2020/21 - WC 5/6 Oberhof (GER)


Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.946
Punkte
113
Standort
Berlin
Kühn wohl auch ganz gutes Ergebnis sollte er stehend maximal 1 Fehler schießen. Läuferisch scheints besser zu gehen. Schade das ausgerechnet jetzt wo’s mal läuft keine Verfolgung dran hängt.

Edit: nichts da. Dürfte auch wieder jenseits der 40 landen. Die Konkurrenz fehlt einfach im deutschen Team.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lewy

Nachwuchsspieler
Beiträge
28
Punkte
3
Laegreid und Dale werden die nächsten Jahre dominieren.
Zumal die Bö‘s wahrscheinlich nach Olympia aufhören werden
 

Tsubasa

Nachwuchsspieler
Beiträge
9
Punkte
3
Laegreid und Dale werden die nächsten Jahre dominieren.
Zumal die Bö‘s wahrscheinlich nach Olympia aufhören werden
Ist das eine Vermutung von dir oder hast du das irgendwo gelesen? JTB ist 27, kann mir kaum vorstellen, dass der nach der nächsten Olympiade aufhört. Ich meine mal was von 2026 gehört zu haben, aber jetzt sicher noch nicht.
 

Wurzelsepp

Bankspieler
Beiträge
4.369
Punkte
113
Standort
Hier
Was ist mit den Franzosen passiert?? Vor der Saison hatte ich gehofft, dass sie einigermassen mit den Norwegern mithalten können, ein Team mit Fillon-Maillet, Claude, Jacquelin, Guigonnat, Desthieux, etc. schien mir eigentlich stark genug zu sein. Ende letzter Saison war Fillon-Maillet ja läuferisch mit JT Boe quasi auf Augenhöhe, jetzt sind sie meist zu weit von der Spitze entfernt, auch läuferisch. Natürlich gibt es ab und zu eine positive Ausnahme (Jacquelin in der Single-Mixed war sensationell), aber ich hätte mir eigentlich deutlich mehr erhofft und auch erwartet.
 

Biathlon-Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.808
Punkte
83
Ist das eine Vermutung von dir oder hast du das irgendwo gelesen? JTB ist 27, kann mir kaum vorstellen, dass der nach der nächsten Olympiade aufhört. Ich meine mal was von 2026 gehört zu haben, aber jetzt sicher noch nicht.
Nunja er hat nunmal auch ein Kind und je nachdem was da noch so kommt, möchte man auch die Frau vielleicht unterstützen und dabei sein. Es gibt viele Beispiele von Athleten die dann so 2-3 Jahre nach der Geburt noch dabei waren und dann zurückgetreten sind. Obwohl dass bei weiblichen Athletinnen sicherlich noch ausgeprägter ist.
 

Biathlon-Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.808
Punkte
83
Was ist mit den Franzosen passiert?? Vor der Saison hatte ich gehofft, dass sie einigermassen mit den Norwegern mithalten können, ein Team mit Fillon-Maillet, Claude, Jacquelin, Guigonnat, Desthieux, etc. schien mir eigentlich stark genug zu sein. Ende letzter Saison war Fillon-Maillet ja läuferisch mit JT Boe quasi auf Augenhöhe, jetzt sind sie meist zu weit von der Spitze entfernt, auch läuferisch. Natürlich gibt es ab und zu eine positive Ausnahme (Jacquelin in der Single-Mixed war sensationell), aber ich hätte mir eigentlich deutlich mehr erhofft und auch erwartet.
Ihnen fehlt es halt einfach an Konstanz. So Ausfälle wie Fillion letzte Woche oder Claude heute kannst dir halt nicht erlauben. Läuferisch sind sie zudem nicht ganz auf dem Niveau der Vorsaison zumindest Fillion und Desthieux. Claude, Jacquelin und Guigonnat müssten dieses Jahr etwas schneller sein, schießen aber meist zu viele Fehler.
Treffen Fillion und Jacquelin können sie durchaus vorne um den Sieg mitspielen wie man in Hochfilzen gesehen hat.

Hinzu kommt, dass die Norweger halt dieses Jahr in der Breite nochmal wesentlich stärker sind als letztes Jahr. Letztes Jahr waren eigentlich nur die Bö Brüder konstant vorne dabei, während dieses Jahr mir den beiden Bös, Dale und Laegreid gleich 4 Athleten sind. Dennoch sind die Franzosen weiterhin die zweitstärkste Mannschaft hinter den Norwegern mit 5 Athleten in den TOP 21, nur sind sie halt ganz vorne seltener dabei.
 

sc1988

Bankspieler
Beiträge
8.287
Punkte
113
Standort
Wunstorf
Boe hatte wieder keinen Punch, da hatte ich für Januar mehr erwartet, mit der Form kann Laegreid mir seinem schießen ihn gefährden.
Tolles Ergebnis der Deutschen!
Sprint ohne Verfolgung irgendwie sinnlos, aber wir brauchen ja gefühlt bald jedes Wochenende 2 Staffeln.
 

sc1988

Bankspieler
Beiträge
8.287
Punkte
113
Standort
Wunstorf
Ist das eine Vermutung von dir oder hast du das irgendwo gelesen? JTB ist 27, kann mir kaum vorstellen, dass der nach der nächsten Olympiade aufhört. Ich meine mal was von 2026 gehört zu haben, aber jetzt sicher noch nicht.
Mit Familie kann das aber passieren, seit dem er Vater ist ist er nicht mehr in der Form die man kennt.
Er ist kein Björdalen der für diesen Sport lebt! (gut keiner ist wie Björndalen)
 

Biathlon-Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.808
Punkte
83
Boe hatte wieder keinen Punch, da hatte ich für Januar mehr erwartet, mit der Form kann Laegreid mir seinem schießen ihn gefährden.
Tolles Ergebnis der Deutschen!
Sprint ohne Verfolgung irgendwie sinnlos, aber wir brauchen ja gefühlt bald jedes Wochenende 2 Staffeln.
Bis auf beim Weltcup Finale gibt es jetzt immer ne Staffel.
Ja die drei deutschen waren wirklich gut heute, vor allen Dingen läuferisch.
Allerdings waren die anderen drei dahinter genau so frustrierend. 2022/2023 wenn die 3 weg sind wird es bitter böse, wenn da nicht bald was nachkommt ...
 

sc1988

Bankspieler
Beiträge
8.287
Punkte
113
Standort
Wunstorf
Bis auf beim Weltcup Finale gibt es jetzt immer ne Staffel.
Ja die drei deutschen waren wirklich gut heute, vor allen Dingen läuferisch.
Allerdings waren die anderen drei dahinter genau so frustrierend. 2022/2023 wenn die 3 weg sind wird es bitter böse, wenn da nicht bald was nachkommt ...
Die Damen sind noch schlechter aufgestellt.
 

sc1988

Bankspieler
Beiträge
8.287
Punkte
113
Standort
Wunstorf
Da kann man wenigstens von ausgehen, dass sie bis 2024/2026 dabei bleibt, dass wenigstens eine vorne dabei ist.
Die Preuss?
Die ist krankheitsanfällig und ist eine Top 10 Athletin wenn alles passt.
Das kann Horn auch, wenn man an letztes Jahr denkt...

Nene, die müssten auf Beiden Seiten schon etwas komplett neues ausgraben. (wie Laura damals)
 

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.946
Punkte
113
Standort
Berlin
Die Zeiten als aus dem nichts eine Dahlmeier oder Neuner auftauchten und Rennen dominierten sind vorbei. Das übernehmen jetzt die Norweger :(
 

sc1988

Bankspieler
Beiträge
8.287
Punkte
113
Standort
Wunstorf
Die Zeiten als aus dem nichts eine Dahlmeier oder Neuner auftauchten und Rennen dominierten sind vorbei. Das übernehmen jetzt die Norweger :(
Ist auch die Frage ob man die beiden nicht irgendwie verheizt hat, es ist einfach auf fällig das gleich 2 Mal das selbe passiert ist.
Manchmal hat man dann nunmal nur eine Durchschnitts Mannschaft, man kann ja nicht immer vorne sein.
 

Jerry

Bankspieler
Beiträge
11.660
Punkte
113
Jedes Mal wenn ich Dahlmeier im Studio sitzen sehe, denke ich mir, die könnte sofort loslaufen und wäre wieder beste Deutsche.
 

GnomG

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Hallo, ich bin ein Fan des deutschen Biathlons. Der Frauenbiathlon in Deutschland war schon immer der stärkste der Welt. Deutsche Frauen haben mehr als zweihundert Weltcup-Siege. Norwegische Frauen stehen an zweiter Stelle. Allein im vergangenen Jahr haben die Norweger die Grenze von hundert Siegen überschritten. Es ist traurig, dass der Frauenbiathlon in Deutschland jetzt im Sterben liegt.
 

GnomG

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Jedes Mal wenn ich Dahlmeier im Studio sitzen sehe, denke ich mir, die könnte sofort loslaufen und wäre wieder beste Deutsche.
Sogar Magdalena Neuner könnte momentan die beste sein. Sie ist erst dreiunddreißig Jahre alt. Fast wie Denise Herrmann. Aber sie hat seit zehn Jahren nicht mehr teilgenommen. Unglaublich. Sie öffnete die Büchse der Pandora. Und sie verließ den Sport mit fünfundzwanzig. Dahlmeier hat es kopiert. Und das ist ein großes Problem für DSV. Wenn die besten Frauen jetzt in diesem Alter gehen.
 

GnomG

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
Die ersten IBU Cup Rennen in Arber fanden heute statt. Und junge deutsche Frauen sind auf der Strecke nicht wettbewerbsfähig. Laufzeit ist eine Katastrophe. DSV hat kolossale Probleme.
 

actaion

Nachwuchsspieler
Beiträge
719
Punkte
28
Tja, die deutschen Damen sind ja nicht schlechter, sie hören nur sehr früh auf. Eckhoff und Olsu-Roiseland, die dieses und letztes Jahr auf dem Zenit Ihrere Karriere stehen und Ihre großen Erfolge gefeiert haben, sind 30 Jahre alt. In dem Alter sidn die deutschen Frauen schon lange in Rente, oder wenn sie nicht freiwillig früh aufhören, werden sie rausgemobbt, so wie Hildebrand, die aus dem Kader gestrichen wird und duch jüngerer Läuferinnen ersetzt wird, die läuferisch Chancenlos sind und viel schlechter sind, aber angeblich mehr Perspektiven haben. Wobei die dann aber ja mit 25 aufhören, sodass es mit der langfristigen Perspektive auch nicht weit her ist...
 
Oben