• Liebe Basketballfans, Basketball.de sucht junge Nachfolger, die die Leitung der Seite inklusive Managerspiel, Social Media Kanälen etc. zukünftig übernehmen möchten.

    Wir haben selbst mal sehr jung und mit wenig Erfahrung begonnen. Insofern suchen wir nicht unbedingt Leute mit großen Vorkenntnissen im Websitebetrieb, sondern motivierte Basketballer mit Love for the Game, die wir einarbeiten und denen wir schrittweise mehr Verantwortung übertragen können.

    Alle weiteren Infos gibt es hier: https://basketball.de/culture/basketball-de-team-sucht-junge-nachfolger-fuer-die-leitung-der-website/

    Liebe Grüße,
    Nico

Star Wars


NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.811
Punkte
113
Okay. Finale war irgendwie nicht mein Fall. Schreibe es mal ohne Spoiler.
Viel Inhalt war sowieso nicht gegeben bzw. war der Inhalt ziemlich platt und vorhersehbar.
Plot-Armor ist ja so ein Ding.
Rogue One hat ja auch gezeigt wie gut ein Film funktionieren kann wenn nicht jeder Charakter alles überleben muss.
Aber das Staffel Finale war mir zu viel Plot-Armor.
Zweite Staffel muss dann auch nicht wirklich sein. Das bisschen Boba Fett hätte man auch in zwei Folgen The Mandalorian packen können.
Im direkten Vergleich waren die Episoden Mandalorian auch besser als Episoden Book of Boba Fett.
 

thebody

Bankspieler
Beiträge
2.358
Punkte
113
Hi,

findet ihr auch nicht , das langsam die STar Wars Franchise total ausgeschlachtet wird.
Erst Boba fett , jetzt kommt ne serie mit obi wan kenobi und dann?? vielleicht sehen wir die Story of C3PO oder Jabba the Hut
 

faker

Bankspieler
Beiträge
1.378
Punkte
113
nein, das universum gibt genug her und viele interessante figuren bekommen mehr screen time. ist doch super!

außerdem sind die serien um längen besser, als die letzten filme!
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.811
Punkte
113
Hi,

findet ihr auch nicht , das langsam die STar Wars Franchise total ausgeschlachtet wird.
Erst Boba fett , jetzt kommt ne serie mit obi wan kenobi und dann?? vielleicht sehen wir die Story of C3PO oder Jabba the Hut
Es muss halt Sinn machen.
Nach Mandalorian direkt wieder eine Serie um einen Kopfgeldjäger aufzubauen war scheinbar die falsche Entscheidung.
Da hat man sich selbst das Gras abgegraben.
Eine Serie zum Untergang von Mandalor wäre cool gewesen.
Bürgerkrieg auf Alderaan
 

faker

Bankspieler
Beiträge
1.378
Punkte
113
auf obi wan freue ich mich auch. die jedi sind halt von zentraler bedeutung :) und lichtschwerter sind cool :p
 

TheFreshPrince

Moderator TV & Film
Beiträge
6.694
Punkte
113
Ort
Die Pfalz
Es muss halt Sinn machen.
Nach Mandalorian direkt wieder eine Serie um einen Kopfgeldjäger aufzubauen war scheinbar die falsche Entscheidung.
Da hat man sich selbst das Gras abgegraben.
Eine Serie zum Untergang von Mandalor wäre cool gewesen.
Bürgerkrieg auf Alderaan

Sehe ich auch so. Ich kenne den genauen Ablauf nicht, aber die Serie ist schon länger in Planung. Geraten schätze ich der Flop des "Solo"-Films könnte da einiges durcheinander geworfen haben.
Im "Legacy"-Universum bleibt Boba ja erst mal Kopfgeldjäger und zofft sich jahrelang weiter mit seiner alten Nemesis Solo.

Und zu Obi-Wan, das geht mir absolut genauso. McGregor als Obi-Wan war für mich persönlich eines der wenigen Highlights von Episode 1-3.
 
Zuletzt bearbeitet:

MadFerIt

Apeman
Beiträge
16.541
Punkte
113
Sehe ich auch so. Ich kenne den genauen Ablauf nicht, aber die Serie ist schon länger in Planung. Geraten schätze ich der Flop des "Solo"-Films könnte da einiges durcheinander geworfen haben.
Im "Legacy"-Universum bleibt Boba ja erst mal Kopfgeldjäger und zofft sich jahrelang weiter mit seiner alten Nemesis Solo.

Und zu Obi-Wan, das geht mir absolut genauso. McGregor als Obi-Wan war für mich persönlich eines der wenigen Highlights von Episode 1-3.
schöner spoiler...
 

erminator

Bankspieler
Beiträge
8.839
Punkte
113
Hi,

findet ihr auch nicht , das langsam die STar Wars Franchise total ausgeschlachtet wird.
Erst Boba fett , jetzt kommt ne serie mit obi wan kenobi und dann?? vielleicht sehen wir die Story of C3PO oder Jabba the Hut

Die Frage ob Boba Fett ne Serie braucht darf gestellt werden aber Obi Wan ist doch Kult und verdient eigentlich sogar nen Film...
 

Lawrence

Blagenbespaßer
Beiträge
1.960
Punkte
113
The Book of Boba Fett wurde doch von vornherein als "The Mandalorian 2.5" bezeichnet und so wurde die Serie aus meiner Sicht auch präsentiert.

Ich habe mich stets gut unterhalten gefühlt, vor allem habe ich mich über die Post-Credit-Szene gefreut.
 

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
9.402
Punkte
113
Meiner Meinung wurde Boba auch komplett falsch dargestellt bzw hatte ich seinen Charakter ganz anders in Erinnerung.


Gut, das sollte man von Disney auf keinen Fall erwarten. Seit den Sequels werden Charaktere gerne mal komplett verhunzt, um "Neues" zu schaffen und es "unpredictable" zu machen.
 

PTroy

Nachwuchsspieler
Beiträge
597
Punkte
43
Heute das Staffelfinale von Boba gesehen und muss sagen, dass ich von der Serie wirklich enttäuscht bin. Ich packe das mal alles in den Spoiler.

Mir hat der Charakter von Boba überhaupt nicht gefallen. Weichgespült. Soft. Planlos. Naiv. Wir reden hier von berüchtigsten Kopfgeldjäger der Galaxis und er muss sich wirklich alles sagen und zeigen lassen?
Mich hat so viel gestört an der Serie. Natürlich muss nicht alles in einer Serie logisch sein. Aber die Plotarmor wurde schon erwähnt. Warum holt sich Boba keine richtige Hilfe? Söldner? Stattdessen irgendwelche Siedler und Fruchtfarmer. Wtf? Warum nicht. Bosk und co.? Er muss doch so viele Connection haben.
Warum er zum Sarlacc zurück ist und seine Rüstung holen wollte, wurde auch nie erklärt.
Warum fast ein Drittel der Serie ohne Boba ist, ergibt auch kein Sinn. Es sei denn man möchte das alte Lucas Stars Wars (Boba) gegen das neue Disney Star Wars (Groku & Mando) austauschen. Es macht leider viel kaputt. Besonders wenn man sich auch im Universum etwas auskennt.
Die coolste Aktion am Ende der Serie als die Anführer alle gekillt wurden, war auch wieder nicht für Boba. Den Charakter macht es leider kaputt. Aber die Frage, ob ein Charakter wie er eine Serie braucht, kann ruhig gestellt werden. Gerade das mystische hat ja fasziniert.
 

Plissken

Laptop-Trainer
Beiträge
5.058
Punkte
113
Book of Boba Fett war schon ziemlich cool, aber kommt nicht an den Mandalorianer ran.
Das Setting war relativ gut aufgebaut, teilweise etwas langatmig. Folge 6 classy, Folge 7 mit Action vollgepumpt.

Solange die Qualität so bleibt, kann man Star Wars ruhig weiter melken.
 

PTroy

Nachwuchsspieler
Beiträge
597
Punkte
43
Da ich gerade den Soundtrack höre, muss ich nochmal sagen, dass mir aber sowohl Soundtrack als auch der Abspann der Episoden jeweils bei Mandalorian und Boba Fett aber sehr gut gefallen haben. Das beste der Boba Serie in meinen Augen. 😁😅
 

Epsilon

Bankspieler
Beiträge
3.240
Punkte
113
Ja den Abspann der Episoden zusammen mit der musikalischen Untermalung finde ich auch klasse. Weiß jemand ob diese Bilder vor den Drehs angefertigt wurden oder erst hinterher?
 

PTroy

Nachwuchsspieler
Beiträge
597
Punkte
43
Ich hatte das Gefühl, dass es sich dabei um Konzeptzeichnungen handelt, die vor dem eigentlichen Dreh angefertigt worden.
 

Lena

Lange Guste
Beiträge
17.348
Punkte
113
Hab The Book of Boba Fett ziemlich genossen. Auch seine Charakterentwicklung fand ich gut. Warum kann ein Ar.sch nicht auch mal nett werden, so im Angesicht des Todes überdeckt man zuweilen seinen bisher eingeschlagenen Lebensweg.

Hätte Boba auch den knallharten Kopfgeldjäger gemimt, hätten viele geweint, dass es eine Mando-Kopie sei. Ich finde ihn als guten, aber bestimmten Daimyo richtig interessant.

Dass die stärksten Folgen die waren, in denen er kaum Screentime hatte, fand ich jetzt auch nicht störend.

Mich hat die Serie abgeholt und ich freue mich jetzt auf Mai, wenn wir Ewan McGregor und Hayden Christensen wiedersehen werden 😊
 

NcsHawk

Bankspieler
Beiträge
7.811
Punkte
113
Mich hat die Serie abgeholt und ich freue mich jetzt auf Mai, wenn wir Ewan McGregor und Hayden Christensen wiedersehen werden 😊

giphy.gif
 
Oben