Star Wars


erminator

Bankspieler
Beiträge
8.727
Punkte
113
Na nu? Was ist denn los mit der Star Wars - Gemeinde und der bestimmt nicht nur von mir heiß erwarteten Obi-Wan Kenobi Serie? Habe mich eingeloggt und mich darauf gefreut viele Sachen zitieren zu dürfen, stattdessen erstmal nichts und ich darf den Anfang machen? Dabei hasse ich es doch viele Inhalte preiszugeben und lieber allgemein zu schreiben aber seis drum.

Eines vorweg, die ersten beiden Episoden packen einen! Packen jetzt schon mehr als Boba Fett es jemals tun wird. Wobei es aber tatsächlich nicht fair ist diese beiden Serien zu vergleichen, denn die Storyline bzw. das Potenzial um Obi-Wan gibt einfach soooo viel mehr her als bei Boba Fett. Noch dazu gibt es viele bekannte und altbekannte Nebendarsteller (y)

Apropos Boba Fett, wer hat in Episode 2 den jungen Boba Fett (Obdachloser) noch erkannt? Habs zunächst an der markant englischen Originalstimme erkannt und dann erst am Aussehen. Die Trailer verraten keineswegs zu viel, denn dort hat man sich logischerweise neben Obi-Wan mental mehr auf Luke fokussiert obwohl es doch natürlich noch die Zwillingsschwester Leia gibt, die zumindest von mir in Vergessenheit geriet. Ich muss aber einen kleinen Kritikpunkt anmerken, denn irgendwie kommt mir Obi-Wan an manchen Stellen etwas gelangweilt bzw. langweilig daher fast schon roboterhaft.

Für mich als großer Fan der Filme von den 2000er knüpft die Serie exakt dort an wo ich sie haben will, nämlich an die Zeit kurz nach Darth Vaders "Entstehung". Ich habe nach den ersten beiden Episoden aber sowas von Bock auf mehr!

Episode 1 - 8,5
Episode 2 - 9,0


Ach ja, wenn ich schreibe dass ich Fan sei bitte nicht mit Experten gleichsetzen :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lawrence

Blagenbespaßer
Beiträge
1.960
Punkte
113
@erminator

Das ist nicht Boba Fett sondern ein ehemaliger Clone Trooper, was auch an seinem Helm zu erkennen ist. Ich dachte im ersten Moment an Cpt.Rex. Das Klonprogramm wurde ja bald nach Ende der Republik aufgegeben, was u.a. in The Bad Batch zu sehen ist.
 

Furiosa

Moderator TV & Film
Teammitglied
Beiträge
12.131
Punkte
113
Solide 1. Folge gestern geschaut, aber: Wie die Typen Leia im Wald verfolgen war einfach nur lächerlich und richtig schlecht gemacht... :crazy:
 

Francis3

Nachwuchsspieler
Beiträge
4.180
Punkte
48
@erminator

Das ist nicht Boba Fett sondern ein ehemaliger Clone Trooper, was auch an seinem Helm zu erkennen ist. Ich dachte im ersten Moment an Cpt.Rex. Das Klonprogramm wurde ja bald nach Ende der Republik aufgegeben, was u.a. in The Bad Batch zu sehen ist.

Naja wenn es Captain Rex wäre, dann hätte er wohl Obi-Wan erkannt.

Ein Punkt dass mich überrascht hat:
Der Grossinquisitor wurde ja am Ende ermordet. Jedoch sollte er doch bei Rebels sterben oder nicht? Vermutlich wird er diesen Angriff irgendwie überlebt haben. Mal schauen ob es in den kommenden Folgen aufgeklärt wird.

Ausserdem sah der Grossinquisitor eher lustig aus und nicht so bosshaft wie bei Rebels. Aber klar ist es es einfacher bei einer Computeranimationsserie das Aussehen eines Figures zu gestalten. /SPOILER]
 

PTroy

Nachwuchsspieler
Beiträge
595
Punkte
43
Habe heute auch die ersten beiden Folgen gesehen. Die erste Folge hat mir besser gefallen als die Zweite.
Ich mochte wie das alltägliche Leben von Obi Wan begleitet wird.
Allerdings haben mich als Star Wars Fan schon wieder einige Dinge genervt, die eigentlich widersprüchlich sind.
Warum sollte Obi Wan seine Tarnung gefährden? Er läuft offen mit Lichtschwert am Gürtel rum? Echt jetzt?
Und warum haben Leia und er Kontakt? Dann kennen die beiden sich ja. In Episode IV nennt Leia aber Obi Wan Generell Kenobi und dass er ihrem Vater in den Klonkriegen gedient hat. Sprich Leia kennt Obi Wan gar nicht. Das ist jetzt ad absurdum geführt worden.
Aber vielleicht erklärt es warum Leia ihren Sohn Ben nennt ....
Warum ist es für Obi Wan eine Überraschung, dass Vader Anakin ist? Wenn, dann weiß er es. Aber sonst sollte es keiner wissen. Auch nicht die 3. Schwester ... wenn nicht noch eine gute Erklärung kommt. Die Verbindung Anakin und Vader kennt eigentlich niemand ... außer Palpatine selber. Und Obi Wan hat die Übertragung gesehen also Anakin von Sidious "getauft" wurde und sollte 10 Jahre nach Episode III über die Existenz von Vader wissen.
Auch absurd, dass Bail Organs Obi Wan in seinem Versteck besucht ... tolles Versteck ... und darüber hinaus gefährlich, wenn ihm gefolgt wird.
Insgesamt ist die Serie nicht so mies wie Book of Boba Fett, aber aus Star Wars Nerd Sicht etwas schade. Hoffe die Story mit Leia bestimmt nicht den Rest der Folgen. Wäre sehr schade und mir ist jetzt schon der Charakter der jungen Leia zu viel und nervig. Lässt Kinder doch bitte endlich Kinder sein und nicht Erwachsene mit 40 Jahren Lebenserfahrung in einem Kinderkörper.
Ewan McGregor als Obi Wan ist einfach gesetzt. Genial. Dafür auf jeden Fall Daumen hoch. 👍🏻
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
23.281
Punkte
113
Die ersten beiden Folgen haben mir durchaus gefallen. Ist auch irgendwie eine nette Überraschung, dass der Fokus der Serie bislang ein wenig anders ist, als man vom Trailer her erwarten mochte.


Die Erwartungshaltung ... naja ... man will sie nicht zu hoch schrauben.
Die Disney-Star-Wars-Geschichten schwanken in ihrer Qualität doch ein gutes Stück weit.

Episode VII hat mir gefallen.
Episode VIII und IX waren (mehr oder weniger) ok ... aber teilweise auch enttäuschend.

Rogue One bleibt gerne in Erinnerung. Solo dagegen kränkelte eher ... und sorgte mehr oder weniger dafür, dass die Überlegungen zu einem Kenobi-Film vorerst auf Eis gelegt wurden (bevor sie mit Disney+ in eine Serie "umgewandelt" wurden).

Und während der Mandalorianer fasziniert ... war das Buch von Boba Fett an mehreren Stellen misslungen (obgleich ein gewisses Potential vorhanden war).


Also was will man nun erwarten?
Lieber nicht zuviel, könnte man fast denken.
Aber nungut ... der Start war nicht schlecht.
 

x9ts8

Nachwuchsspieler
Beiträge
501
Punkte
43
Habe heute auch die ersten beiden Folgen gesehen. Die erste Folge hat mir besser gefallen als die Zweite.
Ich mochte wie das alltägliche Leben von Obi Wan begleitet wird.
Allerdings haben mich als Star Wars Fan schon wieder einige Dinge genervt, die eigentlich widersprüchlich sind.
Warum sollte Obi Wan seine Tarnung gefährden? Er läuft offen mit Lichtschwert am Gürtel rum? Echt jetzt?
Und warum haben Leia und er Kontakt? Dann kennen die beiden sich ja. In Episode IV nennt Leia aber Obi Wan Generell Kenobi und dass er ihrem Vater in den Klonkriegen gedient hat. Sprich Leia kennt Obi Wan gar nicht. Das ist jetzt ad absurdum geführt worden.
Aber vielleicht erklärt es warum Leia ihren Sohn Ben nennt ....
Warum ist es für Obi Wan eine Überraschung, dass Vader Anakin ist? Wenn, dann weiß er es. Aber sonst sollte es keiner wissen. Auch nicht die 3. Schwester ... wenn nicht noch eine gute Erklärung kommt. Die Verbindung Anakin und Vader kennt eigentlich niemand ... außer Palpatine selber. Und Obi Wan hat die Übertragung gesehen also Anakin von Sidious "getauft" wurde und sollte 10 Jahre nach Episode III über die Existenz von Vader wissen.
Auch absurd, dass Bail Organs Obi Wan in seinem Versteck besucht ... tolles Versteck ... und darüber hinaus gefährlich, wenn ihm gefolgt wird.
Insgesamt ist die Serie nicht so mies wie Book of Boba Fett, aber aus Star Wars Nerd Sicht etwas schade. Hoffe die Story mit Leia bestimmt nicht den Rest der Folgen. Wäre sehr schade und mir ist jetzt schon der Charakter der jungen Leia zu viel und nervig. Lässt Kinder doch bitte endlich Kinder sein und nicht Erwachsene mit 40 Jahren Lebenserfahrung in einem Kinderkörper.
Ewan McGregor als Obi Wan ist einfach gesetzt. Genial. Dafür auf jeden Fall Daumen hoch. 👍🏻
Erstmal spricht Leia in Episode IV ihn in der Message auch mit Obi-Wan Kennobi an (Zitat: „Help me Obi-Wan Kennobi, you’re my only hope.“). Von daher kann man daraus null Schlüsse daraus ziehen, ob die beiden sich kennen.
Die Verbindung Anakin - Darth Vader kennt Obi-Wan aber möglicherweise hat er auf Tatooine schlicht nicht mitbekommen, dass der Imperator mit Hilfe von Darth Vader über die Galaxis herrscht. Immerhin wurde der Planet extra gewählt, weil er soweit ab vom Schuss liegt.
Zur 3. Schwester habe ich heute die Theorie gelesen, dass sie einer der Jünglinge war, die man am Anfang von Folge 1 während der Order 66 gesehen hat und sie daher weiß, wer unter Maske Vaders steckt.

Meiner Meinung nach macht die Serie sehr viel richtig und schafft eine tolle und stimmige Atmosphäre. Etwas misslungen war aber die Verfolgungsjagd zwischen Leia und den Kopfgeldjäger. Ansonsten bis jetzt klarer Daumen hoch von mir und ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird.
 

x9ts8

Nachwuchsspieler
Beiträge
501
Punkte
43
Ein paar interessante Schauspieler in den beiden Folgen:
- die Drogenhändlerin, die Obi-Wan etwas zusteckt, wird von der Tochter von Ewan McGregor gespielt
- der Anführer der Kopfgeldjäger ist der Bassist der Red Hot Chili Peppers
 

PTroy

Nachwuchsspieler
Beiträge
595
Punkte
43
Erstmal spricht Leia in Episode IV ihn in der Message auch mit Obi-Wan Kennobi an (Zitat: „Help me Obi-Wan Kennobi, you’re my only hope.“). Von daher kann man daraus null Schlüsse daraus ziehen, ob die beiden sich kennen.
Die Verbindung Anakin - Darth Vader kennt Obi-Wan aber möglicherweise hat er auf Tatooine schlicht nicht mitbekommen, dass der Imperator mit Hilfe von Darth Vader über die Galaxis herrscht. Immerhin wurde der Planet extra gewählt, weil er soweit ab vom Schuss liegt.
Zur 3. Schwester habe ich heute die Theorie gelesen, dass sie einer der Jünglinge war, die man am Anfang von Folge 1 während der Order 66 gesehen hat und sie daher weiß, wer unter Maske Vaders steckt.

Meiner Meinung nach macht die Serie sehr viel richtig und schafft eine tolle und stimmige Atmosphäre. Etwas misslungen war aber die Verfolgungsjagd zwischen Leia und den Kopfgeldjäger. Ansonsten bis jetzt klarer Daumen hoch von mir und ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird.
Naja, sie nennt ihn General Kenobi und die gesamte Nachricht lässt darauf schließen, dass die beiden sich nicht kennen. Was sie beschreibt und wie unpersönlich die Nachricht ist. Ergibt für mich kein Sinn.



Mit der 3. Schwester hast du denke ich Recht. Ich habe das Bauchgefühl, dass bei ihr noch ein Turn ansteht.
 

x9ts8

Nachwuchsspieler
Beiträge
501
Punkte
43
Naja, sie nennt ihn General Kenobi und die gesamte Nachricht lässt darauf schließen, dass die beiden sich nicht kennen. Was sie beschreibt und wie unpersönlich die Nachricht ist. Ergibt für mich kein Sinn.



Mit der 3. Schwester hast du denke ich Recht. Ich habe das Bauchgefühl, dass bei ihr noch ein Turn ansteht.
Ich hab sie mir auch nochmal angehört und gebe dir Recht, die Nachricht würde man so wohl eher an jemanden formulieren, den man nur aus Geschichten kennt. Kann man sicherlich ewig diskutieren, ob das nun ein Bruch in der Geschichte ist oder nicht.
 

ocelot

Bankspieler
Beiträge
1.960
Punkte
113
Ort
Tannhauser Gate
War an den Stellen gar nicht so aufmerksam (ist vielleicht auch besser so zu genießen) und dachte zB auch, Obi-Wan war schockiert, dass Darth Vader überlebt hat, nicht, dass er Anakin ist, aber: Mir war so, als hätte er sich nur als Ben vorgestellt, auch wenn irgendwer ihn in ihrer Abwesenheit beim richtigen Namen genannt hat. Sie ist ja auch noch ein Kind, falls die beiden nun weiterhin nichts mehr miteinander zu tun haben, kann es ja auch tatsächlich so sein, dass sie sich nicht kennen, weil sie sich nicht an den richtigen Namen erinnert?
 

x9ts8

Nachwuchsspieler
Beiträge
501
Punkte
43
War an den Stellen gar nicht so aufmerksam (ist vielleicht auch besser so zu genießen) und dachte zB auch, Obi-Wan war schockiert, dass Darth Vader überlebt hat, nicht, dass er Anakin ist, aber: Mir war so, als hätte er sich nur als Ben vorgestellt, auch wenn irgendwer ihn in ihrer Abwesenheit beim richtigen Namen genannt hat. Sie ist ja auch noch ein Kind, falls die beiden nun weiterhin nichts mehr miteinander zu tun haben, kann es ja auch tatsächlich so sein, dass sie sich nicht kennen, weil sie sich nicht an den richtigen Namen erinnert?
Guter Punkt, darauf wie er sich genannt hat, habe ich gar nicht gedacht. So klug bzw. besserwisserisch wie Leia dargestellt, würde ich es allerdings sehr komisch finden, wenn sie den richtigen Namen vergessen würde.
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
23.281
Punkte
113
Ich hab gelesen, die Uniform des einen Sturmtrupplers sei eine der 501. Legion, erkennbar wohl an den blauen Markierungen.
Also jene Elitetruppe, welche zeitweilig unter dem Kommando von Obi-Wan stand und später zusammen mit Anakin/Vader die Order 66 im Jedi-Tempel ausführte.

COPs1gy.jpeg
 

erminator

Bankspieler
Beiträge
8.727
Punkte
113
Nicht vergessen Episode 3 von Obi - Wan Kenobi läuft heute schon. Keine Ahnung warum man die ersten beiden Episoden am Freitag rausbringt nur um dann auf Mittwoch zurück zu verlegen..
 

PTroy

Nachwuchsspieler
Beiträge
595
Punkte
43
Vielleicht um Stranger Things Paroli zu bieten. 🤷🏻‍♂️ Bin auch gespannt und schaue heute Abend. 😁
 

desl

Moderator Boxen & Motorsport
Teammitglied
Beiträge
23.281
Punkte
113
Nette Folge ... aber die Synchronstimme von Vader kommt nicht so dolle rüber. Die Rolle wird im deutschen wieder von Martin Kautz gesprochen, der diesen Part auch in "Rogue One" übernahm ... aber der Stimmverzerrer (oder was auch immer) ist diesmal anders eingestellt. Ich weiß es nicht so recht. Vader hat nicht die gleiche ... äh ... "Aura".
Kautz kommt da leider nicht an die früheren Sprecher (Reiner Schöne, Heinz Petruo) heran.

An James Earl Jones kommt halt keiner ran ... er klingt im OV, als würde er in dem Helm stecken. In der deutschen Synchro klingt Kautz, als komme seine Stimme aus einem Lautsprecher außen an Vaders Rüstung.


Naja ... Kleinigkeiten
 

x9ts8

Nachwuchsspieler
Beiträge
501
Punkte
43
Nette Folge ... aber die Synchronstimme von Vader kommt nicht so dolle rüber. Die Rolle wird im deutschen wieder von Martin Kautz gesprochen, der diesen Part auch in "Rogue One" übernahm ... aber der Stimmverzerrer (oder was auch immer) ist diesmal anders eingestellt. Ich weiß es nicht so recht. Vader hat nicht die gleiche ... äh ... "Aura".
Kautz kommt da leider nicht an die früheren Sprecher (Reiner Schöne, Heinz Petruo) heran.

An James Earl Jones kommt halt keiner ran ... er klingt im OV, als würde er in dem Helm stecken. In der deutschen Synchro klingt Kautz, als komme seine Stimme aus einem Lautsprecher außen an Vaders Rüstung.


Naja ... Kleinigkeiten
Dazu kann ich nicht viel beitragen, weil ich es 1. auf Englisch geschaut habe und zweitens kein sehr gutes Gespür für Stimmen etc. habe.
Grundsätzlich fand ich die Folge echt richtig gut: spannend, ordentliche Story und besonders bei Vader ha man richtig gespürt, wieso er in der ganzen Galaxis gefürchtet wird.
 

PTroy

Nachwuchsspieler
Beiträge
595
Punkte
43
Puh ... enttäuscht von der neuen Folge. Also primär vom Aufeinandertreffen. Warum? Episode IV? Warum muss man das Continuum so kaputt machen? Und ja, ich finde es zählt eben, wenn man Star Wars drauf schreibt, muss man eben genau da drauf achten. Aber es geht ums Geld. Fan Service. Obi Wan - Vader Part II - Das Rematch. Einfach schade.

Ich hätte es cool gefunden, wenn Vader und Obi Wan sich knapp verpassen und nie gemeinsam Screen Time haben und dennoch die beiden Hauptcharaktere sind.

"Eine Präsenz die ich lange nicht ..." "Als ich euch verließ war ich der ..." "Der muss tot sein inzwischen..." "Die Jedi sind ausgerottet, sie sind das letzte Überbleibsel..." - ergibt alles keinen Sinn mehr.

Und Luke ist ihm egal jetzt? Warum haben sie sich die Kinder aufgeteilt? Damit man eben die Verantwortung teilt.

Und vom Endkampf reden wir gar nicht. Episch fand ich den Kampf in der Kiesgrube jetzt nicht. Und das Feuer? Warum löscht er das nicht? Warum lässt er Obi Wan nicht rüber schweben. Warum zerquetscht er den Droiden nicht? Mieses, inkonstistentes Storytelling. Das ist wirklich einfach nur schlecht gemacht. Warum ist das den Machern so egal? Zu dem fand ich den Kampf schlecht in Szene gesetzt. Man merkt der Sache irgendwie an, dass es nur eine Serie ist. Wenn ich an die Bilder aus der so gehassten Episode VIII denke ... das wirkt jetzt doch alles sehr klein und billig. Schade... wenn man schon Vader auf Obi Wan Treffen lässt, dann doch monumental, episch und nicht einfach nur im Dunkeln in einer Kiesgruppe, wo man eh kaum was sieht. Klar wirken da die Lichtschwerter schön, aber hätte mir eine schöneren Platz dafür gewünscht.

Auch der Dialog von Obi Wan ... äh Ben und Leia auf dem Transporter. Wenn seine Tarnung aufrecht halten will, unterhält er sich wirklich öffentlich mit ihr darüber, dass er ein Jedi ist, wo sie an Bord eine Transporters eines Imperium Anhängers sind mit dem sie sich vorher auch ganz normal unterhalten? Ach man ... sowas ist schade. 😑

Plothole auch wie die 3. Schwester den Ende des Gangs erreicht ohne Leia zu überholen ohne zu wissen, wo der Tunnel eigentlich hingeht. 😑

Was fand ich schön? Wieder etwas mehr Brutalität. Vader ganz gut eingeführt. Fand die Idee der Rattenlinie für Jedis ziemlich cool. Leia dieses Mal nicht so übertrieben präsent. Vader's Festung ist echt cool und schön, die wiederzusehen. Ich mag auch den Zwist zwischen den Inquisitoren. Die wird Vader schön manipulieren.

Aber viel mehr positives kann ich gar nicht schreiben. 😬

Naja ... merkt man, dass ich frustriert bin? 😁
 
Oben