Week 1 of the 2020 NFL season - Here We Go Again!


Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
41.648
Punkte
113
Standort
Austria
Freut mich für Riverboat Ron. Nach 0-17 mal eben 27 Punkte in Folge gemacht und jetzt der Strip Sack gegen Wentz, das wars dann wohl.
 

Tajiri

Nachwuchsspieler
Beiträge
153
Punkte
28
Man sollte Reich auch langsam überdenken.

Die letzte Saison geprägt von Crunch Time Fouls, missed Kicks, Drops und völlig planlosen 4th Downs. Es hat sich nichts geändert, genau aus diesen Gründen wurde heute verloren. Es ist auch völlig irre auf welche Art und Weise wir Spiele verlieren. Aus meiner Sicht sollte das doch der Anspruch eines Trainers sein, die Miscues weg zu bekommen.

Das Upgrade zu Rivers auch ganz großes Kino. Jacoby konnte den Ball nicht bewegen, aber hat keine Turnovers produziert. Rivers kann den Ball bewegen, glänzt aber im Alter von 38 mit Rookie INT's.

Eigentlich habe ich nach Week 1 schon keine Lust mehr auf den planlosen Müll. Letztes Jahr habe ich es bis Week 14 mit gemacht. Dieses Mal wirds maximal bis Week 4 gehen. Ein zweites Jahr das meine Lebenserwartung um 10 Jahre reduziert, werde ich nicht mehr mitmachen.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
14.409
Punkte
113
Lasst mich raten - nach üblicher Sportforen Analyse lag's wieder an Stafford alleine, obwohl die Lions D sich den späten TD einschenken lässt? ;)
 

sxmxyxr

Bierologe
Beiträge
8.457
Punkte
113
Standort
Elbstrand
Ahja. Und woran macht man das fest? :skepsis:
Da musst du den Originalautor liberalmente fragen. ;)

Letztlich ist Stafford eine etwas bessere Version von Jay Cutler. Arm Talent ohne Ende, vereinzelt auch mal wirklich gute Leistungen, aber an Konstanz fehlt es fast komplett. Am Ende reicht es dann zwischen den Ohren einfach nicht, um bei den großen Jungs mitzuspielen.
 
Oben