Skiflug-Weltcup Bad Mitterndorf-Tauplitz 14. - 16.02.2020


Sprungbärchen

Nachwuchsspieler
Beiträge
141
Punkte
28
Ich finde man sollte erst Qualifikationen durchführen, wenn zumindest 55 Starter da sind. Alles andere grenzt schon fast an Erbsenzählerei. Sollte das dann zu oft vorkommen, dann muss man sich ernsthafte Fragen stellen, woran das liegt. Zumindest, wenn es nicht gerade ein Skifliegen ist.
 
Beiträge
41.791
Punkte
113
Ich finde man sollte erst Qualifikationen durchführen, wenn zumindest 55 Starter da sind. Alles andere grenzt schon fast an Erbsenzählerei. Sollte das dann zu oft vorkommen, dann muss man sich ernsthafte Fragen stellen, woran das liegt. Zumindest, wenn es nicht gerade ein Skifliegen ist.
Kann mir vorstellen, dass es die Athleten selbst nicht toll finden. Immerhin kann man als Sieger schon ganz gut Geld verdienen.
Auch die Veranstalter gehen erstmal davon aus, dass eine Quali stattfindet und schreiben diese aus. Die Zuschauer Vorort sollten diese dann eben auch geliefert bekommen.
TV mag bei einer Quali nicht ganz so wichtig sein, aber auch dann werden Sender wie ES schon wollen, dass eine stattfindet wenn sie die ins Programm genommen haben.
 

Sprungbärchen

Nachwuchsspieler
Beiträge
141
Punkte
28
Klar, die Prämie ist nicht uninteressant. Aber dann könnte man schon fast einen weiteren Weltcup durchführen.
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
2.627
Punkte
113
Na, das wird aber auch schwierig, einfach einen zusätzlichen Wettbewerb einzuschieben. Normalerweise findet ja anstelle einer Quali ein dritter Trainingsdurchgang statt, wenn nicht genügend Sportler teilnehmen. Zur Not könnte man die Prämie dann ja an den Sieger des dritten Trainings verteilen.

Grundsätzlich finde ich das schon auch etwas grenzwertig, wenn in der Quali grad mal ein oder zwei Leute rausfliegen. Und wirklich spannend ist das ja dann meist auch nicht, weil man dann kaum mal länger zittern muss, bis es manch einer der eigenen Mannschaft auch wirklich geschafft hat. Aber ich kann Adlers Argumentation schon auch verstehen. Wer weiß, wie Eurosport reagieren würde, wenn aus der Quali auf einmal der dritte Trainingsdurchgang wird? Würde dann auch übertragen? Oder gäbe es dann irgendwas aus der Konserve?
 

Hakuba

J-Fan
Beiträge
1.270
Punkte
83
Standort
Berlin
Dann könnte man nicht von vornherein "Titisee-Neustadt Five" und "Willingen Five" ausschreiben. Dieses Jahr wären es in beiden Fällen nur "Four" gewesen (unabhängig vom Ausfall in Willingen).
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
2.627
Punkte
113
Ist im Übrigen eine interessante Frage: Was hätte man in Neustadt gemacht, wenn wirklich noch ein Springer weniger angereist wäre? 51 waren es ja nur. Hätte man dann auch eine "Qualifikation" mit 50 Leuten durchgeführt, bei den dann niemand ausscheidet - oder anders ausgedrückt: Einen Trainingsdurchgang mit Noten, um eben den Wertungsdurchgang für die Gesamtwertung zu haben? Oder hätte man dann eben doch nur ein "Neustadt 4" gehabt?

Tja, wenn man bedenkt, dass man die Qualifikationen zu einer Zeit eingeführt hat, als gerade bei der Tournee auch mal 80 oder 90 Springer am Start waren, dann sind die Zahlen wirklich sehr stark zurückgegangen, so dass man die Qualis oft gar nicht mehr bräuchte.
 

JohnBorno

Nachwuchsspieler
Beiträge
47
Punkte
8
Wobei die vorliegende Teilnehmerzahl für eine Skiflug-Quali klar ausreichend ist. Es kommen ja normal nur die besten 40 in den Wettbewerb.
 

Benjamin

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
2.627
Punkte
113
Schön, dass er wieder dabei ist. Und schön, dass es heute vom Wind her keine Probleme zu geben scheint.

So ist's. Ein Trainingssprung - und dann gleich der Wettkampf.
 

BennyWe

EFF #77
Beiträge
448
Punkte
28
Semenic mit einem klasse Sprung... Wenn der die Verhältnisse von Pedersen gehabt hätte wäre gleich mal der HS erreicht ^^
 

jannar24

Nachwuchsspieler
Beiträge
386
Punkte
28
Richtig gut von Hayböck, hätte nicht gedacht, dass er beim Fliegen so gut zu recht kommt
 
Oben