Serie A - 2018/2019

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.385
Punkte
113
Standort
Austria
Gibt erste Gerüchte aus Italien, dass Juve eine mündliche Zusage von Guardiola hat. Muss man sicher mit sehr viel Vorsicht genießen, aber das ist wohl die gleiche Quelle, die Ronaldos Wechsel als erster am Schirm hatte. Insofern ... interessant. Würde mich auch nicht wundern, in Italien war er noch nicht und auf City könnte abseits des Platzes ja bald was zukommen.
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Würde ich überhaupt nicht verstehen. Wenn Juve einen neuen Trainer haben will, warum holen sie dann nicht Zidane?:unsure:
 

Sports Almanac

Nachwuchsspieler
Beiträge
206
Punkte
43
Juventus ist konkurrenzlos in Italien und hat mit Agnelli einen großzügigen Geldgeber. Ein logischer Schritt für Guardiola.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
2.449
Punkte
113
Dacht mir schon, was will die Roma mit Ranieri? Nicht dass ich ihn schlecht einstufen würde, hat immerhin das Wunder mit Leicester geschafft, aber er steht halt für Underdog-Fußball und ist keine längerfristige Lösung für die Römer. Als Übergangslösung bis zum Saisonende aber natürlich passend.
Sarri wäre für die Roma natürlich mördermäßig.
 

gentleman

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.208
Punkte
83
Standort
Austria
Dacht mir schon, was will die Roma mit Ranieri? Nicht dass ich ihn schlecht einstufen würde, hat immerhin das Wunder mit Leicester geschafft, aber er steht halt für Underdog-Fußball und ist keine längerfristige Lösung für die Römer. Als Übergangslösung bis zum Saisonende aber natürlich passend.
Sarri wäre für die Roma natürlich mördermäßig.
Und Allegri in der Folge für Inter. Spalletti wird nach den zwei Jahren - egal ob mit oder ohne CL - nicht weitermachen, das sollte glaube ich feststehen. Es braucht aber natürlich adäquaten Ersatz, und Marotta wird da sicher veruschen Allegri zu kriegen, sollte er bei Juve aufhören bzw. gegangen werden. Guardiola zu Juve - das wäre mal wieder ein typischer Move des Philosophen, insbesondere jetzt, da bei ManCity künftig vl sogar mal ernsthafte finanzielle Restriktionen drohen...
 

Who

Nachwuchsspieler
Beiträge
429
Punkte
43
Würde ich überhaupt nicht verstehen. Wenn Juve einen neuen Trainer haben will, warum holen sie dann nicht Zidane?:unsure:
Kann mir gut vorstellen, dass Zidane als nächstes vlcht lieber einen Verein ohne persönliche Verknüpfung übernimmt und einfach 'nur' Trainer sein kann statt Trainer/Vereinsikone.
 

bigcactus

Nachwuchsspieler
Beiträge
364
Punkte
43
Gibt erste Gerüchte aus Italien, dass Juve eine mündliche Zusage von Guardiola hat. Muss man sicher mit sehr viel Vorsicht genießen, aber das ist wohl die gleiche Quelle, die Ronaldos Wechsel als erster am Schirm hatte. Insofern ... interessant. Würde mich auch nicht wundern, in Italien war er noch nicht und auf City könnte abseits des Platzes ja bald was zukommen.
Wäre schon ein seltsamer Move. Vielleicht ist ihm aber auch die PL zu stressig. Ich würde es allerdings abfeiern, wenn er zu Inter, AC oder einem anderen Verein der eine Stufe drunter ist, gehen würde. Mit Juve kann er eigentlich nur verlieren, wenn er die CL nicht holt.
 

patschy10

Nachwuchsspieler
Beiträge
133
Punkte
28
Guardiola hat die Juve Gerüchte klar dementiert und gesagt,dass er die nächsten 2 Jahre bei City bleibt. Mal schauen was da noch so passiert...
 

L-james

Allrounder
Beiträge
2.449
Punkte
113
Guardiola hat die Juve Gerüchte klar dementiert und gesagt,dass er die nächsten 2 Jahre bei City bleibt. Mal schauen was da noch so passiert...
Sollte damit eigentlich klar sein. Er meint es ist für ihn unmöglich den Verein zu wechseln, ausser er wird gefeuert. Da haben die Medien mal wieder ordentlichen Mist verzapft, das dachte ich schon als diese Meldung kam.
Dass Pep mal bei Juve landet, ist schon durchaus realistisch, aber nicht im kommenden Sommer.

Bleibe weiterhin bei Zidane als Übungsleiter ab Sommer bei Juventus.
 

gentleman

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.208
Punkte
83
Standort
Austria
Inter mit dem sehr wichtigen 2:0 gegen SPAL gestern, nachdem Milan seine Siegesserie ebenfalls fortgesetzt hat. Vor dem Derby plagen Inter aber ziemliche Verletzungssorgen, Miranda musste gestern mit Nasenbeinbruch raus und Perisic ist ebenfalls angeschlagen. Keita Balde könnte hoffentlich nach mehreren Wochen wieder zurückkehren, und Icardi bleibt wohl weiterhin (auf eigenen Wunsch natürlich) außen vor - das Meeting zwischen Marotta, Wanda und einem Anwalt brachte weiterhin keine Lösung des Konflikts.

Lautaro Martinez dafür gestern mit einem sehr starken Spiel, wenn ihm auch sein wunderschönes (mMn reguläres) Tor wegen vermeintlichen Handspiels bei der Ballannahme aberkannt wurde. Politano dafür nach Vorarbeit von Lautaro mit einem sehenswerten Treffer:

 

gentleman

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.208
Punkte
83
Standort
Austria
Es ist zwar noch nichts offiziell, aber die Anzeichen verdichten sich, dass Milan und Inter das altehrwürdige San Siro wohl abreissen lassen werden, um ein neues modernes Stadion für beide Teams aufzustellen. Auch die Kapazität soll deutlich verringert werden (ca. 60.000 Zuschauer), dafür könnte man damit eine viel höhere Auslastung erreichen und insgesamt sicher deutlich mehr Profit machen, als mit dem riesigen aber baufälligen bisherigen San Siro. Auch wenn es mich als Fan schmerzen würde, aber mit einem so riesen Klotz aus längst vergangenen Zeiten ist es einfach kaum mehr möglich, wirklich Profit zu machen und eine Modernisierung San Siros würde wohl noch mehr kosten als ein Neubau, wenn sich das tatsächlich lohnen soll. Der Zuschauerschnitt bei Inter ging zuletzt zwar wieder hoch, aber auch in der Liga hat man außer bei den absoluten Krachern gegen Juve oder Milan kaum Gelegenheit, das Stadion auszuverkaufen... da macht eine Kapazität von 60-65.000 mMn sicher Sinn. Juve hat ja ein deutlich kleineres Schmuckstück (glaube 41.000?) hingestellt, und die fahren wirtschaftlich sehr gut damit.

Noch ist das letzte Wort aber nicht gefallen. Milan und deren Investoren haben sich schon dafür ausgesprochen, bei Inter soll die Entscheidung in den nächsten Wochen getroffen werden.
 

steb

Moderator
Teammitglied
Beiträge
11
Punkte
3
warst du schonmal in turin?
das stadion von juventus ist eine kalte, leblose kommerz-arena, die sich im inneren anfühlt wie jedes x-beliebige stadion dieser art auch, was daran ein schmuckstück sein soll erschließt sich mir nicht... :unsure:

und, schade um das san siro... so ein mythos zu ersetzen wird eine extrem schwierige aufgabe, in turin hat man ja das delle alpi eh nie gemocht, aber das san siro hat schon eine geschichte...
wobei, die menschen gehen halt, aus verschiedenen gründen, auch nicht mehr ins stadion.
 

gentleman

Moderator
Teammitglied
Beiträge
1.208
Punkte
83
Standort
Austria
warst du schonmal in turin?
das stadion von juventus ist eine kalte, leblose kommerz-arena, die sich im inneren anfühlt wie jedes x-beliebige stadion dieser art auch, was daran ein schmuckstück sein soll erschließt sich mir nicht... :unsure:
Nein im neuen Stadion war ich leider noch nicht, insofern vertraue ich da natürlich auf deine Einschätzung. Was man aber so mitbekommen hat scheint die Stimmung und der Zulauf (natürlich auch wegen Juves Erfolge) sehr hoch zu sein. Ich habe auch mal einen Artikel gelesen, indem Juve die Entscheidung zum Neubau aus wirtschaftlichen Gründen bereits als großartige Investition bezeichnet hat - aber das dürfte natürlich nicht überraschen.

Man kann nur hoffen, dass man in Mailand eine schöne moderne Arena hinstellt, die auch ihren eigenen Charme und Flair versprühen wird.
 

nbatibo

Nachwuchsspieler
Beiträge
893
Punkte
93
Der Name „Allianz“ scheint sich auf Stadien bzw. deren Charme und Innenleben nicht zwingend positiv auszuwirken...

:geek:;)
 

chalao

Nachwuchsspieler
Beiträge
437
Punkte
63
Da passen nur 41.000 bei Juve rein?o_OGar nicht mitbekommen in all den Jahren, dass das Stadion so klein ist.
 

Who

Nachwuchsspieler
Beiträge
429
Punkte
43
Abseits ja, aber vorher. Daher indirekter Freistoß ...