Schach


LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.875
Punkte
113
ja die polgars kenn ich schon aus den medien.

bobby fischer war mal bei denen auf besuch und judith war mal richtig gut. irgendwo hab ich gelesen, dass die famile das mit dem schachspielen für ihre 3 töchter als psychologisches experiment geplant haben soll.

auswendig würd ich sagen, dass nigel short gegen judith regelmässig tauchte, aber kann mich täuschen.

in einer partie kasparov vs. judith hat kasparov den springer nach vorne gezogen abgestellt losgelassen dann nach 0.25 sek oder so wieder zugepackt und nach hinten gezogen. vor meinem geistigen auge hatte judith weiss kasparov schwarz. judith hatte den "loslasser" gesehen. kasparov sagte da wär nix gewesen und judith wäre nicht amused gewesen, die partie wäre weitergegangen. agad hat gesagt, dass vids gezeigt hätten dass garri die figur wirklich losliess. time wäre short gewesen. hab mal nach dem loslasser gesucht aber nix gefunden.

von carlsen hab ich mal n video bei youtube gesehen wo ihm auch n loslasser passierte. (ist in einen läuferspiess gelaufen wenn ich mich richtig erinnere. sein gegner hats gesehen und es reklamiert. magnus hat etwas erstaunt geschaut es dann aber fair akzeptiert.

auch lady kosteniuk hat mal so gegen magnus gewonnen. damals wars glaub was mit nem turm.

korobov kenn ich vom namen her. tolles vid. danke fürs teilen. lustiger vogel. :cool1:
Polgar hatte über 2700. Die war Weltspitze. Das hat meine ich keine andere Frau ansatzweise geschafft. Absolute Legende.
Experiment geht wohl zu weit. Lies den Wiki-Artikel. Sowas lässt sicher auch immer kritisch begutachten. Wie im Leistungssport/Musik generell.
Spannend ist es aber.

So einigen passiert. Blackout. Machste nix :D
 

Young Kaelin

merthyr matchstick
Beiträge
17.347
Punkte
113
Standort
Weltbürger
zum experiment:


ich hatte nicht diesen artikel vor augen, aber er triffts in etwa, was ich auch gelesen hatte.
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.875
Punkte
113
zum experiment:


ich hatte nicht diesen artikel vor augen, aber er triffts in etwa, was ich auch gelesen hatte.
Naja, mag ja gewisse Übereinstimmungen in der Bedeutung des Begriffs geben. Für das was im Artikel steht halte ich es aber weiter für unpassend.
Heimunterricht hat er sicher nicht erfunden. Und wie gesagt, Leistungssport in der Weltspitze ist immer mit vielen Opfern verbunden und kritikwürdig.
Das wird auf Carlsen auch zutreffen. Wie auf irgendwelche Klaviervirtuosen oder Eiskunstläufer.
Die Grundüberzeugung Training > Talent teile ich. Nur für den aller ersten Platz brauchste dann halt Talent/Glück.
Und die Idee sich mit den Männer zu messen, klingt doch äußerst logisch. Ist ja ein Denksport.
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.875
Punkte
113
Hoffentlich gehts bei den Herren auch so ab in der Tabelle wie bei den Damen.

Lagno führt mit 8
Abdumalik hat 5 Spiele gewonnen und liegt mit 7,5 auf 2
Zhongyi ebenfalls 7,5 und Kosteniuk auch, die heute nur 2 Punkte verbuchen konnte.
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.875
Punkte
113
Köstlich, was ne Action.
Svidler verliert wegen Pre-Move nen Turm gegen Dubov.
Xiong hat Remis gegen Carlsen sicher, vermutet (wie die Kommentatoren) aber ein Matt und Carlsen flüchtet mit dem König übers halbe Feld zur eigenen Dame und gewinnt letztlich. Bitter.

Dubov schlägt Carlsen und führt damit nach 9 Runden. Bärenstark.
Und Carlsen verliert auch gegen Svidler.
 
Zuletzt bearbeitet:

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.875
Punkte
113
Carlsen am Rande der Niederlage gegen Le schlägt zurück.

So langsam komme ich doch auf den Blitz Geschmack als Zuschauer. Super spannende Partien.
Brillant wie Mamedyarov mit wenigen Sekunden gegen Carlsen verteidigen konnte.

Endstand nach 12 von 18:

Dubov 8
Carlsen 7,5
Mamedyarov 7
Le 6,5
Svidler 6,5
Korobov 6
Bu 5,5
Xiong 5
Grishuk 4
Anton 4
 
Zuletzt bearbeitet:

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.875
Punkte
113
Bei den Damen kam es zum Armageddon zwischen Lagno und Tingjie. Beide 12 aus 18.
Völliger Abriss leider. Gefühlt 100 Züge gemacht bis Tingjie mit Weiß dann doch noch probiert hat zu gewinnen auf Kosten einer Niederlage :D

Lagno gewonnen.(y)
Abumalik wurde Dritte mit 11,5

Gar nicht realisiert, dass Lagno die Frau von Grishuk ist. Dann kann er sich sein Gegurke ja leisten ;)
Gute Wahl, sehr nette Ausstrahlung (y)
 
Zuletzt bearbeitet:

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
5.875
Punkte
113
Und Carlsen nach 15 Runden wieder mit einem Punkt vorn :sleep:
Und nach 16 durch das Ding...........
 
Zuletzt bearbeitet:

Young Kaelin

merthyr matchstick
Beiträge
17.347
Punkte
113
Standort
Weltbürger

Hikaru Nakamura schaltet Magnus Carlsen im Halbfinal der Lindores Abbey Rapid Challenge aus.. Die Entscheidung fiel erst in der Armageddon-Blitz-Partie und zudem noch etwas glücklich für Hikaru, als Magnus doch einen ziemlich üblen Einsteller zu beklagen hatte.

Im Final, der heute ab 16.00 h startet, trifft Nakamura etwas überraschend auf Daniil Dubov, der sich gegen den Chinesen Ding Liren durchsetzte.

Die Begegnung sollte hier, live, kostenlos und kommentiert zu sehen sein.

ansonsten wird man bei youtube wohl auch streams finden.
 
Oben