SV Werder Bremen 2020/21- Diego oder Carlos Alberto?


Ken

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.628
Punkte
83
Die finanzielle Gesamtsutuation mal ausgeklammert, bin ich aus sportlicher Sicht ganz zufrieden, dass Rashica bleibt. Sonst wäre die gesamt Offensivlast bei Füllkrug. Das er sicht jetzt gehen lässt, glaube ich nicht. Ohne seinen Formabfall wäre er wohl jetzt schon bei einem seiner Wunschvereine gelandet. Er ist schon in der Situation die Fragezeichen zu beseitigen.
Ein Meisterstück von Baumann ist die Transferphase jetzt nicht gewesen. Andererseits hätte ich auch gekotzt, wenn er sich bei Rashica jetzt über den Tisch hätte ziehen lassen. Spieler auf Gedeih und Verderb verpflichten, die dann auf der Tribüne sitzen brauche ich auch nicht.
Wird wieder keine spaßige Saison.
 

GSWarriors

Bankspieler
Beiträge
8.402
Punkte
113
Punkt gegen Freiburg. Spiel war mal wieder eher schwach. Woltemade war nicht gut, Möhwald dafür ganz okay, die Wechsel von Kohfeldt sind teils ziemlich bizarr. Schwierig zu glauben, dass man in 3 Spielen 7 Punkte geholt hat, und noch schwieriger zu glauben, dass die Punkte-Ausbeute so weiter geht, denn das Spiel nach vorne ist wirklich nicht gut. Rashica sah in seinen 15 Minuten wirklich schwach aus, so hilft er uns nicht weiter, und er seinem MW leider auch nicht.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.571
Punkte
113
Standort
Bremen
Positiv: 7 Punkte aus 4 Spielen, immerhin auch gegen Teams, gegen die man in der Vergangenheit immer Federn ließ, Freiburg und einen Aufsteiger.

Negativ: So eine echt Entwicklung ist nicht erkennbar, sondern vielmehr Stagnation und Rückschritt bei den so genannten Leistungsträgern (Rashica und M. Eggestein).

Es geht in dieser Saison nach wie vor nur wieder um den Klassenerhalt und die wirtschaftliche Konsolidierung. Ein Platz 12 am Ende wäre ein gutes Ergebnis. Mehr geht m.E. beim besten Willen nicht. Ich weiß zudem auch nicht, von wem man sich am ehesten Leistungssprünge erwarten / erhoffen kann?
 

GSWarriors

Bankspieler
Beiträge
8.402
Punkte
113
Problem ist, ich meine mich zu erinnern, dass man im letzten Jahr nach 4 Spielen auch um die 6 Punkte hatte. Nach 6 Spielen waren es dann 7, nur hatte man da schon gegen Dortmund, Leipzig und Hoffenheim gespielt (und eben Union, Augsburg und Düsseldorf). Dann folgten 4 Unentschieden und dann hat man irgendwann nicht mehr gewonnen. Würde den Start also nicht zu hoch hängen, gerade weil man spielerisch nicht überzeugt, und das Programm bislang nicht so schwer war.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
10.834
Punkte
113
Ich fand Woltemade gar nicht mal so schlecht!
Aber Maxi ist wohl wirklich ein one season wonder!
Leo und Mbom und auch Vejlko auf der besseren Seite!
Nach vorne ist das aber sowas von konzeptlos nach wie vor und hinten nur phasenweise sicher!
Entwicklung sehe ich keine!
Punkte passen wenigstens
 

GSWarriors

Bankspieler
Beiträge
8.402
Punkte
113
Ich fand Woltemade gar nicht mal so schlecht!
Hatte mitten im Spiel das Gefühl, dass Per Mertesacker wieder bei uns spielt, und zwar diesmal im Sturm.

Der Junge is ein langer Schlacks, der im Idealfall im Strafraum für Torgefahr sorgt. Leider hat er seine gute Chance im Spiel nicht genutzt, er bewegt sich zudem gefühlt manchmal in Zeitlupe, und somit war sein Output nicht sehr hoch. Ich muss aber immer wieder betonen, wie absurd ich es finde, dass wir quasi mit 3 reinen 9ern auflaufen, und uns dann immer wieder wundern, dass wir kein gutes Spiel im Angriffsdrittel spielen. Sargent ist, wie man im amerikanischen so schön sagt, im Moment "just a guy": Ballannahme immer noch schlecht, Tore schiesst er auch keine, also bekommt man nicht viel für sein Geld.
Füllkrug ist immer bemüht, aber er ist natürlich auch eher ein Strafraum Stürmer, das selbe gilt für Woltemade. Selke ist ein (wannabe) Techniker in einem Woltemade-Körper, weshalb er weder in die eine Kategorie, noch die Andere fällt.
Uns beisst halt die Kader Zusammenstellung von Baumann wie erwartet in den Arsch. Aber warum man nicht mit Bittencourt, Rashica und Chong aufläuft, um wenigstens zu versuchen, den Stürmer zu füttern, erschliesst sich mir einfach nicht. Wir sehen jetzt seit 4 Spielen, dass unsere Bewegung im letzten Drittel dürftig ist und haben mit Ach und Krach die 7 Punkte geholt, die wir haben, und trotzdem beharrt Kohfeldt auf diesem 4-3-3 aus dem letzten Jahr, in dem er die Osako Rolle einfach Sargent gegeben hat.
 

Epsilon

Bankspieler
Beiträge
1.689
Punkte
113
Warum wurde eigentlich Möhwald nach seiner Einwechslung wieder ausgewechselt, ist er etwa schon wieder verletzt?
 

Deutsche Eiche

Nachwuchsspieler
Beiträge
208
Punkte
43
Kohfeldt war der Meinung, dass Möhwald nur Luft für 35 Minuten hat. Da man ihn allerdings nach der Pause brauchte, kam er zur Pause und dann wieder runter.
Ob er tatsächlich nicht durch hätte spielen können oder ob Kohfeldt nur wieder ganz innovativ daher kommen wollte, kann ich dir aber nicht beantworten.
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
771
Punkte
93
Möhwald war mega angefressen, völlig zurecht. Was der sich da nachm Spiel zusammen labert, geht mir mittlerweile auch richtig auf den Senkel. Spielerisch total am Ende die Truppe und er redet da immer um den heißen Brei herum. Sargent spielt auch den Burgstaller und ist der zweite Stürmer, den ich kenne, der zum Verteidigen auf dem Platz steht. Was soll sowas? Der hat doch auch Stärken vor dem Tor, mit unser Aufstellung kommst du halt nie dahin.

Bei Rashica haben mir die 20 Minuten gereicht. Da reichts jetzt aber mal mit Extrawürstchen und jedem Interview zu ihm. Ganz einfache Ansage, Werder bezahlt dich und dafür hast du Leistung zu zeigen. Wenn du kein Bock mehr hast, dann ab auf die Tribüne und schau mal nach wer im Winter noch Interesse hat. Friedl und Möhwald haben ihm aufm Platz auch richtig angeschissen, richtig so.

Woltemade hatte schlimme erste 30 Minuten, danach gings dann besser. Deswegen war ich etwas überrascht über den Wechsel, gerade wenn Möhwald nur 35 Minuten spielen kann, lass ich den doch noch 10 Minuten drauf? Total sinnlos. Mbom war wieder OK, Friedl und Veljkovic machen das seit dem Schalke Spiel sehr ordentlich da hinten. TGS und Ludwig sowieso. Pavlas auch wieder mit einem starken Spiel, weiter so!

Sonntag gegen Hoffenheim Sargent und Woltemade auf die Bank. Chong und Rashica rein, ganz normales 4-3-3. Mit dieser Aufstellung momentan ist man einfach viel zu unkreativ. Rashica ist der beste Spieler den man hat, also entweder spielt er oder nix.
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
15.425
Punkte
113
Standort
Teahupoo
Ein Werder Spieler wurde positiv getestet. Die komplette Mannschaft befindet sich in Quarantäne. Könnte knapp werden.
 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
14.103
Punkte
113
Oder um es weniger Schlagzeilen geil zu schreiben. Die gehen freiwillig in Quarantäne bis morgen, um dann die Tests zu machen.
 
Oben