s.Oliver Würzburg - gelingt 2019/2020 der große Wurf?


Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
60
Punkte
18
Bei Morrison bin ich absolut unentschlossen.
Dafür das er ja verletzt sein soll, hat er eigentlich noch saugute Spiele mit rausgehauen, siehe auch unser letztes Heimspiel.
Wenn er jetzt operiert werden muss, bleibt natürlich die Frage wie lange der Genesungsprozess dauert und wie Fit er hinterher ist.
Eigentlich würde ich ihn gerne behalten und zusätzlich noch einen starken 5er holen. Das Geld was bei Loncar gespart wird, muss ja wieder raus.
 

vivitwin

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
13
Bei Morrison bin ich absolut unentschlossen.
Dafür das er ja verletzt sein soll, hat er eigentlich noch saugute Spiele mit rausgehauen, siehe auch unser letztes Heimspiel.
Wenn er jetzt operiert werden muss, bleibt natürlich die Frage wie lange der Genesungsprozess dauert und wie Fit er hinterher ist.
Eigentlich würde ich ihn gerne behalten und zusätzlich noch einen starken 5er holen. Das Geld was bei Loncar gespart wird, muss ja wieder raus.
Ich finde, bei Morrison sollte im Zweifel die medizinische Abteilung das letzte Wort haben. Emotional und charakterlich stellt sich die Frage nach einer Verlängerung eigentlich überhaupt nicht und auch sportlich hat er überzeugt. Stand er auf dem Feld, hat man von seinen Blessuren eigentlich kaum was gemerkt. Wenn es möglich ist, dass er in den nächsten 2-3 Monaten alles auskuriert und keine erhöhte Verletzungsgefahr mehr besteht, bin ich absolut für eine Verlängerung. Insbesondere, wenn ein weiteres Europa-Abendteuer geplant sein sollte, kann man sich keinen Spieler erlauben, mit dem man von Vorneherein vorsichtig umgehen muss. Das werden aber nur Frau Dr. Kissling & Co. einschätzen können und sollten deshalb unbedingt in die Entscheidung miteinbezogen werden...
 

Maxx1988

Nachwuchsspieler
Beiträge
114
Punkte
28
Ich hoffe, dass SOW Morrison Unterstützung anbietet. Sollte er sich wirklich einer scheinbar notwendigen OP unterziehen (falls ich richtig informiert bin), könnte man Ihn bei uns wieder aufbauen. Eine "ähnliche" Situation hatten wir ja bereits mit Mangold.
Er wäre bei der Mannschaft und würde auch wenn er nicht spielt einiges an Energie übertragen, bin ich mir sicher. Könnte langsam wieder ins Spiel mit integriert werden und evtl. in der zweiten Saisonhälfte für Entlastung sorgen.
Würde mich sehr freuen wenn sich der Verein seiner Aufopferung für uns in einer unterstützenden Art und Weise honoriert.
 

NichtLuka

Nachwuchsspieler
Beiträge
171
Punkte
43
Man spricht bei Morrison von Karriereende! Bzw wird er nach der OP wohl kein Leistungssport mehr ausüben können!
 

Talla

Nachwuchsspieler
Beiträge
60
Punkte
18
Das hört sich nicht schön an.
Auf der anderes Seite weiß man woran man ist und kann dementsprechend nach neuen Spieler sich umschauen.
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
255
Punkte
63
Ich denke auch wir werden nur Cooks oder Oliver wiedersehen.
Morrison kommt wohl nicht um eine OP herum und es wäre ein hohes Risiko!
Olaseni und Morrison werden wir wohl kaum Wiedersehen.
 

urgal

Nachwuchsspieler
Beiträge
20
Punkte
13
Und dann ist es auch kein Weltuntergang!
Klar sind beide geile Typen ABER spieler von denen gibt es wie Sand am Meer!
Und das eben genau nicht. Beides sind hochmoderne, weil sehr flexible einsetzbare Spieler die fast jede Position verteidigen können und deshalb auch Grund für die starke Defense der Baskets in der Rückrunde waren.

Cooks für einen großen Spieler auch noch mit sehr gutem Ballhandling ausgestattet.

Wo es solche Spieler, dazu noch in einer für die Baskets bezahlbaren Preisklasse, wie Sand am Meer geben soll, zeigst du mir bitte.

EDIT: Deshalb wurde bei Oliver auch oft erwähnt, dass es nur mit einer Verpflichtung geklappt hat, weil er bei seiner letzten Station in der Türkei Probleme hatte. Im Normalfall wäre der wohl nie in Würzburg gelandet.
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
217
Punkte
43
Bezüglich Cooks sehe ich das wie @urgal

Einen so vielseitigen Spieler wie Cooks muss man erst mal ausgraben.

Es macht ihn ja gerade so wertvoll, weil er so viele Positionen spielen kann und bei Verletzungssorgen -wie diese Saison- z.B. auch auf die großen Positionen ausweichen kann. Auch deshalb glaube ich, dass wir ihn nicht mehr wiedersehen werden. Zu teuer.

Ein bisschen frisches Blut schadet aber auch nicht. Hält man fast alle Spieler, wird es ein langweiliger Sommer...;)
 

NichtLuka

Nachwuchsspieler
Beiträge
171
Punkte
43
Und das eben genau nicht. Beides sind hochmoderne, weil sehr flexible einsetzbare Spieler die fast jede Position verteidigen können und deshalb auch Grund für die starke Defense der Baskets in der Rückrunde waren.

Cooks für einen großen Spieler auch noch mit sehr gutem Ballhandling ausgestattet.

Wo es solche Spieler, dazu noch in einer für die Baskets bezahlbaren Preisklasse, wie Sand am Meer geben soll, zeigst du mir bitte.

EDIT: Deshalb wurde bei Oliver auch oft erwähnt, dass es nur mit einer Verpflichtung geklappt hat, weil er bei seiner letzten Station in der Türkei Probleme hatte. Im Normalfall wäre der wohl nie in Würzburg gelandet.
Wen das einer liest der die zwei nicht kennt muss nachdem was du über die zwei schreibst auch denken „wow haben die zwei ausnahmespieler gehabt“
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
255
Punkte
63
Da muss ich ugral voll zustimmen!
Das Gesamtpaket von Cooks und Oliver ist eben alles Andere als "Sand am Meer"! Solche Spielertypen findest Du in den Etat-Regionen wo wir uns befinden nur ganz ganz schwer!

Cooks kann von der 1-5 Alles verteidigen, hat einen guten Distanzwurf, reboundet ordentlich und ist zudem schnell auf den Beinen. Man kann davon ausgehen, dass er noch besser wird in manchen Situationen!
Oliver hat ein etwas schlechteres ballhandling, ist dafür ein klasse Verteidiger und bringt sehr viel Energie auf den Platz.
Sein 3er muss man als Gegenspieler respektieren aber auch sein Antritt ist top. Er will nur manchmal zu viel.

2 klasse Spieler wie ich finde.
Natürlich auch mit Schwächen, aber sonst würden sie bei europäischen Spitzenclubs spielen, was ich mir übrigens bei Cooks in 2, 3 Jahren durchaus vorstellen kann!

Wir sollten 1 sehr guten big man verpflichten und 1 brauchbaren Deutschen Kategorie Sengfelder, dann spielen wir um Platz 6!
 
Zuletzt bearbeitet:

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
255
Punkte
63
Wen das einer liest der die zwei nicht kennt muss nachdem was du über die zwei schreibst auch denken „wow haben die zwei ausnahmespieler gehabt“
Sorry aber das sind für unsere Verhältnisse schon zwei außergewöhnlich gute Spieler in meinen Augen!

Du musst Realität und Anspruch in Deine Bewertung mit einfließen lassen.
Ich denke nicht dass wir bessere Spieler als die zwei bekommen werden, darum geht es ja!
 
Zuletzt bearbeitet:

starting-line-up

Nachwuchsspieler
Beiträge
211
Punkte
63
Standort
Würzburg
Zunächst kurz ein paar Infos zu Mike. Er hat große Hüftprobleme. Laut meines Bekannten von den Baskets wird er nicht um ein künstliches Hüftgelenk herum kommen, was zum einen lange Pause insgesamt und zum anderen vermutlich Karriereende bedeuten würde. Zudem hat das Knie zuletzt auch Probleme bereitet, wobei das sowie so die kleinere Baustelle wäre. Deshalb schwer vorstellbar das die Baskets hier ein Risiko eingehen. wenn es eine Alternative zur künstlichen Hüfte gäbe, wäre vielleicht ein Leistungsbezogener Vertrag als 7.Ausländer eine Überlegung, aber vor der Saison mit sieben Ausländerspots zu planen ist sicher nicht sinnvoll, da ja im Laufe einer Saison andere Probleme auf anderer Position auftreten können!

Bei Oliver und Cooks ist man zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr ganz so optimistisch. Die finanziellen Forderungen sprengen derzeit bei beiden den Rahmen, bzw das gesamtgefüge.
Oliver‘s Agent fordert laut meines Bekannten das Doppelte Gehalt. Bei Cooks verhält es sich ähnlich, wobei das Rookie Gehalt nicht ganz so üppig ausfiel wie das vom Europaerfahrenen Oliver.

Der in der Mainpost erwähnte Sears soll tatsächlich eine Überlegung sein, aber bislang auch nicht mehr.

Vom Loncar Gehalt wird auch nur ein Teil zur Verfügung stehen, denn er bleibt ja weiter beim Club, deshalb von mir auf Seite 1 die erwähnte Überlegung mit Arigbabu nicht zu verlängern, um neben der Budget Erhöhung aus dem vergangenen Etat zusätzlich Luft zu schaffen.
 

urgal

Nachwuchsspieler
Beiträge
20
Punkte
13
Wen das einer liest der die zwei nicht kennt muss nachdem was du über die zwei schreibst auch denken „wow haben die zwei ausnahmespieler gehabt“
Statt deines polemischen Beitrages hättest du auch kurz erklären können wo ich Unrecht oder übertrieben habe:

Sind Cooks und Oliver etwa keine flexibel einsetzbaren, guten Verteidiger?
Hat Cooks kein gutes Ballhandling für einen großen Spieler?
Sind die beide nicht auch aufgrund ihres Preis-Leistungsverhältnisses (Cooks als junger Spieler, der als Rookie kam, Oliver aus anderen Gründen) sehr interessant?

Verstehe aber dass es heutzutage einfacher ist einen provokanten Einzeiler anstatt etwas Sinnvollem zu schreiben.
 

Wueballer

Nachwuchsspieler
Beiträge
217
Punkte
43
Vom Loncar Gehalt wird auch nur ein Teil zur Verfügung stehen, denn er bleibt ja weiter beim Club, deshalb von mir auf Seite 1 die erwähnte Überlegung mit Arigbabu nicht zu verlängern, um neben der Budget Erhöhung aus dem vergangenen Etat zusätzlich Luft zu schaffen.
Was genau wird nun überhaupt Loncars Aufgabe sein, außer "beratend" (Main-Post) erhalten zu bleiben?

Eigentlich sollte sein Gehalt als Bürokraft auch nur einen Bruchteil seines Spielergehalts ausmachen.
 

BasketsSupporter

Nachwuchsspieler
Beiträge
71
Punkte
33
Zunächst kurz ein paar Infos zu Mike. Er hat große Hüftprobleme. Laut meines Bekannten von den Baskets wird er nicht um ein künstliches Hüftgelenk herum kommen, was zum einen lange Pause insgesamt und zum anderen vermutlich Karriereende bedeuten würde. Zudem hat das Knie zuletzt auch Probleme bereitet, wobei das sowie so die kleinere Baustelle wäre. Deshalb schwer vorstellbar das die Baskets hier ein Risiko eingehen. wenn es eine Alternative zur künstlichen Hüfte gäbe, wäre vielleicht ein Leistungsbezogener Vertrag als 7.Ausländer eine Überlegung, aber vor der Saison mit sieben Ausländerspots zu planen ist sicher nicht sinnvoll, da ja im Laufe einer Saison andere Probleme auf anderer Position auftreten können!

Bei Oliver und Cooks ist man zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr ganz so optimistisch. Die finanziellen Forderungen sprengen derzeit bei beiden den Rahmen, bzw das gesamtgefüge.
Oliver‘s Agent fordert laut meines Bekannten das Doppelte Gehalt. Bei Cooks verhält es sich ähnlich, wobei das Rookie Gehalt nicht ganz so üppig ausfiel wie das vom Europaerfahrenen Oliver.

Der in der Mainpost erwähnte Sears soll tatsächlich eine Überlegung sein, aber bislang auch nicht mehr.

Vom Loncar Gehalt wird auch nur ein Teil zur Verfügung stehen, denn er bleibt ja weiter beim Club, deshalb von mir auf Seite 1 die erwähnte Überlegung mit Arigbabu nicht zu verlängern, um neben der Budget Erhöhung aus dem vergangenen Etat zusätzlich Luft zu schaffen.
Dass Oliver und Cooks bzw. ihre Agenten mal 'ne Summe raushauen, die jenseits des Bisherigen liegt, gehört sicher zum Geschäft. Wenn sie die woanders kriegen, okay. Ansonsten wird man sich vielleicht irgendwo auf halben Weg einigen können. Gerade Cooks als Rookie war bestimmt der billigste Spot auf den Ausländer-Positionen.
Daher finde ich "das Doppelte" bei beiden durch Verhandlungen nicht völlig utopisch, auch wenn ich natürlich nicht weiß, wovon "das Doppelte"!
 

Wue-Baskets

Nachwuchsspieler
Beiträge
119
Punkte
43
Ich würde mich über Justin Sears sehr freuen, kann es mir aber schwer vorstellen, da er bei Oldenburg bisher kaum gespielt hat.
Nur kurz zu Morrison, ich arbeite in der Orthopädie, sollte er wirklich ein neues Hüftgelenk in diesem Alter, was sehr sehr bald ist benötigen, hat er bei uns oft unter starker Beeinträchtigung+Schmerzengespielt, Wahnsinn, ich ziehe meinen Hut wie der sich aufgeopfert hat!
 

Swish41

Nachwuchsspieler
Beiträge
255
Punkte
63
Loncar hat bereits seit 2, 3 Monaten zusammen mit Arigbabu scouting Aufgaben übernommen, zumindest hat er das bei TV Touring erzählt Gestern.
Gegneranalysen und Spielerbeobachtungen gehören da wohl in sein Aufgabenfeld, zumindest aktuell. Wie das in Zukunft aussehen soll weiß ich nicht.
 

Schmarrkopf

Nachwuchsspieler
Beiträge
353
Punkte
63
Ich habe mich schon seit Bauermann gefragt für was man zwei Co - Trainer braucht! Der Unterschied diese Saison war noch dazu das der zweite nicht noch zusätzlich ProB Trainer war!
Für mich persönlich rausgeschmissenes Geld!
In Göttingen zb gibt es überhauptkeinen Co-Trainer und das geht genauso
 

xraysforever

Nachwuchsspieler
Beiträge
262
Punkte
93
Ich habe mich schon seit Bauermann gefragt für was man zwei Co - Trainer braucht! Der Unterschied diese Saison war noch dazu das der zweite nicht noch zusätzlich ProB Trainer war!
Für mich persönlich rausgeschmissenes Geld!
In Göttingen zb gibt es überhauptkeinen Co-Trainer und das geht genauso
So ist es. Dann brauchen wir uns nämlich auch nicht wegen finanzieller Mittel unterhalten, die event. nicht vorhanden sind, um Cooks/Oliver eine ordentliche Gehaltsverbesserung zu geben.
Ich gehe mal davon aus, dass uns ein Co-Trainer so ca. 60.000 bis 80.000 Euro Bruttogehalt p.a. kostet.
Wenn Loncar jetzt auch noch im Scouting Team ist bzw. mitwirkt - dann haben wir neben Headcoach Wucherer sogar 3 (in Worten drei) Co-Trainer plus Erik Detlef als Head für die Nachwuchsteams und das PRO B Team.
Ein Co-Trainer ist sicherlich sinnvoll bei den vielen Coachingaufgaben. Aber zwei oder gar drei brauchen wir sicherlich nicht.
 
Oben