl gefühlt.

Schauen wir mal was passiert und hoffen das beste, auch im Herbst wieder mit dem General.

Es bleibt auf alle Fälle wieder Spannend ;)

Allen einen schönen Sommer, bis bald :wavey:
Wo ist der „gefällt mir nicht“ Button??
Wells zu verlieren wäre extrem bitter
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
215
Punkte
43
Gegen die Mannschaften vor uns hat es ja bekanntlich nur zu einem einzigen Sieg gereicht. Das zeigt auch, dass wir irgendwo Verstärkung brauchen, um das Ziel Playoffs zu erreichen.

Woran hat's gelegen? Vereinfacht gesagt fehlte oft einfach etwas die Physis. Das hat man im Laufe der Saison durch Kampfgeist etwas wettgemacht.

Ich fände es gut wenn das vorhandene Budget ausreicht um noch Cooks und Oliver zu verlängern. Dazu einen Yebo aus Ehingen und einen starken Import-Center.
Ob das in der Kombination reicht, ist die Frage. Irgendwie fehlt mir da dann doch noch so ein Wühlbüffel Positionstyp 4/5.

Mit Cooks, Oliver und Yebo wären das schon drei Spieler ähnlichen Typs 3/4. Wenn man Yebo als deutschen Spot bekäme, würde ich da Oliver austauschen.
 

Maxx1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
114
Punkte
28
Wenn man sich in den Playoffrängen festsetzen und die neue Halle weitestegehend füllen möchte sollte man vielleicht darüber nachdenken schon jetzt etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Die Halle war diese Saison nur selten ausverkauft und erst der wiederkehrende Erfolg hat zu größeren Besucherzahlen geführt. Es wird nicht nur Fans wie uns geben, die komme was Wolle zur Mannschaft stehen und die Spiele besuchen. Auch die oft so betitelten Erfolgfans werden bei so einer Kapazitätssteigerung benötigt. (Dazu sollte natürlich auch die BBL die Spielzeiten familienfreundlicher anpassen)
Sofern die Budgeterhöhung für DW nicht spürbar ansteigt, wird es schwer voraussichtlich auch nur einen der Beiden zu halten. Könnte auch durchaus ein entscheidender Faktor für Cameron Wells sein doch noch zu wechseln. Eventuell müssen wir ihn auch noch mit etwas mehr Gehalt an uns binden. Ich habe andernfalls Angst, dass wieder alles von neu beginnen muss. Es ist natürlich schon mal ein gutes Zeichen, dass wir zur letzten Saison schon 2 Jahresverträge generieren und mit Hulls um 2 Jahre verlängern konnten. Aber wenn wir die halbe Mannschaft auswechseln und nicht mit einem gewissen Anspruch an Qualität nachverpflichten können, kann es ganz schnell in die andere Richtung gehen. So viel Glück wie Vechta mit den Verpflichtungen gelingt nur selten.
 

Schmarrkopf

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
63
Wenn man sich in den Playoffrängen festsetzen und die neue Halle weitestegehend füllen möchte sollte man vielleicht darüber nachdenken schon jetzt etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Die Halle war diese Saison nur selten ausverkauft und erst der wiederkehrende Erfolg hat zu größeren Besucherzahlen geführt. Es wird nicht nur Fans wie uns geben, die komme was Wolle zur Mannschaft stehen und die Spiele besuchen. Auch die oft so betitelten Erfolgfans werden bei so einer Kapazitätssteigerung benötigt. (Dazu sollte natürlich auch die BBL die Spielzeiten familienfreundlicher anpassen)
Sofern die Budgeterhöhung für DW nicht spürbar ansteigt, wird es schwer voraussichtlich auch nur einen der Beiden zu halten. Könnte auch durchaus ein entscheidender Faktor für Cameron Wells sein doch noch zu wechseln. Eventuell müssen wir ihn auch noch mit etwas mehr Gehalt an uns binden. Ich habe andernfalls Angst, dass wieder alles von neu beginnen muss. Es ist natürlich schon mal ein gutes Zeichen, dass wir zur letzten Saison schon 2 Jahresverträge generieren und mit Hulls um 2 Jahre verlängern konnten. Aber wenn wir die halbe Mannschaft auswechseln und nicht mit einem gewissen Anspruch an Qualität nachverpflichten können, kann es ganz schnell in die andere Richtung gehen. So viel Glück wie Vechta mit den Verpflichtungen gelingt nur selten.
Glaub mir Vechta wird nächste Saison auch in anderen Tabellengefilten zu finden sein als dieses Jahr
 

starting-line-up

Nachwuchsspieler
Beiträge
202
Punkte
63
Standort
Würzburg
Also ICH finde das wir in der Hinrunde underpeformt und in der Rückrunde overpeformt haben.
Der Schein trügt etwas (vermutlich durch Eurocup). Wir haben in der Hinrunde nur gegen Göttingen, Gießen und Bonn Spiele verloren, die wir in der Rückrunde gewonnen haben.
Ich hatte es im anderen Threat schon mal geschrieben, wir haben gegen alle Teams vor uns in der Tabelle 2x verloren, Ausnahme Bonn, und gegen alle Teams hinter uns 2x gewonnen, Ausnahmen Gießen und Göttingen.
Heißt das unter dem Strich nicht wirklich über oder unter performed wurde. Lediglich die Leistungen waren in der Rückrunde deutlich ansehnlicher als in der Hinrunde.
 

Schmarrkopf

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
63
Der Schein trügt etwas (vermutlich durch Eurocup). Wir haben in der Hinrunde nur gegen Göttingen, Gießen und Bonn Spiele verloren, die wir in der Rückrunde gewonnen haben.
Ich hatte es im anderen Threat schon mal geschrieben, wir haben gegen alle Teams vor uns in der Tabelle 2x verloren, Ausnahme Bonn, und gegen alle Teams hinter uns 2x gewonnen, Ausnahmen Gießen und Göttingen.
Heißt das unter dem Strich nicht wirklich über oder unter performed wurde. Lediglich die Leistungen waren in der Rückrunde deutlich ansehnlicher als in der Hinrunde.
Okay so kann einen das Gefühl täuschen! ;-)
Aber beantwort doch du uns wie es mit Wells ausschaut!?!?!
Und vielleicht auch wie die Vertragssituation mit unserem Namenssponsor s Oliver ausschaut!
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
215
Punkte
43
Und vielleicht auch wie die Vertragssituation mit unserem Namenssponsor s Oliver ausschaut!
Vielleicht mach Bernd Freier ja Platz für einen neuen Namenssponsor und pumpt ohne s.oliver Namenssponsoring sein Geld in die Baskets um so das Budget zu erhöhen. :smoke:

Ne mal im Ernst: Solange Freier Eigentümer der Baskets ist, wird auch s.oliver weiter an Bord sein. Daher ist es doch relativ egal, wie lange offiziell der Vertrag läuft?
 

defensewinschampionships

Nachwuchsspieler
Beiträge
12
Punkte
3
Hallo erstmal in der Runde!
Deine Meinung zu den Deutschen kann ich nicht teilen aber wäre ja langweilig wenn jeder die gleiche Meinung hätte!
Für mich sind wir mit unseren derzeitigen deutschen maximal ein Team das „um die Playoffs“ mitspielt und ganz viel Passen muss um diese zu erreichen!
Für mehr kommt von ihnen einfach keine zuverlässige Entlastung!
Bei ihnen ist hui oder pfui das Programm!

Kratzer kannst du aus deiner Liste gleich löschen! Der hat bereits in Frankfurt verlängert!
Hallo Schmarrkopf,

du hast Recht wenn du schreibst: "um die Play-Offs" mitspielt, oder diese knapp zu erreichen. Davon bin ich ausgegangen. Und zwischen den Zeilen interpretiere ich nun rein das dir im Prinzip die Deutschen Spots für genau diesen definierten Anspruch schon reichen. Ich bin auch bei dir das für ein theoretisches Ziel Platz 6-4 personell ein Upgrade erfolgen muss. Das müssen aber auch nicht zwangsläufig die deutschen Spots sein.

Ich sags noch mal anders: Für das Ziel Platz 8 reichen die Deutschen. Für mehr würde ich nun erst mal als erstes Puzzlestück den Frontcourt verstärken. Damit sollte evtl mehr drin sein. Wenn du stärkere Deutsche holst, dann kosten die wieder mehr und haben natürlich auch nen ganz anderen Anspruch an Spielzeit.

Dadurch das sich bei uns die Teamchemie und die Rollen gut gefunden haben, würde ich an den Deutschen nichts verändern. Beispiel: Ein Sengfelder wird sicherlich seine 20+ Minuten sehen wollen. Was er kosten würde weiß ich nicht und die Diskussion will ich hier gat nicht auf machen.

Die Info mit Kratzer hatte ich nicht. Dann fällt er schon mal raus

@xrays: Yebo halte ich für eine Option, wäre aber eine Wette...
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
249
Punkte
63
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht aber die instastories von Oliver hören sich schon sehr stark nach Abschied für immer an.
 

Hutz

Nachwuchsspieler
Beiträge
69
Punkte
18
Ich lese gerade Bayreuth plant fest mit dem fiba eurocup
Bei zwei deutschen startplätzen könnte ja auch noch Lubu usw. Interesse haben.
Weiß man was da von den Baskets oder vielleicht sogar Champions League als Finalist, jedoch nur so in den Raum geworfen
 

Schmarrkopf

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
63
Ich lese gerade Bayreuth plant fest mit dem fiba eurocup
Bei zwei deutschen startplätzen könnte ja auch noch Lubu usw. Interesse haben.
Weiß man was da von den Baskets oder vielleicht sogar Champions League als Finalist, jedoch nur so in den Raum geworfen
Wo steht das? Wie kommst du auf zwei Startplätze? Wir haben nur durch den Verzicht von Oldenburg die chance auf eine Wildcard gehabt!
Edit: ahhh jetzt hab ichs auch gelesen!
 
Zuletzt bearbeitet:

xraysforever

Nachwuchsspieler
Beiträge
261
Punkte
93
Bin leicht beunruhigt als ich hier gelesen habe, dass der 2-Jahres-Vertrag von Cameron Wells nur ein 1+1 (mit Austiegsklausel) ist bzw. sein soll. Wells war/ist der überragende Akteur in unserem Team. Der Junge hat auch in schwierigen Phasen in der Crunchtime immer kühlen Kopf bewahrt und fast immer die richtigen Entscheidungen getroffen. Tolles Ballhandling, gute Übersicht, starker Mitteldistanzwurf, sehr geschmeidiger Zug zum Korb, gute Defense, sicherer FW-Schütze, nie in Foultrouble. Nur sein Dreier ist seine große Schwäche.

Ich hoffe man unternimmt alles um Cameron Wells zu halten. Er ist der wichtigste Spieler. Und das wissen ganz sicher die Baskets. Wells hat zudem eine enge Bindung zu Wucherer.
 

BasketballGuru

Nachwuchsspieler
Beiträge
79
Punkte
18
Ich persönlich denke, dass Devin Oliver lieber hier bleiben würde als Xavier Cooks. Wenn man beide beim Abschiedsevent im Kullmans gehört hat, konnte man das deutlich heraus hören.

Oliver hat in seiner Karriere schon mehrere Stationen hinter sich und weiß wie es in Ländern wie der Türkei z.B. laufen kann. Daher ist er froh einen so sicheren Arbeitsplatz in der BBL gefunden zu haben.

Cooks kommt für mich eher so rüber, dass er nach seiner Rookie-Saison den nächsten Schritt zu einem größeren und noch zahlungsfähigeren Klub machen möchte. Daher auch seine Aussage im Sommer wieder Workouts in den USA zu machen unsere Summerleague spielen zu wollen.

Vielleicht auch etwas Kaffeesatzleserei, aber ich denke die Chance Oliver in der kommenden Saison wieder im Kader zu haben ist deutlich größer als bei Cooks.
 

Just_in_time

Nachwuchsspieler
Beiträge
21
Punkte
3
So nach dem ganzen Mitlesen will ich auch mal ein paar Sätze sagen.
Entgegen der Meinung anderer, finde ich, dass wir unbedingt Unterstützung auf den deutschen Spots brauchen - so ist auch die vereinsinterne Meinung wie ich es mitbekommen habe.
Wobo holen ? Fände ich super. Physis und starke Reboundarbeit würde uns extrem weiterhelfen!
Eric Mika? Davon halte ich gar nichts. Wer sich Bayreuth Spiele angeschaut hat, hat sicher gemerkt, dass gegnerische Teams ihn als größte Schwachstelle in der Defense von Bayreuth gesehen haben.
Hat gegen Ende der Saison auch nur gespielt, weil er den selben Agent wie Demon Brooks hat- den man ja unbedingt in BT halten will. Martin war nämlich eigentlich Einsatzbereit.
 

Schmarrkopf

Nachwuchsspieler
Beiträge
342
Punkte
63
So nach dem ganzen Mitlesen will ich auch mal ein paar Sätze sagen.
Entgegen der Meinung anderer, finde ich, dass wir unbedingt Unterstützung auf den deutschen Spots brauchen - so ist auch die vereinsinterne Meinung wie ich es mitbekommen habe.
Wobo holen ? Fände ich super. Physis und starke Reboundarbeit würde uns extrem weiterhelfen!
Eric Mika? Davon halte ich gar nichts. Wer sich Bayreuth Spiele angeschaut hat, hat sicher gemerkt, dass gegnerische Teams ihn als größte Schwachstelle in der Defense von Bayreuth gesehen haben.
Hat gegen Ende der Saison auch nur gespielt, weil er den selben Agent wie Demon Brooks hat- den man ja unbedingt in BT halten will. Martin war nämlich eigentlich Einsatzbereit.
WoBo ist nen guter aber auch ständig verletzt! In der Saison auch wieder 9 Spiele verpasst!
Finde bei ihm passt durch seine Verletzungen die das Preis Leistungs Verhältnis nicht!
 
Oben